Die NSA spioniert das deutsche Kanzleramt seit Jahrzehnten aus


NSA

Nach Informationen der Plattform Wikileaks hat der US-Geheimdienst NSA über Jahrzehnte hinweg das Kanzleramt ausspioniert.

Wie die „Süddeutsche Zeitung“, der NDR und der WDR am Mittwochabend unter Berufung auf neue Dokumente der Enthüllungsplattform Wikileaks berichteten, waren neben der Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel auch die Regierungen ihrer Vorgänger Gerhard Schröder und Helmut Kohl betroffen.

Auf der nun veröffentlichten Liste mit NSA-Spähzielen stehen dem Bericht zufolge insgesamt 56 Nummern, von denen etwa zwei Dutzend bis heute die aktuellen Nummern aus Merkels engster Umgebung seien. Von wann genau die jetzt von Wikileaks vorgelegte Liste stammt, ist laut Bericht nicht bekannt.

Dass die NSA wohl über Jahre das Handy der Kanzlerin abhörte, ist bereits seit Oktober 2013 bekannt. Vor einer Woche hatte Wikileaks Unterlagen publik gemacht, wonach die NSA nicht nur Merkel, sondern mindestens bis zurück in die 1990er Jahre weite der Teile der Bundesregierung ausgespäht haben soll – darunter Spitzenbeamte und Minister aus dem Wirtschafts-, dem Finanz- und dem Landwirtschaftsressort.

Zu den neuen Enthüllungen erklärte die Bundesregierung auf Anfrage von „Süddeutscher Zeitung“, NDR und WDR, man prüfe die Wikileaks-Unterlagen. Da ein Nachweis der Authentizität fehle, sei eine abschließende Bewertung derzeit nicht möglich. In Regierungskreisen hieß es laut dem Bericht, man wundere sich in dieser Sache über gar nichts mehr.

Quelle: http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/285973-nsa-spioniert-deutsches-kanzleramt-seit-jahrzehnten-aus

Gruß an die Ausspionierten

TA KI

Werbeanzeigen

Taschengeld für Asylbewerber soll Wirtschaftsflüchtlinge nach Deutschland locken


Taschengeld-fuer-Asylbewerber-soll-Wirtschaftsfluechtlinge-nach-Deutschland-locken_1162935

Wer in Deutschland Asyl beantragt, hat Anspruch auf 352 Euro im Monat sowie Miete, Heizung und Möbel. Bis zu 140 Euro Taschengeld werden bar als Taschengeld ausgezahlt. Für viele Flüchtlinge ist das ebenso viel wie ein Monatseinkommen in ihrem Heimatland.

Der bayerische CSU-Finanzminister Söder fordert deshalb, das Geld zumindest für Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsstaaten zu streichen. Ersetzt werden soll es Söder zufolge durch Gutscheine für Kleidung und öffentliche Verkehrsmittel. Unterstützt wird er durch Thomas Strobl, Landeschef der CDU BaWü.

Der Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge hält eine Kürzung ebenfalls für sinnvoll. Die linke Ulla Jelpke und der grüne Abgeordnete Omid Nouripour sind dagegen, weil das Bargeld ein menschenwürdiges Leben ermöglichen und günstiger als Sachleistungen sein soll.

Quelle: http://www.shortnews.de/id/1162935/taschengeld-fuer-asylbewerber-soll-wirtschaftsfluechtlinge-nach-deutschland-locken

Gruß die linken Bazillen, die diese Form Unterwanderung für gutheißen

TA KI

US-Luftwaffenministerin: Russland ist die größte Bedrohung für USA


303160525Russland stellt nach Ansicht von US-Luftwaffenministerin Deborah Lee James die größte Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA dar.

„Ich betrachte Russland als die größte Bedrohung“, sagte sie in einem Reuters-Interview.

Mit der Verstärkung seiner Präsenz in Europa erwidere Washington die „besorgniserregenden“ Handlungen Russlands. James äußerte ihr Bedauern darüber, dass nach dem jetzigen Stand nur vier der 28 Nato-Mitgliedsländer die Forderung der Allianz erfüllt haben, zwei Prozent des BIP für den Verteidigungssektor bereitzustellen.

Angesichts der angespannten Situation arbeiten die US-Fliegerkräfte darauf hin, ihre Abhängigkeit von den Raketentriebwerken RD-180 zu verringern, die von Russland geliefert und in US-Militär- bzw. Aufklärungssatelliten gebraucht werden, fügte sie hinzu.

Quelle: http://de.sputniknews.com/militar/20150709/303160413.html

.
Gruß an die, die die Situation der Lage erkennen
TA KI

Aluminium-Rückstände bedrohen Leben der Bienen


Jetzt belegt schon die Wissenschaft, dass die global versprühten Chemtrails (samt Aluminium) höchst toxisch für Mensch und Naturkreislauf sind. 10 bis 20 Millionen Tonnen Aluminium sollen jährlich in der Atmosphäre eingebracht werden für eine Zeitdauer von Hunderten bis Tausenden von Jahren ohne Unterbrechung. Das ist doch völlig irre, noch niemals hat es in der gesamten Menschheitsgeschichte irgend eine Technik gegeben, die über Jahrhunderte ausgeführt werden musste. Unsere Politiker möchten über Jahrhunderte das Wetter manipulieren. Die Zeitdauer verschweigen Regierungen natürlich gern, um diese Forschung durch die Parlamente zu bekommen. Sie prüfen gerade in riesigen weltweiten SRM- Feldversuchen, wie giftig es wäre, den Planeten für ihre Klimazwecke zu missbrauchen. Dass ist natürlich in keinem Land der Welt durch die Parlamente zu bekommen. Deswegen die Geheimhaltung aller ausschlaggebenden Details. 

