Schau mir in die Augen…


Augendiagnose

 Die Augendiagnose ist die Kunst, mittels derer es sich ermöglichen läßt, aus der Farbe, der Dichtigkeit und den mannigfaltigen Zeichen der Regenbogenhaut und der Sklera den körperlichen und auch den geistigen Zustand eines Menschen zu ergründen. Obwohl die topographische Karte von Pezcely immer noch ihre Gültigkeit hat, wurde dieses Diagnoseverfahren immer weiter entwickelt.

Im Rahmen der praktisch-empirischen Erfahrungsmedizin richtet sie sich hauptsächlich auf die Therapie. Durch bessere technische Möglichkeiten, und intensiver Forschung ist die Aussagekraft von Iriszeichen und Topographie immer weiter vervollständigt und präzisiert worden.

Wie entsteht die endgültige Diagnose?

 Die Augendiagnose ist eine Hinweisdiagnose. Die Abschlussdiagnose entsteht aus einer Summation von diversen Hinweisen, Phänomenen wie:

.
  • Disposition
  • Diathese
  • Pigmente
  • Zeichen
  • Gefäße an der Sklera
  • Pupillenform, Pupillensaum
  • Beurteilung der zirkulär verlaufenden 6 Zonen in der Iris

Die Augendiagnose ist eine der wichtigsten Diagnoseformen die ich anwende, hier erkenne ich die Stärken und Schwächen des Organismus. Es hilft mir sehr bei der Therapie, da die Iris ein Prägbild des menschlichen Organismus widerspiegelt.

In der Praxis arbeite ich mit einer Kamera und Monitor, wobei ich das Auge dem Patienten live am Monitor zeigen kann. Ich benutze zusätzlich eine Kamera zur Aufnahme des Augenbefundes, um später den Befund zu vergleichen aber auch dem Patienten das Auge bildlich vorzuführen. Augendiagnose ist kein Zauber, es ist eine Hinweisdiagnose wie andere schulmedizinische Diagnoseformen.

Jedes Auge ist anders als das andere, deshalb ist diese Diagnoseform so interessant und immer wieder eine Herausforderung an mich. Ich besuche regelmäßig weiterführende Seminare und lese Zeitschriften, die sich mit der Augendiagnose beschäftigen.

Geschichte der Augendiagnose

Peczely (1822-1911) war der Begründer der Augendiagnose. Mit Hilfe der Iridologie (Iris-,bzw. Augendiagnostik) kann man neben wichtigen Hinweisen zur konstitutionellen oder erblichen Veranlagung, längst bevor sich eine Erkrankung manifestiert, auch Anzeichen der spezifischen Krankheitsdispositionen erhalten.

Die Irisdiagnose gehört zu den Verfahren der ergänzenden Hinweisdiagnostik und befähigt im Rahmen der heute üblichen Untersuchungsmethoden zu einer umfassenden naturheilkundlichen Diagnose – im Sinne der Ganzheitsschau von Körper, Geist und Seele. Sie ist imstande den richtigen Weg zu zeigen, wo man weiter suchen oder klinisch abklären lassen sollte.

Dr. Ignaz von Peczely

 Der Mann, dem wir die Augendiagnose in der heutigen Form verdanken, ist der praktische Arzt aus Budapest (1826-1911). Mit der Arbeit: „Entdeckungen auf dem Gebiet der Naturheilkunde, Anleitung zum Studium der Diagnose aus dem Auge“ stellte er seine seit 20 Jahren ausgeübte und erprobte Methode im Juli 1880 als Broschüre in deutscher Sprache der Öffentlichkeit vor. Peczely lehrte, dass bestimmte Zeichen in der Iris mit Organerkrankungen im Zusammenhang stehen und aus der Lokalisation eines solchen Zeichens in der Iris auf Grund vergleichender Utersuchungen auf Erkrankungen eben dieses Organs geschlossen werden könnte. Die Lehre der Diagnose aus dem Auge ist heute kein Hirngespinst: sie ist der fortschreitenden Wissenschaft berechtigte Tatsache.“ Schon 1871 hatte P. einen Vortrag in Budapest über seine Entdeckung gehalten, der aber ohne jede Reaktion seitens der dortigen Ärzte blieb. 1873 gab er dann eine Streitschrift heraus, in der er gegen die Kollegen vorging, die seine Methode nicht anerkennen wollten.

In dieser Schrift war auch seine erste Topographie enthalten. Bis Heute leidet die sachliche Darstellung ser Entstehung der Augendiagnose nach Peczely unter dem „Eulenmärchen“ . Nach diesem soll der Knabe Ignaz einer Eule das Bein gebrochen haben und dabei die Entstehung eines dunklen Striches in der Iris des Vogels beobachtet haben (im späterem Beinfeld) . Das sei die Geburtsstunde der Irisdiagnose gewesen!
Tatsächlich war es anders,, schreibt Peczely selber zu diesem Ereignis:Meine Entdeckung war nicht die der Wissenschaft, sondern die Geburt eines Zufalls. In meinen jungen Jahren, im Jahre 1838, als Gewehrübungen, Reiten und Jagd meine Freiheit ausfüllten, schoss Ich eines Tages eine große Eule. Als feuriges junges Kind rannte Ich hin, um meine Beute aufzuheben. Ich fasste das an den Flügeln verwundete Tier an, aber es mich auch. Es bohrte seine große Krale durch die Sehne meine linken Zeigefingers und Daumens, dessen Narben noch Heute zu sehen sind. Vor Schmerz und Zorn versuchte ich alles, um dieser Zange herauszukommen. Ich fand es am besten, mit meiner freien rechten Hand das Bein der Eule zu brechen. Dies führte Ich durch, worauf sich bei der Eule das Entsprechende Auge mit Blut füllte. Ich trug das übrigens hübsche Tier heim, wo es sich bei guter Pflege alsbald erholte, aber in dem Auge blieb ein Fleck.“
In dieser authentischen Darstellung kommt der später so oft zitierte „schwarze Strich im Beinfeld“ nicht vor. Und das ist auch der Grund, warum spätere Versuche, diesen Vorgang an Versuchstieren nachzuvollziehen, vergeblich blieben.
Peczely fährt dann fort: „1862… passierte es, dass ich in den Augen eines Kranken eigenartige Flecken sah, sowie unter anderem ein im Auge der Eule gesehene Zeichen erblickte. Diese auffallende Ähnlichkeit weckte meine Aufmerksamkeit.“
Peczelys Leben war nicht gerade reich an Anerkennung. In den ersten Jahren nach seiner Entdeckung waren einige deutsche Ärzte bei ihm in Budapest und veröffentlichten ihre Eindrücke von Person und Lehre. Später hat es den Anschein, als ob sich die Irisdiagnose in Deutschland selbstständig entwickelt hat, ohne dem Begründer die schuldige Anerkennung durch persönlichen Kontakt zu zollen.

Emanuel Felke, 7.2.1856-1926, entwickelte den Leitgedanken, daß man mit Hilfe der Irisdiagnose die passende homöopathische Arznei finden könne. Später folgte er dem Konzept der Komplexmittelhomöopathie und entwickelte eigene Präparate.

.Heinrich Hense, 21.02.1868-1955, war Schüler von Emanuel Felke und entwickelte eines der ersten homöopathischen Komplexmittelsysteme nach iridologisch und konstitutionellen Gesichtspunkten. Er entwarf eine Topographie der Iris, welche insbesondere die Tagesrhythmik der Organe und deren Symptomatik einschließlich des vegetativen Systems berücksichtigt.

 

In der traditionellen chinesischen Medizin wie bei Hippokrates und Philostratus (300v.Chr.)  lassen sich eindeutige iridologische Hinweise finden. Philipus Meyen veröffentlichte 1670 in seinem Werk Chiromantia media eine Topograpie der Iris mit  Organzuordnungen. Im 19.Jahrhundert ist als Restaurateur,  Pionier und Begründer heutiger  Augendiagnose der ungarische Arzt Dr. Ignaz von Péczely (1822-1911) zu nennen. Mit seinem 1881 veröffentlichten Werk Entdeckung auf dem Gebiet der Natur- und Heilkunde, Anleitung zum Studium der Diagnose aus dem Auge  legte er den Grundstein der modernen Irisdiagnose, womit er in der damaligen Fachwelt Aufsehen und Kontroversen erregte.

1909 kam es schließlich zur Konfrontation der Verfechter und Gegner der Augendiagnose in Form eines Gerichtsprozesses wegen angeblicher Kurpfuscherei  gegen  Emanuel Felke, der mit beachtlichen Erfolg die Augendiagnose innerhalb eines eigenen Heilmittelsystems in seiner Naturheilkundepraxis anwandte. Vor drei damals bekannten Fachärzten mußte er  unter der Aufsicht des Gerichts seine Methode anhand von zwanzig Patienten unter Beweis stellen – Felke wurde nach dem Verfahren vom Gericht  freigesprochen.

