Merkel genehmigt neue US-Atombomben in Deutschland


Das US-Militär stationiert neue Kernwaffen auf deutschem Boden Foto: BabyNuke / wikimedia (gemeinfrei)

Das US-Militär stationiert neue Kernwaffen auf deutschem Boden
Foto: BabyNuke / wikimedia (gemeinfrei)

Die USA werden neue Atomwaffen in Deutschland stationieren.Diese Nachricht ging bereits Ende September durch die Medien. Insgesamt 20 Bomben des Typs B61-12 sollen auf dem Fliegerhorst Büchel untergebracht werden. Diese Bomben sind speziell für den Abwurf aus Flugzeugen, wie z.B. des Überschallkampfjets F-35 Lightning, konstruiert und haben jeweils eine Sprengkraft von 4 Hiroshima-Bomben. Demnach lagert in Deutschland eine atomare Sprengkraft von 80 Hiroshima-Bomben.

Abzug der Bomben war schon mehrheitlich beschlossen

Erst im Jahr 2010 – so berichten die Deutschen Wirtschafts Nachrichten – hatte der deutsche Bundestag mit breiter Mehrheit beschlossen, sich „gegenüber den amerikanischen Verbündeten mit Nachdruck für den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland einzusetzen“. Schon im Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP aus dem Jahr 2009 war der Abzug der Nuklearwaffen beschlossene Sache. Doch statt des Abzugs, folgt nun die Aufrüstung. Auf die Frage eines Reporters reagiert die Kanzlerin im September wie folgt:

Ausstieg aus der Atomenergie und Aufrüstung mit Atomwaffen?

Thomas Hitschler (SPD) bestätigte zudem, dass in den nächsten Jahren rund 122 Millionen Euro für den Ausbau des Standorts Büchel investiert werden. Indes äußert sich die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, zu den amerikanischen Operationen in Europa wie folgt:

„Das ist eine klare Verletzung der Art. 1 und 2 des Vertrages über die Nichtverbreitung von Atomwaffen“.

Seit September schweigen die meisten Medien über die nukleare Aufrüstung in Deutschland. Dieses Thema wird z.B. durch die Flüchtlingskrise fast gänzlich aus dem Bewusstsein der breiten Bevölkerung verdrängt. Die Reaktion Russlands, so im September, könnte darin bestehen an die polnische Grenze Kurzstreckenraketen zu verlegen, um die Machtbalance wiederherzustellen. Die USA ist bis heute die einzige Atommacht weltweit, welche Atombomben außerhalb ihres Staatsgebiets stationiert.

Quelle: https://www.unzensuriert.at/content/0019357-Merkel-genehmigt-neue-US-Atombomben-Deutschland

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

 

Das sind die Gründe für Schlägereien in Asylunterkünften


Ein Drängler reicht, und schon kracht es: Die Nachrichten von Gewalt in Flüchtlingsheimen häufen sich. Die Polizei ist praktisch täglich im Einsatz. Was sind die Ursachen? Eine Spurensuche.

Tumulte-in-Fluechtlingsunterkunft-in-Messstetten

In der Flüchtlingsunterkunft ist eine wilde Schlacht ausgebrochen. Tennisballgroße weiße Geschosse fliegen durch die Luft. Im Eifer des Gefechts funkeln die Augen der Kinder fast noch heller als die Schneeflocken, die gerade vom Himmel fallen und das Gelände der Landeserstaufnahme für Flüchtlinge (Lea) in Meßstetten (Zollernalbkreis) unter eine sanfte Puderdecke legen.

Viele Asylsuchende sehen zum ersten Mal die weißen Flocken. Kinder bauen Schneemänner oder machen eine Schneeballschlacht. So friedlich wie an diesem Tag war es in der Erstaufnahme in Meßstetten in der Vergangenheit nicht immer.

Erst kürzlich geriet die Einrichtung nach einer heftigen Massenschlägerei unter bis zu 300 Asylbewerbern in die Schlagzeilen. Es gab viele Leichtverletzte, auch das Sicherheitspersonal wurde angegriffen. Ein Großaufgebot an Polizisten musste anrücken, um die Lage unter Kontrolle zu bringen, nicht zum ersten Mal.

Innenministerium: „Wenn die Polizei kommt, ist Ruhe“

Meßstetten ist fast überall. Die Nachrichten von Gewalt in Flüchtlingsheimen häufen sich, sie stammen mal aus Ellwangen, Tübingen oder Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis). In größeren Asylbewerberunterkünften ist die Polizei beinahe täglich, denn immer wieder gibt es dort Gewalt.

Die zunehmende Kriminalität in den Häusern, Turnhallen, Baracken und Zelten der Schutzsuchenden sei eine logische Folge der steigenden Flüchtlingszahlen, sagt ein Sprecher des baden-württembergischen Integrationsministeriums. „Wenn die Polizei aufmarschiert, ist oft sofort Ruhe“, sagt ein Sprecher des Innenministeriums in Stuttgart.

