Die dunkle Welt der Pharma Industrie Woche. Heute: Die Pharma Mafia


pharmamfafiaWer glaubt, die bunten Pillen vom Arzt machen einem gesund, ist naiv. Oder um es mit anderen Worten zu sagen: Es würden viele Millionen Menschen noch leben, wenn sie der Pharmaindustrie nicht auf den Leim gegangen wären. Gleichzeitig zieht die Pharmamafia den Gesundheitskassen das Geld aus der Tasche für Medikamente, die weder heilen noch ausreichend geprüft wurden. Sehen Sie dazu folgende Doku:

Quelle: http://www.seite3.ch/Die+dunkle+Welt+der+Pharma+Industrie+Woche+Heute+Die+Pharma+Mafia/579262/detail.html

Gruß an die, die ihren Arzt meiden

TA KI

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “Die dunkle Welt der Pharma Industrie Woche. Heute: Die Pharma Mafia

  1. Die Person, die Sie am wahrscheinlichsten töten wird, ist kein Einbrecher oder Räuber, auch kein geistesgestörter Triebtäter oder ein betrunkener Autofahrer, sondern Ihr eigener Arzt. Unglaublich? Aber wahr! Die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, ist fünfmal höher als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen.
    Von den angebotenen 45 000 Medikamenten sind nur etwa die Hälfte zugelassen. Laut Stiftung Wahrentest sind rund ein Viertel der geprüften Arzneimittel für die Behandlung wenig geeignet.

    • Dem kann iCH nur zustimmen- es geht bei Trinkwasser und Lebensmitteln, bis hin zur Bekleidung genauso weiter- Gift und schleichender Tod wohin man schaut- am Besten die Nahrung in der Mikrowelle erwärmen, so wie es auf Säuglingsstationen (!!!) Gang und Gebe ist, die Milch für wenige Tage alte Babies zu erhitzen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.