Grundlagen

Die Iris ist, wegen der Durchsichtigkeit der Cornea, dem Auge des Untersuchers frei zugänglich. Der Heidelberger Arzt Lang konnte nachweisen, dass Nervenverbindungen von allen Teilen des Körpers zur Iris bestehen. Diese nervalen Verbindungen bilden die Grundlage dafür, dass im Auge Antworten auf gestörte Organe und Gewebestrukturen zu finden sind. Die Augendiagnose kann Aufschluss geben über genetische Veranlagungen und erworbene Belastungen. Sie verweist auf Schwachstellen des Organismus und auf die Orte, an denen Toxine, Stress oder wiederkehrende Infektionen den geringsten Widerstand finden und sich dauerhaft einnisten. Nach klinischer Prüfung durch den Heilpraktiker Josef Deck in den fünfziger Jahren, ist die durchschnittliche Trefferquote von 78% (zum Vergleich ist die Trefferquote bei einer Ultraschaluntersuchung 50% oder bei der Todesursache nur 68%). Die Augendiagnose geht davon aus, dass sich in der Iris reflektorisch alle Organe widerspiegeln.

Das Knospenprinzip

 In einer einfacher Art und Weise kann man die Iris wie eine Blume reflektieren.

Die Blüte entspricht der Informativen Ebene, also den Kopf. Die Blätter die Energie auf bauende und regulierende Ebene, also das Herz, die Lungen, Schilddrüse. Die Wurzel die Ebene der Ausleitung, also die Nieren der Enddarm, die Leber und unter anderem die Harnblase.

.

.

Quelle: http://www.medicus-mueller.de/diagnoseverfahren/augendiagnose.html

Irisdiagnostik: Das Auge – mehr als der Sitz der Seele

In Asien wurde und wird heute noch die Irisdiagnose in der Traditionellen Chinesischen Medizin angewendet. Hier beschäftigten sich die Menschen vor allem mit der farblichen Veränderung im Auge, die sofort einen Aufschluss über mögliche Krankheiten liefert.

Irisdiagnostik__pt_8

 

Betritt man die Praxis von Frau Soo Song, dann bekommt der Ausspruch „Schau mir in die Augen Kleines…“ eine ganz andere Bedeutung.

Seit über 25 Jahre arbeitet die Koreanerin Soo Song in Berlin hauptsächlich mit der Augen- und Irisdiagnostik. Denn was im Auge sichtbar ist, ist auch ihrer Meinung nach im Körper vorhanden und hinterlässt Spuren, weist ein Krankheitsfeld auf, erzählt über die Konstitution eines Menschen. Für sie beinhaltet die Augendiagnose die Zentraldiagnose, die es ihr ermöglicht, den Menschen in seiner Ganzheit zu sehen, um Erkrankungen entgegen wirken zu können. So wird diese Methode von ihr als unverzichtbares „Vorfeld“ oder „Hinweis“ -Diagnostikum eingesetzt. Denn alle Krankheiten spiegeln sich im Auge wieder und können damit benannt und viel gezielter therapiert werden.

Unzählige Nerven stehen in Verbindung zwischen Augen und Hirn und verraten viel früher als man glaubt, Signale und Anzeichen einer Krankheit, als jedes Röntgenbild. Die Augen- und Irisdiagnostik basiert auf der Idee, dass die Augen nicht nur Spiegel des Körpers sondern auch der Seele sind. Nicht umsonst gibt es den Begriff, „Augen sind die Kammern der Seele“. Der ganze Körper ist durch Nervenschaltkreise mit den Augen verbunden. Schon in der alten chinesischen Heilkunde, wo man bereits mehrere Jahrtausende vor der christlichen Zeitrechnung davon ausging, dass ein Energiefluss  durch den menschlichen Körper in bestimmten Bahnen läuft, den sogenannten Meridianen, besaßen die Augen schon eine wichtige Funktion um Krankheiten zu erkennen.

Und hier lassen sich dann für geschulte Fachmänner oder in diesem Falle Fachfrauen wie Frau Song, aus den Augen bestimmte Störfelder und Krankheitsbilder herauslesen. Auch der Zustand des Bindegewebes des Auges und sein Nervensystem verrät etwas über die Funktionsweise der verschiedenen Organe, verdeutlicht die momentane Stoffwechselsituation, es verrät den Zustand des Immunsystems, und auch der Mineralhaushalt im Körper kann in den Augen erkannt werden.

Diese Methode ist schon seit Jahrtausenden bekannt. Auch im alten Ägypten wurde die Kunst der Irisdiagnose angewandt. Bei der Irisdiagnose ist vor allen Dingen das Weiße des Augapfels ein wichtiger Hinweis auf Krankheitsbilder. In Asien wurde und wird heute noch die Irisdiagnose in der Traditionellen Chinesischen Medizin angewendet. Hier beschäftigten sich die Menschen vor allem mit der farblichen Veränderung im Auge, die sofort einen Aufschluss über mögliche Krankheiten liefert.

Wie auch in der Irisdiagnostik wird in der Augendiagnostik der gesamte menschliche Körper in Regionen eingeteilt, zum Beispiel Magen und Darm, der Sitz der Gesundheit überhaupt, die den größten Teil um die Pupille ausmachen. In den anderen Feldern sind die jeweiligen Organe, wie z. B. Milz, Leber, Lunge und Herz sichtbar und lassen sich wie in einem Buch lesen, wenn es bei diesen Organen zu Veränderungen kommt. Die rechte Körperhälfte ist auf der rechten Iris und die linke Körperhälfte auf der linken Iris sichtbar.

Eine altbewährte Methode, weltweit

Das heutige Wissen über die Irisdiagnose wurde durch den ungarischen Arzt Dr. Ignaz von Péczely intensiviert. Als er eine kranke Eule behandelte, bemerkte er in der Iris einen schwarzen Strich, der sich genau in der Organzuordnung des betroffenen Körperteiles befand. Auch nach der Heilung blieb ein Schatten sichtbar, damit war für Dr. Ignaz Péczely der Beweis geliefert, dass auch ausgestandene Krankheiten ihre Informationen zurück lassen.

Frau Soo Song

Mit diesen Erkenntnissen arbeitete er und dadurch können heute Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen wie Frau Song auch Krankheiten diagnostizieren, die vielleicht schon länger zurückliegen. Sie hinterlassen aber ihre Spuren, die ein wichtiges Signal für die Konstitution des Patienten liefern. Dafür geben die angelegten Landkarten der Körperbereiche genügend Informationen, um gegebenenfalls Schwachstellen zu stärken. Denn jede Veränderung wird im wahrsten Sinne des Wortes „sichtbar“. Von daher bekommt das Sinnesorgan „Auge“ eine noch viel logischere Bedeutung.

Frau Soo Song – Foto: Privat

All diese Zeichen, die in den Augen abzulesen sind, sind wichtig, um die verschiedenen Krankheiten, die ein Mensch im Laufe seines Lebens durchmacht hat, zu deuten. All diese Informationen dienen als wertvolle Hilfsdiagnose, um schon frühzeitig funktionelle Veränderungen zu erkennen, die vielleicht auf alten Krankheiten beruhen. Nicht umsonst bezeichnet Frau Song diese Methode als „Hinweisdiagnostik“.

Um genau in die Augen zu blicken, benutzt sie ein binokulares Spezialmikroskop mit einer bis zu 40 fachen Vergrößerung. Ihr geschultes Auge erkennt sofort die Konstitution und die Musterung der Fasern., Helligkeitsunterschiede des Irisgewebes, Struktur und Muster der Irisfasern (Lockerung, Verdichtung, Spannung, Stärke und Richtung), flocken-, wolken- und nebelartige Ein- und Auflagerungen, Pigmentflecken und -flächen, Farbveränderungen in der Sklera (Augenweiß), und die Blutgefäße der Bindehaut (Menge der Gefäße, Füllung, Schlängelung). Sie nutzt zwei unterschiedlichen Topografien (zirkulär und sektoral), deren Aussagen miteinander verknüpft werden. Pigmentflecken können gedeutet werden und die Blutgefäße der Bindehaut. Dann wird genau der einzelne Organbereich angeschaut. Die eingebaute Kamera gibt ihr die Möglichkeit, den Heilungsverlauf zu beobachten und die verschiedenen Bilder zu vergleichen.

Vergleich der klassischen Schulmedizin und der Augendiagnostik

Nach wie vor wird in der klassischen Schulmedizin nur punktuell der Schmerzbereich behandelt, aber der Auslöser für den Schmerz kann ganz woanders liegen und ist vielleicht im klassischen Röntgenbild nicht einmal sichtbar.

Ein Beispiel: eine mittlerweile weit verbreitete sehr schmerzhafte Erscheinung ist „frozen shoulder“. Interessant ist, dass diese Krankheit verstärkt bei Frauen ab den Wechseljahren auftritt. Früher machte man den Fehler den Arm einzugipsen. Nach der Behandlung blieb der Arm meistens steif.

Heute wird in der Schulmedizin zu einer Operation geraten, doch das Narbengewebe würde den Rest des Lebens immer wieder Schmerzen verursachen. Und die wirkliche Ursache wäre damit nicht behoben. Frau Song konnte bei einer Patientin feststellen, dass es sich eigentlich um eine akute Darmentzündung  handelte, denn die Meridiane vom Darm reichen bis in die Schulter hinein. Nach einer mehrwöchigen Behandlung mit Akupunktur und diversen Kräutern war der Darm ausgeheilt und damit die Schulterschmerzen behoben. Besonders Frauen in den Wechseljahren erfahren durch die Hormonveränderung im Körper auch eine Veränderung im Magen- Darmbereich. In vielen Fällen müsste eigentlich die Ernährung umgestellt werden, da dieses jedoch meistens nicht geschieht, entwickeln sich Darmentzündungen, die bis in die Gelenke ausstrahlen können. Nicht selten läuft man dann zu den genau verkehrten Ärzten, die aber den Menschen nicht wie in der Traditionellen Chinesischen Medizin als Ganzes sehen.

