Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn


chemtrails-madnessNachtrag- Ein Dialog mit dem Verfasser( https://dudeweblog.wordpress.com/impressum-rechtliches/) des ursprünglichen Artikels, der von mir bei : „/karfreitagsgrill-weckdienst.org“ rebloged wurde:

dude 1dude 2dude 3Dude Blog- Snippingbild vom 20.12.2014 um 20-58 Uhrdudeblogblog foto~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wenn man bedenkt, was bei Youtube so alles veröffentlicht wird, und auch permanent online bleibt, ist es doch äusserst seltsam, dass ausgerechnet ein spezielles Video abermals und immer wieder entfernt und blockiert wird, selbst dann, wenn diese Aufnahme bis zur Unkenntlichkeit nachbearbeitet wurde, unterliegt sie beim Google-Konzern der Komplettzensur!

Sobald “glaubwürdigere Personen” zum Thema Chemtrails in der Öffentlichkeit Auskunft geben, werden diese Menschen übelst diskreditiert oder vehement zensiert, wie in der Einleitung dieses Artikels und dem oben verlinkten Clip veranschaulichend demonstriert wird. Aus gewissen Kreisen (siehe dazu die untenstehende Linksammlung unter “Konter-Aktivisten”) wird dem befragten Piloten Betrunkenheit und Trollerei angedichtet!

(…)

Fasst man alle Beiträge zum Thema Chemtrails zusammen und studiert man die verfügbaren Informationen ernsthaft und tiefgehend, ergibt sich aus dem diesig-trüben Bild am Himmel plötzlich eine gewisse Klarheit hinsichtlich des Sachverhalts (diesbezüglich ist dieser Artikel zuunterst mit weiterführenden Links ergänzt). Aber auch allein schon regelmässige, bewusste Beobachtungen unseres Himmels würden reichen, um, sobald die “Chembusters” wieder ihre Runden drehen und persistente Streifen hinterlassen, die zu beobachtenden, unnatürlichen Vorgänge da oben auch für einen skeptischen Menschen zweifelsohne eindrücklich sichtbar zu machen!

United-States

(…)

Undifferenziert falsch gedacht und zum Narren gehalten!

Der Prozess der Kondensation ist sicherlich üblich, nur die Dauer als auch die Ausbreitung der Flugzeug-Hinterlassenschaften nicht, und diese haben auch – wie so oft heruntergebetet – nichts mit einer erhöhten Frequenz des Flugverkehrs zu tun. Vor zehn Jahren konnte man solche Gegebenheiten praktisch fast nie beobachten, ganz im Gegensatz zu heute, wo man diesen Vorgang offenen Auges bereits regelmässig, beinah schon bei jedem Flugzeug, feststellen kann.

Weltweit wird von Hunderttausenden (wenn nicht Millionen) besorgter Menschen von diesen persistenten Flugzeugstreifen berichtet, welche im Verlauf eines Tages einen natürlichen, azurblauen Himmel früh Morgens zu einer milchigweissen, immer dicker werdenden Wolkendecke ausbleichen.

Die kontrollierten Mainstream-Hampelmann-Medien und eine Horde engagierter Desinformanten im Internet schlafen nicht und halten die Völker weiterhin im Wachkoma, ja machen sich teilsweise sogar gerne über besorgte Bürger lustig. Spontane Fragen aus der Presse sind nicht nur unerwünscht, sondern strikt verboten – selbst da, wo sie äußerst angebracht wären.

In der Wachhypnose der Masse hat man bereits im Jahre 2009 die Pressefreiheit an der UN Klimakonferenz in Kopenhagen massiv untergraben und unsere Umwelt vor den öffentlich-rechtlichen als Staatsgeheimnis erklärt, wie folgender Bericht von Telepolis/Heise offenlegt: Journalisten behindert – Auf dem UN-Klimagipfel wurde die Bewegungsfreiheit der Presse massiv eingeschränkt. ZDF und ARD protestieren

Was sind die hehren Ansinnen kleiner Chefredakteure des ARD und ZDF schon wert, im Vergleich zur elitären Zielsetzung der totalen Wetterkontrolle von Seiten der Globalisten-Kabale und deren Megakonzern-Schergen? Aber das ist natürlich nur eine weitere Verschwörungstheorie. Bloss eine Theorie wohl, etwa im gleichen Verhältnis wie jene über die Abhörverbrechen der NSA, bei welcher man auch Regierungschefs wie Angela Merkel als Terroristin verdächtigt und abhört?

