Frankreich ruft zum Widerstand gegen Deutschlands Sparpolitik auf


Angst vor Le Pen: Frankreich ruft zum Widerstand gegen Deutschland auf

Die französischen Sozialisten fürchten eine vernichtende Wahlniederlage gegen Marine Le Pen. Sie eröffneten daher den Wahlkampf für die Präsidentschaftswahl mit einem Aufruf gegen das deutsche Spardiktat. Weitere Schulden seien die einzige Alternative zur „destruktiven Ideologie“ von Le Pen.

30341537-600x462

Frankreichs Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg hat zu “Widerstand” gegen die von Deutschland forcierte Sparpolitik in Europa aufgerufen. Auf einem Sozialisten-Treffen forderte Montebourg am Sonntag einen raschen Kurswechsel der europäischen Regierungen. Sonst würden sie ihre Wähler an populistische und extremistische Parteien verlieren, warnte er. Frankreich müsse hier eine Vorreiterrolle einnehmen und Alternativen zu einer “destruktiven Ideologie” anbieten. Die seit der Finanzkrise 2008 vorangetriebenen Schritte zur Reduzierung der Haushaltsdefizite hätten die europäischen Volkswirtschaften kaputtgemacht. Statt das Hauptaugenmerk auf den Schuldenabbau zu richten, müssten die Verbraucher unterstützt werden, damit der Konsum in Schwung komme, forderte Montebourg.

Tatsächlich steht es um die französische Wirtschaft schlechter denn je (und die politischen Folgen sind in der Tat unabsehbar – hier).

“Frankreich ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone, die fünftgrößte Macht der Welt, und es hat nicht die Absicht, meine Damen und Herren, sich nach den maßlosen Obsessionen von Deutschlands Konservativen zu richten”, sagte er. Als mögliche Verbündete nannte er seinen deutschen Amtskollegen Sigmar Gabriel (SPD) und Italiens Regierungschef Matteo Renzi.

Montebourg ist in Frankreich für seine scharfen Worte bekannt und macht keinen Hehl aus seinen Absichten, selbst einmal Präsident zu werden. Mit seinen Äußerungen setzt er Amtsinhaber Francois Hollande unter Druck, der zuletzt seine Pläne für Ausgabenkürzungen und Steuererleichterungen für Unternehmen bekräftigt hatte. Hollandes Büro wollte sich zu der Rede des Ministers nicht äußern. Aus der Umgebung von Ministerpräsident Manuel Valls verlautete, Montebourg sei zu weit gegangen.

Allerdings haben die Franzosen jegliches Vertrauen in die Regierung verloren: 80 Prozent der Bürger halten Hollande und seine Leute für unfähig (mehr dazu hier).

Franzosen und Italiener scheinen jedenfalls bereits die Unterstützung von EZB-Chef Mario Draghi gewonnen zu haben: Draghi hatte in Jackson Hole für viele überraschend eine Abkehr von der Politik der Haushaltskonsolidierung in der Euro-Zone gefordert (mehr zu dieser bemerkenswerten Kehrtwende hier).

Warum diese Politik die extremen Parteien nicht schwächen, sondern stärken wird – hier.

Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/25/angst-vor-le-pen-frankreich-ruft-zum-widerstand-gegen-deutschland-auf/

Gruß an die Bürge(r)n

TA KI

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu “Frankreich ruft zum Widerstand gegen Deutschlands Sparpolitik auf

  1. Heute gegen 11:30 Uhr kam die überraschende Kurzmeldung, unter Berufung auf den Pariser Korrespondenten der ARD, dass die Regierung Valls zurückgetreten sei. Allerdings habe Präsident Hollande den Premier Valls gebeten, eine neue Regierung zu bilden.

  2. Was beweist, wie aktuell dieser Blog ist. Dennoch scheinen sich nur wenige User hierher zu verirren. Mindestens zeigt das die geringe Resonanz im Kommentarbereich. Ich muss TaKi loben,der unbeirrt weiter ficht. Der Vorfall – denn er ist einem Bandscheibenvorfall vergleichbar- dokumentiert das Siechtum der Grande Nation. Deren Menschen ich übrigens schätzen gelernt habe, obwohl ich sie nicht verstehe. Die Große Nation wurde eingeholt von der Wirklichkeit in ihren feuchten semitischen Träumen. Gerade erst der klägliche Versuch, den Widerstand gegen NAZI-Deutschland als heroische Tat zu verbrämen, von Kriegsgewinn spricht niemand mehr dort. Schon 1967 versicherte mir ein Kriegsveteran, die letzte goldene Ära sei mit der Kapitulation deutscher Truppen in Paris geendet. Ein größerer Gegensatz zur offiziellen Geschichte läßt sich nicht denken. Heute ist Frankreich Aufmarschgebiet nomadischer Horden , die der unfruchtbaren Tochter -wie Nostradamus sie nannte- die letzte Mitgift rauben. Die von weißen Polizisten an den Grenzen der Sicherheitszonen in Schach gehalten werden müssen. Die Russen holen sich dort ihre Ideen für Endzeitfilme. Montebourg steht für die jakobinischen Franzosen, die den Anstandsadel durch den Wohlfahrtsausschuss ersetzen ließen. Der heute als Sozialistische Internationale firmiert und die USA und ganz Europa zugrunde richteten. Ganz Europa ? Nein, mitten im Zentrum liegt eine starke Region, die den Römern erbitterten (?) Widerstand leistet. Naja, wenigstens ein bißchen. Dort will Montebourg den Most holen, um seine Verbündeten bei Laune zu halten. Das Hollande ihn jetzt geschasst hat, zeigt ein wenig Wirklichkeitssinn. Ändert aber nichts am Problem, Frankreich ist weder eine Große, noch überhaupt eine Nation, eigentlich seit Beginn Sammelbecken aller Nascher und Hascher. Wie schon erwähnt, eine unfruchtbare Tochter. Beileibe nicht frigide, Kopulationen gab es zur Genüge. Spaßig ist nur, dass die Sozialisten die Deutungshoheit über ganz Europa fordern, die sie nicht einmal bei den alten Galliern, Bretonen und Franken besitzen. Es ist an der Zeit, dass diese sich von den ganzen ungebetenen Freiern und ihren Zuhältern befreien. Wachstum und Wohlstand kehren alleine zurück.