Immer sieht Frau Song den Menschen als Ganzes und nicht punktuell nur die Stelle, wo der Schmerz sitzt. Das ist nach wie vor der große Unterschied zwischen der asiatischen und europäischen Medizin. Es gilt auch dann, den Körper an sich zu stärken, um einen Krankheitsverlauf besser durchstehen zu können, was sie mit Akupunktur und Kräutern immer wieder als Basis ihrer Heilmethoden ansieht. Aber ihre  Devise lautet: Ein guter Behandler setzt so viele Nadeln wie notwendig, aber so wenige wie möglich!

Akupunktur als Ergänzung

Neben der Augendiagnostik arbeitet Frau Song auch mit der Zungen- und Pulsdiagnose. Mit Hilfe der Akupunktur kann die Balance im Energiefluss wiederhergestellt werden. Die Akupunktur ist eine Reiztherapie. Signifikant ist hier, dass bei der Akupunktur nicht das erkrankte bzw. in seiner Funktion gestörte Organ direkt behandelt wird, sondern der Meridian- bzw. Akupunkturpunkt, dem das Organ zugeordnet wird. Durch Bildung körpereigener morphinartiger Substanzen (sog. Endorphine) und Nervenüberträger-Substanzen (sog. Neurotransmitter), die schmerzstillend und entspannend wirken. Durch Reizung von Akupunkturpunkten auf der Haut werden die diesen Punkten zugeordneten Organe beeinflusst (= Reflexwirkung der Akupunktur). Mit anderen Worten: Auftretende Schmerzimpulse werden nicht an das Stammhirn weitergeleitet.

Wer jahrelang unter Schmerzen gelitten hat, wird dieses auch in seiner gesamten Körperhaltung widerspiegeln. Auch diese Erkenntnis konnte Frau Song im Laufe der Jahre gewinnen und arbeitet hier auch mit einer ganz eigenen von ihr entwickelten Akupunktur- Technik, der Song-Wirbelsäulenkorrektur-Akupunktur. Diese ist speziell darauf abgezielt, die Wirbelsäule ohne starke Manipulation zu behandeln.

Dabei werden die Nadeln so gesetzt, dass der Körper eine Fehlstellung der Wirbelgelenke, soweit wie möglich, von sich aus korrigiert.

Frau Song erkennt über den Blick in die Augen sofort, dass die Ursache für die Schmerzen meistens ganz woanders liegt, als in dem Bereich, der mit Medikamenten oder Spritzen schon vorbehandelt wurde. Sie erklärt, dass jedes Organ und jedes Körperteil sich in erster Linie schützen möchte und den Schmerz nicht selten woanders hin sendet. In der klassischen europäischen Schulmedizin wird dann nur die Stelle behandeln wo dann letztendlich der Schmerz auftaucht, aber nicht der Bereich, der sozusagen das Krankheitsbild in sich trägt.

Nicht umsonst nimmt sie Aussprüche wie: „Mir ist eine Laus über die Leber gelaufen, oder „Die Galle kocht mir über“ sehr ernst, denn all diese Symptome sind dann Moment auch tatsächlich in der Augendiagnostik zu erkennen. Frau Song arbeitet immer mit der Einheit Körper Geist und Seele zusammen. Nur so kann eine wirkliche Heilung erzielt werden. Ihr ist es schon oft passiert, dass sie Anzeichen von Krebszellen entdecken konnte, die noch auf keinem MRT sichtbar waren. Sobald sie eine Diagnose gestellt hat, schickt sie die Menschen dann aber auch ganz konkret zu Fachärzten, um eine weitere Diagnose hinzuziehen zu können. Somit verbindet sie alte und neue, westliche und östliche Methoden und Naturheilverfahren. Nur so, ist ihrer Meinung nach eine wirklich ganzheitliche Methode zu gewährleisten.

Eine ganzheitliche Methode, die eine Mischung von Altem und neu Bewährtem nutzt, ist mit ziemlicher Sicherheit der Schlüssel für ein gesundes Leben. Die Signale zu spüren und hören, die der Körper tagtäglich von sich gibt wäre schon ein erster Schritt, frühzeitig Erkrankungen zu erkennen.

Weitere Informationen zu Augen- und Irisdiagnostik unter: www.sm-song.jimdo.com.

Quelle: http://www.epochtimes.de/gesundheit/ratgeber/schau-mir-in-die-augen-kleines%E2%80%A6-irisdiagnostik-das-auge-ist-mehr-als-der-sitz-der-seele-a1288047.html

„Ich schau dir in die Augen, Kleines!“

Die Irisdiagnose – „Ich schau dir in die Augen, Kleines!“

irisskizze1_1050

Die Irisdiagnose (Iridologie) ist ein Diagnoseverfahren, das durch die Analyse der Beschaffenheit der Regenbogenhaut (Iris) die Disposition des gesamten Organismus erkennen kann, so dass Therapieansätze entwickelt werden können. In erster Linie wird die grundsätzliche körperliche Anfälligkeit für die Ausbildung von Krankheiten analysiert, so dass in Folge dessen gezielt die Gesamtkonstitution gestärkt werden kann. Akute Beschwerden sind in der Irisstruktur ebenfalls zu erkennen.

Die Irisdiagnostik wurde Mitte des 18. Jahrhunderts von dem homöopathischen Arzt Dr. Ignaz von Péczely entwickelt. Durch die Verwendung einer Irisdiagnose Tafel, die das Auge in kuchenstückartige Abschnitte einteilt, die das gesamte Organsystem widerspiegeln, werden Diagnosen gestellt.

Irisdiagnose und Augendiagnose

Die Irisdiagnose wird auch allgemein als Augendiagnose bezeichnet. Die Augendiagnostik geht aber über die komplexe Erkennung von Krankheiten über die Regenbogenhaut hinaus. Bei ihr werden auch Veränderungen des Lids und der Wimpern einbezogen.

Anwendungsgebiete der Irisdiagnostik

Bei der Irisdiagnose sind Anfälligkeiten sämtlicher Organe erkennbar. Sie kann somit zur Feststellung aller Arten von Krankheiten eingesetzt werden. Beachtet werden dabei die konstitutionellen Merkmale, eingeteilt in den lymphatischen, den hämatogenen und biliären Typus. Die tiefergehende sektorale Topographie (die Einteilung in „Kuchenstücke“) kann anhand von Zeichen in der Iris genau bestimmen, welche Organe geschwächt sind.

Das linke Auge symbolisiert die linke Körperhälfte, das rechte Auge parallel dazu die rechte Körperhälfte. Die Einteilung der Iris ist gemäß dem Körperbau in den oberen Teil des Körpers, mit Gehirn, Bronchien, Lungen, Herz etc., im oberen Teil der Iris. Die unterhalb der Körpermitte liegenden Organe werden im unteren Bereich der Iris dargestellt.

Durchführung – Krankheiten erkennen mit Hilfe der Irisdiagnose Tafel

Die Irisdiagnose wird mit Hilfe eines Gerätes durchgeführt, dass das Auge entsprechend vergrößert. Ähnlich wie ein Augenarzt kann der Heilpraktiker das Auge genau untersuchen und die Diagnose stellen. Es werden keinerlei Eingriffe am Auge vorgenommen.

Eine Diagnose wird mit Hilfe der Irisdiagnose Tafel gestellt, da laut Irisdiagnose jedes Auge gleich aufgebaut ist und daher Schwachpunkte durch die Erkennung von Unregelmäßigkeiten im Patientenauge erkennbar sind.

Wirkungsweise

Durch die genaue Bestimmung der körperlichen Disposition durch die Irisdiagnose können konkrete Therapieansätze entwickelt werden. Liegt z.B. eine lymphatische Konstitution vor, kann durch die gezielte Stärkung des lymphatischen Systems eine Linderung der Beschwerden herbeigeführt werden. Wird bei der Diagnose eine Schwächung der Leber festgestellt, wird diese gezielt behandelt, entweder um eine konkrete Erkrankung zu therapieren, aber auch, um die grundsätzliche Veranlagung zu Lebererkrankungen zu mindern.

Risiken und Komplikationen

Die Irisdiagnose hat keinerlei Nebenwirkungen, da es sich um ein reines Analyse-Verfahren handelt, auf das die abgestimmte Behandlung folgt.

Quelle: http://naturheilkunde-aktuell.de/therapie-diagnose/irisdiagnose

Gruß an die Seelenkammern

TA KI

 

Werbeanzeigen

Großbritannien: Kindesmissbrauch durch Politik und Prominent?


DANKE an Julie Kurz vom ARD!

Originally posted on ChildreninShadow.wordpress.com:

Großbritannien: Kindesmissbrauch durch Politik und Prominenz ?

