Über 70 Prozent der Letten sind gegen Flüchtlingsaufnahme -Unlösbarer Flüchtlingsstreit in Lettland: Regierung tritt zurück


In Lettland musste die Regierung wegen dem unlösbaren Streit in der Flüchtlingskrise zurücktreten. Die Mehrzahl der Letten wollen keine Asylsuchenden im Land aufnehmen. Das Land hätte bereits Schwierigkeiten sich um die eigenen Leute zu kümmern.

flüchtlinge.jpg 2

Die überwiegende Mehrheit der lettischen Bevölkerung spricht sich gegen die Aufnahme von Flüchtlingen aus. Deshalb geriet die lettische Regierung unter Regierungschefin Laimdota Straujuma in den vergangenen Monaten unter heftige Kritik. Sie hatte die Erfüllung der EU-Quoten bei der Flüchtlingsaufnahme durchgesetzt. 

Der Konflikt war unlösbar und am Montag musste sie schließlich zurücktreten, berichten die Deutschen Wirtschafts Nachrichten. Nach dem Rücktritt Straujumas kündigte der lettische Präsident Raimonds Vejonis neue Regierungsgespräche an.

Wegen dem Entscheid die Flüchtlingsquote zu erfüllen, muss Lettland in den kommenden zwei Jahren 776 Asylsuchende aufnehmen. Die ehemalige Regierungschefin sprach sich auch gegen eine Grenzschließung und gegen die thematische Vermengung von Terrorismus und Flüchtlingen aus, schreibt „DWN“ unter Berufung auf die Agentur LSM.LV – Public Broadcasting of Latvia weiter.

Die Politikerin stand mit ihren Ansichten zur Flüchtlingsfrage aber alleine da. Weder die Koalitionspartner ihrer Partei noch die lettische Bevölkerung, will Migranten im Land aufnehmen. Die Koalition bestand aus der Einheitspartei, der Nationalen Allianz und der Union der Grünen und Farmer.

Eine Ablehnung der EU-Quoten würde sich finanziell und wirtschaftlich negativ auf das Land auswirken, meinte die Einheitspartei. Sie befürchten, die EU wird die Zuschüsse für Lettland streichen.

In den vergangenen Monaten kam es immer wieder zu Protesten gegen die Flüchtlingsaufnahme. Auch 22.000 Lehrer beteiligten sich daran. Es sei schon schwer genug die eigenen Kinder im Land auszubilden. Die Migrantenkinder würden noch einen zusätzliche Belastung darstellen. Anstatt Flüchtlinge aufzunehmen, forderten die Lehrer mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen, schreiben die „DWN“ weiter.

Unlängst fanden auch Kundgebungen gegen die Europäische Union und gegen die Regierung in Riga statt. Rund 71,9 Prozent der Letten würden sich nach Informationen von Europe’s World gegen Flüchtlinge aus Afrika und dem Nahen Osten aussprechen. (so)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/europa/unloesbarer-fluechtlingsstreit-in-lettland-regierung-tritt-zurueck-a1290364.html

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

 

5 Kommentare zu “Über 70 Prozent der Letten sind gegen Flüchtlingsaufnahme -Unlösbarer Flüchtlingsstreit in Lettland: Regierung tritt zurück

  1. SOLDATEN IN ÖSTERREICH UND DEUTSCHE BUNDESBEAMTE!! ES GEHT UM EURE FRAUEN UND KINDER!!

    Die Bilderbergers und korrupte Politiker werden das Teufelsgesetz ausrufen, welches die Schwachen nicht überleben können!

    Das hat damit zu tun, dass uns korrupte Politiker, auf Befehl einer satanischen pädophilen “Elite“ (Bilderberger), von diesen Migranten, welche täglich zu Tausenden “in unsere Länder” ungehindert hereinströmen dürfen, ermorden lassen wollen.

    Ein Geheimdokument vom Bilderberger Treff bestätigt meine Vorwürfe: http://tinyurl.com/ogulffo

    Alles wurde dafür von diesen Verbrechern seit langer Zeit sorgfältig geplant. Sogar der Migranten-Ansturm auf unsere Grenzen, wofür jetzt alle Reservisten in Österreich eingezogen wurden. Und in Deutschland das Selbe: Warum müssen gerade jetzt so viele Bundesbeamte ihren Kollegen in Slowenien, Griechenland etc., bei der Bewältigung des Flüchtlingsandrangs helfen? Und warum sollen gerade jetzt so viele Soldaten zu weltweiten Auslandseinsätzen abkommandiert werden?

    Diese Einsätze haben zwei sehr böse, satanische Hintergründe: 1. will die Elite damit die Soldaten austauschen (z. B. die Deutschen nach Griechenland und umgekehrt), damit es den Soldaten leichter fällt, auf fremde wehrlose Bürger, als auf die eigenen Bürger zu schießen. Und 2., dass diese Männer (Soldaten) notgedrungen ihre Frauen und Kinder (Familienangehörige) schutzlos zurücklassen müssen.

