Putin entschuldigte sich noch vor Su-24-Abschuss bei Erdogan für Luftraumverletzung


306318120

 

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte sich beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan persönlich noch vor dem Abschuss des russischen Bombers Su-24 für eine Verletzung des türkischen Luftraums entschuldigt, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch mitteilte.

„Am dritten Oktober, als unsere Streitkräfte ihre Arbeit  über dem Syrischen Territorium begonnen hatten, gab es tatsächlich einen Zwischenfall, bei dem eines unserer Flugzeuge für einige Sekunden in den türkischen Luftraum geriet. Die Türken haben eine Protestnote an uns gerichtet, wir entschuldigten uns.“, sagte Lawrow.

Putin habe damals persönlich mit Erdogan gesprochen, betonte der Minister.

Dieser Zwischenfall sei jedoch eine „absolut unbedeutende Verletzung“ gewesen, die von den türkischen Behörden, und das wüssten sie auch, nicht als Aggression seitens Russland habe interpretiert werden können, so Lawrow.

Am 24. November hatte die türkische Luftwaffe einen russischen Jagdbomber abgeschossen, als dieser Stellungen der Terrororganisation Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) in Nordsyrien bombardierte. Einer der Piloten kam dabei ums Leben. Nach türkischen Angaben habe der russische Bomber den Luftraum der Türkei verletzt. Moskau bestreitet das. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums ist der Jet ausschließlich ununterbrochen in syrischem Luftraum geflogen.

Der überlebende Co-Pilot bestätigte, dass das Flugzeug die türkische Grenze nicht verletzt und dass die Türkei ohne Vorwarnung das Feuer eröffnet hätte. Der Abschuss hat die Beziehungen zwischen Moskau und Ankara schwer belastet. Russlands Präsident Wladimir Putin verhängte wirtschaftliche Sanktionen gegen die Türkei.

Quelle: http://de.sputniknews.com/politik/20151209/306317186/putin-erdogan-su-24.html

Gruß nach Russland
TA KI
Werbeanzeigen

Mein Redeverbot an der Uni Augsburg: Gesinnungsdiktatur oder schon DDR 2.0?


Das sagen Prominente und Hochschulprofessoren zu meinen Büchern:

http://www.oliverjanich.de/ueber-mich/

Auf Twitter und der Webseite der Hochschule ist die Veranstaltung inzwischen gelöscht. Das war sie:

https://www.facebook.com/events/16693…

Es handelt sich um die „Hochschule Augsburg“, nicht die „Universität Augsburg“. Ich habe in der Überschrift das umgangssprachliche „Uni“ drin gelassen, weil es kürzer ist.

Das Zitat „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“ ist übrigens nicht von Hoffmann von Fallersleben, wollte ich eigentlich noch dazu sagen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Denunzi…

Hier könnt Ihr mich mit ein, zwei Euro im Monat unterstützen und findet dafür exklusiven Content:

https://www.patreon.com/oliverjanich?…

Oben rechts auf meiner Webseite befindet sich inzwischen ein Spenden-Button:

http://www.oliverjanich.de/

Ihr könnt diese Sendung auch unterstützen, indem ihr in meinem Shop einkauft. Über zwei Millionen Produkte stehen zur Verfügung und es kostet keinen Cent, sondern nur einen Mausklick mehr:

http://www.oliverjanich.de/helfen-sie/

Ihr könnt auch auf mein Bitcoin-Konto überweisen:

1J8jJHUvWsegE59QahVewW7YmcH2GDTTsT

Auswandern, bevor der Crash kommt (Wer dort meinen Namen als Referenz angibt, wird bevorzugt berücksichtigt):

http://www.liberty-gardens.net/

Mein erstes Buch „Das Kapitalismus-Komplott“:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN…

Mein Manager-Magazin Bestseller „Die Vereinigten Staaten von Europa“:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN…

Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serien für nur 49 Euro bei Amazon Prime:

https://www.amazon.de/gp/video/primes…

Das Presseshow-Intro stammt von http://www.bussdee-production.de

Zensurtube hat bei mir die Funktion, Links einzublenden, deaktiviert: Diese Videos hätte ich an den passenden Stellen noch verlinkt:

Einwanderung aus libertärer Sicht:

https://www.youtube.com/watch?v=NIhUJ…

Oliver Janich l Die Vereinigten Staaten von Europa:

https://www.youtube.com/watch?v=IFsWD…

Ist der Islam eine gefährliche Religion? Die Muslime Andreas Rieger & Achim Seger im Gespräch:

https://www.youtube.com/watch?v=kVNt0…

Österreichische Schule im Detail – Hoppe – Janich – Gebauer : Warum Steuern Raub sind:

https://www.youtube.com/watch?v=gTRUV…

Sons of Libertas & Xavier Naidoo & Oliver Janich:

https://www.youtube.com/watch?v=Yp8-U…

.
Gruß an die Aufrichtigen
TA KI

+++EILT+++ Interninformation aus dem gehobenen Bundeswehrbereich- Entwendung sämtlicher Ausrüstungsgegenstände des 7. Fallschirmbataillons


NACHTRAG: Es ist keine FAKE was hier berichtet wird- Dieser „Diebstahl“ muss aus den oberen Etagen geplant und durchgeführt worden sein- Diese Rückmeldung gab uns soeben unser Informant (14:20h)

Die Kaserne an der polnischen  Grenze (Region Frankfurt –Oder) – an dem  Fluß Oder- wurde seinerzeit von dem 7. Fallschirm Regiment genutzt, sie diente  in den letzten Jahren als Lager für nicht genutzte Ausrüstungsgegenstände.

Aus anonym bleibenden  obersten Quellen der Bundeswehr, wurde uns  mittgeteilt, daß der Munitionsbunker (ca. vor 3 Wochen) im nicht genutzten Zustand aller   Ausrüstungsgegenstände…

(23.  Leopard 2. Panzer, Schützen- und Radpanzer- das komplette Waffenlager – Sturmgewehre, Pistolen, Maschinengewehre, sowie Uniformen und sämtliche Ausrüstung der Soldaten )

…komplett entleert wurde.

