Benefiz-Veranstaltung: „Honigmann – (Gedenk)- Treffen“ 25.- 26. August 2018 in der Nähe von Öttingen ( Bayern). Anmeldung unter: Das_Erwachen_der_Valkyrjar(at)web.de Bitte anstelle des (at)- das @ einfügen


Benefiz-Veranstaltung

+++Dieser Artikel wird aktuell bearbeitet- siehe Quelle+++

„Honigmann -(Gedenk-)Treffen“

25.- 26. August 2018

in der Nähe von Öttingen ( Bayern)

Alle Spenden gehen an die Lebensgefährtin des Honigmanns für die Beerdigungskosten .

Da beide nicht verheiratet waren hat sie außerhalb weiterer Verbindlichkeiten vom Honigmann,

zudem

die Beerdigungskosten getragen in Höhe von über 6.000 €( hierfür war ein Kredit nötig)

 

Aus organisatorischen  Gründen wird den verbindlichen

Teilnehmern der Veranstaltungsort per Mail mitgeteilt.

 Anmeldung unter:  

Das_Erwachen_der_Valkyrjar(at)web.de

       

Bitte anstelle des (at)- das @ einfügen

( Email-Adresse kopieren und bei „Empfänger“ einfügen)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (max.120)

 

Alle Redner treten ohne Gage auf, lediglich, die Kosten für :

An-/Abfahrt,  Übernachtung sowie Speisen und alkoholfreie Getränke am Tag des Vortrags , es werden Beamer, Leinwand und Sonstiges zur Verfügung und gestellt…-

werden von dem gespendeten Geld entnommen.

 

– Anmeldung unter:          

 Das_Erwachen_der_Valkyrjar(at)web.de

Bitte anstelle des (at)- das @ einfügen

( Email-Adresse kopieren und bei „Empfänger“ einfügen)–

 

 

Samstag, 25. August: Einlass: 09:00h

Beginn: 9:45h – ca. 22:00h

 

9:45h:  TA KI– 

begrüßt Euch, anschließend bieten Holger Greiner und Walter Eisentraut Euch wie immer an beiden Tagen Ihre Hilfe an- und erläutern ihr Tun.

 

10:30h Johann Nepumuk Maier –  Jenseits des Greifbaren

Was ist Realität
Was ist Wirklichkeit
Was ist Bewusstsein
Physikalische, phatologische,- Psychologie Anomalien
Ander Intelligenzen

 

13:00h- 14:30h Mittagessen

 

14:30h:  Oliver Barth-  Von der Quantenphysik zum Bewusstsein zur Reinkarnation

 

15 Minunten Pause


17:15h Traugott Ickeroth- Form der Erde, wie stimmig ist unser Weltbild

Immer mehr Menschen stellen unser derzeitiges heliozentrisches Weltbild in Frage. Wie stimmig ist unser von Logen geprägtes Weltblild?

T. Ickeroth stellt in spannender Weise Pro und Contra gegenüber… Diese Präsentation führt den Interessierten tief in das Thema durch Zusammenfassung der wesentlichen Fakten.

 

 

 

 

19:30h- 20:45h Abendessen

 

20:45h: Ulrich Weiner-Thema wird aktualisiert

 

 

45,- €

oder entsprechend Edelmetall , als Spende an Honigmanns Lebensgefährtin für die Beerdigungskosten .

Alle Redner treten ohne Gage auf.

 

 

*

Sonntag, 30. August: Einlass: 09:00 h

Beginn: 10:00h– ca. 22:00 h

 

10:00h:  RA. Dr. Henning Witte– Gedanken und Universum sind mit Skalarwellen gebaut.

Erläuterung: das sind geheimgehaltene Wellen, mit denen Gedankenkontrolle durch die Geheimdienste betrieben wird. Sie haben durchschaut, daß unser  Biocomputer im Gehirn mit magnetischen Skalarwellen arbeitet, die Prof. Meyl entdeckt hat. Sie lassen sich nicht abschirmen, weil Gott es so eingerichtet hat, daß er mit allen seinen Geschöpfen kommunizieren kann. Dazu gehören auch Lebewesen wie Galaxien, Sterne und Planeten.