(…)

Aber was sagen denn Piloten zu den Chemtrails? …welche Piloten?

Das Informationsportal “Contracoma” z.B. hat dazu bereits 2010 berichtet: Chemtrails/Geoengineering – Fakten und Beweise – Der Pilotenbericht

Wenn man sich nun die Frage stellt, was schlimmer ist, das systematische Abhören einer Bundespräsidentin (bzw. der gesamten Bevölkerung) oder das gezielte, globale Vergiften der ganzen Erde – also Privatsphäre oder Atmosphäre – dann doch wohl eher letzteres. Bis neulich…

Was jedes Lebewesen und die Natur an sich betrifft, wird mit recycelten Skandälchen oder Altbekanntem geschickt wieder ausgeblendet!

Unsere Umwelt wird klammheimlich vor unseren Augen, über unseren Köpfen systematisch vergiftet und die Masse sieht dem, so sie es denn mal wagen sollte ihren Blick vom Iphone-Technospielzeug gen Himmel abzuwenden, unwissend als auch handlungsunfähig zu.

(…)

Screen-Shot-2013-09-15-at-6.46.46-PM

Unser Klima wird wortwörtlich und gezielt aus der Bahn gerissen!

Wir hatten hier in Europa zu Weihnachten, in der Neujahrszeit und auch aktuell im Januar einen Mix aus Frühling, Herbst und ein bisschen Winter. Teilweise sogar fast schon sommerliche Temperaturen in Schweizer Föhnregionen oder der Südwestschweiz mit bis zu 18 Grad, in Bern zu Heiligabend 14 Grad! Auch Meteoschweiz ist aufgefallen, dass sich “der Dezember 2013 gleichsam mit Wetter-Rekorden überbot.”

Etwas ungewöhnlich, nicht? Wo wohl der Winter geblieben ist? Allein diese Fragestellung, einhergehend mit vertiefter Ursachenbeleuchtung der ungewöhnlichen Klimaspirenzchen und Wetterkapriolen in den öffentlichen Medien wäre – zumindest solange nicht CO2-Klimahysterie-Propaganda getätigt wird – wohl ketzerisch. Aber wo kein Schnee ist, gibt es ja den Snow-den, oder notfalls auch verunfallte Sportler oder im antarktischen Eis gefangene Forschungs- & Tourismusschiffe…

Im Gegensatz zu Europa, ist in Ägypten, Syrien und dem Libanon tiefster Winter ausgebrochen, in Kanada herrschen arktische Bedingungen und in Russland, ja wie soll es anders sein, da zieht ein lauer Winter (Moskau am 25. Dezember mit 4 Grad) seine Runden!

Ein Klima-Rekord jagt den den nächsten, ein Monstertornado wird von einem Supersturm abgelöst, aber das ist ja wohl sicher nur reiner Zufall oder irgend ein natürliches Spirenzchen, beziehungsweise einfach – so ganz zufälligerweise – das neue ‘Normal’. Normal scheint es allmählich beinah, dass Hunderttausende ihr Hab und Gut verlieren und über das Wetter quasi enteignet werden. Ob Taifune auf den Philippinen, Monsterstürme über Westeuropa, schwerste Eisstürme in Kanada und an der US Ostküste zeitgleich sanfter Frühling!

Denn keiner möchte natürlich, dass Herr Obama bei seinem Golfspiel zu kurz kommt, währenddessen beinahe ganze Landstriche von Tornados dem Erdboden gleich gemacht werden, und Hunderttausende durch die von Menschenhand gemachten Klimamanipulationen und Herumspielereien am natürlichen Lauf ihr Leben und/oder ihre Existenzgrundlage verlieren.

Denn wie der WWF eindrücklich in teuren Werbekampagnen klargemacht hat, ist das ja eben nur das neue Normal, und natürlich nur zum Besten für alle auf Erden existierenden Lebewesen…

Natürlich künstlich!