….2 Transallmaschinen die dort stationiert waren

…sind weg .

Diese Transallmaschinen waren mit Transpondern ausgerüstet, diese widerum geben nur Rückmeldung bei Aktivität des Flugzeuges-

…und die kam aus Polen!!!

 

Es wird uns mitgeteilt, daß Russland über diesen Vorfall in Kenntnis gesetzt wurde-
die obere Ebene der Bundeswehr hat über diesen exorbitanten Vorfall erst den Russen informiert-

 

inwieweit im Anschluß „ Kriegs- Uschi“ informiert wurde sagte uns unser Informant nicht!!

Gruß an die, die wachsam sind!!

…danke an die „Quelle“

TA KI

150 Landespolizisten sichern EU-Außengrenzen


3636_btiqhprqeq__pt_8

Zum ersten Mal seit Bestehen der Grenzschutz-Agentur Frontex der Europäischen Union werden zum Schutz der EU-Außengrenze deutsche Landespolizisten eingesetzt.

„Sie werden besonders für den Aufbau der neuen Registrierungsstellen für Flüchtlinge, den sogenannten Hotspots, an der Küste Griechenlands benötigt“, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

Demnach seien bereits rund 50 Polizisten aus allen 16 Bundesländern für die Grenzsicherung im Einsatz.

Insgesamt beträgt das Kontingent 150 Landespolizisten. Die meisten befinden sich aber noch in der Ausbildung für den Einsatz. „Die Landesbeamten werden für den Erkennungsdienst gebraucht, nehmen unter anderem Fingerabdrücke und führen Vernehmungen mit Schleppern“, sagte Radek. Laut Gesetz dürfen eigentlich nur Bundespolizisten für die 2005 gegründete Grenzschutz-Agentur arbeiten. Damit die Landesbeamten das auch können, wird ein Trick angewandt: „Die Landesbeamten werden einfach für die Dauer des Einsatzes zur Bundespolizei versetzt“, heißt es aus Polizeikreisen.

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/150-landespolizisten-sichern-eu-aussengrenzen-a1290565.html

Gruß an die die Versetzten

TA KI

Schmackhaftes aus Feld und Flur: Wildpflanzen im Dezember


wildkraeuter-im-dezember-560x300

Der Dezember ist häufig noch mild und eher veregnet, doch auch unterm Schnee wachsen einzelne Kräuter, solange es nicht zu frostig ist. Wurzeln können bei frostfreiem Boden auch noch geerntet werden, nur dass es jetzt immer schwerer wird zu erkennen, welche Pflanzen dazu gehören. Im Dezember fängt die Zeit an, in der wir von den angelegten Wildkräuter- und Obstvorräten profitieren.

(…)

Ein paar Tipps vorweg

Falls du nur wenig Erfahrung mit dem Sammeln von Wildkräutern und -pflanzen hast, findest du hier die wichtigsten Tipps, die du wissen solltest. Das Allerwichtigste aber kurz vorweg:

 

(…)

Beachte, dass Klimabedingungen regional sehr unterschiedlich sein können. Verschiedene Pflanzen können daher in unterschiedlichen Wachstumsstadien sein und von den beschriebenen Zeiträumen abweichen.

Diese Pflanzen haben Hochsaison

Hochsaison haben jetzt nur noch die in der warmen Jahreszeit getockneten sowie anderweitig konservierten Kräuter und Früchte. Für Smoothies werden sie am besten vorher eingeweicht oder man stellt aus getrockneten Kräutern ein Pulver her, welches unter die Smoothies gemischt wird. Darüber hinaus lassen sich die Kräuter natürlich gut für verschiedene, gesunde und auch heilkräftige Tees oder als Badezusatz nutzen.

Trockenfrüchte sind auch pur ein köstlicher Snack. Zudem lässt sich aus ihnen, mit etwas Wasser gemixt, ein köstliches Fruchtmus herstellen, besonders gut eignen sich getrocknete Zwetschgen dafür. Fruchtmus ist zusammen mit Zimt oder Vanille und Quark, Joghurt oder als vegane Alternative Cashewcreme ein köstlicher Nachtisch.

Wurzeln können wie schon im letzten Monat von folgenden Kräutern geerntet werden:

Zu den ganzjährig erntbaren Kräutern, welche uns, solange es nicht zu frostig ist, frisches Grün schenken, gehören Vogelmiere, Nelkenwurz, Wiesenlabkraut, Echtes Labkraut und Gundermann.

Es wird kalt und feucht und eigentlich möchte man kaum noch vor die Tür treten. Es gibt aber noch ein paar Kräuter, Beeren und Wurzeln zu finden und sammeln

Das frische Grün dieser Pflanzen eignet sich als Salatzugabe oder frische Dekobeigabe für verschiedensten Gerichte. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe und sind eine wertvolle und abwechslungsreiche Ergänzung für die eher monotone, regionale Winterkost.

Bei der Nelkenwurz eignen sich neben den frischen Blättern auch die Wurzeln zum Ernten, sie werden zum Aromatisieren von Getränken und als Tee zur Ausleitung von Giften und Schwermetallen verwendet.

Heimisches Wildobst

Mit Früchten wird es mau im Dezember, aber ein paar tapfere Beeren trotzen Frost und Schnee und leuchten rot oder gelb in die weiße Welt.

Dazu gehören Sanddornbeeren, Berberitzenbeeren, Schlehen und Hagebutten. Alle diese Beeren zeichnen sich vor allem durch ihren hohen Vitamin-C-Gehalt aus, weshalb sie möglichst roh verzehrt werden sollten.

Es wird kalt und feucht und eigentlich möchte man kaum noch vor die Tür treten. Es gibt aber noch ein paar Kräuter, Beeren und Wurzeln zu finden und sammeln

Bei einigen späten Apfelsorten hängen die Bäume noch voll mit Äpfeln, die frisch gefallenen Äpfel sind häufig gut essbar, während gepflückte Äpfel erst noch liegen oder zu Kompott verarbeitet werden müssen.