Von Januar bis Ende Oktober in diesem Jahr zählte die Polizei rund 4000 Fälle in Asylunterkünften, so das Innenministerium. Darunter fallen auch deutsche Täter, etwa Drogendealer. In 940 Fällen handelte es sich um vorsätzlich leichte Körperverletzung, in rund 500 Fällen um gefährliche oder schwere Körperverletzung.

237 Brennpunkteinsätze hatten die Beamten allein im Oktober in Flüchtlingsunterkünften. „Es sind meist nichtige Anlässe, die große Schlägereien und Tumulte auslösen“, sagt Frank Maier, der Leiter der Lea in Meßstetten: „Wenn der Sicherheitsdienst bei kleineren Streitereien nicht zur Stelle ist, kann die Lage eskalieren.“

Überall haben Gewaltausbrüche ähnliche Ursachen

Die Polizeiberichte ähneln sich: Mal drängelt einer vor der Essensausgabe, der Toilette oder an der Dusche. Andere schimpfen, schubsen, Freunde oder Landsleute greifen ein. Plötzlich werfen Menschen mit Steinen, prügeln aufeinander ein – auch mit Eisenstangen, Holzlatten, Stühlen oder Tischen.

Enge, Stress, Frustration und lange Wartezeiten im Asylverfahren: Axel Leukhardt, Sozialarbeiter der Lea in Meßstetten sagt, aus welchen Gründen es immer wieder zu gewaltsamen Konflikten kommt.

Der 51-Jährige betreut Flüchtlinge in der überbelegten Unterkunft. Er löst Probleme – und soll für eine gute Stimmung sorgen. Doch bei Gewaltausbrüchen ist auch er machtlos: „Bei so vielen Menschen, genügt es, wenn eine Handvoll ein erhöhtes Aggressionspotential hat“, so Leukhardt, „das hat man nicht in der Hand.“

Lea-Leiter Maier führt die Eskalationen vor allem auf die Überbelegung der Einrichtungen zurück. In Meßstetten mussten wegen der Platznot Betten in Gebetszimmern und Aufenthaltsräumen aufgestellt werden. „Die Bewohner haben keine Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen, das birgt Aggressionspotential.“ Derzeit seien rund 3000 Flüchtlinge in der Lea untergebracht – überwiegend aus Syrien, dem Irak und aus Afghanistan. Gedacht war die ehemalige Kaserne für 1000.

In der Einrichtung verteilt hängen Plakate an den Wänden, die Bilder von eingeschlagenen Fensterscheiben zeigen. „Menschen, die Gewalt ausüben, haben in Deutschland keine Chance“, steht darauf in Handschrift auf Deutsch und Arabisch geschrieben: „So macht ihr allen Flüchtlingen das Leben in Deutschland schwer“.

Die Stimmung in Meßstetten bleibt angespannt. „Nach dem jüngsten Vorfall haben wir die Sorge, dass sich die Lage in den Wintermonaten noch mehr zuspitzt“, sagt Maier. Die Kälte außen sorge für drangvolle Enge drinnen.

Die Lea hat die Security in den vergangenen Monaten kräftig aufgestockt. 40 Wachmänner sollen die Lage tagsüber im Griff behalten, nachts sind es 30 Wachmänner.

„Natürlich habe ich Angst“, sagt der 25 Jahre alte Flüchtling Karar Alfele aus dem Irak. Er sei schließlich nach Deutschland geflohen, um der Gewalt zu entkommen. Die Schlägereien im Camp bereiten ihm Sorgen. „Das wirft ein schlechtes Licht auf alle Flüchtlinge“, sagt er.

Gemeinsam mit etwa 100 anderen Flüchtlingen hat er neulich an einer Kundgebung in der Lea teilgenommen – und sich im Namen aller Flüchtlinge für die Ausschreitungen entschuldigt.

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article149432769/Das-sind-die-Gruende-fuer-Schlaegereien-in-Asylunterkuenften.html

Gruß an die, die wissen, daß Vergewaltigung, Diebstahl, schwerer Raub,  versuchter Totschlag und „Selbstbedienung“ im Supermarkt und das Nichtakzeptieren der Gesetzgebung des Gastlandes, definitiv KEINE Ursache von :

„Enge, Stress, Frustration und lange Wartezeiten im Asylverfahren“ sind.

Ganz Europa steht Kopf und die Medien und Politiker nennen die Menschen  „rechtspopulistisch“, wenn diese sich kritisch und besorgt zu den täglich massiven kriminellen Aktivitäten der Flüchtlinge äußern , die unkontrolliert und heuschreckartig Europa fluten.

Für wie bekloppt hält man die Leser eigentlich????

