„Schaltet das Ding ab“


 

Atomkraftwerk Cattenom: Zehn Arbeiter verstrahlt

Cattenom

Gefährlicher Vorfall: Zehn Mitarbeiter des Atomkraftwerks Cattenom wurden leicht verstrahlt. Es ist nicht der erste Zwischenfall im französischen Kraftwerk. Doch nun sind zum ersten Mal Menschen betroffen.

Nicht nur die Grünen fordern jetzt die Abschaltung Cattenoms. Das Atomkraftwerk liegt nur zwanzig Kilometer von der saarländischen Grenze entfernt.

„Das Ding muss abgeschaltet werden“

Als die Arbeiter am Mittwoch das Kraftwerk verließen, wurde eine leichte Kontamination festgestellt. Der Kraftwerkbetreiber EDF teilte am Freitag auf seiner Internetseite mit, sie hätten in einem abgeschalteten Reaktorblock gearbeitet. Eine medizinische Untersuchung erklärte die Strahlung für ungefährlich.

Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke äußerte sich vernichtend gegenüber dem Radiosender RPR1: „Das Ding muss abgeschaltet werden.“ Sie forderte zudem Aufklärung von den französischen Behörden. Besonders brisant sei der Fall, da nun Menschen betroffen seien.

„Eine permanente Gefahr für das Leben der Arbeiter“

Auch die saarländischen Grünen zeigten sich kritisch. Das Atomkraftwerk Cattenom sei nicht nur eine atomare Bedrohung für die Region. Zusätzlich stelle es auch „eine permanente Gefahr für Leib und Leben der Arbeiter vor Ort“ dar. Hunderte Störfälle zeugten von eklatanten Sicherheitslücken, so der umweltpolitische Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, Hubert Ulrich, am Freitag.

Der Vorfall wird nach Angaben des EDF weiterhin untersucht. Das saarländische Umweltministerium wurde bereits über den Vorfall informiert. Der Vorfall war ist nicht der erste – er reiht sich ein in eine ganze Folge von Zwischenfällen.

.

Quelle:http://www.berliner-kurier.de/politik—wirtschaft/-schaltet-das-ding-ab–atomkraftwerk-cattenom–zehn-arbeiter-verstrahlt,7169228,27082284.html

.

Gruß an die PO-litik

TA KI

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “„Schaltet das Ding ab“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.