Stephen Hawking warnt vor künstlicher Intelligenz


stephen-hawking-macht-sich-gedanken-um-die-zukunft-der-menschheit-Überflügelt die künstliche Intelligenz in absehbarer Zeit den Menschen? Ja, sagt Astrophysiker Stephen Hawking. „Die Menschen können damit bald nicht mehr konkurrieren und werden überholt“, sagte er der „Financial Times“.

„Der Fortschritt der künstlichen Intelligenz könnte das Ende der Menschheit bedeuten“, zitierte ihn zudem die „BBC„. Hawking warnt deshalb vor einer „technischen Katastrophe„.

Als Beispiel nennt Hawking die gentechnischen Eingriffe ins Erbgut, bei denen die biologische Evolution den zehnmal so schnellen Computerwesen und Robotern hinterher hinke. „Damit können die Menschen nicht mithalten.“

Menschen sollen sich in den Weltraum ausbreiten

Zwar bewundert der unter der Muskelkrankheit ALS leidende Wissenschaftler die technische Entwicklung. Sie könne dem Menschen aber irgendwann bedrohlich werden und ihn sogar von der Erde verdrängen.

Die Menschheit solle sich deshalb eine andere Bleibe suchen, rät der 72-Jährige. „Wenn wir eine langfristige Zukunft als Menschen haben wollen, müssen wir unseren Horizont erweitern und uns in den Weltraum ausbreiten, durchaus auch jenseits unseres eigenen Sonnensystems.“

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_72041764/stephen-hawking-warnt-vor-kuenstlicher-intelligenz.html

Gruß an die Menschen

TA KI

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..