Brzezinski: Wir sollten die Russen in Syrien entwaffnen


images-september2015-Zbigniew_Brzezinski_gru2010_701569798

Der amerikanische Aussenpolitik-Experte Zbigniew Brzezinski sagt, die Vereinigten Staaten sollten zurückschlagen, wenn Russland nicht die Bombardierung der Rebellen in Syrien stoppt..

Brzezinski, der nationale Sicherheitsberater des ehemaligen Präsidenten Jimmy Carter, riet Präsident Barack Obama zu versuchen, die Russen zu entwaffnen, wenn sie weiter Angriffe auf die CIA ausgebildeten Kämpfer in Syrien starten.

„Die russischen Marine- und Luft Präsenzen in Syrien sind anfällig und geografisch von der Heimat isoliert“, schrieb Brzezinski in einem Artikel der Financial Times am Sonntag. „Wir könnten sie „entschärfen“, wenn sie die VSA weiter provozieren und dort bleiben.“

Eine neue VS-Geheimdienste Bewertung hatte festgestellt, dass Russland militante Gruppen angreift, die von der CIA in Syrien gezielt unterstützt werden.

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/24757-Brzezinski-Wir-sollten-die-Russen-Syrien-entwaffnen.html

Gruß an die VS- Geheimdienst Bewerter: Wie dusselig seid ihr? Putin hat klar gesagt, daß er Syrien gegen die Rebellen unterstützt. Also was habt ihr denn da genau „festgestellt“?

TA KI

5 Kommentare zu “Brzezinski: Wir sollten die Russen in Syrien entwaffnen

  1. Diese Blöde Alte Hässliche Drackofratze soll endlich Verrecken!!!
    Er hat schon genug Kriege auf dieser Erde zu Verantworten.

  2. Dieses senile Fossil sollte endlich in die Grube springen und nicht an der Weltkriegslunte zündeln!! Aber diese dies zionistisch-amerikanischen Großkotze haben noch nicht bemerkt, daß sich auf der Welt einiges geändert hat1

  3. Pingback: Brzezinski: Wir sollten die Russen in Syrien entwaffnen | das Erwachen der Valkyrjar | cizzero

  4. Leider haben es die amis geschafft, die IT-Industrie mit ihren Produkten weltweit zu dominieren. Ohne verschiedene Technologien und Infrastruktur von ami-Konzernen läuft in der IT derzeit nichts mehr. Dies ist das gefährlichste Erpressungswerkzeug, das die amis in eigener Hand halten überhaupt. Dieses Erpressungswerkzeug ist sogar noch exponentiell höher einzuschätzen, als das der privaten Bankendominanz.

    Es geht nicht, daß die amis der ganzen Welt vorschreiben können, was die Hanseln der Welt nach dem Willen der amis tun müssen und wenn sie es nicht tun, so wird mit Erpressung gedroht und diese auch durchgesetzt.

    Wir müssen uns genau fragen, wo denn die wahren Terroristen dieser Welt sitzen.
    Und ich glaube, daß wir entdecken werden, daß diese Terroristen auf beiden Seiten sitzen.
    Es gibt fast keinen Unterschied, obwohl natürlich alles felsenfest von sich behaupten würden, daß sie selbst natürlich überhaupt keine Terroristen wären.

    Merkel und Hollande haben gestern erneut bekräftigt, daß Assad weg muß.
    Sind die eigentlich so dämlich, oder tun die nur so? Gibt es denn nicht zuerst viel wichtigere Dinge zu klären? Zum Beispiel was muß jetzt effektiv unternommen werden, um in diesem Staat Ruhe einkehren zu lassen. Das Herumnörgeln auf Assad trägt rein gar nichts zu einem Friedensherstellungsprozess bei.

    Merkel ist doch selbst eine absolute machtversessene Frau. Es wäre für sie das schlimmste Szenario überhaupt, von ihrem Posten enthoben oder abgewählt zu werden. Das hat sie glaube ich sogar selbst gesagt. Menschen, die so etwas sagen oder denken sind nahe daran, zu höchst gefährlichen Psychopathen zu werden. Solche Menschen sind in Extremsituationen zu fast allem fähig.

    Merkel gefällt es schon immer, das letzte Wort zu führen. Und jeder, der ihr Widerspruch leistet, wird abgeräumt. Genau das haben wir doch seit neuestem wieder erlebt. Merkel führt ihr eigenes diktatorisches Regime an. Die Diskussionen auf die sie sich angeblich demokratisch einlässt, sind nichts weiter als Schauspielerei.

    Dennoch hat diese Frau recht, wenn sie behauptet, daß es nichts bringt, wenn man die Flüchtlinge vor den Toren Europas zu Schaden kommen lässt, nur um die Einreise nach Europa zu verhindern. Diese Wahrheit ist höchst unangenehm und sie schmerzt, aber sie ist wahr.

    Umso schlimmer ist es, daß den Regierungsleuten scheinbar nichts vernünftigeres einfällt, diese Flüchtlingsströme zur Ruhe zu bringen. Nur sowas: „Assad muß weg“. Das kann es ja wohl nicht sein. Auch Geld irgendwo in einen Sautrog zu werfen bringt auch überhaupt nichts.

  5. Was will den diese Mumie noch? Der ist doch nur noch zu faul zum Umfallen. Ich denke unter seinen ‚Expertenratschlägen‘ sind genügend Menschen ums Leben gekommen und der kann froh sein nicht vor ein Kriegsverbrechertribunal gestellt zu werden.
    Wenn der, außer dass er stirbt, der Menschheit noch etwas Gutes zukommen lassen will, kann er gerne Internierungslager errichten lassen, wo diese ganze IS und ISIS Bande eingesammelt wird um auf ihre Verurteilung zu warten,die hoffentlich mit Exekution endet.
    Aber nein, man lässt diese Koranverblödeten entkommen, damit sie sich ihre Bärte abschneiden und sich in den Flüchtlingsstrom nach Europa einreihen. Aber wir schaffen auch die.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.