Gruß von einer wirklich  wütenden

TA KI

Präsident Zeman: Unabhängiges Kurdistan nur noch eine Frage der Zeit


305565359

Die Entstehung eines unabhängigen Kurdistans ist laut dem tschechischen Präsidenten Miloš Zeman bloß eine Frage der Zeit.

„Aus meiner Sicht wird es früher oder später sicher seine Unabhängigkeit erklären“, äußerte Zeman am Sonntag gegenüber TV Prima.

Er habe sich mit dem Präsidenten der kurdischen autonomen Region im Irak, Massud Barsani, getroffen, der gesagt habe, er plane in naher Zukunft eine Volksabstimmung zu dieser Frage.

Außerdem erinnerte der tschechische Präsident an den türkischen Kampf gegen die Kurden.

„Ausgerecht diese militanten Kurden sind nun aber faktisch die einzigen Bodentruppen, die gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (auch Daesh genannt — Anm.d.Red.) kämpft“, schloss Zeman in dem Interview.

.
Gruß an die, die das  nicht für abwegig halten…
TA KI

Neues von den Kulturbereicherern


Lübeck- Sexueller Übergriff auf eine 30-jährige Frau

Lübeck (ots) – Am vergangenen Mittwoch (25.11.2015) ereignete sich in Lübeck ein sexueller Übergriff auf eine 30-jährige Frau, die einen Kinderwagen bei sich führte. Die Polizei sucht Zeugen. Der Vorfall ereignete sich gegen 11.45 Uhr in Höhe des Spielplatzes in der Waisenhofstraße. Den Ermittlungen der Polizei zufolge kam es zu einer unsittlichen Berührung der Frau durch einen bisher unbekannter Mann, indem er der 30-jährigen unter die Jacke und an die Brust fasste. Die Frau konnte sich dem Mann entziehen und unverletzt fliehen. Die Ermittlungen zum vorliegenden Fall werden bei der Kriminalpolizei in Lübeck geführt. Den Ermittlern liegt folgende Beschreibung des Tatverdächtigen vor: Zirka 45 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß, südländische Erscheinung. Bekleidet gewesen sein soll der Mann mit einem braunen Kapuzenpullover und einer dunklen Daunenjacke, dazu habe er eine dunkle Jeans und helle, kaputte Turnschuhe getragen. Auf dem Kopf habe der Mann ein grau/weiß/rotes Basecap getragen. Die Ermittler der Lübecker Kriminalpolizei suchen in diesem Fall dringend Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem gesuchten Tatverdächtigen machen können. Sachdienliche Hinweise werden unter 0451 – 1310 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/3188882
.

19-Jähriger belästigt und beraubt

Emmerich (ots) – Am Sonntag (29. November 2015) zwischen 01.20 Uhr und 02.05 Uhr fuhr ein 19-jähriger Mann aus Emmerich mit dem Zug von Oberhausen nach Emmerich. Er wurde von einem 25 bis 30-jährigen Südländer geweckt, der sich ihm körperlich näherte. Der Emmericher wies den Unbekannten ab und stieg in Emmerich am Bahnhof aus dem Zug aus. Der Unbekannten folgte ihm. Als der junge Mann auf sein Fahrrad stieg und losfahren wollte, zog ihn der Andere vom Rad. Dabei verletzte sich der 19-Jährige. Fußläufig flüchtete er in Richtung Bahnhofstraße und wurde von dem Südländer, der sich nun das Fahrrad angeeignet hatte, weiterhin verfolgt. In Höhe des Knochenparks konnte der Emmericher seinen Verfolger abhängen. Der Täter ist ca. 185 cm groß und schlank. Hinweise bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822-7830.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
.
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/3189014

Tätliche Auseinandersetzung eskaliert – Ermittlungen wegen Landfriedensbruch und versuchtem Totschlag

VELDEN AN DER VILS, LKR. LANDSHUT. Asylbewerber geraten mit anderen Besuchern eines Lokals in Streit. Nachdem ein Asylbewerber aus dem nahegelegenen Asylbewerberheim „Verstärkung“ holte, eskalierte die tätliche Auseinandersetzung. Die Kriminalpolizei Landshut hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Landshut Ermittlungen wegen Landfriedensbruch und versuchtem Totschlag aufgenommen.

 

In der Nacht zum Sonntag, 29.11.15, gegen 00.30 Uhr, hielt sich eine Vielzahl von Gästen in einem Lokal am Marktplatz auf. Darunter waren auch einige syrische Asylbewerber. Gemeinsam wurde gefeiert, dabei kam es offenbar zu einem Streit, der rasch in eine Rangelei ausartete.

