Deckmantel Hilfsorganisation: So rekrutieren IS-Terroristen Flüchtlinge in Deutschland


Die extremistischen Salafisten geben sich als Hilfsorganisationen aus und versuchen mit den Migranten in Deutschland Kontakt aufzunehmen. Die Anhänger des radikalen Islamismus bilden eine schnell wachsende Bewegung in Deutschland.
Ein IS-Terrorist in Syrien.

Ein IS-Terrorist in Syrien.

Foto: Getty Images

Das Netzwerk extremistischer Salafisten in Deutschland versucht unter dem Deckmantel von Hilfsorganisationen mit den Migranten Kontakt aufzunehmen, berichtet die Deutsche Presse Agentur.

„Es gibt zunehmend Hinweise auf solche Versuche islamistischer Extremisten“, sagte der Sprecher des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes.

Demnach würden die Salafisten das Ziel verfolgen, die in Deutschland eingereisten Migranten in das salafistischen Milieu zu integrieren um zu vermeiden, dass sich diese an die deutsche Gesellschaft anpassen.

„Wir werden die Mitarbeiter in den Flüchtlingsunterkünften über Hintergründe und Methoden dieser Annäherungsversuche informieren und sensibilisieren“, betonte der Sprecher.

Die Salafisten-Gruppe ist eine ständig wachsende Bewegung in Deutschland. Fast alle bekannten islamistischen terroristischen Strukturen und Personen in der BRD seien salafistischen Strömungen zuzurechnen, berichtet Sputniknews. Ende 2014 waren es rund 6.300 Anhänger in der gesamten Bundesrepublik. Es heißt, dass die salafistischen Organisationen unter ständiger Beobachtung des Verfassungsschutzes stünden.

BND: „Es können Terroristen unter den Flüchtlingen sein“

Der BND-Präsident Gerhard Schindler machte seine Bedenken, dass sich Extremisten unter den Migranten befinden könnten, bereits öffentlich. Er sagte, dass unter den Flüchtlingen aus dem Nahen Osten und Afrika Terroristen sein können, schrieb die Bild-Zeitung.

Die Gefahr, dass IS-Terroristen durch die Flüchtlingswelle unentdeckt nach Europa gelangen ist groß.

In Ungarn wurden unlängst zwei Terrormilizen aufgespürt, schreibt Sputniknews. Demnach kamen die Ermittler den mutmaßlichen Terroristen mittels Facebook auf die Spur. Auf einem der Posts grüßen die Dschihadisten ihre Anhänger und verkündeten: „Wir sind schon in Europa“. Ob die Verdächtigten festgenommen wurden ist nicht bekannt.

 Die Anzahl der oft illegal eingereisten Migranten aus aller Herrenländer erreicht seinen Höchststand. Seit Jahresbeginn kamen bereits 340.000 Migranten in die EU. Bis Jahresende erwartet die Bundeskanzlerin alleine in Deutschland bis zu 800.000 Migranten. Nach Einschätzung der EU-Kommission ist dies die schlimmste Migranten-Krise seit dem zweiten Weltkrieg.
.
Gruß an die, die NICHTS mehr mitbekommen
TAKI

Ein Kommentar zu “Deckmantel Hilfsorganisation: So rekrutieren IS-Terroristen Flüchtlinge in Deutschland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.