Häufig findest du wilde Sträucher und sogar Obstbäume entlang Bahntrassen, Fernwanderwegen und Fernradwanderwegen. Auch auf Gemeindeflächen, in Parks oder an Wegesrändern wird man fündig. Diese Plattform zeigt dir, welche Pflanzen auch in deiner Nähe Nahrung liefern und zur Ernte geeignet sind.

Außerhalb von eindeutig privaten Gärten und Flächen sowie Streuobstwiesen und Weideflächen ist das Sammeln und Ernten meistens erlaubt. Falls du trotzdem unsicher bist, zögere nicht, die Nachbarn oder Besitzer anzusprechen – Fragen kostet bekanntlich nichts!

(…)

Quelle: http://www.smarticular.net/schmackhaftes-aus-feld-und-flur-wildpflanzen-im-dezember/

Gruß an die Natur

TA KI

 

Chemtrails, ET’s & Alien Technologie – die verborgene Unterwerfung eines sterbenden Planeten


Von V. Susan Ferguson auf Waking Times; übersetzt von Aoween

Vorbemerkung: Wir haben etwas gezögert mit der Veröffentlichung dieses Beitrags. Denn nicht in allen Punkten stimmen wir mit der Autorin überein, und wir teilen auch nicht die uns zu düster erscheinende Einschätzung der Situation. Denn wir sind von der Stimmigkeit von Cobras Aussage, dass wir es definitiv auf eine positive Zeitlinie geschafft haben, überzeugt. Die Absichten der lebensfeindlichen Dunkelkräfte sind längst durchschaut und wir stehen kurz vor dem Event und den vollständigen Offenlegungen.

Wir denken aber, dass der Artikel viele Fakten enthält, die wir nicht ignorieren dürfen, und die einer weiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden müssen, damit noch möglichst vielen ‚Unwissenden’ und ‚Ungläubigen’ die Augen geöffnet werden, und die dann mithelfen können den Übergang zu beschleunigen. T.

 

Haben wir unseren Planet Erde an eine Fraktion von gierigen, unterentwickelten, tyrannischen Außerirdischen verloren? Die Verbindung zwischen frühen Berichten von Alien Antriebssystemen, welche röhrenförmige Ringe (Torusse) verwenden, auch die Versprechen der Lockheed-Martin ‚Skunkworks’  über eine tragbare Energiequelle, einem toroidalen Tokamak, und die erschreckenden Aspekte des planetaren Geoengineering mit Chemtrails, welche unser Immunsystem schwächen, sowie den EMRs, welche HAARP’s ionosphärische Heizer nutzen, wird nach dem Lesen dieses Artikels offensichtlich, so hoffe ich.

Chemtrails und ET Technologie 1

Timothy Good hat 2013 mit „Earth, An Alien Enterprise, the Shocking Truth Behind the Greatest Cover-up in Human History“ (Die Erde, ein Alien-Unternehmen. Die schockierende Wahrheit hinter der größten Vertuschung in der menschlichen Geschichte) eines der besten Bücher die ET Frage betreffend geschrieben. In dem Kapitel mit dem Titel „Technologie Transfer“, beschreibt Good einen Vorfall in den Skunkworks von Lookheed Martin (= einem Hersteller/Entwickler unter anderem von geheimen Hochtechnologie-Flugkörpern) in der Nähe Palmdale CA im Jahr 1988. Im Innern des „The Big Hanger“ befanden sich als höchst geheim eingestufte exotische Flugzeuge, darunter drei voll funktionstüchtige fliegende Untertassen, die als Alien Reproduktions-Fahrzeuge bezeichnet wurden. Eines dieser Flugzeuge wurde 1973 auch von einem Mann gesehen, der ein Crewleiter an der Edwards Air Force Basis war, welcher die ARV’s (Alien Reproduction Vehicles) Antriebskraft so beschreibt: „…in dieser großen Vakuumkammer… innerhalb der zweiten Spirale der Tesla Spirale… ist ein Quecksilberdampf der Elektrizität leitet.“

Wir können daraus schließen, dass das Flugzeug, welches sich im Lockheed Martin Hangar befunden hatte, dazu diente um menschliche AVR’s nachzubauen. Timothy Good berichtet von einer angeblichen Einrichtung in den Ausläufern der Tehachapi Bergen, die von Lockheed Martin, Boeing, McDonald Douglas und Northrop Grumman betrieben wird. Es ist mir immer aufgefallen, dass die Technologie auf der Erde sich nach der Entwicklung und dem Einsatz der Atombombe und nach Roswell exponentiell entwickelt hat. In anderen Worten, durch den verzerrenden Effekten der nuklearen Ausstrahlung wurde eine Botschaft an andere Lebensformen in den Raum gesandt, dass die Menschen gefährlich wurden.

Timothy Good schreibt über Informationen bezüglich Lockheed Martin und Northrop, zwei Luftfahrt-Unternehmen, die angeblich unterirdische Betriebe innerhalb der Tehachapi Berge eingerichtet hätten. Deren Finanzierung soll durch Schwarzgeld erfolgt worden sein und beinhaltete die Produktion von „High-Tech-Flugmaschinen“ nachgebaut nach Geräten von ET’s, welche die „Greys“ (die Grauen) genannt werden. Timothy Good beschreibt die Alien Flugzeugantriebssysteme als interagierend mit den Magnetfeldern, die durchgehend im Raum und den feinstofflichen Körpern existieren. Höchst interessant ist dies:

„Enorm kraftvolle elektrische Ladungen wurde in den röhrenförmigen Torussen generiert, überall im Inneren der gesamten Hülle. Die Tori waren Supraleiter… widerstandsfrei gegen elektrischen Strom… Magnete im Inneren der Röhren wandelten den Strom in Plasmastrahlen… Die rund um die Flugschiffe aufgebauten Magnetfelder, wenn das Antriebssystem eingeschaltet war, ließen sie manchmal leuchten.“

Somit haben wir angeblich einen Beweis, dass die Lockheed Martin Skunkworks ein Alien Flugzeug besitzen, und dass sie menschliche Nachbau-Versionen, die ARVs besitzen, die in den Antriebssystemen das Wissen um Plasma supraleitende Röhren nutzen. Ist es nur Zufall, dass Lockheed Martin kürzlich die Entwicklung eines torusförmigen Gerätes bekanntgab, welches unter Verwendung von Plasma unbegrenzte Mengen an Energie erzeugt?

