Käßmann fordert ein Ende deutscher Rüstungsexporte. Auch an Nato-Staaten oder befreundete Länder wie Israel sollen keine Waffen mehr gesendet werden.


Margot Käßmann für Abschaffung der Bundeswehr

käßmannDie evangelische Theologin und ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann orientiert sich am armeelosen Costa Rica und spricht sich für eine Abschaffung der Bundeswehr aus.

Die evangelische Theologin Margot Käßmann hat sich für eine Abschaffung der Bundeswehr ausgesprochen. „Ich fände es gut, wenn die Bundesrepublik auf eine Armee verzichten könnte wie etwa Costa Rica“, sagte die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“. Ihr sei zwar klar, dass ihre Position im Moment noch eine Utopie sei, auch wegen der Einbindung Deutschlands in der Nato. Sie registriere allerdings mit Genugtuung, dass die Deutschen bewaffneten Einsätzen enorm skeptisch gegenüberstünden.

Käßmann, die Botschafterin der evangelischen Kirche für das Lutherjahr 2017 ist, ging in dem Gespräch auch auf Distanz zu Bundespräsident Joachim Gauck und dessen Forderungen nach einem stärkeren internationalen Engagement Deutschlands. „Der Bundespräsident redet vom Krieg als letztes Mittel, ich rede über den Weg zum Frieden“, sagte Käßmann über Gauck, der ebenfalls evangelischer Theologe ist. „Wir Protestanten können wunderbar streiten über unterschiedliche Positionen

“ Käßmann forderte außerdem ein Ende deutscher Rüstungsexporte. Deutschland solle ganz auf Waffenlieferungen verzichten – auch an Nato-Staaten oder befreundete Länder wie Israel. „Meine ganz persönliche Meinung ist, dass ein Land mit der Vergangenheit wie Deutschland sich nicht dadurch hervortun muss, ’schöne‘ und technisch ausgefeilte Waffen in die ganze Welt zu liefern“, sagte sie. Es stehe Deutschland gut an zu sagen, es exportiere Frieden und nicht Rüstung. (AFP)

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland-wie-costa-rica-margot-kaessmann-fuer-abschaffung-der-bundeswehr/10314880.html

Anmerkung: So will man uns „von  hinten durchs Auge“ völlig wehrlos machen??!!

Wenn schon dieser „SCHEIN-Friedensgedanke“ angesprochen wird, dann sollte sich die gesamte Welt  von Armeen, Soldatenheeren, Strahlenwaffen und jeder Form von Geheimdienst verabschieden,-   das assimilierende USRAELische Terrorgeschwader allen voran!

Gruß an die Scheinheiligen a la Käßmann

TA KI

2 Kommentare zu “Käßmann fordert ein Ende deutscher Rüstungsexporte. Auch an Nato-Staaten oder befreundete Länder wie Israel sollen keine Waffen mehr gesendet werden.

  1. Ich wäre dafür das man noch folgendes Abschafft:

    1. Die Parteien! Damit würde das ständige Zwietrachtsäen unter der Bevölkerung aufhören. Man müßte auch nicht mehr diese primitiven Visagen dieser Lügner und Vaterlands-Verräter ertragen.

    2. Die Regierung! Da wir offiziell nicht mehr in der Feudalherrschaft leben und im 21. Jahrhundert angekommen sind, wiedermal Sozial, Menschlich und Zivilisiert geworden sind, zumindest die Mehrheit der Menschen, ist eine diktatorische Bevormundung nicht mehr nötig. Und da es für jeden Mist schon ein Gesetz gibt, ist nur eine intelligente Verwaltung eines Völkes nötig, mehr nicht, absolut mehr nicht!

    Nur eine intelligente Verwaltung! so einfach ist das und für jeden Verständlich.

    Die Schweiz hat es schon vor Jahrhunderten vorgemacht wie gut eine direkte Demokratie funktioniert. Wir könnten jetzt den nächsten Schritt machen und nur noch Volksabstimmungen für wichtige Entscheidungen abhalten. Und wir werden dann nicht ein Volk von Eidgenossen(Freimaurern, Logenbrüdern und Logenschwestern aller Art) sein sondern einfach ein einiges Volk von Menschen. Einfach nichtwahr?

    3. Und wenn wir schon dabei sind diesen Saustall aufzuräumen, werden die Kirchen und Sekten aller Art verboten, da eh Alles nur Gelogen und Erfunden ist was die als „Wort Gottes“ verbreiten. Und ihre durch „Kreuzzüge“ etc. Geraubten und Erpressten Güter und Ländereien müssen die Kirchen, im speziellen die Katholikenkirche, an ihre einstigen Eigentümer zurückgeben, falls noch vorhanden, oder dem Volkseigentum übergeben werden. So einfach wäre das, nichtwahr!

    Achso. Und diese Monarchien, also diese selbstherrlichen Schwachköpfe ohne Herz und Verstand brauchen wir auch nicht! 🙂

    • „Die Schweiz hat es schon vor Jahrhunderten vorgemacht wie gut eine direkte Demokratie funktioniert.“

      Die direkte Demokratie in der Schweiz ist noch keine 200 Jahre alt und kann nur in einem homogenen Volk funktionieren. Deutschland wird seit den 60er Jahren systematisch in einem Multikultistaat umgewandelt. Die Vielzahl der häufig gegensätzlichen Interessen macht eine Demokratie unmöglich und eine Diktatur unumgänglich.

      Dafür sorgen unsere beliebten Blockparteien (CDU/CSU/SPD/FDP und Grüne. Ich denke, dass auch die Linkspartei längst schon über den Status eines Beitrittskandidaten hinaus ist. Leider ist ihre Politik gegen das deutsche Volk gerichtet. Die Blockparteien erwecken dabei den Anschein einer Demokratie und streiten sich in Wirklichkeit nur um die Marktanteile an den fetten Töpfen der Lobbyisten. Daraus erwachsen dann häufig auch die lächerlichsten Stilblüten, wenn zum Beispiel ein Haufen notorischer Wehrdienstverweigerer (die Grünen) und erbitterte Widerständler gegen die Gründung einer Bundeswehr (SPD), für sich in Anspruch nehmen können, als Erste nach Adolf Hitler wieder deutsche Soldaten in den Krieg geschickt zu haben. Auf der anderen Seite erklärte die erzkatholische CDU-Ministerin Claudia Nolte still und leise den Genderfaschismus zur verbindlichen Staatsreligion. Jeder der den Blockparteien eine Opposition entgegen setzt, wird von den Neo-Goebbels und Sudel-Edes unserer „Republik“ systematisch zum Nazi aufgebaut. Staatlich geduldete SA-ähnliche Truppen sorgen für die Einschüchterung der politischen Gegner, die Meinung nur noch unter massivem Polizeischutz verbreiten können.
      Die Diktatur, auch Merkelkratie genannt, ist eine direkte und unausweichliche Folge der Multikultigesellschaft. Eine direkte Demokratie wie in der Schweiz kann daher bestenfalls zum Schein erfolgen. Zum Beispiel durch öffentliche und offene Abstmmung unter den Augen der Antifa, GEZ-Medien und Lügenpresse, oder durch Anregung beruflicher und gesellschaftlicher Konsequenzen bei falschem Wahlverhalten etc..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.