WWF Zionisten

(…)

Sollte…

Trotzdem sehen wir sie fast täglich über unseren Köpfen sprayen, aus ‘unerklärlichen’ Gründen regnen tausende tote Vögel vom Himmel, diverse Mikro-Organismen in den Meeren, wie auch im Erdboden sterben durch die von Flugzeugen ausgebrachten, toxischen Schwermetalle und Millionen von Fischleichen sind spätestens seit “Deepwater Horizon” offenbar ja auch ganz normal geworden…  Normal wird wohl bald auch sein, dass Winterspiele in Ägypten stattfinden, wo die Pyramiden dann wahrscheinlich ganz einfach als Schanzen für das Skispringen verwendet werden können…

23egypt_snow_3

Die Verantwortlichen dieser Sprüh- und Wetterkontrollaktionen, mitunter die NATO als nicht rechtsstaatlich gewählte Kriegstreiber-Organisation, begehen vor unseren Augen das wohl schlimmste Verbrechen aller Zeiten am Planeten Erde, am gesamten natürlichen Ökosystem, dem natürlichen Lauf und der auf Erden existierenden Lebewesen, während die hypnotisierte Masse sich oftmals – wenn überhaupt – ‘bloss’ um ihre Privatsphäre, oder schlicht die Befriedigung ihres Konsumgrössenwahns sorgt.

Eine vertiefte, öffentliche Debatte zum Thema Geoengineering wird indes verweigert, Stellungnahmen werden zensiert und besorgte Bürger werden systematisch lächerlich gemacht, wenn nicht sogar in eine gewisse Ecke gestellt!

Oder um es in den Worten Berthold Brechts zu sagen:

Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat!

ohne-worte

Und all dies geschieht im sogenannten Informations-Zeitalter mit etlichen ach so praktischen Hilfsmitteln und Techno-Spielzeugen wie Facebook, Googleglass, Twitter, Cloudservern, etc. oder aber auch der Gewährleistung totaler Sicherheit der Bürger durch den ach so lieben ‘Big Brother‘…
Das Perfide und die Ironie wird sein, sobald das Maß der Unverträglichkeit in der Masse angekommen ist, zum Beispiel weiter zunehmende Verschuldungen durch totalitäre Abhängigkeitsmechanismen wie u.a. auch gezielt geschaffene Lebensmittelknappheiten. In der Nahrungskette und der verbreitet gelebten Philosophie des ‘survival of the fittest’ fallen die Schwächsten und Ärmsten – scheibchenweise – immer zuerst, bis irgendwann auch Deine Haustür aufgestossen wird. Und zuletzt werden die Verantwortlichen uns allen selbst die Schuld am Dilemma geben! Wir wären faul, zu träge, äßen und furzten zu viel und jammerten ständig.

Ihr lacht?

Ob eventuelles Gelächter nach dem Lesen folgender Aussage der grauen Eminenz der US-Spindoktoren Zbigniew K. Brzeziński, der seit langer Zeit in höchsten US-Globalisten-Kreisen verkehrt, noch weiter anhalten mag?

In früheren Zeiten war es einfacher, eine Million Menschen zu kontrollieren als eine Million Menschen zu töten; heute ist es einfacher, eine Million Menschen zu töten als eine Million Menschen zu kontrollieren.

Bei dem Vorgang des in der Masse schier gänzlich unbeachteten Einsatzes von Geoengineering-Strategien, ist diesem Zitat eigentlich nichts mehr beizufügen. Kritisch anmerkend sei hier jedoch nicht unerwähnt gelassen, dass seit 1980 im US Bundesstaat Georgia, markant in tonnenschweren Granit gemeisselt, indirekt verkündet wird, was mit ca. 93% der Menschheit im Hinblick auf ein “age of reason” (Zeitalter der ‘Vernunft‘) geschehen soll.

Die Überbevölkerung sei schuld am Dilemma.

Dank der qualtita-tief verfälschten Statistiken und über unsere “freien Medien” suggeriert, und also in den Weltbildern der Masse tief eingeprägt, werden die meisten den Plänen, sich selbst zu reduzieren, wohl sogar noch feierlich zustimmen und freiwillig-freudig über die Klippe springen! Wie frei die Medien und wir selbst in der Meinungsbildung tatsächlich noch sind, wurde in diesem Artikel bereits Eingangs überdeutlich aufgezeigt.

Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen.
(Jean-Paul Sartre)

Zu diesem doch sehr aufrüttelnden Artikel und bevor ich mich selbst wieder in den Modus Pausenclown und 1amG0ne zurück nehme, möchte ich hier noch ein paar hoffnungsvolle und kraftschöpfende, aber auch philosophische Worte anfügen.

Wir sind Kinder der Erde, Teil der Natur und des Universums, wir sind hier und überall, zu jeder Zeit in alle Ewigkeit.