 

15 Minunten Pause

 

12:15hDieter Schall-Thema wird aktualisiert

 

14:00h- 15:45h Mittagessen

15:45h Heinz Christian Tobler- Thema wird aktualisiert

 

18:45h- 20:15h Abendessen

20:15hJo Conrad-Thema wird aktualisiert

 Zudem ist Reiner Feistle ebenfalls anwesend.

45,- €

oder entsprechend Edelmetall , als Spende an Honigmanns Lebensgefährtin für die Beerdigungskosten.

Alle Redner treten ohne Gage auf.

 

 

 

Die Inhaber des Treffpunktes freuen sich darauf, Euch zu bewirten. Es wird ein Buffet gestellt, sowie Vegetarisches angeboten, incl. Salate, Suppe und alles was das Herz begehrt,

(jeder ist Selbstzahler – zuzüglich der Spende am Veranstaltungstag!).

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung nur berücksichtigt wird, wenn nachfolgende *Daten gesendet werden:

*Betreff:

„Benefiz Veranstaltung „Honigmann- (Gedenk)- Treffen“

*Vorname, *Familienname, *Adresse, *Telefon, alternativ:

Mobilnummer*, Email *

Benötigte Übernachtungen vor Ort, bitte selber mit dem Hotelier (geben wir bekannt), vereinbaren.

Plätze für Wohnmobile sind in der nahen Umgebung vorhanden.

.

Herzliche Grüße, wir alle freuen uns sehr auf Euch,

 

 Ihre / Euere „Biene()vom Honigmann“

 

.

…denn() die Biene

weist uns den Weg !

 

 – Anmeldung unter: 

Das_Erwachen_der_Valkyrjar(at)web.de

 

Bitte anstelle des (at)- das @ einfügen

 

 

Alle eingenommenen Spenden,

werden durch TA KI, RA. Dr. Henning Witte und Oliver Barth , nach Entnahme der Umstandskosten( An-und Abfahrt, sowie Kost und Logis der Referenten)- eingesehen und an die Lebensgefährtin weitergereicht,

so hätte es Ernie- Der Honigmann- gewollt.

 

Wir freuen uns auf Euch!!!

.

.

Gruß und Respekt an den Honigmann

 

 

Für  Ernst, „den Honigmann

 

 

In Gedenken an Dich Erni,

 

es ist mir eine Ehre

Dich kennengelernt zu haben!!!

iCH weiß, daß DU weißt,

daß es nach „dem Leben“ weiter geht!

 

VIELES haben wir VONEINANDER gelernt.

 

Von en

Danke dafür!

 

Deine TA KI

&

Günni,

Dein Co- Moderator

 

 Quelle

Advertisements

Bewußt Aktuell 20


Jo Conrad macht sich Gedanken über Juncker´s Ischias, Trump und Putins neue Richtung und das Aufheulen der etablierten Kreise, sowie grausame Rituale und falsche Götter.

.
Gruß an die Erkennenden
TA KI

Satan ist Mainstream – Black Metal war gestern


Ich weiß noch gut, wie herzhaft ich lachen musste, als vor vielen, vielen Jahren ein christlicher Buchautor vor satanischer Rockmusik warnte. Das Werk aus dem Jahr 1984 trug den Titel „Wir wollen nur deine Seele“ und ist heute noch im Netz als Download verfügbar. Die spätestens seit dem durch die Ritualmorde von Charles Manson ins Gerede gekommenen Beatles-Song „Helter Skelter“ herumgeisternden Legenden über Rückwärtsbotschaften in Musikstücken wurden ein weiteres Mal aufgewärmt und die üblichen Verdächtigen genannt. Neben Black Sabbath, deren Name Programm war und die keinen Hehl aus ihrer Satansverehrung machten, werden weitere Musiker, wie John Lennon zitiert, die irgendwann einmal behauptet hatten, dem Teufel ihre Seele verkauft zu haben. Zu den belegbaren Begebenheiten, u.a. dass Led Zeppelin Gitarrist Jimmy Page in einem ehemaligen Haus des Satanisten Aleister Crowley wohnte, sind die „Beweise“ in dem Buch mit haarsträubenden Einzelheiten angereichert, die vollkommen überzogen wirken. Wer glaubt, dass der Teufel nur in Horrorfilmen und Gott nur in der Bibel vorkommt, wird an dem Machwerk seine wahre Freude haben, wenn er es als unfreiwillige Satire betrachtet.

