Bettler in Graz täuschen Behinderungen vor


Plötzlich genesen: Krücken werden lose in der Hand getragen. (Bild: "Krone")

Es gibt organisiertes Betteln in Salzburg, in Linz und in Graz. In der steirischen Landeshauptstadt ist die Situation seit Aufhebung des Bettelverbots besonders schlimm. Das belegen aktuelle, der „Krone“ vorliegende Beweisfotos. Die FPÖ hat Anzeige erstattet.

Das Betteln in der steirischen Landeshauptstadt ist zumindest zum Teil organisiert. Das belegen aktuelle Foto- und Videoaufnahmen, die der „Krone“ zugespielt wurden. Beobachtet wurde die Grazer Bettlerszene im Zeitraum zwischen Anfang und Ende August 2014, unter die Lupe genommen hauptsächlich die Innenstadt mit ihren Hotspots Hauptplatz, Sporgasse, Murgasse, Sackstraße, Herrengasse, Stempfergasse, Schmiedgasse, Eisernes Tor und Jakominiplatz.

Eine Bettlerin liegt zunächst am Boden, nach der "Arbeit" steht sie auf und telefoniert. (Bild: "Krone")

Plötzliche Genesung nach Betteltour

Was sich dabei herausstellte, ist haarsträubend: Ein bis zwei Gruppen betteln ständig, die Organisationsstruktur ist dabei straff. Es gibt Fahrer, Platzeinteiler und Laufburschen. Jene Personen, die zum Handaufhalten eingeteilt sind, gehen gebückt und benützen meist zu kurze Krücken, um Mitleid zu erregen. Einige haben auch Hunde mit natürlich auch nur, um mehr Spenden zu lukrieren. Am Abend genesen die (meist) Roma dann ganz plötzlich: Nach ihrer stundenlangen Tour durch Graz gehen sie aufrecht und tragen ihre Krücken lose in den Händen.

„Betrügerei muss abgestellt werden“

Die FPÖ hat deshalb eine Sachverhaltsdarstellung an die Grazer Staatsanwaltschaft übermittelt. Ihr Verdacht: gewerbsmäßiger Betrug! „Diese Betrügerei muss schnellstmöglich abgestellt werden“, bringt es Nationalratsabgeordneter Mario Kunasek auf den Punkt. Und der Grazer FPÖ- Chef Mario Eustacchio ergänzt: „Die Gutmütigkeit der Grazer wird ausgenützt.“

Quelle: http://www.krone.at/Nachrichten/Bettler_in_Graz_taeuschen_Behinderungen_vor-Fotos_als_Beleg-Story-420737

Gruß an die, die sich nicht täuschen lassen

TA KI

Ein Kommentar zu “Bettler in Graz täuschen Behinderungen vor

  1. Diese Bettel-Banden geben sich wechselseitig die Klinke in die Hand.
    Die meisten Gesichter sind wohl- oder besser UNWOHL-bekannt!
    Die eine Gruppe macht Salzburg unsicher, die andere Graz, eine weitere Linz/Donau, die Millionenstadt Wien wird von gleich mehreren Banden heimgesucht, und den übrigen Landeshauptstädten ergeht es auch nicht besser.
    Interessanter Weise sind in diesem Ausmaße fast nur um die Landeshauptstädte betroffen.
    Bei diesen Bettelbanden handelt es sich ausnahmslos um Zigeuner.
    Dieser Begriff bedeutet ‚planlos umherziehend‘ und kommt aus ihrer eigenen Sprache.
    Nach einem gewissen Zeitraume wird das Revier gewechselt.
    Die von Salzburg ziehen vielleicht nach Graz, die von dort nach Wien, eine aus Wien nach Linz/Donau und die aus Linz ziehen nach Salzburg oder auch irgendwie anders.
    Ich lebe seit 4 1/2 Jahren in Linz/Donau und beobachte diese Vorgänge entsprechend genau.
    Während eines Wechsels ist Linz für einige Zeit – manchmal bis zu rund zwei Wochen – nahezu zigeunerfrei.
    Dann kommt die nächste Bande an.
    Während in Graz das Bettelverbot aufgehoben worden ist, ist es hier in Oberösterreich verschärft worden.
    Seither ist es etwas besser geworden.
    Andererseits hat die Polizei geheime Anweisung, gegen die Zigeuner NICHTS ZU UNTERNEHMEN !
    Das heißt, die Verschärfung der Gesetzeslage wird durch die geheime Anweisung regelrecht ausgehebelt.
    Auf dem Froschberg im Westen von Linz – der Caritas gehört dort ein altes Anwesen – ist inzwischen eine „Zigeuner-Fütterung“ eingerichtet worden.
    Seit dieser Zeit ist im nicht weit entfernten ‚Café Botanischer Garten‘ bereits dreimal kurz hintereinander eingebrochen worden.
    Aber eigentlich ist das noch nicht genug!
    Es muß noch viel mehr geschehen, um die Volksseele endlich zum Kochen zu bringen!
    Wie ich jedoch die $y$t€m-Vertreter einschätze, wird dieses „Mehr“ nicht mehr all zu lange auf sich Warten lassen.

    Gunnar von Groppenbruch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.