Es könnte der größte politisch-moralische Skandal in der britischen Geschichte werden: der begründete Verdacht, dass seit den 60er Jahren ein Pädophilenring jahrzehntelang rund um Westminster sein Unwesen trieb. Ungeheuerliche Vorwürfe stehen da im Raum: organisierte Kinderschändung durch Prominente und Politiker in hohen Positionen, offenbar von der Polizei gedeckt. Diesbezügliche  Anschuldigungen von Opfern sollen vertuscht worden und Akten verschwunden sein. Der Skandal um den BBC-Star Saville hatte im Herbst 2012 den Stein ins Rollen gebracht. Seitdem gibt es immer neue Enthüllungen. Die feine britische Gesellschaft am Pranger: derzeit wird gegen 261 einflussreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ermittelt, darunter 76 Politiker.

Autorin: Julie Kurz, ARD London

Stand: 16.08.2015 01:15 Uhr

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3055680/Lord-Janner-detective-proof-charge-child-sex-politician-20-years-ago-brass-told-stop.html

View original

Quelle: https://deutschrebloggen.wordpress.com/2015/11/26/grosbritannien-kindesmissbrauch-durch-politik-und-prominent/

Gruß an die Opfer

TA KI

Weißdorn


Wirkung

Die Wirkung auf das Herz wurde erst Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt – mit Beginn des Industriezeitalters. Heute gilt der Tee aus Blüten, Blättern und Früchten als das beste Mittel bei nachlassender Leistung des Herzens, besonders beim älteren Menschen.
Bildlich gesprochen ist die Wirkung des Weißdorns wie ein Liebesbrief an das Herz! Er umfängt es liebevoll und nimmt es schützend in seine Hände.
Weißdorn hilft bei nervöser Anspannung, Ängsten, Enttäuschung und altem Schmerz. Er tröstet bei dem Verlust eines geliebten Menschen. Selbst für junge Menschen ist er der Herzheiler-Tee bei Liebeskummer! Wenn Ihnen das Herz also bis zum Halse schlägt, dann machen Sie einfach eine Tee-Kur mit Weißdorn.

Die Wirkung des Weißdorn ist sehr umfassend: Weißdorn schützt das Herz, indem er dafür sorgt, dass die Herzkranzgefäße besser durchblutet werden und sie den angebotenen Sauerstoff besser ausnutzen können. Dadurch kann auch der Herzmuskel wieder besser, beständiger und gleichmäßiger arbeiten. Gleichzeitig hat man auch in den letzten Jahren herausgefunden, dass er wie ein Radikalfänger wirkt. Das bedeutet, dass er das Herz vor sehr aktiven und reaktiven Verbindungen aus der Umwelt schützt, die auch den Herzmuskel schädigen können.
Und wenn das Herz wieder besser arbeitet, das heißt, wenn es so arbeitet, dass wir es gar nicht wahrnehmen, steigt natürlich auch die Lebensqualität. Weißdorn und der daraus zubereitete Tee bringen dem Menschen wieder mehr Energie und machen ihn widerstandfähiger gegen Stress und Angst.

 

Anwendungsgebiete

Weißdorn hilft bei Altersherz, Herzstechen, nervösen Herzbeschwerden, Druck- und Beklemmungsgefühl in der Herzgegend, Herzinsuffizienz bei normaler und leichter Belastung, leichten Herzrhythmusstörungen, Kreislaufstörungen, auch während oder nach Infektionskrankheiten, der Nachbehandlung des Herzinfarkts, Einschlafstörungen, Kopfschmerzen und Migräne, Stress in jeglicher Form.

Kurzum: Weißdorn sorgt für eine bessere Lebensqualität.

 

Weißdornblätter getrocknetWeißdorn richtig ernten und lagern

Die Blüten und Blätter werden während der Blütezeit gleichzeitig geerntet, weil genau zu dem Zeitpunkt der Blüte der Wirkstoffgehalt auch in den Blättern am höchsten ist. Die Früchte werden in reifem, also rotem Zustand geerntet.
Sowohl Blüten, Blätter als auch die Früchte können Sie als Heilmittel verwenden und Tee daraus kochen. Die Blätter kräftigen das Herz am stärksten, die Blüten wirken etwas schwächer. Wenn Sie sich mit einem Weißdornbusch in ihrer Umgebung angefreundet haben, genießen Sie den Vormittag eines schönen Frühlingstages – wenn möglich bei zunehmendem Mond – und machen Sie sich auf den Weg, um den Jahresvorrat an Weißdornblüten und -blättern anzulegen. Sie können die Triebspitzen leicht mit festen Fingernägeln abknipsen.
Damit die wertvollen Inhaltsstoffe alle gut erhalten bleiben, sollten Sie Blüten und Blätter schnell trocknen, einfach auf einem Tuch ausbreiten an einem schattigen Plätzchen und bis zum Gebrauch in einem großen, gut schließenden und dunklen Glas aufbewahrt werden. Der Vorrat sollte nach einem Jahr aufgebraucht sein.

 

Weißdornbeeren

Die Beeren

Auch die roten, mehligen Beeren können Sie im Herbst ernten und schnell trocknen, sie stärken ebenfalls das Herz und der Tee aus Beeren schmeckt sogar sehr lecker, weil die Früchte auch noch etwas Zucker enthalten. Verglichen mit den Blättern enthalten sie aber etwa nur 1/3 der Wirkstoffe.
Ein Tipp: Um einen Tee aus Beeren zuzubereiten, sollten diese zunächst mit warmem Wasser übergossen und 12 Stunden lang eingeweicht werden. Bringen Sie diesen Ansatz dann zum Kochen und lassen Sie den Beerentee 5 Minuten lang ziehen.

 

 

 

Rezepte mit Weißdorn

Weißdorn – Teezubereitung

Zur Zubereitung werden 2 Teelöffel getrocknete Blüten oder Blätter (oder 2 Esslöffel frische) mit 1 Tasse heißem Wasser (250 ml) überbrüht, lassen Sie den Tee 20 Minuten ziehen. Wenn Ihnen der Tee so nicht schmeckt, können Sie gerne mit Honig süßen. Das ist gleichzeitig noch ein bisschen mehr Energie für das Herz. Trinken Sie morgens und abends je 1 Tasse.
Trinken Sie davon 2–3 Tassen pro Tag.
Diesen Tee können Sie als Kur unbedenklich über längere Zeit trinken, etwa 3 bis 4 Monate lang oder je nach Bedarf.

Wirkung
Weißdorn bringt verbrauchte Energie sofort zurück, er ist eine der besten Heilpflanzen für alle, die sich müde fühlen, denen es an Spannkraft fehlt, die schlecht schlafen, schwer atmen, zu Schwindelanfällen, Herzklopfen, Angstgefühlen, Nervosität, Ohrensausen neigen, kurz: für alle Stressgeplagten.
Und ein erquickender Schlaf stellt sich zu gegebener Zeit von allein ein.

 

Früchte als Beigabe zu Gelees

Werden die Früchte nach dem ersten Frost geerntet, können sie durch ein Sieb gestrichen werden um die Kerne zu entfernen. Haben sie noch keinen Frost abbekommen, so legt man sie über Nacht in die Tiefkühltruhe oder kocht sie 20 Minuten lang. Das so gewonnene Mus schmeckt gut in Joghurt, Müsli oder kann ins Brot eingebacken werden. Um Marmelade draus zu machen, werden sie mit Holunderbeeren, Berberitzenbeeren und/oder Äpfeln gemischt, mit Quitten als Zusatz geliert es besser.

Vom Weißdorn sind zahlreiche Fertigpräparaten im Handel, z.B. von Alcea oder Wala. Auf der Liste der meist verkauften pflanzlichen Arzneimittel steht er ganz oben. Sie bekommen auch den Tee in jeder Apotheke.
Aber natürlich können Sie sich auch wieder selbst etwas herstellen.

 

weißdornblüten

Herztropfen

Herztropfen – beruhigen in jeder Situation!
Wenn Sie lieber Tropfen als Tee einnehmen möchten, können Sie sich Ihre Herztropfen selbst herstellen. Auch das ist ganz einfach:
Füllen Sie ein Glas mit Schraubdeckel zur Hälfte mit frischen Weißdornblättern und-blüten, gut andrücken und mit klarem Schnaps übergießen (Doppelkorn). Das Glas gut verschließen und für drei bis 4 Wochen an einem hellen Platz stehen lassen, regelmäßig schütteln, damit sich die Inhaltsstoffe gut verteilen und dann abseihen. Die Flüssigkeit in Tropfflaschen füllen. Davon nehmen Sie 3 mal täglich 10–15 Tropfen.

Wirkung
Bei niedrigem Blutdruck nehmen Sie die Tropfen am besten gleich nach dem Aufstehen morgens, bei Kreislaufstörungen können Sie sie nehmen, bevor Sie von einem Stuhl oder Sessel aufstehen, das beugt Schwindel vor.
Sie können mit diesen Tropfen aber genau so gut einen leicht erhöhten Blutdruck auf das normale Maß bringen, Weißdorn hat eine insgesamt ausgleichende und harmonisierende Wirkung.

