„Heim ins Reich“ – Hallervorden verstört mit Nazi-Spruch


didi hallervorden

Dieter Hallervorden (79) hat sich auf ungewöhnliche Art für den „Romy“-Filmpreis bedankt und damit Stirnrunzeln ausgelöst. „Diese österreichische ‚Lola‘ – diese österreichische ‚Romy‘ natürlich – führe ich heim ins Reich“, sagte der Komiker Samstagabend in Wien, nachdem er die Auszeichnung als bester Filmschauspieler entgegen genommen hatte.

Hallervorden wurde für seine Rolle in Til Schweigers Tragikomödie „Honig im Kopf“ geehrt.

André Heller protestiert

Der österreichische Künstler André Heller, der einen Preis für sein Lebenswerk bekam, zeigte sich wenig amüsiert. „Lieber Didi Hallervorden, ich fand das nicht in Ordnung, was Sie gesagt haben“, sagte Heller unter Applaus des Publikums.

Mit dem Slogan „Heim ins Reich“ warben Nationalsozialisten einst unter anderem für den Anschluss Österreichs an Deutschland.

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_73787638/dieter-hallervorden-irritiert-bei-preisverleihung-mit-nazi-spruch-.html

Gruß an die Nazikeulenschwinger-

TA KI

8 Kommentare zu “„Heim ins Reich“ – Hallervorden verstört mit Nazi-Spruch

  1. Hab nochwas vergessen : Durch Blaublütige Inzüchtler denen nur mehr ein letzter Rest Gehirn übriggeblieben ist wurde das OSTREICH vom deutschen Reich abgetrennt

  2. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Recht hat er, denn ein Europa ohne Christen, so sein von Hab´sburg und letzte Monarch ohne Reparationen an die Besatzer, weiß wovon er spricht! Siehe auch, das die habsburger Monarchie die EU aufgewungen bekam mit deren Banken und Nazirückgabe-Verpflichtungen! Glück, Auf, meine Heimat!

  3. Pingback: “Heim ins Reich” – Hallervorden verstört mit Nazi-Spruch | das Erwachen der Valkyrjar | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung

  4. Hallervorden ist ein Schelm, ein Possenreißer – zumindest gibt er sich so in der Öffentlichkeit- und darf so etwas sagen. In früheren Zeiten konnten „Gebildete“ sich darüber erhaben zeigen und ihre Andersartigkeit bezeugen. Der Vorfall zeigt, dass die “ Gebildeten “ – bzw. Eingebildeten- nicht einmal mehr dieses Verhalten beherrschen. Heller macht sich mit dem Schelm gemein, indem er dessen Possen kommentiert. In einem totalitären Staat würde er vermutlich die Strafverfolgung durchführen. Was beweist, die „Gemeinschaft“ bewegt sich auf einem Zivilisationslevel, der gemeinhin Nordkorea oder dem Iran zugestanden wird. Für mich ganz klar = für den Heller keinen Pfennig mehr. Wie schon Günther Nennig schrieb = Die Wiener, die sind alle Moluschkeln.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.