    • Danke für die Blumen- ja , iCH fechtet weiter 🙂 der Blog ist noch jung, es finden immer mehr her.
      Und, die Qualität eines Blogs ergibt sich nicht aus der Quantität der Kommentare.
      Dennoch bedanke iCH mich für Deine, da sie zum Nachdenken annimieren und man erkennt, daß Du Dich mit dem Inhalt- zumindest- auseinandersetzt.
      Gruß Tanja- alias TA KI

  3. Pardon, für die falsche Anrede und den mißverständlichen Zungenschlag. Meine Anmerkung zielte nicht auf die Qualität des Blogs, sondern auf die unverständliche Mißachtung. Der Name sollte doch den Suchenden stutzig machen, steht er doch für den Todesengel der nordischen Welt. So weit sind wir aber noch nicht, weswegen ich aufmerksam wurde. Gerade weil sich viele andere Blogs noch um die Wiederbelebung des Koma-Patienten bemühen. Mit wenig Erfolg. Es ist ein bißchen so wie Geisterbeschwörung, nur die Geister verlangen erst eine umfangreiche Gebrauchsanweisung für die Zeit nach der Rückkehr. So schreiben, wie einem der Schnabel gewachsen ist, kann man da schon garnicht. Vielmehr wird eine gewisse Etikette vorausgesetzt, schließlich will man nobel untergehen. Genug der Schmeicheleien, ich sehe den Niedergang unseres Landes und unserer Kultur seit mehr als 50 Jahren. Ich habe ganz Westeuropa bereist, beruflich und privat und hatte viele Kontakte mit Kennern fremder Länder. Aus alldem stammt meine Überzeugung, wir lassen uns unter Wert verkaufen und sogar beschimpfen für geringen Wohlstand und harte Arbeit. Wer dagegen hält gilt als Menschenfeind und Kinderschreck. Was viele sich nicht zumuten wollen. Wer es dennoch tut, hat immer meine volle Anerkennung. Mir hat es in fünfzig Jahren ein paar Dutzend erbitterte Gegner beschert , was mich nicht weiter stört. Schlimmer wäre die totale Nichtbeachtung. Viel Feind, viel Ehr. Keine Feinde, keine Ehre.

    • Todesengel der nordischen Welt.
      Na gegebenenfalls macht es nocheinmal Sinn entsprechende Artikel bezüglich der Walküren zu suchen und zu lesen- aber Todesengel der nordischen Welt ist nicht nur knapp am Thema vorbei, sondern völlig…
      🙂
      Es stimmt, der Niedergang unseres Landes wird wie ein Gaul auf der Rennbahn -die letzte Runde in Aussicht- angespornt als gäbs kein Morgen mehr!
      Es ist an der Zeit, daß etwas geschieht, meine leise Hoffnung ist, daß es nicht der große Krieg auf deutschem Boden wird…

  4. Schon wieder falscher Zungenschlag. Ich weiss um die Rolle der Walküren, sie erwählen aus den Gefallenen die Besten für ´die Endschlacht. Das sind die Einherier, die zu je tausend aus den 500 und vierzig Türen von Walhalla ziehen. Wikipeda rückt sie nicht ganz zu Unrecht in die Nähe biblischer Todesengel. Meine Verkürzung war nicht ganz glücklich, zugegeben. Meine Verkürzung sollte auch nur unterstreichen,dass wir noch nicht gefallen sind. Ich muss das alles sehr konzentriert auf der Tastatur eines Laptops schreiben, während hinter mir langsam die Sonne den felsigen Boden erwärmt. Im Augenblick sitze ich vor dem Wohnmobil an der Steilküste von Le Treport mit Blick auf den Atlantik. Die Normannen fühlen sich auch noch ganz lebendig, ihre Separationslust ist durch die jüngsten politischen Ereignisse erneut angeheizt. Deinen (?) Vorschlag werde ich in den Wintermonaten überdenken.

Schreibe eine Antwort zu TA KI Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.