Satan kam damals, bis auf wenige Ausnahmen nur in härteren Musikgenres vor, deren Titel es aber in den oberen Rängen der Charts immer schwerer hatten. Dort tummelten sich „Ein bißchen Frieden“ von Nicole und vollkommen ernst gemeinte Neue Deutsche Welle Hits, die heute als „Fetenkracher“ gehandelt werden, bis dann mit New Wave die ersten Stars wie Madonna dem Antichristen den Weg in den Mainstream ebneten. Heute geht nichts mehr ohne versteckte oder ganz eindeutige Symbolik. Kaum jemand nimmt Anstoß daran, wenn halbnackte Teenager auf der Bühne schwarzmagische Rituale in ihre Shows einbauen und Satan huldigen. Es gibt zwar jede Menge Youtube-Videos zum Thema, aber auch da zählt oft nur die Devise: „Satan sells!“

Der in dem Buch „Wir wollen nur deine Seele“ lobend als geläuterter Rockmusiker erwähnte Bob Larson ist auch noch immer in Sachen Satan unterwegs. Freilich hat er die Seiten gewechselt, zieht aber ansonsten denselben Mummenschanz vor Publikum ab, den er anderen vorwirft. Natürlich betätigt er sich nur als Exorzist, um anderen Menschen zu helfen, oder … ? Geschäfte mit Satan, doch nicht Saint Bob!

Satan lässt nicht nur bei den Popstars die Kasse klingeln, auch so manche für die internationale Politelite kreierte Show kommt nicht ohne die Anrufung des Bösen aus, wie die Einweihung des Gotthardtunnels.

Satan ist heute unverkennbar Mainstream. Und viele der früher als Satanisten verrufenen Musiker wurden inzwischen mit königlichen Orden geehrt. Deep Purple Gründer Ritchie Blackmore, Vater des berühmtesten Gitarrenriffs der Welt, blieb der Ritterschlag zwar versagt, dafür zeigte er in einem Interview die verlogene Seite des Geschäfts mit den angeblichen „Rebellen“ der Rockmusik und enttarnte sich als verkappter Spießer. An seinem ehemaligen Bandkollegen Graham Bonnet ließ er kein gutes Haar – wegen seines zu kurz geschorenen Haupthaars. Dieser „Las-Vegas-Style“ passe nicht zum Image der Band und er habe mal daran gedacht, dem Sänger vor lauter Wut von hinten seine Gitarre über den Schädel zu ziehen. Hört sich an wie Hausmeister Krause und Ekel Alfred in einer Person, aber ganz sicher nicht nach einem Rockhero.

Gegen die heutigen gewaltverherrlichenden Hip Hop Stars und „Gangsta-Rapper“ wirken Blackmore, AC/DC oder Drogenwrack Ozzy Osbourne wie Wachsfiguren aus dem Gruselkabinett der volkstümlichen Hitparade. Das satanische Prinzip war eigentlich nie weg, wenn es um Show, Illusion und das große Geschäft ging. Freimaurer Goethe gelangte mit Faust zu Weltruhm und zahlreiche Märchen und Legenden handeln vom Pakt mit dem Bösen, die meist ein ungutes Ende nehmen.

Selten aber wurde der Teufel so offen verherrlicht, verharmlost und seine Anbetung zur Schau gestellt, wie auf den internationalen Popbühnen. Das mag auf den ersten Blick ehrlicher wirken, bleibt aber morbide, wahnhaft, destruktiv und weit entfernt von dem, was wir früher einmal Kultur nannten.

Quelle

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Der mysteriöse goldene Hut der Götter. Was war sein wahrer Zweck?


Hexen und Zauberer sind historische Figuren, die Teil unseres kulturellen Erbes geworden sind und obwohl ihre Herkunft mit der Legende vermischt ist, sind alle Teil einer schon vergessenen Realität. Diese magischen Charaktere erkennt man daran, dass sie angeben außergewöhnliche Fähigkeiten zu besitzen, sie Alltagsgegenstände für ihre Künste einsetzen und ungewöhnliche Praktiken durchführen, aber vor allem zeichnen sie sich durch das Tragen sehr spezifischer Kleidung aus. Aber das interessanteste an Ihrer Garderobe ist ihre Kopfbedeckung. Sowohl Hexen als auch Zauberer werden häufig mit einem länglichen Hut dargestellt, der oben spitz zusammenläuft.

