Razzia bei Deutscher Bank in Frankfurt


Bei der Deutschen Bank hat es offenbar eine neue Razzia gegeben. Ermittler haben nach Angaben aus Kreisen die Zentrale der Bank in Frankfurt durchsucht. Das Geldhaus lehnte einen Kommentar ab.

Dunkle-Wolken-ueber-der-Deutschen-Bank

Die Deutsche Bank hat erneut Besuch von der Justiz bekommen. Ermittler durchsuchten die Zentrale der Bank in Frankfurt, wie aus Ermittlerkreisen verlautete. Das Geldhaus bestätigte die Untersuchung. Es würden keine Mitarbeiter beschuldigt, sagte ein Sprecher.

„Die Durchsuchung zielt darauf ab, Beweismittel im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen Kunden in Bezug auf bestimmte Wertpapiertransaktionen sicherzustellen“, erklärte die Bank weiter. Um welche Transaktionen es sich handelt, wollte sie nicht sagen.

Auch die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt wollte sich zunächst nicht zu den konkreten Vorwürfen äußern. Man führe „in einem laufenden Verfahren prozessuale Zwangsmaßnahmen“ durch, sagte ein Justizsprecher am Dienstag in Frankfurt.

Zu Gegenstand und Umfang der Ermittlungen könne die Behörde nichts sagen, weil „die operative Phase“ noch laufe. Der Sprecher verneinte allerdings einen Zusammenhang mit dem Verfahren zu Umsatzsteuerbetrug beim Handel mit Luftverschmutzungsrechten (CO2-Zertifikate).

Die Zentrale der Deutschen Bank ist bereits mehrmals durchsucht worden. Das Institut steht wegen zahlreicher Affären im Visier der Justiz. Zuletzt hatten die beiden Chefs des Instituts, Jürgen Fitschen und Anshu Jain, ihren Rücktritt angekündigt.

2,3 Milliarden Euro Strafe

Die meisten Rechtsstreitigkeiten und Altlasten, mit denen die Deutsche Bank immer noch kämpft, haben ihren Ursprung in der Investmentbank, die der scheidende Co-Chef Jain jahrelang geführt hatte.

Das Führungsduo hatte nach seinem Amtsantritt Mitte 2012 einen „Kulturwandel“ versprochen. Doch macht die Bank immer noch vor allem mit Rechtsstreitigkeiten, in die sie verwickelt ist, Schlagzeilen.

Für die Manipulation des Referenzzinssatzes Libor hatte sie kürzlich 2,3 Milliarden Euro zahlen müssen. Vergangene Woche wurde in Finanzkreisen bekannt, dass sich ein Fall von Geldwäsche, mit dem die Bank in Russland konfrontiert ist, auf ein Volumen von mehr als sechs Milliarden Dollar wachsen könnte.

Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/article142172093/Razzia-bei-Deutscher-Bank-in-Frankfurt.html

Gruß an die Bankster

TA KI

2 Kommentare zu “Razzia bei Deutscher Bank in Frankfurt

  1. Den Banken muss dringend geholfen werden. Die haben so böse Kunden. Selber sind sie aber gut.
    Helfen tust du so:
    Du nimmst einen Kredit auf.
    ?
    Ja, du weisst es vielleicht noch nicht, aber es ist so: Die Bank gibt dir ausser Nullen im Komputer nichts. Sie gibt dir Luft. Wohl aber verbucht sie den vergebenen, aus Luft bestehenden Kredit auf der Haben-Seite.
    Klar? Du hast es schon richtig verstanden. Sie gibt nichts. Und nach Vergabe dieses Nichts hat sie selber mehr.
    Sie gibt dir Luft und sagt, es sei eine Million.
    Sie hat danach, nach (in der Schweiz rechtmässiger Buchführung, in der BRD dürfte es gleich sein), diese Million als Haben – Zuwachs.
    Das Nächste sehr Gute, was du tun kannst, um der lieben Bank zu helfen: Du zahlst den Kredit zurück. Dann nämlich bucht deine liebe Bank die Million grad nochmal als zusätzliches Haben. So kannst du leicht zwei Millionen Finanzhilfe an deine liebe Bank leisten.

    In der Schweiz läuft die Unterschriftensammlung für die Vollgeldinitiative. Die Vollgeldinitiative wird mit diesem wie geschmiert laufenden Kapitalverbrechen aufräumen, dass die Banken „Geld schöpfen“.

    So dich das interessieren sollte:

    Hier wird die Initiative vorgestellt:
    http://www.vollgeld-initiative.ch/

    Hier gibt es dies das zu lesen dazu:
    http://bumibahagia.com/category/weltgeschehen/schweiz/volksabstimmungen/vollgeldinitiative-volksabstimmungen/

  2. Pingback: Verwaltungsgericht Arnsberg | Der Honigmann sagt...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.