Chemtrails und ET Technologie 2

Ein Bericht vom Oktober 2014 von Technology Review beschreibt Lockheed Martins Ankündigung, dass sie „heimlich ein vielversprechendes Design für einen kompakten nuklearen Kernfusionsreaktor entwickelt hätten“ ist mit Skepsis aufgenommen worden bezüglich der grundsätzlichen Machbarkeit ihres Ansatzes.

Tom McGuire ist der Projektleiter des Lockheed Programms zur Entwicklung eine Reaktors in den Skunkworks in Palmdale, Kalifornien. Der Artikel sagt, dass noch keine Daten veröffentlich wurden, nachdem sie 200 Zündungen mit Plasma erzeugt haben. Allerdings sagt McGuire über das Plasma, „es sieht so aus, dass es so reagiert, wie wir vermuteten, dass es reagieren würde.“ Er fügte hinzu, dass Lockheed mit Forschungspartnern einen kompletten Prototyp innerhalb von 5 Jahren entwickeln könnte und die kommerzielle Nutzung innerhalb von 10 Jahren. Das Unternehmen spricht ebenso darüber wie Fusionsreaktoren eines Tages Schiffe und Flugzeuge antreiben könnten.

McGuire sagt dazu:

„…das Unternehmen hat sich eine Kompaktbauweise erdacht, welche sie ‚Hohen Beta-Fusionsreaktor’ nennt, basierend auf den Prinzipien von so genannter ,magnetischer Spiegelhaftung’. Diese Entwicklung versucht das Plasma mittels reflektierenden Partikeln von sehr dichten magnetischen Feldern zu Feldern niedrigerer Dichte einzugrenzen. … Die Herausforderung ist es, Wasserstoff-Plasma innerhalb von Bedingungen so zu begrenzen, dass die Wasserstoffkerne verschmelzen und dabei eine brauchbare Menge an Energie erzeugt wird.“

Zurück zu Timothy Good betreffend der ET Grey’s Technologie:

„Das Antriebssystem soll ebenso Plasma verwendet haben: allerdings, wurde es beschrieben als ein „Plasma-angetriebenes magneto-hydrodynamisches Vehikel“ …ein supraleitender Torus von heißem Plasma umkreist den horizontalen Rand der inneren und äußeren Schale, ein kraftvolles Antriebsfeld erschaffend, dass mit dem die Erde umgebenden Magnetfeld interagiert und das Flugzeug antreibt.“

Ich denke nicht, dass man einen Raketenwissenschaftler braucht um diese beiden Geschichten zu verbinden: Timothy Goods Berichte über ET Plasmaantriebe und Lockheed Martins Ankündigung einer bevorstehenden Veröffentlichung einer brandneuen Fusionsreaktor-Plasmatechnologie. Solange die erwarteten Kosten von nur einem von diesen Tokamak Forschungsversuchen 1 Mrd. Dollar beträgt, nehme ich an, dass hier mehr als Skeptizismus angebracht ist. Vielleicht wollen die Ölkonzerne sich in Tokamak-Plasma-Torus Kartelle wandeln.

Chemtrails und ET Technologie 3

Beim nächsten Stück geht es um den fernwahrnehmenden Ingo Swann, der 1998 das Buch, „Penetration: The Question of Extraterrestrial and Human Telepathy“ („Penetration: Die Frage von extraterrestrischer und menschlicher Telepathie“) verfasst hat, in welchem er berichtet, dass er von einer sehr geheimen Regierungsbehörde beauftragt wurde mittels Fernwahrnehmung die dunkle (erdabgewandte) Seite des Mondes zu erkunden. Swann sah großflächige Gebäude, Straßen, und menschliche Gestalten graben.

Swann machte sehr deutlich, dass unsere Regierung von diesen ETs sehr eingeschüchtert ist. Er sagte zu dem Regierungsbeamten:

„Sie haben euch irgendwie an den Eiern, nicht wahr? Das ist der Grund warum ihr auf übersinnliche Wahrnehmung zurückgreift… Sie sind NICHT freundlich, oder?“

Swann beschreibt auch seine Begegnung mit einem lebenden Alien in einem Supermarkt in Los Angeles und bestätigt, dass eine ET Zivilisation die Erde in menschlichen Körpern infiltriert hat. Swanns Freunde warnten ihn:

„Da sind eine Menge von IHNEN, das weißt du, und viele von ihnen sind Bio-Androiden… sie merken, dass irdische Medien (Menschen, die medial begabt sind) ihre einzigen Feinde sind.“

Daraus folgte die Idee, dass es Fraktionen in unserer geheimen Regierung gibt, welche tatsächlich irgendwie massiv unter Druck stehen, dass sie jemand „an den Eiern“ hat, wie Swann das so „poetisch“ ausdrückt. Über die Jahre habe ich gehört, dass es geheime Regierungsprojekte gibt, die darauf drängen Waffensysteme zur Verteidigung der Erde zu entwickeln gegen eine Invasion von ETs. Wie du weißt ist das Problem, was man glauben soll. So, nun zurück, zu dem was wir wissen – das Geoengineering. Glaubhafte Berichte zeigen, dass Regierungen rund um den Planeten seit 60 Jahren Geoengineering betreiben. Also nochmals, wir haben hier eine Technologie, die genau zu der Zeit einsetzt als UFO-Sichtungen zunahmen. Zufall?