 

Weißdorn-Herzwein -erleichtert auch das Einschlafen:

Es ist eine alte Weisheit unter erfahrenen Ärzten: „Ein kleines Herzmittel ist oft das beste Schlafmittel!“. Nehmen Sie also:
2 Teile Weißdornblätter, -blüten und -früchte, 2 Teile Zitronenmelissenkraut, sie wirken beruhigend und aufmunternd, und 1 Teil Ysop, das ist ein aromatisches Kraut aus dem Kräutergarten, das auch in der Küche verwendet wird. Heimisch ist es in Südeuropa, man bekommt es auf dem Markt, es bringt die Würze in diesen Wein. Füllen Sie dies in ein Glas – es sollte etwa dreiviertel voll sein. Dann füllen Sie das Glas mit einem guten Rotwein auf und stellen es für drei Wochen an einen sonnigen Platz. Danach abseihen, abfüllen und den Herzwein likörglasweise genießen.

Sie können auch jetzt auf einem Spaziergang ruhig mal die grünen Blätter in den Mund nehmen und darauf rumkauen – sie sind eine erstaunliche Delikatesse. Nehmen Sie einen kleinen Vorrat davon mit nach Hause und schneiden sie in den Salat, legen sie auf die Pizza oder backen sie in ein Kräuterbrot.

Quelle: http://www.kraeuterweisheiten.de/weissdorn.html

Gruß an die das Herz

TA KI

.

Interview mit Cobra und dem Botschafter der Red Dragons Teil 2


Dieses Interview führten Rob Potter und Louisa vom „Goldfish Report“ mit Cobra und dem Ambassador der Red Dragons am 20. November 2015. Es wird in 2 Teilen veröffentlicht.  Übersetzung von Antares

Zur Rolle des Ambassadors können wir keine weiteren Angaben machen. Informationen zu den Red Dragon findet ihr hier:  Die Roten Drachen und die Blauen Drachen und Das Verstehen der Rolle der Red-Dragon-Gesellschaft in Bezug auf das Event…

Fortsetzung von Teil 1

Rob – Vielen Dank. – Botschafter, vorhin haben Sie gesagt, dass es nicht um Gott oder Satan oder Gut oder Böse geht, und dass wir alle Wesen mit freiem Willen sind. Nun, ein Teil der Informationen von Cobra und mein Verständnis aus meiner persönlichen Erfahrung ist, dass wir Wesen den freien Willen haben, aber es etwas gibt, das als „Fall“ oder wie bei Star Wars „Riss in der Macht“ genannt wird. Dadurch wurde zu einem gewissen Grad eine sehr negative Situation geschaffen, die buchstäblich Millionen von Jahren für den Prozess der Bereinigung braucht.
Ich möchte es nicht einfach nur Satan nennen, aber es gibt sicherlich ein bösartiges Element innerhalb der Galaxie und vor allem auf diesem Planeten, das gewählt hat gegen das Naturrecht vorzugehen und unseren Freien Willen verletzt. Dies berücksichtigend… ich weiss, dass wir alle diesen Verträgen und dem Zeug zugestimmt haben, doch was ist Ihre Position, ist es die der Konföderation, der Lichtkräfte in der Christus-Energie-Gruppe? Was ist Ihre Position? Glauben Sie an einem lebenden, liebenden Gott, denken Sie dass Christus und Satan existieren, gibt es eine negative Kraft?

AMBASSADOR – Dies wird meine persönliche Meinung sein. Okay. Zuerst möchte ich etwas zu Satan sagen. Er wurde fünf Mal in der Thora erwähnt und 125 mal in der Bibel. Das Wort Satan bedeutet eigentlich Hindernis. Er ist ein Hindernis zwischen den Menschen. Wenn man die Thora liest, wurde er geschickt, um Abraham zu testen. Auch war er nicht die Schlange, wie in der Bibel, wo steht, dass die Schlange und Satan die gleiche Wesenheit sind. In der Thora ist das nicht so. Es gibt eine Menge von Fehlkommunikation und widersprüchlichen Informationen, die man in diesen religiösen Bücher findet. Ich glaube, dass wir einen Schöpfer haben. Ich glaube, dass wir eine höchste Intelligenz haben, die hinter der ganzen Schöpfung steht, auch hinter den Ausserirdischen, hinter der Erschaffung aller Lebensformen. Und ich glaube, das ist der Unterschied. Sie äusserten sich zum Konzept der Dschinns. Dschinns können sogar Muslime, Juden sein. Sie können Christen sein oder Buddhisten. Sie können verschiedene Formen von Religion haben. Sie unterstützen die Form der Schöpfung, gemäss dem Koran. Es gibt all diese verschiedenen Formen der Konzepte. Was ich damit meine, im Koran steht im Grunde geschrieben, dass Gott sowohl Menschen als auch Dschinns geschaffen hat und Dschinns eine Lebensform sind, die viele Menschen als Dämonen oder Ausserirdische bezeichnen oder als eine andere Art von Wesen. Es ist eine unterschiedliche Form der Schöpfung.

Und, im Grunde gibt es sie noch andere religiöse Ansichten. Die Sache, die ich betonen möchte ist, dass einer meiner Grossmeister mir einmal erzählt hat, dass ein Mann mindestens 1 Jahr im Gefängnis, in Isolation, braucht, um die Welt der Spiritualität zu verstehen. Und als ich das hörte, war ich ein junger Mann, und ich dachte, er wäre verrückt.

Ich konnte es nicht verstehen, bis zu dem Punkt, als mich die Kabale angriff und ich über 2 Jahre in Isolation war, bevor ich aus jener Situation befreit wurde. Was ich dadurch im Grunde entdeckte war, dass obwohl ich in einem kleinen Zimmer isoliert und ohne Kontakt mit meiner Familie oder jemand anderem war… konnten sie nur meinen Körper, aber nicht meine Seele und meinen Geist einsperren. In unserem Leben können wir die Entscheidungen zwischen Gut und Böse treffen, und wir sind die Entscheidungsträger.
Wir können auch Gut und Böse sehen und entweder stillschweigend einverstanden sein oder eingreifen. Ich fühle, dass das grösste Problem der Menschheit das ist, was wir als Eskapismus bezeichnen. Dies ist die grösste Bedrohung für die Menschheit. So wie wir Satan die Schuld für alles geben oder jemand anderem, ohne die Verantwortung von uns selbst zu übernehmen. Durch ein Massenerwachen oder Massenbewusstsein werden wir in der Lage sein, die Menschheit zu verwandeln, oder wir stellen Satan („Shaton“) zwischen uns, was eben im Grunde ein Hindernis darstellt. Wenn wir dieses Hindernis zwischen uns haben, werden wir nicht in der Lage sein zu erreichen, was wir anstreben sollten.

Rob – Mit ihrer Ansicht, dass viele Menschen alles auf Satan abwälzen wollen, bin ich völlig einverstanden. Aber es gibt definitiv eine feindliche Macht. Stimmen Sie zu? Sie nannten es die Kabale. Sie setzten Sie ins Gefängnis. Somit verstehen Sie, dass eine Macht die Menschheit manipuliert. Die Menschheit würde nie das Böse wählen, wenn sie nicht durch abgestimmte, intelligente, negative Handlungen getäuscht würde. Ich möchte nun dazu Cobra fragen.

COBRA – Ja, es gibt eine Kraft, die der Evolution gegenüberliegend ist, und auch eine Kraft, die für ein positives Wachstum steht. Genau deswegen müssen wir diesen Planeten befreien, und ja, jeder hat einen Freien Willen, aber dieser Freie Wille wurde manipuliert und wir müssen diesen Freien Willen so befreien, dass wir ihn vollständig zum Ausdruck bringen können.

Louisa – Warum versucht die Kabale die Vereinigung der Zwillingsflammen zu verhindern? Was können wir jetzt gerade tun, um der Menschheit zu helfen? Wie können wir unsere Energie und unsere gemeinsamen Missionen ausrichten, um diese Veränderungen zu beschleunigen?

COBRA – Die Vereinigung von Zwillingsseelen würde den Befreiungsprozess drastisch beschleunigen, da die kombinierte Energie der Zwillingsseelen die mächtigste Kraft im Universum ist. Dies wissen natürlich die Archons und dies ist der Grund, warum sie es verhindern.
Zur zweiten Frage, was die Menschen tun können… die wichtigste Sache ist, Informationen an die Menschen herauszugeben. Obwohl es viele Menschen mit vielen Blogs da draussen gibt, ist es bei weitem nicht genug. Wir müssen das Internet mit der Wahrheit vollständig sättigen. Es gibt so viel Desinformation, deshalb sind erheblich mehr alternative Blogs überall auf dem Planeten nötig, um mehr und mehr Menschen zu wecken. Dies ist die Nummer 1. Und zweitens muss sich jeder Mensch selbst fragen: Was kann ich tun, um mich mit anderen Menschen in Harmonie zu vereinen? Was kann ich tun, um praktisch in meinem Leben mehr Einheit zu erschaffen?

Louisa – Nun bitte ich den Botschafter, die gleichen Frage zu beantworten. Was können wir gemeinsam tun, um der Menschheit zu helfen, individuell? Was sehen Sie aus ihrer Sicht, Ihrer eigenen Mission heraus, was wir tun können, um der Menschheit zu helfen und diese Veränderungen schneller herbeizuführen?

