Neurologe: Alien Berichte könnten stimmen!


F-22 stealth fighter jets on the trail of a mysterious UFO high up in the North American skies.

F-22 stealth fighter jets on the trail of a mysterious UFO high up in the North American skies.

Aus der Psychologie aktuell Redaktion exklusiv für die Huffington Post.

Dr. Michael Russo ist Neurologe mit ganz besonderen Patienten. Wer ihn aufsucht, glaubt von Außerirdischen entführt worden zu sein und dabei Hirnimplantate erhalten zu haben. Wie die Zeitung Hawaii Tribune Herald berichtet, soll Russo sich gegenüber den „Erlebnissen“ seiner Patienten neutral verhalten.

Jedoch habe er sonderbare Parallelen bei den Symptomen der „Entführungsopfer“ gefunden.

Heikle Details über Aliens und ihre Werkzeuge?

In der Hawaii Tribune betont Dr. Russo, die behandelnden Ärzte hätten die Patienten eigentlich nur an ihn überwiesen, weil diese entweder unerklärbare Kopfschmerzen oder andere neurologische Beschwerden gehabt hätten.

„Diese Ärzte hatten gar keine Ahnung, dass diese Patienten Erlebnisse einer sogenannten Entführung durch Aliens hatten. Diese Thematik kam erst im Rahmen meiner Anamnesegespräche mit den Patienten auf.“

Dr. Russo nimmt die Spur auf!

Der aufgeschlossene Mediziner hat daraufhin die Hirnaktivität seiner Patienten gemessen und verglichen. Jeder der Patienten hatte abnormale Befunde bezüglich der Hirnwellen im Parietallappen, auch bekannt als Scheitellappen, einem Abschnitt des Großhirns.

Generell spielt der Parietallappen eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung und Integration sensorischer Informationen. Bei den Untersuchungen habe sich zum Erstaunen von Dr. Russo ein übereinstimmendes Muster der Hirnwellenaktivität bei den „Entführungsopfern“ nachweisen lassen.

Was bedeutet es?

Wenn er mehrere Patienten mit ähnlichen Symptomen vor sich habe, suche er immer nach Erklärungen für diese Übereinstimmungen, betont Dr. Russo. Und dann traut sich der Mediziner eine gewagte These aufzustellen, indem er postuliert, „wir vermuten, dass etwas in diesen Scheitellappen das Gefühl von außerirdischen Transmittern im Gehirn erzeugt“.

Er plane sogar das Thema beim Jahrestreffen der Organization of Human Brain Mapping zu präsentieren.

Wie wird das behandelt?

Alles was er dazu sagen könne sei jedoch, dass es übereinstimmende Hirnwellen bei dieser Patientengruppe gibt. Er zweifle diese Berichte aber auch nicht an, sondern nehme sie stattdessen durchaus ernst und versuche , die Beschwerden und Ängste zu lindern.

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/gregor-bergemann/neurologe-alien-berichte-konnten-stimmen_b_8022630.html?utm_hp_ref=germany

Gruß an die Aufgeschlossenen

TA KI

4 Kommentare zu “Neurologe: Alien Berichte könnten stimmen!

  1. Pingback: Neurologe: Alien Berichte könnten stimmen! | das Erwachen der Valkyrjar | cizzero

  2. Ich habe kurz mal auf die Seite der huffingtonpost gespäht. Dabei viel mir folgender Artikel auf:
    Sachsen-Bischof outet sich als homophob!
    http://www.huffingtonpost.de/gregor-bergemann/sachsenbischof-outet-sich_b_8028574.html?utm_hp_ref=germany

    Gregor Bergemann, der sich als Metaphysiker und Autor bei Psychologie aktuell bezeichnet,
    kotzt sich über die Aussagen des Bischofs aus und zwar mit großen Brocken.
    Dabei hat der Bischof Recht, nur hat er es etwas unglücklich erklärt.

    Das Thema hier war ein anderes, darum möchte ich hier kein neues Thema aufrollen.
    Aber die huffingtonpost ist für mich natürlich als Quelle gestorben, mausetot sozusagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.