Genetische Sklaverei und Genozid

1999 schrieb ein anderer Telepath, der Fernwahrnehmer Courtney Brown in seinem Buch „Cosmic Explorers: Scientific Remote Viewing, Extraterrestrials, and a Message for Mankind“ (Kosmische Forscher: wissenschaftliches Fernwahrnehmen, Außerirdische und eine Botschaft an die Menschheit) das folgende:

„Es gibt einen Krieg im Weltraum und darüber hinaus. Dieser Krieg hat jetzt unsere Grenzen erreicht. Worum es jetzt geht ist nicht das Erwachen einer törichten Menschheit, die weiterhin ihren Kopf in den Sand zu stecken will. Es geht um die Zukunft unserer Kinder, dass sie frei von Angst, Gefangenschaft und einer möglichen genetischen Sklaverei oder gar dem Genozid leben können. Wir treten in eine neue Etappe in einem langen Kampf für das Überleben unserer Art ein. Wir leben jetzt in einem Zeitalter, das Mut vor allen anderen Dingen erfordert. Wenn das Glück die Mutigen bevorzugt, so muss dies unser Schicksal sein.“

Warum erwähnt Courtney Brown genetische Sklaverei und sogar Genozid? Der Hinweis, dass Geoengineering das Sprayen von toxischen Partikeln mit einschließt, also das Erzeugen von Chemtrails, welche Aluminium (von dem bekannt ist, dass es Demenz und Alzheimer verursacht), Barium (ein Gift), Strontium und andere Nanopartikel enthalten, kann als Genozid vom Himmel, als Eugenik oder sogar Omnizid bezeichnet werden. Was sind das für Unternehmen, die das mit unseren Steuergeldern tun? Den Planeten retten oder ihn töten – und uns alle mit.

Eine gute Quelle um sich über Geoengineering zu informieren ist Dane Wigingtons GeoEngineeringWatch.org. In einem Post vom Oktober 2014 mit dem Titel „Climate Engineering, Dangerous Proposal Or Lethal Reality?“ (Klima Engineering, gefährlicher Ansatz oder tödliche Realität?) sagt Dane Wigington folgendes:

„Um es räumlich näher zu bringen, übersieh nicht die immer schlimmer werdende Dürre, die den Westen der USA dezimiert. Ist es ein Zufall, dass Monsanto (der Welt größter Hersteller von genmanipulierter Saat) gerade jetzt sein neuestes Saatgut, welches gegen Dürre und Aluminium resistent ist, präsentiert, mitten in das offengelegte Desaster? Der Wetter-Terminmarkt handelt Aktien, die nichts anderes sind als Wetten wo Wetterkatastrophen eintreffen, wen solche Ereignisse betreffen, welche Saat zerstört werden wird, etc. Könnte das der unternehmerisch/militärische/industrielle Komplex, der Wetterkatastrophen erzeugt und dann massiven Profit von der Zerstörung macht, die sie angerichtet haben? Alle Anzeichen deuten auf eine neue Art von Profit Investmentmarkt, einen Katastrophen-Kapitalismus hin.

„Wer sind die Akteure, die mit dabei zu sein scheinen? Die Raytheon Corporation ist stark involviert in Wettermodifikationspatente. Von Raytheon wird angenommen, dass sie alle Wetterbeeinflussungen für The National Oceanic and Atmospherec Association (NOAA) und das National Weather Service vornehmen.“

„Ein anderer Akteur in diesem Spiel mit der Zukunft unseres Planeten ist die Lockheed Martin Corporation, welche ebenso stark in das Wettermodifikationsgeschäft investiert und alle Wettermodelierungen für die Federal Aviation Administration (FAA) zu machen scheint. Sagen sie uns das Wetter voraus an diesem Punkt, oder geben sie uns den „Wetterplan“? Wenn das der Fall ist, würden sie uns das offenbaren wollen?“

Schon wieder Lockheed Martin. Dane spricht niemals über die ETs – er folgt seinem eigenen Geradeauskurs, wie er es sollte. Aber ich bin eine Visionärin, die sechs Monate lang eine Besiedlung dieses Planeten von der Perspektive der kolonisierenden Familie, den Annunaki, erlebt hat. Also für mich besteht die verborgene Schicht der Machtpyramide immer aus diesen off-world Entitäten mit ihren fortschrittlichen Technologien. Es stimmt, über ihnen ist Gott, das Eine, dass alles durchdringt – und in der Tat finden wir diese Technologien in den alten Sanskrit Texten des Rig Veda, was mich wieder zurückführt zur ET-Frage.

Chemtrails und ET Technologie 4

Wetter-Kriege

Um den mutigen Dane Wigington nochmals aus seinem Artikel „Rothschilds, And The Geoengineering Empire.“ Vom 13. November 2012 zu zitieren:

„Warum sollten die Rothschilds so interessiert am Besitz der größten und anerkanntesten Wettermodulations-Organisation sein? Warum würde E.L. Rothschild LLC die Mehrheitsbeteiligung an dem weltweit führenden Provider von interaktiven Wettergrafiken und Datendiensten für Fernsehen, Web und mobile Endgeräte haben wollen? Weil, wenn sie in den Geoengineering Programmen involviert sind, die unser Klima negativ beeinflussen, dann müssen sie auch die Modelle zur „Vorhersage“ kontrollieren, um ihre Spuren zu verwischen.“

„Der Umfang und das Ausmaß des globalen Versprühens unseres Himmels kann kaum erfasst werden. SAG (stratospheric aerosol geoengineering) und SRM (solar radiation management), das massive Netz von unterstützenden Strukturen für diese Programme ist unvorstellbar. Was noch schwerer zu verstehen ist, wie all das vor unseren Augen geschieht, und beinahe niemand scheint die Punkte zu verbinden.“

„Das Rüstungsunternehmen „Raytheon“ macht die ganze Vorhersagemodellierung für den National Weather Service und die NOAA. Lockheed Martin macht die Modellierung für die FAA. Da diese beiden privaten Rüstungsunternehmen bis zum Hals in Wettermodifikationspatenten und Programmen stecken, sind die Vorhersagen mehr oder weniger das „geplante“ Wetter. Jetzt, nach der Übernahme der marktbeherrschenden privaten Modellierungs-Organisation durch die Rothschilds, scheint die Kontrolle der Wettermodellierung abgeschlossen. Diese Steuerung der Prognosen und Grafiken sorgt für die ständige visuelle Konditionierung, sodass die Bevölkerung eher geneigt ist, das ständige Sprayen und die Manipulationen des Wetters als normal anzunehmen. Die globale Elite, so scheint es, hat alle Grundlagen verdeckt“.