Wenn wir vergehen, dann ist dies nur ein Übergang in eine andere Zeit. In was für eine Zeit, hängt auch etwas davon ab, wie wir Selbst das Hier und Jetzt gestalten. Wer an diese Worte glaubt und sie auch verinnerlicht spürt, hat verstanden, dass die Macht, etwas zu verändern, wenn auch nur sich selbst, in uns allen liegt. Sich selbst zu ändern und frei von Fremdbestimmung zu sein, ist der erste Schritt in eine bessere Welt!

Es sind kleine Dinge, die jeder bei sich Selbst ändern müsste, die dann aber eine grosse Wirkung entfalten könnten. Vor dieser Macht fürchtet sich die Elite und sie tut alles dafür, dass wir – wir, die sich der Natur und der natürlichen Gesetzmässigkeiten bewusst sind – sie nicht nutzen; ja schon gar nicht erst daran denken!

Eine ursprüngliche Vollkommenheit, die man Stück für Stück von uns versucht abzugraben, um uns von dem Natürlichen zu trennen. Das wird nicht funktionieren, da können die sprühen, was sie wollen, eher noch verrecken wir, als dass wir unsere Freiheit aufgeben.

Worte wie ein Laubblatt im Wind, der Vollkommenheit unserer einst so wundervollen Natur bewusst, wird es nichts und niemanden geben, der bzw. das dies ändern kann – mit uns oder ohne uns, spielt wahrlich keine Rolle.


(…)

Quelle: http://karfreitagsgrill-weckdienst.org/2014/01/09/das-unsagliche-verbrechen-an-der-natur-und-der-menschheit-durch-den-geoengineering-grossenwahn/#more-4832

Gruß an die Aufgewachten

TA KI

Advertisements

30 Kommentare zu “Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn

      • An TA KI:

        „iCH helfe gerne Deine Artikel weit zu verbreiten“

        Das ist pure Heuchelei. Wenn Dir daran gelegen ist, auf Dir wichtige Artikel/Inhalte hinzuweisen, so stelle ihn auszugsweise vor und verweise den Leser mit deutlichem Link zur Original-Seite; damit hast Du alles zur Aufklärung Notwendige getan, und zwar alles was in Deiner Zuständigkeit liegt, nämlich auf Artikel HINZUWEISEN, während die Art des VERBREITENS den jeweiligen Bestimmungen des Urhebers unterliegt.
        Nach diesen Bestimmungen sollte und könnte man sich vorab erkundigen, statt sich nach Erhalt der berechtigten Beschwerde weiterhin darüber hinwegzusetzen, und sich zur Selbstrechtfertigung auch noch als die große Helferin aufzuspielen, was allzumal umso aufdringlicher rüberkommt, je weniger man überhaupt um eine derartige „Hilfe“ gebeten worden ist.
        Wäre ich Leser Deines blogs, hätte ich mich spätestens nach diesen Deinen Antworten auf Dudes Kommentare von hier verabschiedet – erstens da ich von unerlaubter/ungefragter Volltextübernahme ohnehin nichts halte und zweitens, weil es auf derartigen unverfrorenen Kopierpastetenblogs automatisch nie gewährleistet ist, ob ich es tatsächlich noch mit dem Originaltext zu tun habe. Das ist nämlich das, was bei dieser Art der Weiterverbreiterei am Ende dabei herauskommt, und das würde auch jeder einsehen, der mal ein bißchen über den eigenen Blog-Tellerrand hinausschaut.

        • Es steht unter dem Artikel, welcher Quelle iCH ihn entnahm- auf der Seite stand NIERGENDWO ein Hinweis darauf, daß der Text Auszugsweise zu zitieren sei- den Hinweis auf die Originalquellenseite steht groß und deutlich über dem bei mir veröffentlichten GEKÜRZTEN (!!!)Artikel.

          Dieses Theater ist nicht nur für mich nicht nachvollziehbar- aber ihr könnt es gerne weiterführen, wenn Eure Energien in diese Richtung gelenkt sind und Euer Fokus darauf fixiert ist…
          Den Rest kannst Du gerne aus den zitierten Präambeln des Dude- Blogs entnehmen-
          Diesen dort aufgeführten Worten, kann iCH meine vollste Zustimmung geben.

          Frohe Weihnächte
          P.S Schön das Du „Nichtleser“ meines Blogs bist…Wer hat Dich geschickt??? Dude zur Verstärkung???