.

Gruß an die Neugierigen

TA KI

Landrat attackiert PFOA-Firmen: „Ich will Eure Gesichter in der Presse sehen“


In der jüngsten Kreistagssitzung übte Landrat Erwin Schneider scharfe Kritik an den für die PFOA-Problematik verantwortlichen Firmen.
  • vonMartina Hunger

Landkreis – Mitglieder des Altöttinger Kreistages, aber vor allem Landrat Erwin Schneider übten scharfe Kritik an den für die PFOA-Problematik verantwortlichen Firmen geübt. Sie stünden öffentlich nicht zu ihrer Verantwortung und sollen für die Beseitigung endlich in die Tasche greifen.

In der Kreistagssitzung am Montagnachmittag kritisierten sowohl Landrat Erwin Schneider als auch die Mitglieder des Kreistages die verantwortlichen PFOA-Firmen, das berichtet heimatzeitung.de: Sie stünden in der Öffentlichkeit nicht zu ihrer Verantwortung. „Ich will Eure Gesichter in der Presse sehen“, so Schneider.

Zum anderen wären die für die PFOA-Problematik verantwortlichen Firmen nicht bereit, die Kosten für die Säuberung des verschmutzten Grundwassers zu zahlen. Wie heimatzeitung.de weiter berichtet, könnten die verantwortlichen Firmen im Industriepark Gendorf vom Landratsamt per Bescheid zum Handeln und Zahlen verpflichtet werden; dies sei eine erfüllbare Forderung. Zwar würde eine gütliche Einigung bevorzugt werden, man scheue sich jedoch nicht, auch ein derartiges Vorgehen zu verfolgen. Auch verwaltungsrechtliche Konsequenzen habe Schneider laut heimatzeitung.de einkalkuliert.

PFOA-Blutproben sind ausgewertet: Die Ergebnisse

Obwohl die Blutwerte der Menschen in der Region erhöht sind, ist das mit einer womöglich krebseregenden Chemikalie belastete Trinkwasser im Raum Altötting nicht schädlich für die Gesundheit. Das hat die Auswertung der Blutproben ergeben, wie das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Mittwoch in Erlangen mitteilte. So seien die Werte von Perfluoroctansäure (PFOA) zwar erwartungsgemäß in fast allen der 965 untersuchten Blutproben höher gewesen als im bayerischen Durchschnitt. Sie seien aber nicht mit einer Gesundheitsgefährdung gleichzusetzen.

Konkret heißt das: Bei 906 Menschen aus dem Raum Altötting ist ein durchschnittlicher PFOA-Gehalt von 20 Mikrogramm auf einen Liter Blut festgestellt worden. Höher, nämlich bei 34 Mikrogramm, lag er bei den Personen, die beruflich möglicherweise Kontakt mit der perfluorierten Substanz hatten. Hier liegt der gesetzliche Höchstwert des PFOA-Gehaltes dem LGL zufolge bei 5000 Mikrogramm.

Mit Bekanntwerden des PFOA-Problems in der Region waren in der Bevölkerung neben den ersten praktischen Fragen wie etwa, ob man noch Duschen oder sein Gemüse aus dem eigenen Garten noch essen kann, auch welche nach den Hintergründen aufgetreten.

mh mit Material der dpa

Quelle

Mehr zum Thema

Hier

Danke an Elisabeth

Gruß an die Aktiven

TA KI

Unfassbar: EU-Parlamentarier Reden sind nicht mehr live!


Medien schweigen, Beobachter sind maßlos irritiert: Im EU-Parlament wird seit einigen Monaten geschwiegen, wenn es das Präsidium so möchte. Zensur im Parlament und Zensur bei der Übertragung von Reden aus dem Parlament – bis hin zur Streichung solcher Beiträge aus dem Archiv. Die Reden sind dann nicht mehr zugänglich.