Wieder tritt Lockheed Martin mit seiner schillernden Geschichte über Flugzeug-Antriebssysteme nun als ein Mitwirkender beim Geoengineering, durch das Abschließen eines Vertrages mit Atmospheric and Environmental Research (AER), in Erscheinung.

Terraforming eines sterbenden Planeten

Erinnere dich an Donald Rumsfeld, den Verteidigungsminister der USA, der am 10. September 2001 (!) in einem lächerlichen Moment dem Senat und der amerikanischen Öffentlichkeit erzählte: „Wir können 2 300 000 000 000 $ (Dollar) nicht auffinden.“ Erinnerst du dich? Ein schockierendes Ereignis. Online-Berichte behaupten, dass das Militär für 25% seiner Aufwendungen keinerlei Belege hat. Bücher erscheinen routinemäßig Jahr für Jahr. Ich vermute, den Planet Erde mit Chemtrails einzuhüllen ist teuer. Sind sie absichtlich dabei, den Planeten zu verändern, zu terraformen, und wer hat oder soll ich besser sagen „was“ ist der Vorteil daraus?

Ein ernüchternder Artikel von Dane Wigington:

„Eine Korrektur der ökologischen Schäden, die die Menschheit angerichtet hat, HAT NOCH NIEMALS STATTGEFUNDEN. Wir sind relativ neu in der Thematik des Terraformens in der Realität. Das ist es was wir tun, Terraformen (massive Eingriffe in das ökologische Gleichgewicht der Erde). Wir versuchen, die idealen lebenserhaltenden Bedingungen auf einem sterbenden Planeten neu zu erstellen. Wir haben dies noch niemals gemacht, nicht absichtlich. Wir testen und versuchen verschiedene Methoden. Wenn wir nichts tun, sterben 89% aller Spezies aus und die Menschheit hat eine große Chance nicht mehr als 2 Generationen (oder weniger) zu überleben. Jedoch die Idee von 2 Milliarden Todesopfern und permanenten Schäden ist beides nicht leicht zu verdauen.“

Die „Gag Order“

Dane Wigington:

„Die Regierung implementiert am 21. Oktober 2015 illegal einen „Maulkorb“ an die National Weather Service and NOAA Mitarbeiter: „In den letzten Wochen hat Washington einen Maulkorb an die Mitarbeiter folgender Dienststellen herausgegeben, „The National Weather Service“, die „National Oceanic and Atmospheric Administration“ und das „US Department of Commerce“. Das ist eine gewaltige rote Flagge, die überall Alarmglocken auslösen sollte. Vor einiger Zeit sprach ich persönlich zu einem NOAA Wissenschaftler, der sagte: „Wir alle wissen, dass es vor sich geht (Geoengineering) aber wir haben Angst, es auszusprechen, wir haben keinerlei Schutzvereinbarung“. Der neue Maulkorb ist eine weitere Knebelung der NWS und NOAA. Es ist wahrscheinlich, dass es viele im National Weather Service und NOAA gibt, die genug davon haben zu lügen bezüglich dem was wirklich in unserer Atmosphäre am Himmel vorgeht.“

Die Washington Post berichtete, dass Wissenschaftler und Spitzenfunktionäre der NOAA, der National Oceanic und Atmospheric Administration, sich geweigert haben, einer Vorladung mittels E-Mails vom Vorsitzenden des Ausschusses, der die NOAA beaufsichtigt, nachzukommen. Von der NOAA wird gesagt, dass sie die Richtlinien des Ausschusses behindert und sogar versucht diese umzuwandeln und zu lenken. Was hat die NOAA zu verstecken und warum fühlen sie sich autorisiert so zu handeln?

60 Jahre Geoengineering

Geoengineering gibt es bereits seit 60 Jahren! Wie lange kannst du schon Chemtrails am Himmel sehen? Geoengineering wird uns nun von den Monopolmedien wie die „neue“ unerprobte Rettung der Erderwärmung unseres Planeten verkauft. Ja, der Planet erwärmt sich, jedoch erklären viele Wissenschaftler jetzt, dass Geo-Engineering das Problem verschlimmert. Warum terraformen sie unseren Planeten? Wir alle müssen auf intelligente Weise über die Chemtrails und ihre toxische Wirkung informiert werden, sodass wir die tödlichen Auswirkungen des Geo-Engineering verstehen.

Elana Freelands Buch, „Chemtrails, HAARP, and the Full Spectrum Dominance of Planet Earth“, ist ein hervorragendes Handbuch diesbezüglich.

Aluminium: ein Nervengift, Aluminium blockiert die Nervenimpulse, dämpft das Denken und die Konzentration, kann Schwindel erzeugen, Gedächtnisverlust, Koordinationsprobleme, unwillkürliches Zittern, Sprachstörungen, Verlust der Balance und Energie; luftübertragenes Nano-Aluminium gleitet über die olfaktorischen (Nase: riechen) Nervenbahnen ins Gehirn, passiert die Blut-Hirn-Schranke und die Zellmembranen und zerstört die Mitochondrien; kann zu Demenz, Alzheimer, Parkinson und Lou Gehrig’s Krankheit (ALS) führen; 10-20 MEGATONNEN von Aluminium werden jährlich in die Atmosphäre gesprüht (lt. Geoingenieur David Keith); gemeinsam mit Barium ist Aluminium einer der stillen Erzeuger der globalen Erwärmung.