Daraufhin verließen die Asylbewerber das Lokal und holten aus der nahe gelegenen Asylbewerberunterkunft „Verstärkung“. Ungefähr 15 bis 20 Personen kehrten aus der Unterkunft zum Lokal zurück. Hier kam es im und in der Folge vor dem Lokal zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein 50-jähriger Deutscher schwer verletzt, eine 50-jährige Deutsche, ein 20-jähriger Deutscher, eine 35-jährige Bulgarin, ein 32-jähriger Syrer und ein 24-jähriger Syrer leicht verletzt wurden.

Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Landshut wegen Landfriedensbruch und versuchtem Totschlag aufgenommen.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand fügte ein 25-jähriger syrischer Asylbewerber einem 50-jährigen Deutschen schwere Verletzungen zu. Er wurde vorläufig festgenommen. Am Montag, 30.11.15, wird der Ermittlungsrichter am AG Landshut über die Haftfrage entscheiden.

Zum genauen Tathergang laufen die Ermittlungen. Bei neuen Erkenntnissen wird morgen, 30.11.15, nachberichtet.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Andrea Kerler-Simeth, PHK´in, 09421/868-1012; heute, 29.11.15, unter Tel.: 0173/8559285 für Rückfragen bis 19.15 Uhr erreichbar.
Veröffentlicht am 29.11.15 um 18.10 Uhr

http://www.polizei.bayern.de/news/presse/aktuell/index.html/232025

Gruß an die Asylpolitiker

TA KI

Schwarzkümmelöl – Geheimnisvoll und wundersam


Was wäre, wenn wir Ihnen erzählen würden, es gäbe ein Gewürz, das so vollgepackt ist mit heilend wirkenden Substanzen, sodass Krebs, Bakterien, Viren, Geschwüre, Diabetes, chronische Entzündungen und viele andere gesundheitliche Leiden keine Chance haben, in seiner Gegenwart zu überleben? Der Schwarzkümmel, um den es hier geht, ist nicht zu verwechseln mit Sesam, der ihm täuschend ähnlich sieht. Schwarzkümmel hat den historisch gewachsenen Ruf, ein Allheilmittel gegen nahezu jedes gesundheitliche Problem zu sein – ausser gegen den Tod *.

Schwarzkümmel - Das geheimnisvolle und wundersame Allheilmittel © hjschneider – Fotolia.com

 

Schwarzkümmelöl wird seit 2000 Jahren verwendet

Wenn Sie noch nie von Echtem Schwarzkümmel (Nigella sativa) gehört haben sollten, dann liegt das höchstwahrscheinlich daran, dass dieses Gewürz in der westlichen Welt relativ unbekannt ist. Auch wenn der Schwarzkümmel bereits seit mehr als 2000 Jahren als Gewürz und als natürliches Heilmittel Einsatz findet, werden in den Industrieländern bevorzugt pharmazeutische Präparate verwendet, die weitaus ineffektiver sind und zudem gefährliche Nebenwirkungen haben können.

Wenn Sie Ihren gesundheitlichen Problemen mit natürlichen Mitteln entgegnen wollen, sollten Sie jetzt darüber nachdenken, welchen Nutzen der Schwarzkümmel für Sie haben könnte.

Die Eigenschaften des Schwarzkümmelöls

Seit 1964 wurden mittlerweile hunderte wissenschaftliche Studien veröffentlicht, die sich in irgendeiner Form mit Schwarzkümmel befasst haben.

In der Gesamtheit belegen all diese Untersuchungen genau das, was vorderasiatische und nordafrikanische Kulturen seit tausenden von Jahren bereits wussten – dass nämlich der Echte Schwarzkümmel im Grunde ein wahres Wundermittel, zumindest ein äusserst wirksames Allheilmittel ist.

Die positiven Eigenschaften, die Schwarzkümmel seit 2000 Jahren zugesprochen werden, konnten auch wissenschaftlich nachgewiesen werden. Schwarzkümmel wirkt

  • schmerzlindernd
  • entzündungshemmend
  • antibakteriell
  • antiviral
  • antifungal
  • gegen Geschwüre
  • blutdrucksenkend
  • antioxidativ
  • schützend vor strahlungsinduziertem oxidativem Stress
  • entkrampfend
  • bronchospasmolytisch (den Tonus der Bronchialmuskulatur senkend)
  • antidiabetisch
  • Insulin sensibilisierend
  • Interferon induzierend
  • die Leber schützend
  • die Nieren schützend
  • den Tumor Nekrose-Faktor Alpha hemmend

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten von Schwarzkümmelöl

Im Detail erwies sich Schwarzkümmel als schmerzlindernd bei Patienten, die wegen einer akuten Pharyngitis behandelt wurden. Zudem kann das Gewürz vorbeugend gegen Krankheiten helfen, die nach dem Kontakt mit chemischen Waffen ausbrechen würden.