    Denn bei diesen Flüchtlingen handelt es sich nämlich um ca. 90% Migranten (Wirtschaftsflüchtlinge – nur junge Männer in Soldaten-Qualität, die Meisten als Syrien-Flüchtlinge getarnt) und darunter vermischt, IS-Terroristen, von welchen sich bereits ca. 80.000 alleine in Deutschland befinden sollen.

    All diese “Migranten“ dürfen auf Befehl von ganz oben ja sowieso, ohne genauere Personenkontrolle, u. a. in Österreich und Deutschland einreisen. Was also noch mal, sollen unsere Soldaten dann an den Grenzen tun?

    Aber wenn sich dann “in unseren Ländern” diese Millionen Migranten ausgebreitet haben, wollen die Bilderbergers ganz offiziell das Teufelsgesetz (Internationales Seerecht: http://tinyurl.com/oj7mcun) ausrufen. Und dann gibt es plötzlich weder Geld, Nahrungsmittel, Wasser, Strom (Heizung), Öl oder Benzin, noch öffentliche Verkehrsmittel, Feuerwehr oder medizinische Versorgung (Ärzte, Rettung, Sozialnetze, Krankenhäuser). Es gibt dann auch keine Armee und Polizei, sowie keine Gerichtsbarkeit mehr.

    Dann stellt Euch jetzt nur einmal eines vor: Diese Millionen von Migranten in unseren Ländern, werden plötzlich nicht mehr mit Geld, Essen (Unterkunft) etc. versorgt? Dann kann der IS mit noch mehr Hass und mit noch mehr aufstachelungsgründen zum Jihad aufrufen. Und was dann kommen wird…? Sie werden wie blutrünstige Bestien in Horden über unser Hab und Gut herfallen, die schutzlosen Frauen und Kinder “vergewaltigen“, alles rauben, niederbrennen und zerstören, und auf Befehl vom IS und nach ihrem Glauben, alle Andersgläubigen töten.

    Und die Soldaten an den Grenzen oder bei ihren “weltweiten“ Auslandeinsätzen, können ihre Frauen und Kinder nicht mehr beschützen, da sie ohne Fortbewegungsmittel nicht schnell genug zu Hause sein können, oder weil sie sich an ihrem Ort selbst verteidigen müssen. Und wozu glaubt Ihr, hat man jetzt allen Soldaten an unseren Grenzen ihre Waffen abgenommen?

    Welch ein hinterlistiger teuflischer Plan: Die Eroberung Deutschlands und Österreichs, sowie die Auslöschung der Bürger durch den IS, fast ohne Gegenwehr. Obwohl ich persönlich nicht unbedingt das erleben möchte, was dann die Überlebenden unter dem IS-Regime und der neuen Weltordnung “erleben“.

    Diese Migranten sind aber ganz gewiss nicht mit der Absicht nach Europa gekommen um uns alle zu töten. Aber wenn die IS-Terroristen den Jihad ausrufen, um wie angekündigt unser Land zu erobern und alle Andersgläubigen zu töten, müssen auch diese “friedliche Migranten“ mitkämpfen, da diese sonst als Verräter selbst hingerichtet werden. Und aus diesem Grund, wegen der Angst, werden sich auch viele unserer Bürger den IS-Terroristen anschließen und ihre eigenen Leute bekämpfen.

    All diese korrupten Politiker und Medien lügen wie gedruckt und unterdrücken jegliche Informationen über die Gefahren, welche von diesen Migranten wirklich ausgehen. In den Ländern Schweden und Frankreich, welche kurz vor der Kapitulation stehen, haben Tausende Migranten randaliert, geplündert und Brände gelegt. Wobei besonders in Deutschland und Schweden bereits Gewalt, Vergewaltigungen und Prostitution von Frauen und Kindern, Drogenhandel, Plünderungen, Zerstörung, Raub, Mord etc. an der Tagesordnung stehen.

    Alle unzensierten Informationen dazu findet Ihr unter: http://tinyurl.com/q4rw2mx

    Aber erst wenn Ihr vom letzten und schrecklichsten Geheimnis dieser Agenda lesen werdet, warum es der Elite außer Macht und Geld wirklich geht (haben sie zur Genüge), werdet Ihr unsere entsetzliche Welt und diesen satanischen Todes-Flüchtlings-Plan begreifen. Info unter: http://tinyurl.com/q4rw2mx („Hohes Krebsrisiko für pädophile Verbrecher und Konsorten“). !!BITTE VERBREITEN!!

    Euer Geist schütze Euch

  2. Auffällig. Wenn Letten mit ihrer Regierung nicht einverstanden sind, hat die Regierung zurückzutreten. So soll es sein, und nicht anders.
    Wie viel braucht es, bis sowas bei den lieben Schweden, in der Grande Nation oder gar bei den früher mal urwüchsigen Germanen passiert?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.