Barium: unterdrückt das Immunsystem, weil es so schnell durch den Verdauungstrakt absorbiert und in der Folge in den Muskeln, Lungen und Knochen eingelagert wird; Bariumtoxizität kann Schwierigkeiten beim Atmen hervorrufen, Magen und Brustschmerzen verursachen, den Blutdruck erhöhen, Herzrhythmusstörungen auslösen, Magenirritationen, Gehirnschwellung, Muskelschwäche erzeugen und Zerstörung der Leber, Nieren, Herz und Milz verursachen; Barium ist 20mal schlimmer als das schlimmste organisch chlorierte Pestizid.

Morgellons: Der couragierte Wissenschaftler Clif Carnicorn hat die Morgellons erforscht. Er sagt: „ Die Morgellons Gegebenheit hat eine viel breitere Basis und Verbreitung als wir uns eingestehen und wissen wollen.“ Elana Freeman erklärt seine Stellungnahme: „ In anderen Worten, bei den „Morgellon-Opfern“ befinden sich die Filamente in besonders hohem Ausmaß, aber die Wahrheit ist, dass alle Bevölkerungsgruppen durch den Einfluss der Chemtrails wahrscheinlich zumindest eine langsame Verschlechterung ihrer Gesundheit erleben, wie z.B. die Verschlechterung des Immunsystems… der „Organismus“ dürfte im Blut von jedermann sein.“ Carnicorn fand heraus, dass „das Blut seiner Probanden eine Transformation durchläuft. Die zelluläre Struktur verändert sich in eine mehr faserige Form und kugelförmige Strukturen, wie sie im Inneren der Fasern in beeinträchtigten Blutzellen erscheinen.“ Elana Freeland: „ Alle Beweise laufen auf vier Hauptfaktoren hinaus, die da sind – genetisch veränderte Lebensmittel, schlechte Wassersysteme…, Schutzimpfungen und andere Impfungen, die unseren Körper schwächen und einen geringeren Faktor, die genetisch veränderten Morgellons Erreger, die über die Chemtrails versprüht werden. Clifforn E. Carnicorn räumt ein, dass der Menschheit ein gesundheitlicher Holocaust droht.“

Es gibt zwei Geheimnisse, die die üble Kabale fürchtet, dass sie öffentlich werden: das Sprühen von giftigen Partikeln in unsere Atmosphäre und die Gegenwart und Infiltration der tyrannisch-basierenden ETs innerhalb unserer planetaren industriellen Militärkomplexe. Sie wissen, dass wenn Geo-Engineering (aerosol spraying) von einer Verschwörungstheorie zu einer Tatsache wird, dass dann die Menschen zu erkennen beginnen, dass ihre eigenen Regierungen ihnen giftige Partikel vom Himmel regnen lassen – Aluminium, Strontium, Barium und Nanopartikel, die unser Immunsystem schwächen, und unser Gedächtnis und unsere Gehirnstruktur stören.

Vielleicht schlimmer für sie, aber sicherlich im Verbund mit Geo-Engineering, ist der Transfer von Technologie seit den 1950er Jahren von diesen fiesen ETs, die den Militärs minderwertige Technologien gegeben haben, mit der unsere Streitkräfte niemals hoffen können, diese Wesen besiegen zu können. Sind unsere eigenen Regierungen und das Militär in die Falle gegangen, und ebenso gefangen wie wir? Es wurde gesagt, der Grund für die Geheimhaltung seien militärische und betriebliche Geheimnisse, nationale Sicherheit und die Angst vor Rechtsstreitigkeiten, einem juristisches Armageddon. Aber wir fragen uns, wo die Häufung der Geheimhaltung endet – und was sind die wirklichen Absichten.

Ein Trojanisches Pferd

Die amerikanischen Indianer sagten vor langer Zeit, dass die guten ETs, die weiter entwickelte Gruppe, zu unseren Führern kamen und angeboten haben uns in unserer Entwicklung zu helfen – wenn wir nur unsere Experimente mit der Nuklearenergie aufgeben würden. Die beiden Detonationen der Atombomben im 2. Weltkrieg haben einen Widerhall durch das gesamte Sonnensystem und darüber hinaus ausgelöst, einen Nachhall, den wir nicht verstanden haben, weil unser Wissen über die inneren Zusammenhänge im Kosmos so primitiv ist.

Aber nein! Unsere Anführer hatten Angst ihre nuklearen Spielzeuge herzugeben, von denen sie annahmen, dass sie die einzige Verteidigung gegen Zivilisationen wären, die sehr viel weiter entwickelt sind als unsere. Dann kamen andere, nicht so wohlwollende Gruppen von ETs zu unseren Weltführern mit dem Versprechen uns Technologien zu geben und ohne die Forderung nach einem Aufgeben der Nuklearwaffen. Alles was sie wollten waren einige wenige Entführungen, sodass sie uns als Spezies studieren könnten – aus der enormen Menge an Spezies im Universum voll von den verschiedensten Spezies. Aber die Technologie, die sie uns gaben war ein Trojanisches Pferd von toxischen Auswirkungen, die ihre Gifte über den gesamten Planeten verstreuten, bis wir jetzt am Knackpunkt mit dem Kollaps der Biosphäre stehen und uns die Freisetzung von Methangas bedroht. Und was die Entführungen anbelangt, so fanden sie in großem Umfang statt. Die ETs entnahmen Proben unseres Blutes und unserer endokrinen Drüsen und kreierten auf diese Weise Hybriden, die aussehen wie wir, und konnten so die Unternehmen, die Regierungen und die Allgemeinheit infiltrieren; und unsere Blutzellen konnten durch das Manipulieren an der DNA dabei verändert und geschwächt werden in der Weise, dass wir leicht beeinflussbar sind, unterwürfig und krank werden.