AMBASSADOR – Die allerwichtigste Sache ist, denke ich, dass die Menschen ihren Geist öffnen. Der Grund, warum wir mit dem „Goldfisch-Report“ begannen ist versuchen zu erreichen, dass die Menschen die Dinge auf eine andere Weise sehen können. Viele Menschen auf dem Planeten sind leider eingeschlafen. Sie sind sich noch nicht bewusst darüber, was in ihrem eigenen Alltag passiert, weil viele von ihnen zu viel zu tun haben mit dem Versuch, zu arbeiten und in diesem Sklavensystem zu überleben.
Ich denke, für uns es ist wichtig dass wir herauskommen um alle Menschen zu erreichen. Dass die Menschen mehr Zeit für ihre Familien und eine bessere Lebensqualität haben. Wenn das erreicht ist und die Leute eine bessere Lebensqualität haben, sind sie in der Lage, tiefer in die Veränderungen zu gehen. Sie mögen sich auch gerne selbst in Projekten engagieren und tatsächlich etwas tun, um die Dinge in ihren eigenen Gemeinden, ihren eigenen Städten und ihren Ländern selbst zu ändern. Und es ist auch sehr wichtig, Unterscheidungsvermögen bei den Medien und Unterscheidungsvermögen bei den Politikern in ihren Ländern anzuwenden, weil diese leider einen „Doktortitel in Täuschung“ haben. Es ist nicht leicht, aber es ist manchmal wie bei Goldfischen, die in ihrem Glas umher schwimmen und erkennen müssen, ob dies ihre eigene Wirklichkeit ist oder eine Wirklichkeit, die jemand anders für sie geschaffen hat.

Rob – Vielen Dank. Ich hörte von Ben Fulford und Corey Goode, dass die Chinesen für eine Verlängerung von 100 Jahren sind. Cobra, wir haben den Red Dragon Botschafter hier. Möchtest du ihm bezüglich der finanziellen Angelegenheiten etwas fragen oder über die Situation mit den Dragons?

4e0d16aacee8340af68e309d0700410a

Du wirst wissen (das Gute oder Böse) wenn du ruhig bist, in Frieden. Passiv. Ein Jedi nutzt die Macht für Erkenntnisse und zur Verteidigung, niemals für den Angriff. Yoda Bildquelle: pinterest

COBRA – Nun, Botschafter, bitte sagen Sie uns Ihre eigene Meinung dazu, wie dieser Reset und diese finanzielle Transformation stattfinden soll. Wie ist Ihre eigene Version, Ihre eigene Wahrnehmung dessen, was die Red Dragons erreichen wollen und wie sie denken oder wie sie planen, diese Transformation durchzuführen. Ich möchte hier nur kurz etwas anmerken, über das, was Corey über die Chinesen sagte. Leider gibt es chinesische Fraktionen, die die Offenlegungen gerne für 100 Jahre verzögern würden. Natürlich wird dies nicht passieren. Jedoch wird der Prozess durch die Leute mit solch verschiedenen Agenden verlangsamt. Einige dieser Menschen sind mit der Kabale ausgerichtet und einige von diesen Leuten möchte einfach ihre Macht behalten. Ich möchte hier nur nochmals jenen Dragon Familien, die gerne den Prozess verlangsamen möchten, sagen: dies wird nicht geschehen. Und zu den Dragon Familien, die sich für die Beschleunigung dieses Prozesses einsetzen möchte ich sagen, vereint euch und integriert den ganzen Rest der Familien in die einheitliche Vision, weil von dieser Vision die überwiegende Mehrheit der Wesen auf diesem Planeten profitieren wird.

AMBASSADOR – Ich möchte einen Teil der Desinformation hier korrigieren, die von der japanischen Seite kommt oder von der Gesellschaft, die Benjamin Fulford erschuf, dieser White Dragon Gesellschaft. Zunächst einmal, es geht nicht um 100 Jahre. Die Mandate beziehen sich auf 70-Jahre-Zyklen. Dieser letzten 70 Jahre-Zyklus und das Jahr davor wurden an Barak Sheis, Rockefeller, Morgan Stanley, die Königin von England und an viele andere von diesen gegeben. Sie waren diejenigen, die das Mandat hatten, nicht die Chinesen. Die Chinesen sind diejenigen, die ihnen das Mandat gaben. 2012, als das Treffen stattfand mit der Kabale, wie wir sie nennen und die im Grunde die alte Elite ist, wurde das 70-Jahre-Projekt nicht unterzeichnet. Es geht in dieser Zeit um die Transformation und die Neubewertung der globalen Währung. Dies braucht etwas Zeit, auch weil einige Gruppierungen sogar innerhalb der Dragon Familien verschiedene Ansichten haben und teils in Ausrichtung sind mit der Kabale, und so eine Verlangsamung des Prozesses verursachen, auch indem sie sogar versuchten verschiedene Personen zu töten, inklusive auch mich, aber natürlich in verdeckter Weise, wie Sie wissen, denn sonst würden sie damit 9 Generationen zurück töten.

Das ist das Problem. Es ist wichtig für die Menschen den 70-Jahres-Zyklus zu erkennen, Beim neuen 70-Jahres-Zyklus sollten eigentlich neue Leute der neuen Generationen in die Machtpositionen gesetzt werden. Aber man muss hier verstehen, dass die alte Gruppe 120, 140 Jahre Zeit hatte um Kontakte zu knüpfen und Gehirnwäsche zu tätigen. Nun haben sie ihre Leute überall auf der ganzen Welt in den Banken-Finanzstrukturen. Deshalb denke ich, dass es einige Zeit dauern wird um diese Transformation durchzuführen. Doch die Leute an der Basis oder etwas höher in diesem System tun das Richtige und wir werden in der Lage sein, dies in diese neue Ära zu verwandeln. In dieser neuen Ära sind alle Nationen und alle Menschen beteiligt und Schulden werden gestrichen sein, und keine neuen werden geschaffen. Das ganze neue System ist im Prinzip bereits fertig. Manchmal machen mir die Halbwahrheiten Sorgen, die die Menschen als die wirkliche Wahrheit bezüglich dieser Sache in ihren Berichten schreiben. Die Chinesen gaben das Mandat der ‚alten Gruppe’ und diese haben jetzt schlicht kein Mandat mehr. Also lasst uns schauen, wie die neuen Jungs in der Lage sind, die Zukunft zu verändern. Das ist, was ich dazu sage. Und dass alle Menschen beteiligt sind, alle Nationen auf allen fünf Kontinenten.

Rob – Danke. Also das Mandat, von dem Sie sprechen. . . Ich denke, dass dieses Mal das Mandat tatsächlich vom Himmel kommt, aus der höchsten Quelle des Schöpfers, die diesen Planeten im Namen der Wahrheit und des lebendigen Wort Gottes reinigt. Ich glaube nicht, dass es einen kompletten 70-Jahres-Zyklus braucht, um dieses alte Finanzsystem lückenlos zu ändern. Cobra fragte, wie Sie sich vorstellen, dass dies stattfinden wird. Bitte, Botschafter, wie sehen Sie diesen Reset ablaufen?

AMBASSADOR – Wir sehen ihn genau vor unseren Augen, während wir sprechen. Wir sehen, dass der chinesische Renminbi Teil des Währungskorbes ist, wahrscheinlich die nächste Reservewährung sein wird. Wir sehen wie Kräfte und Organisationen sich von West nach Ost verschieben. Wir sehen, wie Europa und Amerika zu Tyranneien werden, und wir sehen eine Menge von verschiedenen Organisationen, verschiedenen Menschen, die sich mit diesen Leuten wie nie zuvor ausrichten. Wir sehen, wie Putin tatsächlich als ein Ritter in Rüstung kommt und meisterhaft die Täuschung der Kabale zerquetscht. Wir sehen eine Menge Dinge passieren. Und wir sehen, wie diese neuen Einheiten entstehen, und das ist ein Anfang. Ich denke, dass wir in der Realität vielleicht etwa 30% der Reise geschafft haben. Aber ich denke, dies wird sich nach dem Chinesischen Neujahr sehr schnell beschleunigen.

Rob – Vielen Dank. Cobra, hast du noch irgendwelche Folgefragen an den Botschafter?

COBRA – Ja, ich möchte ein wenig mehr wissen, wie die Red Dragon Familien konkret den Reset erarbeiten, auch gemeinsam mit anderen Aspekten des Events wie den globalen Massenverhaftungen und dem globalen Offenlegungsprozess. Was ist Ihre Wahrnehmung des Offenlegungsprozesses? Haben sie irgendwelche konkreten Pläne, einige Intel über die ET-Beteiligung an der Weltpolitik freizugeben?

AMBASSADOR – Ja, wie Sie verstehen ist unsere Familienstruktur in drei Arme eingeteilt. Wir haben den Treasury-Arm, der sich um die Kontrolle der Gelder und des Reichtums kümmert. Dann haben wir den zweiten Arm, den politischen Arm, den man bei den BRICS-Ländern und anderen Kreationen und Führern erkennen kann. Dann gibt es den dritten Arm, den militärischen Arm. Diese werden sich mit den Menschen befassen, die nicht kooperieren oder aufgeben wollen.