  1. Hey Dude, Du möchtest aufklären, dann sei doch froh, dass Deine Aufklärung Verbreitung findet. Warum blockierst Du Deine Arbeit denn, indem Deine Texte nur einem kleinen Kreis vorbehalten bleiben soll ? Einem Kreis, der zufällig auf Deiner Seite landet. Je mehr davon erfahren, umso besser. Das geht aber nur, wenn alle daran teilhaben dürfen. Diese Fakten müssen giesskannenartig gestreut werden, damit Deine Motivation den gezielten Effekt erreicht.

    • An Kokolores:
      Was Du hier hervorbringst ist wirklich Kokolores, d.h. Unfug, Bockmist, Stuss und Käse.
      Der Autor blockiert nicht seine eigene Arbeit, nicht die Aufklärung und schon gar nicht die der Motivation entspringenden möglichen Effekte (die sich immer in alle unerdenklichen Richtungen ergeben können), sondern leistet er motiviert diese Arbeit und stellt sie im Sinne der Aufklärung öffentlich bereit.
      Wer ihn dabei unterstützen möchte, stellt einen Auszug dieser Arbeit vor und verweist per deutlichem link nach ebendorthin. Oder er fragt schlicht vorher an, ob er sich eine Kopie dieser Arbeit in den eigenen Vorgarten auf Leihbasis stellen darf.
      Diese beiden Möglichkeiten gibt es und egal welche, jede für sich reicht aus, der Aufklärung zu dienen. Wer anderes unternimmt, handelt u.a. aus egoistischen Motiven – und blockiert letztlich die (von Dir dankenswerter Weise zur Sprache gebrachte) Motivation des Autors.

      • Mein lieber Scholli – welche Kraft ihr an den Tag legt um euch mit aller Gewalt unbeliebt zu machen…
        Aber jeder wie er kann…

        • Es geht nicht um beliebt oder unbeliebt sein wollen, sondern um die Inhalte und den verantwortungsvollen Umgang mit denselben. ‚Jeder wie er kann‘; man könnte zum Beispiel vorher einfach mal nachfragen.

          • Dein Engagement in allen Ehren- Mir kommt der Verdacht, daß Du Dir nicht bewußt bist, daß der Artikel nicht von der Blogseite des „Dude“, sondern von http://karfreitagsgrill-weckdienst.org/2014/01/09/das-unsagliche-verbrechen-an-der-natur-und-der-menschheit-durch-den-geoengineering-grossenwahn/#more-4832- in Auszügen und OHNE den Hinweis darauf daß man den Verfasser des Textes um Erlaubnis erbitten soll DORT SO STAND- und hier eingestellt wurde, eben wegen der Brisanz des Themas…

            Mittlerweile wurde auf eben dieser von mir als Quelle des Artikel angegebenen Internetseite der Artikel entfernt- die Überschrift allerdings steht nach wie vor in der Adressleiste

            Hätte Dude mich in einem respektabelen höflichen Umgangston darauf hingewiesen – und mir aufgrund des „Fehlers“- der fehlenden Information über die Tatsache daß man >Dude fragen muß, ob man ihn zitieren darf- in welcher Länge auch immer- aufmerksam gemacht, hätte ich für die Zukunft gewußt, daß ich ihm kein Portal biete…

            Es gibt wirklich bekannte gute Jounalisten, die sich über die Verbreitung ihrer Texte – allein des Inhalts wegen- mehr als freuen ihr Wissen teilen zu dürfen.
            Daher ist die Aufwendung eurer Energie in Abwesenheit von Aufmerksamkeit selber zu sehen daß der Artikel NICHT in voller Länge hier steht– und es Euch nur um das eigene Ego geht offenichtlich und völlig unangebracht…

            Schade für alle Leser, die an solchen Beispielen erkennen wie gespalten die Szene der Aufklärer ist… Und wie fast Trivial anmutend sich das Geschehen im Kontext liest….

    • …Wer ihn dabei unterstützen möchte, stellt einen Auszug …

      Es ist fünf nach Zwölf, das ist wichtiger als Eure Allüren. Es geht um mehr, als um Euch. Es geht um uns Alle, um Alles was ist und den Planeten. Journalist ist schon lange kein Eliteberuf mehr. Dafür ist er zu negativ besetzt.