Es ist nun verständlich, warum so viel Geld und Medienenergie darauf verwendet wird, diese beiden Fakten, die Chemtrails und die ET-Präsenz vor der Öffentlichkeit zu vertuschen. Ist Geoengineering ein Generalangriff auf die Erde, um die Bevölkerung passiv zu machen und sie in einem allgegenwärtigen Zustand der Angst zu halten, während unser Immunsystem und unsere Fähigkeit, den Angriffen zu widerstehen, weiter abgebaut wird?

Es ist nicht zu spät!

Nicht alle extraterrestrischen Rassen haben solche übelwollenden Motive gegenüber den Bewohnern der Erde. Es ist wahr, dass dieser Planet eine Kolonie ist, eine der unzähligen anderen im gesamten Universum mit Milliarden Galaxien und Zivilisationen mit jedem nur möglichen Level an Entwicklung. Wenn die menschliche Rasse jetzt aufwacht und die Wahrheit erkennt, die Idee akzeptiert, dass wir nicht die einzigen Wesen in der Schöpfung sind und dass wir Teil eines großen feingewebten Universums sind, eines lebendigen Bewusstseins, in welchem alle Formen und Wesen heilig sind, wenn wir unser Bewusstsein über unser Angst und Polarisierung, die uns unweigerlich in endlose Kriege führen, anheben, dann ist es noch nicht zu spät. Die höher entwickelten ETs werden da sein und uns helfen uns von diesen tyrannischen Monstern, die unsere Freiheit an sich gerissen haben – die die kosmische Harmonie, Reinheit und die Vollkommenheit des ursprünglichen Gleichgewichts unseres Planeten zerstört haben, zu befreien.

Es ist nicht zu spät. Unsere Zukunft liegt einzig in unseren Händen. Es ist schon immer an uns gewesen, uns aus unserer Stumpfheit herauszubewegen, aus unserer Ignoranz, und mutig in höhere Ebenen des lebendigen Bewusstsein aufzusteigen, in die Erleuchtung. Nur dann wird es uns erlaubt sein, Teil der galaktischen Konföderation zu sein. Nur dann werden wir bereit sein uns als gleichberechtige Teilnehmer, dem Rest unserer Galaxie anzuschließen. Ansonsten sehen wir uns dem Horror von verheerenden Weltkriegen, mit deren Auslösung bereits gespielt wird, ausgesetzt – und Jahrhunderte von totalitärer Herrschaft, einer abscheulichen Form von technologisch gesteuerter Globalisierung, einer neuen Weltordnung, die verspricht, die Weltbevölkerung zu reduzieren und in bittere Knechtschaft zu unterwerfen, für ein paar sehr Wenige. In der Tat wiederfährt ein solches Schicksal oft Planeten, die nicht bereit sind, Verantwortung zu übernehmen für ihr eigenes Handeln, für das Wohlergehen der anderen und für ihren Planeten selbst. Es liegt an uns. Wir haben als Individuen zu entscheiden.

Lebendiges Bewusstsein

Das Universum ist ein lebendiges Bewusstsein. Durch das Anheben unseres eigenen individuellen Bewusstseins und durch psychische Osmose verbreiten wir die Wahrheit weit und breit über den gesamten Planeten und vermitteln wir die Erkenntnis, dass wir alle eins sind mit der gewebten Struktur des lebendigen Bewusstseins. Wir stehen vor dem schrecklichsten Moment in unserem Leben und der größten Herausforderung, die jemals in der menschlichen Geschichte beschrieben wurde. Es geht nicht um Rasse oder Religion – wovor wir jetzt stehen, ist die Erlösung des gesamten Planeten Erde, ihren Völkern, den Ozeanen, unserem Land und der Luft, die wir atmen.

Jetzt ist die Zeit all unseren Mut zusammenzunehmen und uns mit dem lebendigen Bewusstsein zu verbinden, das wir sind und das wir immer waren. Als erleuchtete Wesen werden wir spontan genau das finden, was wir in jedem Augenblick benötigen. Ich für mich habe einen unerschütterlichen Glauben in das lebendige Bewusstsein in mir gefunden – und deshalb habe ich unbegrenztes Vertrauen in die Menschheit und der Göttlichkeit in allem. Wir fahren fort an unserem eigenen Bewusstsein zu arbeiten und bereiten uns für den Kampf unseres Lebens vor, einen Kampf, der nicht mit Waffen des Weltraumzeitalters geführt wird, sondern der wirkliche Kampf, jener um das Bewusstsein. Es ist Zeit aufzuwachen, uns daran zu erinnern, wer wir sind, und nach Hause zu kommen. Der Planet Erde kann sich selbst heilen und ich habe nun Visionen, dass wir gereinigt hervorgehen werden. Es werden wieder die Vögel im Licht der Wahrheit singen, und es wird ein goldenes Zeitalter für unsere Kinder sein. Ich bete für die Kinder.

Über die Autorin
Susan Ferguson ist die Autorin von „Innana Returns, Innana Hyper-Luminal“


Quellenangaben
:
– GeoEngineeringWatch.org – http://www.geoengineeringwatch.org/
https://www.youtube.com/watch?v=98ywtHa9AVI
-Why in the World are They Spraying? https://www.youtube.com/watch?v=mEfJO0-cTis
– What Chemtrails are Doing to Your brain with Dr. Russell Blaylock https://www.youtube.com/watch?v=X3lW-TGGlk0
– Earth an Alien Enterprise, the Shocking Truth Behind the Greatest Cover-up in Human History, by Timothy Good; Pegasus Books, New York, London, 2013.
– Chemtrails, HAARP, and the Full Spectrum Dominance of Planet Earth, by Elana Freeland; Feral House, Port Townsend WA, 2014.
– Angels Don’t Play This HAARP, Advances in tesla Technology, by Jeane Manning & Dr. Nick Begich; Earthpulse Press, Anchorage Alaska, 1995, 2002.

Quelle: http://transinformation.net/chemtrails-ets-alien-technologie-die-verborgene-unterwerfung-eines-sterbenden-planeten/

Gruß an die Ungläubigen

TA KI