Putativ außerirdische Einflüsse in der Ur- und Frühgeschichte


“In den weltweiten Überlieferungen gibt es signifikante Hinweise darauf, dass vernunftbegabte Personen von wenige hundert Lichtjahre von der Erde entfernten Welten unseren Planeten besucht und intelligent mit unserer Biosphäre interagiert haben.“ (Prof. Emilio Spedicato)

götterastronauten

In dieser Sektion des Paläo-SETI-Portals bei Atlantisforschung.de mochten wir Ihnen eine Reihe von Beiträgen vorstellen, in denen PräastronautikerInnen Indizien und Agrumente für die Annahme vorstellen, es habe in der Vergangenheit wiederholte Besuche von Repräsentanten nichtmenschlicher Zivilisationen auf „unserem“ Planeten gegeben.

Es geht hier also um die Ergebnisse präastronautischer Studien der vergangenen Jahrzehnte, wobei wir – als ‚Nicht-Fachleute‘ auf diesem Spezialgebiet alternativer Zivilisations-Geschichtsforschung – uns darum bemühen, mit Unterstützung kompetenter ForscherInnen und AutorInnen aus dem Bereich der Paläo-SETI eine repräsentative Zusammenstellung gerade solcher Materialien zu präsentieren, die als besonders starke Indizien betrachtet werden können, oder sogar einen mehr oder weniger evidenten Charakter aufweisen. Mit anderen Worten: obwohl wir als ‚bekennende‘ Atlantisforscher in vielen Detailfragen zur Interpretation alter Überlieferungen und archäologischer Relikte anderer Auffassung als die Verfechter der Präastronautik sind, wollen wir uns bemühen, hier so etwas wie ein ‚best of ancient astronaut research‘ vorzustellen.

Außerdem finden Sie an dieser Stelle auch Rezensionen zu einigen interessanten Publikationen aus dem Bereich der Paläo-SETI Forschung, in denen zusätzliche und weiterführende Informationen zum Themenbereich „Götterastronauten“ und ihre (prä-)historischen Spuren rund um den Globus angeboten werden.

Team Atlantisforschung.de

Quelle: http://atlantisforschung.de/index.php?title=Putativ_au%C3%9Ferirdische_Einfl%C3%BCsse_in_der_Ur-_und_Fr%C3%BChgeschichte

Xenoarchäologie

Definition Xenoarchäologie

Die Xenoarchäologie – auch Exoarchäologie [1] oder schlicht Weltraumarchäologie bzw. extraterrestrische Archäologie sowie umgangssprachlich bisweilen Alien-Archäologie genannt – aber nicht zu verwechseln mit Astroarchäologie! -, ist ein junges, polydisziplinäres und protowissenschaftliches Forschungsgebiet gleichermaßen schul- als auch grenzwissenschaftlicher Natur.

Es befasst sich mit der Suche nach vermuteten, mehr oder weniger alten Hinterlassenschaften intelligenter Lebensformen außerhalb der Erde – z.B. auf anderen Planeten des Sonnensystems oder dem Erdmond – und ihrer Analyse. Somit lässt sich die Xenoarchäologie typologisch sowohl als Spezialgebiet oder Ergänzung der Kryptoarchäologie als auch als thematischer Sonderbereich der SETI– und Paläo-SETI-Forschung verstehen.

Etymologisch ist die Bezeichnung Xenoarchäologie aus dem Altgiechischen abzuleiten. Sie ist zusammemngesetzt aus den Begriffen >xenos< (ξένος, „Fremder“ -> „Alien„) und Archäologie – aus: >archaios< (ἀρχαῖος, „alt„) und lógos (λόγος‚ „Lehre„). Sie bedeutet also wörtlich: „Altertümerkunde der Fremden/Aliens

Quelle: http://atlantisforschung.de/index.php?title=Putativ_au%C3%9Ferirdische_Einfl%C3%BCsse_in_der_Ur-_und_Fr%C3%BChgeschichte

Gruß an  die wahre Geschichte

TA KI

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.