Es hilft ausserdem bei der Langzeitbehandlung von Opiumabhängigen, lindert Symptome allergischer Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut), bekämpft Infektionen, die durch den Heliobacter pylori (H. pylori) ausgelöst wurden, hilft bei der Behandlung des Typ-2-Diabetes, mildert Asthma-Symptome ab, senkt den Blutdruck, beugt epileptischen Anfällen vor und kann überdies Pilz- und Candidiasisbefall beseitigen.

Schwarzkümmelöl und Krebs

Doch das ist noch lange nicht alles. Im Nahen Osten gilt Schwarzkümmel schon lange Zeit als das wirksamste Antikrebsmittel, das Mutter Natur bereitstellt. Untersuchungen haben gezeigt, dass die regelmässige Einnahme von Schwarzkümmel oder Schwarzkümmelöl das Wachstum und die Ausbreitung von Darmkrebszellen verhindern könne.

Das Gewürz ist aber auch geeignet, um andere Krebserkrankungen zu verhindern oder zu behandeln. Forscher am Cancer Immuno-Biology Laboratory in South Carolina haben beispielsweise entdeckt, dass Schwarzkümmel die Aktivität der Neutrophilen Granulozyten anregt.

Die Neutrophilen sind die in unserem Körper am häufigsten auftretenden weissen Blutkörperchen. Sie sind verantwortlich dafür, Krebszellen anzugreifen und zu beseitigen, bevor aus ihnen Tumore entstehen können.

Schwarzkümmelöl hilft grundsätzlich bei der Stimulation der Knochenmarksproduktion und des Immunsystems,

schrieben die Autoren der Studie.

Es erhöht die Interferon-Produktion, schützt normale Zellen vor den schädlichen Effekten viraler Erkrankungen, zerstört Tumorzellen und steigert das Vorkommen der B-Zellen, welche Antikörper produzieren.

Verwendung

Da er einen sehr würzigen, leicht nussigen Geschmack aufweist, kann man den Schwarzkümmel entweder gemahlen aber auch gekörnt über verschiedene Speisen streuen. Das Schwarzkümmelöl kann zum Verfeinern von Salaten und anderen Gerichten verwendet werden.

Schwarzkümmelpulver ergibt zusammen mit Wasser eine klebrig-schleimige Substanz, welche jener ähnelt, die entsteht, wenn man Wasser mit Chia-Samen mischt. Dieses Gel kann getrunken oder als Eier-Ersatz für die Zubereitung gluten- und mehlfreier Backwaren verwendet werden.

Empfehlung

Zur Stärkung des Immunsystems empfiehlt es sich, täglich ca. eine Stunde vor dem Frühstück einen Teelöffel des Öls einzunehmen. Um den intensiven Geschmack etwas abzumildern kann das Öl mit wenig Honig gemischt oder in einen frisch gepressten Saft gegeben werden.

Als begleitende Massnahme bei Autoimmunerkrankungen oder während einer Krebstherapie oder sollte 3 x täglich 1 TL Schwarzkümmelöl eingenommen werden. In beiden Fällen kann auch der gleichzeitige Verzehr von frischem Knoblauch sehr hilfreich sein.

Bitte beachten Sie

Die Qualität des Schwarzkümmels ist selbstverständlich immens wichtig. Daher sollte ausschliesslich hochwertiges, schonend hergestelltes (kaltgepresstes) Öl aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet werden.

Wenn Sie sich in therapeutischer Behandlung befinden, sollten Sie das Schwarzkümmelöl nur in Absprache mit Ihrem Therapeuten verwenden.

Gruß an die Wissenden
TA KI

Was bedeutet der Aufstieg in die 5. Dimension wirklich?


Von Michelle Walling, In5D.com; übersetzt von 14111963

Im Moment gibt es viele irreführende Lehren, die ziemlich verdrehen inwieweit die 5. Dimension mit dem Aufstieg verknüpft ist. Diese Tricks wurden im Besonderen kreiert um uns von der Wahrheit, dass wir multidimensionale Wesen sind, zu trennen. Da dieser Schleier nun immer dünner wird, werden wir uns langsam über die Wahrheit der 5. Dimension und deren Bedeutung für unseren Aufstiegs bewusst.

Viele Bedeutungen wurden dem Wort „Aufstieg“ von Seiten der spirituellen und metaphysischen Communities zugeschrieben. Die Bedeutung des Wortes „Aufstieg“ im Sinne dieses Artikels zielt auf die Anhebung unseres Bewusstseins in einem völlig neuen Verständnis und auf unsere Fähigkeit in der Lage zu sein, in vielen Dimensionen oder Orten zu existieren, so wie es in unserer wahren Natur und Form einstmals vorgegeben war.

Aufstieg fünfte Dimension 1

Die Quantenphysik hat bereits bewiesen, dass unsere Gedanken unsere Realität erschaffen und das alles um uns Energie beziehungsweise Schwingung ist, jeweils auf einer bestimmten Resonanzebene. Eine Dimension ist eine Ansammlung bestimmter Resonanzen, die sich am Rand dieser Dimension mit dem Rand der nächsten Dimension überlagert.

