Chefarzt soll Operationen abgerechnet haben, obwohl er zeitgleich Vorträge hielt


3,w=650,c=0.bild

Er sollte in München mit Kittel und Mundschutz am OP-Tisch stehen. Aber er hielt einen Vortrag auf einem Ärztekongress in Berlin.

Patienten haben für Chefarzt-Behandlung bezahlt, aber der Chefarzt war gar nicht da: Dem berühmten Münchner Klinikum rechts der Isar droht ein Abrechnungs-Skandal!

(…)

► Prof. Dr. Helmut F. (52) gilt als einer der besten Ärzte Deutschlands, aber sein Ruf bröckelt. Als Leiter der Chirurgie hat er laut „Süddeutscher Zeitung“ mehrfach OP-Dokumente gefälscht.

Laut Klinik-Unterlagen hat er z. B. am 26. April 2012 einen Speiseröhrenbruch geflickt, eine Wundheilstörung und Hämorrhoiden behandelt. Doch zeitgleich hielt er in Berlin einen Vortrag über Blutvergiftungen.

Der Verdacht: Arzt und Klinik haben unerlaubt höhere Honorare von den Krankenkassen kassiert, weil Operationen beim Chefarzt extra kosten.

Der „SZ“ sagte F., es sei ein bedauerlicher Fehler. „Ich habe mich da auf meine Mitarbeiter verlassen, die mir die Berichte zur Unterschrift vorlegen.“

Berichte, in denen er als Operateur genannt wurde.

Nicht das erste Mal, dass Prof. Dr. Schummel auffiel. Im Februar 2013 war er vom Klinikum fristlos gekündigt worden.

Der Vorwurf damals: Manipulation bei der Vergabe von Spenderorganen. F. klagte, wurde im Juli 2014 wieder eingestellt.

Dr. Wolfgang Heubisch (68), damals bayerischer Wissenschaftsminister, zu BILD: „Die neuen Vorwürfe können kein Zufall sein. Der Chefarzt muss endlich Konsequenzen ziehen.“

arzt

Was sagt die Klinik?

Sprecherin Tanja Schmidhofer: „In einigen wenigen Fällen wurde fehlerhaft dokumentiert. Es wird geprüft, ob dies zu Abrechnungsfehlern geführt hat.“

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz will Strafanzeige stellen. Der Vorsitzende Eugen Brysch: „Das ist kein Kavaliersdelikt, das aus Versehen geschieht, sondern häufig absichtlich.“

Betroffene Patienten sollen sich dort melden. Die Staatsanwaltschaft will den Sachverhalt prüfen.

Quelle: http://www.bild.de/news/inland/arzt/prof-dr-schummel-39139900.bild.html

Gruß an die, die sich immer ihr eigenes Bild machen

TA KI

2 Kommentare zu “Chefarzt soll Operationen abgerechnet haben, obwohl er zeitgleich Vorträge hielt

  1. Was soll man den von Ärzten halten die sind doch alle ausschließlich am Gewinn interessiert, Sie dienen der Politik, Kapital und den Parmafirmen nicht den Menschen…………………

    • Seid einfach froh weder persönlich betroffen zu sein noch Euch mit den für andere lebens- und existenzbedrohlichen Verhältnissen ernsthaft beschäftigen zu müssen oder in aller Klarheit über die Strafvereitlung medizinischer Behandlungsfehler durch Standesorganisationen und korrupte Rechtsanwälte in Zuammenarbeit mit einer ebensolchen Justiz und Verwaltung zu berichten.

      Auf Mißstände durch „copy & paste“ hinzuweisen mag einträglich sein – problemlösend ist es nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.