Versenktes Gift – Wie Chemiewaffen das Meer verseuchen


versenktesgiftZwischen 1917 und 1970 versenkten die Armeen der Weltmächte systematisch hochgiftige Sprengladungen in den Ozeanen. Millionen Tonnen Chemiewaffen aus zwei Weltkriegen lauern als tickende Zeitbombe auf dem Grund der Weltmeere und bedrohen das gesamte Ökosystem. Diese Doku zeigt, wie gross die Gefahren wirklich sind und ob es Chancen gibt, die Giftlager je zu bergen.

Quelle:http://www.seite3.ch/Voll+krass+Doku+Versenktes+Gift+Wie+Chemiewaffen+das+Meer+verseuchen+/626497/detail.html

Gruß an die Schützer der Welt

TA KI

Ein Kommentar zu “Versenktes Gift – Wie Chemiewaffen das Meer verseuchen

  1. Nicht nur im Meer gibt es solche Giftgaslager. In der Lüneburger Heide bei Munster sind größere Flächen auf dem Truppenübungsplatz gesperrt, weil auch dort Munition mit chemischen Kampfstoffen gelager ist, mitten im Waldgebiet. Betreten wegen Lebensgefahr für die dort übenden Soldaten streng verboten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.