9619ac48b4b8f9b150382f08e3fe2dee

Bild: pinterest

Sie haben schon gesehen, wie Menschen verschwinden, und Verschiebungen und Veränderungen geschehen. Die Leute des Geldarmes kommen gut voran, mit ein bisschen Verzögerungen wegen der Alten, die nicht gehen wollen. Der politische Arm muss auch noch besser werden, weil leider immer noch Menschen in einigen der Staaten mit einer Menge Korruption leben müssen, und das muss geändert werden.

Aber ich persönlich glaube, wir bewegen uns in die richtige Richtung. Ich glaube, dass die kommende Agenda mit Wahrheit und Versöhnung zu tun hat, die die Ausserirdischen umfasst, alle Aspekte der Welt beinhaltet, und das könnte auch zu einer bestimmten Zeit freigegeben werden, wenn jeder bereit ist, es aufzunehmen und die Stabilität der Welt weit genug ist. Wie wir alle wissen gibt es eine Menge von Aktivitäten in diesen Tagen an unserem Himmel. Und ich weiß nicht, wie lange es dauern wird. Der politische Arm wird versuchen, es von der Öffentlichkeit fernzuhalten, was gerade passiert. Aber es ist alles ein Prozess.

Rob – Vielen Dank, Botschafter. Haben Sie irgendwelche Fragen an Cobra?

AMBASSADOR – Ja, eine letzte Frage. Haben Sie schon einmal über diese Wesenheit namens Vladumere (?)***gehört?

COBRA – Nein.

AMBASSADOR – Ich habe gefragt, weil Vladumere auch einer der ETs ist. Er schien angeblich tot zu sein, aber er war es nicht, und soll jetzt wach sein. Er ist in Moskau und kommuniziert mit den Menschen, nachdem er in einem tiefen Schlaf seit Tausenden von Jahren war. Ich fragte mich, ob Cobra irgendwelche Kenntnisse über diese besondere Wesenheit hat. Gut, dann frage ich etwas anderes. Können wir uns hinsetzen und zusammen arbeiten? Was können wir tun, Sie und ich selbst, und mit den Einrichtungen, die hinter uns sind, um diese Welt zu verbessern, den Prozess der Veränderung auf diesem Planeten zu beschleunigen?

COBRA – Gerne, bitte senden Sie mir eine E-Mail, wenn wir bei irgendwelchen Projekten zusammenarbeiten wollen und ich werde durch meine Kontakte sehen, wie wir diese Vorhaben unterstützen können.

Rob – Nun, das ist eine gute Nachricht, Botschafter. Ich werde dafür sorgen, dass Sie Cobras E-Mail-Adresse erhalten.

Louisa – Vielen Dank. Ich möchte etwas zu diesem Disclosure fragen. Wir sehen an den Himmeln in letzter Zeit eine Menge von Dingen. Cobra, welche Erkenntnisse über Los Angeles kannst du uns mitteilen? Was war mit den Sichtungen über Los Angeles, über die vor kurzem berichtet wurde?

COBRA – Es gibt zwei Dinge, die geschahen. Eine davon ist die erhöhte Aktivität des US-Militärs. Die andere Sache ist die erhöhte Aktivität der positiven ETs über dem kalifornischen Himmel, weil sie beginnen, einige sensible Energieknoten in diesem Teil der Welt auslösen. Kalifornien ist einer der wichtigsten Auslöser für die Offenlegungs-Prozesse. Somit stossen sie das an und das Militär reagiert. Dadurch haben wir etwas, das ich nicht gerade als eine Konfrontation bezeichnen würde, sondern als eine Art energetischen Austausch, was manchmal am Himmel sichtbar sein kann.

Rob – Also diese besonderen Lichterscheinungen, die von vielen Menschen gesehen wurden, waren keine Raketen, wie berichtet wurde?

COBRA – Es gab viele sichtbare Lichterscheinungen, einige von ihnen waren Militärs, einige von ihnen waren von ETs.

Rob – Ja, es ist sehr schwierig für uns auf der Erde, jede einzelne Lichterscheinung zu verstehen. Seltsamerweise war hier in der gleichen Nacht von Maui aus ein sehr helles Licht zu sehen. Es war keine Rakete; es war zu schnell und hatte keinen Schweif. Ja, es finden viele Aktivitäten statt. Wenn Cobra über die Knoten spricht, meint er das Gitternetz und die Ley-Linien, die energisch in Besitz genommen wurden, um das menschliche Bewusstsein auf einer esoterische Ebene zu beeinflussen Die Lichtkräfte stellen nun die natürliche Ordnung wieder her und leiten das göttliche Licht zur Balance auf den Planeten. Stimmst du zu, Cobra?

COBRA – Ja. Ich möchte sagen, dass Los Angeles einer der wichtigsten Punkte für die planetare Befreiung betreffend der Offenlegungen ist. Es ist einer der möglichen Einstiegspunkte für die freizugebenden Offenlegungs-Intel. Und es ist eines der wichtigsten Portale, eine der wichtigsten Einstiegspunkte, für viele, viele Schiffe – für Lichtschiffe der Lichtkräfte, die zum Zeitpunkt des Ersten Kontakts ankommen werden. Es ist eine der Schlüsselregionen auf dem Planeten, und die positiven ET Aktivitäten in diesem Bereich werden fortgesetzt und werden sich noch bis zu einem bestimmten Punkt verstärken.

Rob – Ja, (Los Angeles =) die Stadt der Engel.

Louisa – Woher wissen die Menschen, ob sie aus der gleichen Seelenfamilie sind? Wie finden wir unsere Seelenpartner oder Zwillingsflamme? Haben wir so etwas wie eine Mission zusammen?

COBRA – Okay. Also die Menschen aus der gleichen Seelenfamilie erkennen sich gegenseitig, weil es im Grunde eine gewisse energetische Vertrautheit gibt. Sie haben das Gefühl, dass sie sich aus früheren Zeiten kennen. Mit den Seelenverwandten ist diese Energie noch viel stärker. Aber bei Zwillingsseelen geschieht dies noch nicht. Deshalb kann diese Frage noch nicht beantwortet werden.

Rob – Ich möchte den Botschafter um eine Abschlusserklärung in Bezug auf das Interview bitten. Was möchten Sie den Menschen gerne noch sagen?

AMBASSADOR – Ich möchte sagen, dass es sehr wichtig ist, dass wir uns hinsetzen und diese Form von Diskussionen haben. Es ist wichtig, dass wir zusammenkommen und unsere Ideen und Meinungen austauschen und dass wir zusammenarbeiten. Ich sehe das Problem, dass in den Alternativen Medien und im alternativen Gedankengut so viel Engstirnigkeit und diese „meinen eigenen Bereich verteidigen“-Mentalität ist, in den niemand eingelassen wird. Wir sind hier, um der Menschheit zu dienen, auch uns und unseren Familien zu dienen und dafür müssen wir zusammenkommen, zusammenarbeiten und Ideen und Wissen austauschen. Gemeinsam sind wir stark und vielleicht hat jemand Kenntnisse, die andere nicht haben, und mit diesem Wissen können wir eine bessere Welt machen. Ich denke, es ist wirklich wichtig, diese Art von Diskussionen und diese Form der Zusammenarbeit weiterhin fortzusetzen. Und ich möchte Ihnen und Cobra für ihre Zeit danken, für diese Diskussion heute.

Rob – Ich danke Ihnen so sehr. Cobra, möchtest du eine abschliessende Antwort geben?

COBRA -Ja, ich bin tatsächlich sehr froh, dass dieses Gespräch stattfand, denn dies ist ein Schritt nach vorn in der Vereinigung der Kräfte. Ich hoffe, dass in Zukunft mehr und mehr Menschen beginnen, Interviews wie dieses zu führen – gemeinsame Interviews miteinander, weil dies ein Resonanzfeld erschafft, das nötig ist als letzten Anstoss für die endgültige Befreiung für die Oberfläche des Planeten. Ich möchte mich auch bei allen bedanken. Am 21. November – ich hoffe, dass dieses Interview noch vorher veröffentlicht wird – werden wir eine globale Meditation durchführen, um das Event in grösstmöglicher, positiver Weise zu beschleunigen. Alle Menschen, die an der Meditation teilnehmen, tragen tatsächlich ziemlich viel für die Beschleunigung der Veränderung bei. Wenn die Menschen das Gefühl haben, dass es zu lange dauert, stimme ich zu. Es dauert erheblich zu lange. Wir haben die Macht, dies zu beschleunigen. Dieser Moment ist jetzt. Dank euch allen.

Rob – Ich danke Ihnen beiden sehr. Es war wunderbar. Danke an Louisa für die Koordinierung und die Zeit und Mühe. Für die Zuhörer möchte ich ergänzen, dass wir hier zwei Menschen haben, die aus Sicherheitsgründen anonym bleiben müssen und doch bereit sind, zusammen zu kommen, um Meinungen oder Sichtweisen zu diskutieren, die vielleicht auch etwas unterschiedlich sind. Beide versuchen aufrichtig, der Menschheit bei den positiven Veränderungen in der Welt zu helfen.
Der Botschafter durch seine Arbeit mit den Ältesten, die er repräsentiert, um Veränderungen auf dem Sektor der Finanztyrannei zu erreichen und Cobra bei der Klärung der feindlichen Kräfte und über die laufenden Pläne zur Befreiung auf einer eher esoterischen oder verborgenen Ebene in den nicht-materiellen Reichen, um den Lichtarbeitern zu zeigen, dass es einen Prozess gibt. Es geht weiter.