Unser physischer Körper wurde von den Annunaki so geschaffen, um uns in der 3. und 4. Dimension gefangen zu halten. Die Resonanz der 3. Dimension gibt uns die Körperlichkeit und somit die Erfahrung einen physischen Körper zu haben. Der ursprüngliche, erfolgreiche Prototyp des Menschen, der es der Seele erlaubt einen dreidimensionalen Körper zu bewohnen, während er bewusst mit vielen anderen Erfahrungen und Erinnerungen verbunden ist, wurde von ihnen verändert. Diese vorgenommenen Manipulationen schneiden uns von der Erinnerung ab, wer und was wir sind, während uns die Illusion präsentiert wird, dass wir nur aus einem Körper bestehen. In dieser Realität werden wir sehr früh dahingehend programmiert, dass wir uns unserer Körperlichkeit und Biologie Gewahr werden, und die Wissenschaft macht einen guten Job uns die Realität der 3. Dimension zu erklären.

Die 4. Dimension ist eng an die 3. Dimension angeknüpft und beinhaltet Raum und Zeit. Das ist der Ort wo sich die Hauptzentrale der Matrix befindet. Raum und Zeit wurden geschaffen um die Erfahrung einer körperlichen Inkarnation zu machen. Es gab eine Zeit in der viele Menschen diese Erfahrung auf der Erde genossen hatten, bis zum Zeitpunkt der Übernahme [der Erde durch die Invasoren]. Die meisten Gefolgsleute dieser Invasoren existieren in der Schwingung der 4. Dimension und wünschen sich entweder in einen dreidimensionalen Körper einzutreten oder die Energie von einem dreidimensionalen Körper zu stehlen um Lebensenergie zu erhalten.

Die 5. Dimension und die höheren sind außerhalb von Raum und Zeit. Die Existenz eines Körpers in dieser Dimension beinhaltet keine dichte, körperlich-materielle Wirklichkeit, indessen gibt es die Möglichkeit eine Gestalt anzunehmen, die für andere in der fünften Dimension wahrnehmbar ist. In dieser Wirklichkeit gibt es keine Löschung der Erinnerung, da diejenigen, die üble Taten verüben, in der 4. Dimension gefangen bleiben.

Aus dieser Basisbeschreibung der 3., 4. und 5. Dimension lässt sich schließen, dass es am wünschenswertesten wäre auf der Erde in der 5. Dimension (oder höher) zu leben, in einem planetaren Körper innerhalb der 3. Dimension, der angebunden ist an die Quelle, oder dann zur Überseele zurückzukehren (und eventuell auch zur Quelle). Wenn es wieder möglich ist in der 3. Dimension zu leben ohne unter dem Einfluss dieser niedrigen Entitäten der 4. Dimension zu stehen, ist es durchaus möglich, dass manche die 3. statt der 5. Dimension wählen, bis die Seele den Geist dazu bewegt sich auf die nächste Entwicklungsebene zu begeben.

Unser Geist (Spirit) ist ein Wesensanteil der Quelle, der in diesen physischen Körper inkarniert ist. Unser Geist ist jederzeit mit allem verbunden. Er ist verbunden mit der Quelle, unserer Überseele, dem Bewusstsein von Mutter Erde, den Tieren, den Kristallen, und allen menschlichen Wesen dieses Planeten. Unsere Überseele besitzt viele geistige Aspekte und Erfahrungen in allen Dimensionen. Weil wir mit unseren Überseelen verbunden sind, sind wir mit allen Dimensionen verbunden. Aspekte der 1. und 2. Dimension beziehen sich mehr auf die Welten der Elementale.

Der Aufstieg ermöglicht uns den Zugang zu unserem multidimensionalen Wesen, und das Ausdehnen unserer Verbindung zu diesen Teilen von uns. Wir müssen auch Verstehen, dass wir aufgrund eines Betrugs die Gefangenschaft in diesem dreidimensionalen Körper sowie die Löschung unserer Erinnerung akzeptiert haben. Das Vergessen wer wir sind erlaubte uns tief in die Erfahrung der 3. Dimension einzutauchen, aber wir wurden auch jenen schutzlos ausgeliefert, die von unserer Energie leben. Der einfachste Weg uns zu Sklaven zu machen und uns unserer Energie zu berauben war, alles nur Mögliche zu unternehmen, damit wir uns niemals unserer Fähigkeiten und unseres multidimensionalen Wesens bewusst werden. Der Aufstieg hilft uns zu verstehen wie wir dorthin gekommen sind, wo wir jetzt stehen, und dass es in unserer Kraft liegt die Mauer niederzureißen, die uns gefangen hält.