  2. Ich hoffe es ist mir gestattet an dieser Stelle einen neueren Vortrag von Dr. Bill Deagle an zu bringen.
    Inhalt auch Chemtrails + weitere Verbrechen an der Menscheit.
    [ https://www.youtube.com/watch?v=Rta1AzxcDDg ]
    Wie man hier zu Dr. Deagle steht, weiß ich leider nicht, aber wen nur 1% wahr ist, erfüllt eohl die Anklage
    „Massenmord“ – Verbrechen gegen die Menschen; konzipiert, organisiert, durchgeführt u.a mittels ihrer Handlanger. Wie ist in diesem Zusammenhang Merkel zu werten, oder die ganzen Mitarbeiter in den Ministerien? Ignoranz wird nicht schützen.

      • Es geht um das Thema, nicht um das Ego des Schreibers, schon klar und lobenswert.
        Doch leider können sich auch inhaltlich noch so gute Blogs zu einer Art ‚Pinnwand‘ entwickeln, fürdieses und jenes. Diese Entwicklungen ist wohl nicht im Sinne der Blogbesitzer. Wäre nämlich schade und gute Arbeit (Artikel) werden nicht mehr gebührend ‚honoriert‘.
        Deshalb meine Nachfrage.

  3. Pingback: Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn | Der Honigmann sagt...

  4. An TA KI vom 22/12/2014 um 01:51:

    Doch, das ist mir bewußt, aber gut, daß Du darauf nochmal hinweist.
    Hätte ich als ein blogbetreiber nämlich Dudes Artikel zuerst beim Karfreitagsgrillweckdienst (KGW) gelesen, und wollte ihn ebenfalls bei mir in Gänze veröffentlichen, so würde ich selbstverständlich beim Autor der Originalvorlage anfragen, ob ich ebenfalls diese Erlaubnis, (die der KGW ja offenbar bekommen hatte, den davon geht man unter ehrlichen Menschen aus) bekommen würde, sogar oder gerade auch dann, wenn der KGW diesen Hinweis vermissen ließe.

    Nun sagst Du aber, daß Du den Artikel gar nicht in voller Gänze übernommen hast, sondern berufst Du Dich die ganze Zeit darauf, nur Auszüge vorgestellt zu haben, was hinsichtlich der hier fabrizierten Form allerdings unvermerkt misslungen ist, aber gut, wenn es also ein bearbeitete Kopie einer Kopie ist, so muß ich als Leser fragen, um welche Teile hast Du ihn denn reduziert? Sind es große Absätze oder kleine Passagen und an welcher Stelle Deiner Kopie fehlen eventuelle solche?

    Und wieso gibt es dann nicht einen Link zur Originalquelle, wenn Du doch meinst, Du seist jemand, der dem Autor „ein Portal“ hatte bieten wollen?

      • Dude hat mich auch angeschrieben, zunächst im harschen ton, ich habe wie immer freundlich geantwortet und er hat freundlich geantwortet. Er hat mir erlaubt den halben Artikel zu schreiben aber dann könnte man es auch Rebloggen aber dabei habe ich mich von dem hin und her auch schon verlaufen und das will ich auch niemand anderem zumuten. Also habe ich das ganze gelöscht mal sehen was er auf meine zweites Schreiben Antwortet, vielleicht hat er ja wirklich nur einen schlechten Tag gehabt oder er will irgendwie Geld damit machen. Ich weiß es noch nicht. Natürlich weiß ich nicht welches Ziel er verfolgt. Vielleicht will er ja wirklich damit Geld machen das würde einiges erklären aber dann soll er es sagen, ich habe ihm nochmal geschrieben. Mal sehen vielleicht Antwortet er Positiv und hat bei der ganzen Sache nur einen schlechten Tag gehabt hat ja jeder mal und hinterher tut es einem Leid aber man kommt nicht mehr heraus, die Maschinerie läuft. So entstehen auch Kriege. Einmal angefangen hört man erst auf wenn die Ressourcen zu ende und der letzte Mann tot. Niemand weiß mehr wann das angefangen hat und warum. Alles nur weil ein paar Politiker einen schlechten Tag gehabt haben. Na ja heute bekomme ich auch nichts mehr richtig zu Papier. Habe von dem ganzen hin und her einen knoten im Gehirn 🙂 Schöne Weihnachten und wahret den Frieden ihr alle. Liebe Grüße an alle auch an die schlecht gelaunten Hawey

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.