Sieg dem Licht.

*** beim Übersetzen hatte ich den Gedanken, ob damit wohl Die schlafenden Riesen in den Stasiskammern gemeint sein könnten?!
Immerhin ist der im Text genannte Name des Riesen Jaromir dem erfragten „Vladumere“ nicht unähnlich und ganz offensichtlich ist das Video mit Kyrillischer Schrift („Russisch“). Davon sprach auch der Botschafter (...“ist in Moskau und kommuniziert mit den Menschen, nachdem er in einem tiefen Schlaf seit Tausenden von Jahren war“ s.o.).
Wie gesagt, es ist nur eine Idee… A.

Quelle: http://transinformation.net/interview-mit-cobra-und-dem-botschafter-der-red-dragons-teil-2/

Gruß an das Kommende

TA KI

Der Samstagsfilm


Die Reise ins Labyrinth

Sarah ist eine 15-jährige Jugendliche, die sich von ihrem Vater und ihrer Stiefmutter ungerecht behandelt fühlt und sich daher in eine Fantasie-Welt flüchtet. Eines Tages soll sie als Babysitterin für ihren kleinen Halbbruder Toby agieren. Da Toby quengelt und durch nichts zu beruhigen ist, ist Sarah sehr schnell mit der Situation überfordert, und sie wünscht sich impulsiv, dass Kobolde das Baby holen mögen – was prompt auch wirklich geschieht, was sie kurz danach bereut. Das Baby Toby ist weg, dafür erscheint aber der Koboldkönig Jareth. Kein Bitten und Betteln hilft, um den Koboldkönig zu überreden, Toby zurückzugeben, doch er lässt ihr 13 Stunden Zeit, um den Kleinen aus seinem von einem riesigen Labyrinth umgebenen Schloss zu befreien. Ansonsten wird Jareth Toby in einen Kobold verwandeln.

Der Weg zum Schloss „jenseits einer unbekannten Welt“ führt durch ein verzaubertes Labyrinth voller Gefahren, Wunder und seltsamer Wesen: lebende Felsen, wilde Monster, sprechende Hände, rätselhafte Türen, verspielte Feuerköpfe, hinterlistige Wurzelwichte und das „Moor des ewigen Gestanks“. Doch in diesem Labyrinth findet Sarah nicht nur Hindernisse, sondern auch neue Freunde, die ihr helfen, die vielen Schwierigkeiten bei ihrer Rettungsaktion zu meistern.

Gruß an die Phantasievollen

TA KI

Aufgrund der hohen Flüchtlingszahl keine Untersuchung möglich?!


…per Mail eines Lesers……

Ich bin in einem  Gespräch auf ein Thema gestoßen , als ein „Bekannter“
mir mitteilte, neulich einen Brief (er ist bei der BW Zahnarzt) bekommen habe.
Meiner Meinung nach, echt heftige Sache.
Leider habe ich keine Infos über die Vorgehensweisen bzw. Einhaltung.
Aber ich finde es empörend dass darin sogar zugegeben wird dass es Menschen geben wird die ,ohne Untersuchung und demnach vielleicht !!!mit Erkrankungen(!!!), einfach „weitergegeben“ werden.
Grösser….klick Bild….
thüringen 1
thüringen 2
.
Gruß an die Vorbereiteten
TA KI

Schadstoffbelastung, Kinderspielzeug -Stiftung Warentest: 21 von 30 Plüschtieren sind „mangelhaft“!


Wegen Schadstoffen oder gerissener Nähte schneiden 21 von 30 getesteten Plüschtieren „mangelhaft“ ab, darunter solche von namhaften Herstellern wie Käthe Kruse, Kösen, Sigikid und Steiff. 3 der Stofftiere hätten gar nicht verkauft werden dürfen. Nur 8 der 30 Teddys, Katzen und Mäuse im Test sind empfehlenswert. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der Dezember-Ausgabe ihrer Zeitschrift „test“.

Stiftung_Warentest_youtube_screenshot_2_pt_8

Bei der Vorstellung der Testergebnisse in Berlin kritisierte der Bereichsleiter „Untersuchungen“ der Stiftung Warentest, Dr. Holger Brackemann, die Spielzeughersteller scharf: „In vier Untersuchungen haben wir seit 2010 150 Spielzeuge getestet, insgesamt waren es bis zu 70 Prüfungen für jedes einzelne Spielzeug. Von den Spielzeugen entsprach jedes zehnte Produkt nicht den rechtlichen Anforderungen, hätten also nicht verkauft werden dürfen. Ich kenne aus unseren Tests keine andere Branche, die mit so konstanter Regelmäßigkeit gesetzliche Sicherheitsbestimmungen nicht einhält“. Auch beim EU-Schnellwarnsystem für gefährliche Produkte, Rapex, belegten Spielsachen im vergangenen Jahr mit 650 Meldungen den unrühmlichen ersten Platz, so Brackemann.

Im aktuellen Test sind gerade einmal 8 von 30 Plüschtieren empfehlenswert. 19 der 30 Produkte – also mehr als 60 Prozent – enthalten kritische Mengen von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK). Einzelne dieser Verbindungen können Krebs erzeugen. Einfach auswaschen lassen sich diese PAK nicht. Krebserzeugende PAK sind nicht akut giftig, sondern wirken langfristig im Organismus. Bei 3 Produkten reißen die Nähte zu schnell zu weit auf. Kinder könnten die Füllung herauspulen und in den Mund stecken. Da die drei Stofftiere die rechtlichen Bestimmungen nicht einhalten, hat die Stiftung Warentest die Hersteller und die Aufsichtsbehörden informiert.

Drei Fragen an Renate Ehrnsperger, Projektleiterin

• Sie haben 30 Plüschtiere auf Sicherheit und Schadstoffe getestet – Ihr Resümee?
Das Testergebnis ist enttäuschend: Wir haben 21 von 30 Stofftieren mit mangelhaft bewertet, entweder weil wir kritische Mengen an Schadstoffen fanden oder weil Nähte zu schnell aufgerissen sind und die Füllwatte für die kleinen Kinder zugänglich war. Insgesamt können wir nur 8 Kuscheltiere empfehlen.
• Welche Gefahren gehen von den „mangelhaft“ getesteten Objekten aus?
Wir müssen hier zwischen zwei Arten von Risiken unterscheiden: Unmittelbare Risiken und langfristige Risiken. Ein unmittelbares Risiko stellen die instabilen Nähte dar. Die Füllwatte kann vom Kind herausgezogen und in den Mund gesteckt werden. Ein langfristiges Risiko geht von den Schadstoffen aus. Die von uns gefundenen Schadstoffmengen sind nicht akut giftig. Sie wirken langfristig im Organismus. Kinder können die Schadstoffe über den Mund und die Haut aufnehmen, während sie mit dem Stofftier spielen. Einige der gefundenen Schadstoffe sind als krebserzeugend oder fortpflanzungsgefährdend eingestuft. Wir haben deshalb eine große Anzahl an Spielzeugen mit Mangelhaft bewertet, obwohl sie die derzeit geltenden rechtlichen Anforderungen einhielten.
• Was können bzw. sollten Eltern beim Kauf und Handhabung beachten?
Beim Einkauf sollte man sich das Plüschspielzeug genau anschauen Ist es schlecht und nachlässig verarbeitet oder riecht es unangenehm, sollte man die Finger davon lassen. Dazu kann man durchaus auch an Nähten, Etiketten oder Knopfaugen ziehen. Geht hier schon im Laden etwas kaputt, ist das Spielzeug sicher auch den Anforderungen des Alltags nicht gewachsen. Ist das Plüschtier für ein Baby oder für ein Kleinkind, sollte man eher kurzfloriges Spielzeug kaufen, da langflorige Produkte oft stärker haaren. Plüschspielzeug sollte aus hygienischen Gründen auch in der Waschmaschine waschbar sein und es ist empfehlenswert, es vor der Benutzung auch tatsächlich zu waschen. Allerdings können PAK durch Waschen leider nicht einfach entfernt werden. Das haben wir in diesem Test exemplarisch an einigen belasteten Spielzeugen überprüft. Auch nach drei Wäschen hatte sich der Gehalt an Chrysen oder Naphthalin kaum verändert.
Grundsätzlich empfehlen wir auf Prüfsiegel zu achten – zum Beispiel das GS-Zeichen oder Prüfsiegel von unabhängigen Prüfinstituten wie den TÜVs. Solche Prüfsiegel stellen meist höhere Anforderungen als das CE-Zeichen. Sie könnten eine Orientierung bieten. Das GS-Zeichen war allerdings nicht auf den getesteten Spielzeugen zu finden. Das CE-Zeichen ist für Spielzeug Pflicht, bietet aber keine Orientierung. Der Hersteller versichert damit lediglich, dass er die geltenden rechtlichen Vorgaben fürs Produkt einhält. Eine unabhängige Überwachung wie zum Beispiel beim GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit findet hier nicht statt.(Stiftung Warentest/mh)

Quelle: http://www.epochtimes.de/umwelt/warentest-plueschtiere-a1287773.html

Gruß an die Informierten Eltern und Großeltern

TA KI