 

 

Britische Wissenschaftler haben ermittelt, dass ein hoher Aluminiumgehalt im Organismus von Bienen das Bienensterben auslöst. In Hummel-Puppen hätten sie jedenfalls eine hohe Aluminium-Kontamination gefunden. Eine derartige Kontamination führt bei Menschen zu Alzheimer.

Die wichtigste Umwelt-Verunreinigung der letzten Zeit ist das Metall Aluminium (5).

Besagt diese Studie.

 

 

Der Rückgang der weltweiten Bienenpopulation wird offenbar durch die hohe Kontamination von Aluminium ausgelöst, berichtet die internationale Online-Fachzeitschrift der Public Library of Science (PLOS one). Davon gehen jedenfalls Biologen von der Keele University und der University of Sussex in Großbritannien aus und untersuchen diesen Ansatz. Eine hohe Kontamination von Aluminium führt zumindest bei Menschen zur Alzheimer-Krankheit.

 

Weitere Faktoren spielen beim Niedergang der Bienenpopulation eine Rolle wie zum Beispiel der Mangel an Blumen oder Attacken durch Parasiten. Bisherige Studien konnten nachweisen, dass Bienen auch Nektar konsumieren, welcher Aluminium-Reste in sich hat. Sie fanden heraus, dass der Metallgehalt in Bienenpuppen von 13 bis 193 ppm reicht. Ein Aluminiumgehalt von über drei ppm löst bei Menschen die Alzheimer-Krankheit aus.

Doch EU-Wissenschaftler fanden im April heraus, dass Pestizide für das Massensterben von Bienen verantwortlich sein sollen. Die verbreitete Verwendung von Neonicotinoid-Insektiziden haben nach Angaben der EU-Wissenschaftler schwerwiegende Auswirkungen auf eine Reihe von Organismen, die für das Ökosystem unerlässlich sind.

einstein biene

Quelle:  Deutsche Wirtschaftsnachrichten

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/08/aluminium-rueckstaende-bedrohen-leben-der-bienen/

.

Quelle: http://www.weather-modification-journal.de/aluminium-r%C3%BCckst%C3%A4nde-bedrohen-leben-der-bienen-britische-wissenschaftler-haben-ermittelt-dass-ein-hoher-aluminiumgehalt-im-organismus-von-bienen-das-bienensterben-ausl%C3%B6st/

Gruß an die Bienen

TA KI

 

Mikrowellen als Waffen – Zwangspsychiatrie als Gegenmittel


Anstatt anfangs September in Washington am „InfowarCon“-Kongress über Bedrohungen neuer Militärtechnologien zum Thema Mikrowellenwaffen zu referieren, wurde der deutsche Wissenschaftler Dr. Reinhard Munzert in der geschlossenen Abteilung der psychiatrischen Klinik Erlangen festgehalten.

Eingeliefert wurde er Mitte August, weil er einer gerichtlichen Aufforderung, sich einem psychiatrischen Gutachten zu stellen, nicht nachkommen wollte. Nach offizieller Darstellung leidet Dr. Munzert, Lehrbeauftragter an der technischen Fakultät Erlangen und Gründer der „Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen“ an Mikrowellen-Wahn. Seiner Ansicht nach wird seine Wohnung mit Mikrowellen bestrahlt, und zwar gemäss seinen Messungen mit „Ariona Profi SET HF NF mit 9.000 mW/cm2 im Frequenzbereich nahe 2,5 GHz“. Reinhard Munzert trat sofort in Hungerstreik und verweigerte die Behandlung mit Psychopharmaka. Dies und die Tatsache, dass Freunde im Internet sofort eine Protestaktion lancierten, dürfte dazu beigetragen haben, dass er nach drei Wochen bereits wieder frei kam. Für eine Teilnahme am Kongresss war es allerdings zu spät.

Reinhard Munzert nannte drei Punkte, wegen denen er nach Ansicht des zuständigen Arztes unter Psychosen leide: o Die Hörbarkeit von Mikrowellen unter bestimmten Umständen (was gemäss Reinhard Munzert nachgewiesen ist) sei eine Wahnvorstellung. o Die Existenz von Mikrowellenwaffen seien Teil eines Wahnsystems. o Sein Glaube, auf einem Kongress in den USA sprechen zu sollen, sei schizophrener Grössenwahn.

Dass dies in einem Land mit garantierten Menschenrechten für eine Zwangseinlieferung reicht, ist erstaunlich. „Durchbruch der Waffentechnologie“ Mikrowellenwaffen sind leider keine Wahnvorstellung, sondern Realität. Das amerikanische Verteidigungsministerium bezeichnet sie sogar als den „grössten Durchbruch der Waffentechnologie seit der Atombombe“ (www.villagevoice.com /issues/0249/smith.php). Gewöhnliche Mikrowellenöfen können durch Überbrückung von zwei Sicherheitsschaltern und dem Einbau einer Richtantenne in eine Strahlenwaffe umgebaut werden, deren Leistung das 80fache des Immissionsgrenzwertes von Mobilfunkantennen beträgt. Bastelanleitungen dazu gibt es im Internet. Nach Angaben des Frankfurter Rechtsanwalts Detlev Eidebenz gibt es in Deutschland in dieser Sache 150 Strafverfahren, die aber bisher zu keinem Ergebnis führten. Quelle: Zeitpunkt, Januar 03

Quelle: http://www.zeitenschrift.com/news/mikrowellen-als-waffen-zwangspsychiatrie-als-gegenmittel#.VZ03Q_kV16B

Gruß an die Opfer

TA KI