Einige Menschen, die ihre „Aufräumarbeiten“ bereits erledigt haben und ihre Erfahrung dieser physischen, körperlichen Realität als beendet sehen, können sich mit ihrem Bewusstsein sicherlich in die 5. Dimension bewegen, indem sie aus ihrem physischem Körper „sterben“ (oder aufsteigen). Sie können sich auch an viele andere Plätze hinbewegen, abhängig von ihrem Schwingungsniveau in diesem Leben. Während Wesen aus höheren Dimensionen sich mit ihrem Bewusstsein in niedere Dimensionen bewegen können, müssen Wesen aus niederen Dimensionen ihre Schwingung entsprechend erhöhen, um mit der Schwingung der höheren Dimensionen in Resonanz zu treten. Mit dem Bewusstsein und den Erfahrungen aus vergangenen Leben ist es eigentlich keine große Herausforderung, die Schwingung dementsprechend zu erhöhen.

In früheren Leben, bevor der menschliche Körper und die 4. Dimensions-Matrix das Bewusstsein in den Körper einschlossen haben, hatten Menschen die Fähigkeit mit ihrem Bewusstsein und ihrem fünfdimensionalem Körper durch die Zeit zu reisen. Der physische Körper konnte in einen Stillstand-Modus versetzt werden, wenn sich jemand wünschte in der Zeit zu reisen. Wenn jemand wünschte außerhalb der Zeit zu reisen, schien für denjenigen eine Woche vergangen zu sein, während auf der Erde physisch nur eine Sekunde vergangen war.

Für viele Menschen wird es das Ziel in diesem Leben sein, diese Techniken wiederzuerlangen um all das Wissen und die Erfahrungen ihrer Überseele abzurufen, die sie während ihrer dreidimensionalen Existenzen gemacht haben. Sobald sich eure Schwingung erhöht durch Intention und durch Änderungen, die ihr in eurem Leben macht, werden Teile der 5. Dimension und höher für euch zugänglich. Diese beinhalten Sinnessteigerungen und Fähigkeiten, die als Wunder oder Magie beschrieben werden.

Aufstieg fünfte Dimension 2

Um auf dem Planeten Erde zu bleiben, während er seine Schwingung erhöht, werden einige Personen sich bemühen einen Aufstieg vom Negativen ins Positive zu manifestieren, indem sie in einen physischen Körper inkarnieren, der an die Quelle angeschlossen ist. Diese Wesen wären nicht in der Lage ihre Schwingung zu erhöhen, wenn sie nicht als „Huckepack“ auf die Erde kommen könnten, und diese Wesen hatten das Glück entweder hier in einen Körper zu inkarnieren oder als „walk in“ in einen Körper einzutreten. Das sind Wesen, die einen negativ polarisierten Weg gewählt haben, um der Quelle in dieser dualen Kreation zu dienen. Wenn auch am Ende alles zur Quelle zurückkehren wird, so gibt es doch einige negative Wesen, die die „Huckepack“ Version gewählt haben, während die anderen strampelnd und schreiend auf schnellstem Wege zur Quelle zurückkehren und in eine andere Form von Energie umgewandelt werden, weil sie ihre energetische Verbindung zur Quelle komplett abgeschnitten haben.

Die Vergiftung des Planeten genauso wie die geplante Zerstörung durch HAARP und CERN haben als Hauptziel die Menschen daran zu hindern aufzusteigen. Das Gefängnis der Matrix, das über uns verhängt wurde, war ein brillanter Plan und wurde schon vor langer Zeit von ihnen geplant um von uns die Energie zu stehlen, die sie zum Überleben brauchen. Die Menschen wurden getäuscht und ausgetrickst, damit sie mit ihrem freien Willen diesem Plan zustimmen, deshalb wird nun auf mehreren Wegen interveniert um diejenigen zu befreien, die den Wunsch haben dieses Gefängnis zu verlassen. Die Gefängnistür ist nun geöffnet und der Weckruf ist unterwegs zu denjenigen, die ihn vernehmen wollen.

Einige der Aufsteigenden werden sich nun dafür entscheiden, ihren Körper fallen zu lassen und sich in die 5. Dimension begeben. Andere Menschen sind zur Erde gekommen, um die Programmierungen und Blockaden aufzuheben, die die Menschen in der 3. Dimension gefangen halten, in der sie sich nicht an ihr multidimensionales Wesen erinnern können und so nicht wissen um ihre Fähigkeit als Mitgestalter vieler Erfahrungen in der Zeit und außerhalb der Zeit. Diese Menschen werden das „Disneyland der dreidimensionalen Inkarnation“ auf dem Planeten Erde wiederherstellen. Ihre Arbeit wird nicht leicht sein, aber als Belohnung werden sich ihre Seelen zum höchsten Potential ausdehnen. Wenn wir am Ende alle mit der Quelle verbunden sind, warum sollten wir dann aufhören direkt auf die Erfahrungen unserer Überseele zuzugreifen zu wollen?Wenn wir sowieso am Schluss uns mit der Quelle verschmelzen, und dabei noch unsere Identität als Teil der Quelle bewahren können, dann könnte doch das Erforschen des „Wilden Westens“ eine Reise sein, die man nicht missen möchte.