Regel 165

Grundlage ist die sogenannte Regel 165, die neu eingeführt worden ist. Der Parlamentspräsident Antonio Tajani darf nach dieser Regel Reden in ihrer Wirkung, die Live-Übertragung verhindern und die Reden löschen lassen. Sowohl Audio-Daten wie auch Video-Daten sind betroffen. Mit anderen Worten: Bestimmte Reden werden nie wieder das Licht der Öffentlichkeit erblicken.

Grund für diese Maßnahme bzw. die Zustimmung des Parlamentes zur Regel 165 soll ein „Kampf“ gegen Hassreden und Rassismus im Parlament sein. Demnach würde es laut dem EU-Parlamentsabgeordneten Richard Corbett von der Labour-Party (ausgerechnet die Briten … im EU-Parlament) zunehmend Politiker geben, die Dinge von sich geben würden, mit denen die „Grenzen“ der üblichen Diskussion im Parlament reichen würden.

Wenn es also fremdenfeindliche Äußerungen geben würde, rassistische oder diffamierende Worte oder ein solches Verhalten, dann sei die Rede zu stoppen. Der betreffende Abgeordnete muss dann sogar noch mit einer Strafe in Höhe von 9.000 Euro rechnen.

Interessanter Nebenaspekt: Die neue Regel 165 hat das Parlament wohl bis heute nicht veröffentlichen lassen. Ein ausgesprochen brisanter Fall von Zensur und Machtfülle in den Händen des EU-Parlamentspräsidenten. Denn der kann demnach ja entscheiden, welche Rede als diffamierend, rassistisch oder jedenfalls strafbar gelten kann.

Dass in Deutschland darüber kaum berichtet worden ist, dürfte jedoch der größere Skandal sein. Denn die herrschende Meinung in den Medien beruft sich geradezu permanent auf die demokratische Grundordnung. Die aber sieht als Kernelement nun einmal die freie Rede vor – daran beißt die Maus keinen Faden ab.

Quelle

Gruß an die freie Meinungsbildung

TA KI

Tierfotos, die jeden Tag aufhellen.


Wenn man einmal einen schlechten Tag hat, dann braucht man dringend eine kleine Erinnerung daran, dass es auch Schönes und Gutes im Leben gibt. Wie sonst sollte man sich dazu motivieren, die Welt selbst ein bisschen besser zu machen, im Kleinen wie im Großen?

Hier kommen 16 herrlich witzige, gutmütige und einfach herzerweichend knuddelige Geschöpfe daher, bei deren Anblick jede schlechte Laune schlagartig verfliegt. Gegen ihren Charme ist man wirklich völlig machtlos.

1.) „Das ist unser Schrank. Geh weiter und komm nicht wieder.“

Reddit/mybustersword

2.) Sie lässt ihn nicht im Stich.

 

Reddit/generallysarcastic

3.) „Hallo, kleiner geflügelter Freund.“

Reddit/manic_unicorn

4.) „Von wegen, an der Leine gehen! Ätsch!“

Reddit/BunyipPouch

5.) Zeit für ein Nickerchen.

Reddit/kcoolin

6.) Hund + Regenbogen = doppeltes Glück.

Reddit/andrewchesser

7.) „Du bist wieder da!“

Reddit/lukaskuko

8.) Der Otter sieht aus, als wolle er sagen: „Hach, das kommt so plötzlich! Ja, ich will!“

Reddit/SuperSeagull01

9.) Es sind Geschwister. Natürlich.

Reddit/wombeezy87

10.) Niemand strahlt so schön wie ein glücklicher Hund.

Reddit/daggerbombs13

11.) Kleines Kätzchen ist erschöpft.

Reddit/rarkdeef

12.) Sie stehen ihm so gut!

Reddit/Kaneki_AlGhoul

13.) Man muss sich in jeder Lebenslage putzen können. Alte Katzenweisheit.

Imgur

14.) Mampf!

Reddit/GravyWagon

15.) Die Kätzchenbrigade kontrolliert sorgfältig jedes Gepäckstück.

Reddit/Tacotimeisallthetime

16.) Seine Besitzer nennen den kleinen Hund Ben auch „Das schwarze Loch“ …

So, Mission erfüllt. Alle Schlechtwetterwolken haben sich verzogen und die Glückstanks sind wieder aufgefüllt. Also nichts wie ran an den neuen Tag!

Quelle

Gruß an die Gutgelaunten

TA KI