Studie belegt: Nicht geimpfte und wenig geimpfte Kinder sind gesünder


Dieser Artikel sollte seit 14:00h bereits im Blog stehen, so ist es auch im Hintergrund dieser Seite ersichtlich- Danke an WordPress!!

Eine Studie, veröffentlicht in der Zeitschrift der American Medical Association (JAMA) hat festgestellt, dass wenig oder nicht geimpfte Kinder eine bessere Gesundheit haben. Die Studie bewertete Daten von mehr als 320.000 Kinder im Alter von zwei bis 24 Monaten. Es zeigte sich, dass wenig oder nicht geimpfte Kinder deutlich weniger ambulante Behandlungen und Notfall-Besuche im Krankenhaus beanspruchten, im Vergleich zu altersgemäß geimpften Kindern.

76489007_pt_8

Die Kontroverse über die Effizienz und die Notwendigkeit von Impfstoffen ist bekannt. Während die Schulmedizin die Verwendung von Impfstoffen befürwortet, ignoriert sie auch die Vielfalt von toxischen Substanzen, die Impfstoffe enthalten und  die Immunreaktionen beeinträchtigen. Zur gleichen Zeit, in der die Gesundheitsbehörden die obligatorische Impfungen durchsetzen wollen, beweisen neue Daten, dass diese künstlichen Immunisierungsstrategien einfach nicht funktionieren wie sie sollen. Eine Studie, veröffentlicht in der Zeitschrift der American Medical Association (JAMA) hat festgestellt, dass wenig oder gar nicht geimpfte Kinder eine bessere Gesundheit haben. Dies konnte durch die Ermittlung der Frequenz der ambulanten Behandlungen und Notfall-Krankenhausbesuche aufgezeigt werden.

Das Ziel der Studie war es, die Auswirkungen von alternativen Impfplänen zu untersuchen, in welchen eine zeitlich Streckung, eine Verzögerung oder ein Verzicht zumindest einiger Impfungen empfohlen wurde,  entgegen allen offiziellen Richtlinien von Institutionen wie der amerikanischen Hausärzte-Akademie, dem Verband der amerikanischen Kinderärzte und des Zentrums für Krankheitsüberwachung und Prävention. Kinder, die einem solchen alternativen Impfschema folgten, wurden mit Kindern verglichen, die die zugelassenen Impfstoffen in einer „fristgerechten“ Weise empfangen hatten. Die bahnbrechende Studie bewertete Daten (erfasst von 2004-2008) von mehr als 320.000 Kinder im Alter von zwei bis 24 Monaten. Es zeigte sich, dass wenig oder nicht geimpfte  Kinder deutlich weniger ambulante Behandlungen und Notfall-Besuche im Krankenhaus beanspruchten, im Vergleich zu altersgemäß geimpften Kindern. Außerdem fanden die Autoren, dass trotz des ungeheuren politischen, unternehmerischen und medizinischen Drucks zu Impfungen zu drängen, die Tendenz Kinder wenig oder gar nicht impfen zu lassen stark steigend ist, mit immer mehr Eltern, die aus den Impfplänen für ihre Kinder aussteigen.

Die JAMA Redaktion hält diese Feststellungen für ein Rätsel und unterstreicht die Tatsache, dass keine dieser alternativen Impfschemata genehmigt oder auf ihre Wirksamkeit getestet worden war, was bedeuten soll, dass die zugelassenen Impfstoffe voll getestet und sicher seien, welches aber der Realität bis heute nicht entspricht. Die Studie beweist, dass das Fernbleiben oder sogar die Verzögerung der Impfstoffe einen messbaren, positiven Effekt auf den Gesundheitszustand und die Robustheit des Immunsystem von Kleinkindern hat. 

Quellen:

The JAMA Network: A Population-Based Cohort Study of Undervaccination in 8 Managed Care Organizations Across the United States. Authors: Jason M. Glanz, PhD; Sophia R. Newcomer, MPH; Komal J. Narwaney u.a.

(NaturalNews/mh)

Quelle: http://www.epochtimes.de/gesundheit/impfen-gesundheit-kinder-a1288552.html

Gruß an die Ungeimpften

TA KI

15 Kommentare zu “Studie belegt: Nicht geimpfte und wenig geimpfte Kinder sind gesünder

  1. Pingback: Studie belegt: Nicht geimpfte und wenig geimpfte Kinder sind gesünder | Der Honigmann sagt...

  2. Die Studie sagt nichts davon. Sie sagt nur, dass Eltern ungeimpfter Kinder diese weniger zum Arzt schicken. Bei medizinfeindlichen Eltern kaum verwunderlich: „Undervaccinated children appear to have different health care utilization patterns compared with age-appropriately vaccinated children.“ Nix mit gesund. Nur gemeingefaehrliche Eltern….Das kann man gar nicht unabsichtlich missverstehen….

  3. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 10. Dezember 2015 – Nr. 743 | Der Honigmann sagt...

  4. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 10. Dezember 2015 – Nr. 743 | Terraherz

  5. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 10. Dezember 2015 – Nr. 743 - MussManWissen.Info

  6. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 10. Dezember 2015 – Nr. 743 | Viel Spass im System

  7. Meine Tochter fast 10 Jahre alt, nicht geimpft, welches die Ärzte unmöglich finden, ist das einzige Kind in der Klasse mit 0 Fehlstunden.
    Wir erlebten die Windpocken, ohne Komplikationen, auch Erkältungen sind nur kurz anhaltend.
    Ich habe eine lebensfrohe Tochter, die selbst zur mir mal sagte, dass sie mir dankt, dass ich sie nicht impfen lasse, weil Klassenkameraden nach Impfungen meist krank sind und über Schmerzen klagen.

  8. Wenn man es so will bin auch ich eine medizinfeindliche Mutter, aber das ist mir immer noch lieber als eine kinderfeindliche Mutter zu sein. Welches/r Kind/Mensch, dem es nicht so gut geht, sitzt denn gerne in einem überfüllten Wartezimmer??? Ist da nicht das kuschelige, warme Bett die bessere Variante?
    Meine Töchter haben die ersten Impfungen auch noch bekommen. Aber auch nur aus dem Grund, weil ich mich lange Zeit nicht an das Thema rangetraut habe.
    Heute leben wir komplett ohne chemische Medizin, und ich kann im Vergleich nur bestätigen, dass meine Mädels deutlich robuster sind als andere Kinder. Klar haben sie auch ab und zu mal eine Erkältung, und die Windpocken hatte wir auch schon, aber diese ganzen Zipperlein wie Ausschläge und Allergien und Entzündungen hier und da ( was ich bei anderen so beobachte ), gibt es bei uns nicht.
    Mir schlackern die Ohren, wenn ich von den ganzen Arztbesuchen im Bekanntenkreis höre und bin jedes mal froh, dass wir so viel Zeit für die schönen Dinge des Lebens haben 🙂
    Und übrigens: Gesünder sind die dadurch auch nicht ( ich meine die Arztbesucher ). Es scheint mir eher umgekehrt.

  9. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 10. Dezember 2015 – Nr. 743 | ERWACHE!

  10. Pingback: Studie belegt: Nicht geimpfte und wenig geimpfte Kinder sind gesünder | allemheilgebende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.