 

 

Hinweis der Redaktion

Wie immer verstehen wir Beiträge von Fremdautoren als Anregung und Diskussionsgrundlage. Die in den Artikeln gemachten Aussagen, Überlegungen, Darstellungen und Erfahrungsberichte müssen sich nicht in allen Punkten mit jenen der Redaktion decken.

Quelle: http://transinformation.net/was-bedeutet-der-aufstieg-in-die-5-dimension-wirklich/

Gruß an die 5. Dimension

TA KI

NRW: Bürgermeister weigert sich, neue Migranten aufzunehmen


Der Bürgermeister der Kleinstadt Vreden in NRW weigert sich, weitere Asylbewerber aufzunehmen. In einem Brandbrief berichtet er über Probleme und Überlastung. Besonders allein reisende junge Männer sorgten für Konflikte, schreibt er.

494683846_pt_8

Vreden in NRW hat 15.000 Einwohner. Die Asylunterkünfte der Kleinstadt seien mittlerweile völlig überbelegt. Eine unhaltbare Situation, die bereits zu gewalttätigen Übergriffen von Migranten auf städtische Mitarbeiter geführt habe, schreibt CDU-Bürgermeister Christoph Holtwisch in einem Brandbrief an die Bezirksregierung Arnsberg. „Zudem wird immer mehr deutlich, dass der ungehemmte Flüchtlingsstrom auch in Vreden zu gesellschaftlichen Spannungen führt, die insbesondere von den allein reisenden jungen Männern ausgehen“, so Holtwisch laut Rheinische Post, welcher der Text vorlag.

Sein Brief trägt den Titel „Überlastungsanzeige“ und ist sechs Seiten lang. In dem Schreiben erklärt der Bürgermeister auch, dass durch den Umfang der Zuweisungen in die kommunale Selbstverwaltung der Kleinstadt eingegriffen werde und diese zunehmend „faktisch unmöglich“ mache.

Ultimatum 1. Dezember

Er droht deshalb, damit, dass er die Aufnahme neuer Migranten verweigern werde, falls nach dem 1. Dezember Zuweisungen ohne Absprachen erfolgen sollten. Auch will er den Rechtsweg beschreiten. Ankömmlinge will er dann notfalls in die Erstaufnahmestellen zurückzuschicken und dauerhaft keine Turnhallen mehr als Quartiere zur Verfügung zu stellen – „weil das den sozialen Frieden stört“.

Wegen der schieren Zahl der Ankommenden „stoßen wir an unsere Grenzen“. Viele Ehrenamtliche seien am Limit, oder sogar schon über der Belastungsgrenze.

In Vreden waren nach Angaben des Bürgermeisters bis 23. November 422 Migranten untergebracht – die Gesamtzahl soll bis Ende des Jahres auf 500 ansteigen.

„Wir wollen die Menschen vernünftig unterbringen“, so der Bürgermeister. Derzeit gebe es nicht genug Kapazitäten auf dem Immobilienmarkt.

Die Reaktion der Arnsberger Verwaltung:

Benjamin Hahn, der Sprecher der Bezirksregierung Arnsberg bestätigte, Holtwischs Brief erhalten zu haben. Auch gab es schon ein Gespräch, sagt er. Allerdings werde es jedoch wahrscheinlich gegen die Stadt Vreden rechtliche Schritte geben, falls diese die Aufnahme-Verweigerung umsetzt.

„Wir verteilen die Flüchtlinge nach der Quote“, so Hahn. Solange die Quote noch nicht erfüllt sei, müsse die Stadt zugewiesene Personen aufnehmen, weigern könne sie sich nicht.

Die Arnsberger Regierungspräsidentin Diana Ewert (SPD) reagierte entsetzt auf Holtwischs Ankündigung. Sie habe kein Verständnis für diese Haltung.

Holtwisch weist den Vorwurf zurück, er habe sich gegenüber anderen Kommunen unfair verhalten. Der Brief bedeute nicht, dass er sich von der Solidarität mit den anderen Kommunen verabschiede. Im Gegenteil, für ihn sei er eher ein „Schulterschluss“.

Ende Oktober hatten bereits 215 Bürgermeister aus NRW in einem Brandbrief an Bundeskanzlerin Merkel darauf hingewiesen, dass praktisch alle verfügbaren Unterbringungsmöglichkeiten ausgeschöpft seien und weitere Migranten nicht mehr aufgenommen werden könnten.

Quelle. http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nrw-vreden-buergermeister-weigert-sich-neue-migranten-aufzunehmen-a1288215.html

Gruß an die Bürgermeister

TA KI