Das auf Kontrakten beruhende System beenden


Eines der wichtigsten Werkzeuge für das Aufrechterhalten des „Gefängnissystems Erde“ war die Manipulation der Menschen in der Weise, dass sie mit ihrem freien Willen das Einverständnis für ihre eigene Versklavung gaben. Das kann leicht an den Manipulationen durch die Massenmedien nachvollzogen werden. Aber es gibt noch eine tiefere und wichtigere Ebene dieser Geschichte, indem nämlich über Jahrtausende hinweg die Menschen dazu gebracht wurden, für ihren Verbleib im irdischen Gefängnissystem zu unterschreiben.

Wenn wir sterben, dann steigen wir nicht automatisch auf, haben alle unsere Angelegenheiten auf eine magische Weise gelöst, verschmelzen mit unserer Seele/unserem Geist und verlassen das Gefängnis Erde. Was stattdessen geschieht ist, dass wir auf die nächste Dichte über uns wechseln. Dichten sind Zustände der Materie. Die feste Materie hat die grösste Dichte, dann kommt die Flüssigkeit, dann das Gas, dann das Plasma, der Äther, das Astrale usw., wie man der folgenden Graphik entnehmen kann.

Kontraktauflösung 1

In dieser Graphik sieht man sieben Hauptebenen, von denen jede in sieben Unterebenen unterteilt wird. Die physikalische Welt finden wir in den untersten drei Unterebenen ganz unten in der Graphik: fest, flüssig und gasförmig. Die gestrichelte Linie über dem Gasförmigen ist die Plasma-Schicht, die vier Unterebenen darüber sind die ätherischen Ebenen. Die sieben Unterebenen über dem Ätherischen bilden das Astralreich. [vgl. auch hier]

Es ist wichtig zu verstehen, dass selbst wenn wir in einem physischen Körper inkarniert sind, wir dennoch einen Plasma-, einen Äther- und einen Astralleib haben (und ebenso Anteil an den darüber liegenden Ebenen), und alle sind verbunden mit unserem physischen Körper. Es gibt immer eine Kommunikation zwischen den Ebenen, und etwas das auf der Ebene des Flüssigen geschieht kann Einfluss haben auf die Ebene der festen Materie. Dasselbe mit dem Plasma, dem Äther, dem Astralen usw.

Der Schleier, der elektromagnetische Zaun um den Planeten Erde, existiert gleichzeitig auf der physischen Ebene, der Plasma-Ebene, den Äther-, Astral- und tieferen Mentalebenen. Dieses Gitter hat für fast alle Menschen verhindert, dass sie auf diesen Planeten kommen konnten und ihn auch verlassen konnten. Die Geistseele selbst ist nicht gefangen, aber ihre Inkarnationen sind es.

Die gestrichelte Linie in der Mitte der Mentalebenen stellt das Ende der Welt dar, die auf den drei Dimensionen Breite-Tiefe-Höhe basiert. Alle Ebenen darüber sind reine, fliessende Liebe und Licht, wo keine Disharmonie, keine Dunkelheit, keine Anomalie je existieren kann, nur reine Liebe und Licht.

Wenn wir sterben, dann wird unser Bewusstsein von der physischen Welt (‚fest, flüssig und gasförmig’) entfernt und bewegt sich in die ätherischen und astralen Ebenen. Was dann geschieht hängt von den getroffenen Wahlen, den Umständen und dem Bewusstsein der entsprechenden Person ab.

Der Film Nosso Lar beruht auf einer wahren Geschichte, die dem Medium Chico Xavier erzählt wurde. Der Brasilianer Chico Xavier war berühmt, weil er den Leuten helfen konnte indem er mit verstorbenen Angehörigen sprach, wobei er ihnen Details aus ihren privaten Leben erzählte, die er nicht hätte wissen können, wenn er nicht übersinnliche Fähigkeiten gehabt hätte. Der Film erzählt die Geschichte eines Arztes der stirbt und sich auf den astralen und ätherischen Ebenen wiederfindet. Nach seinem Tod erwacht er in einer vollständig dunklen, verödeten und schrecklichen Welt auf, wo die Leute keine Reichtümer haben und andauernd mit negativen Mustern reagieren.

Kontraktauflösung 2

Es ist sind die Plasma- und Ätherebenen in einem Zustand, in welchem sie sich im Gefängnis Erde meistens vorfinden.

Kontraktauflösung 3

Dort sucht und findet er keine Gnade, bis er total am Ende seiner Kräfte ist und das Göttliche um Hilfe anfleht. Es kommt Hilfe in der Form von Leuten, die von einer Aura aus Licht umgeben sind, und die ihn retten.

Kontraktauflösung 4

Sie bringen ihn in eine wunderschöne Stadt.

Kontraktauflösung 5

Kontraktauflösung 6

Über diese Städte hat Cobra folgendes gesagt:

„In den höheren astralen Ebenen gibt es lichtvolle Bereiche wo Leute nach ihrem Tod hingehen können, wenn sie eine Schwingungsfrequenz haben, die hoch genug ist. Dort gibt es wunderschöne Landschaften, wunderhübsche Gebäude und eine herrlich Umwelt. Aber sie befinden sich dort immer noch innerhalb der Erdquarantäne. Früher oder später müssen sie zurückkehren und reinkarnieren, denn die Archons haben immer noch die Kontrolle über sie.“

Dieses Kontrollsystem wird im Film sehr klar dargestellt: die Stadt ist von Mauern umgeben.

Kontraktauflösung 7

Den Leuten ist es nicht möglich hinauszugehen, es wird ihnen sehr stark abgeraten, dies zu tun, und wenn es ihnen doch gelingt, kommen sie verwundet zurück. Die ganze Struktur und Hierarchie in der Stadt bringt die Leute dazu zu reinkarnieren, es ist tatsächlich die einzige Möglichkeit, die den Leuten gegeben wird. Es wird nie davon gesprochen, dass man sich zu einem anderen Planeten begeben könnte, oder allenfalls einfach auf der astralen Ebene bleiben könnte. Leute, die versuchen eine andere Option zu finden, werden beschämt und als „unspirituell“ bezeichnet, weil sie sich nicht „dem göttlichen Plan unterordnen“.

Um Cobra nochmals zu zitieren:

„Es ist so, dass auch Führer der Lichtkräfte auf der ätherischen Ebene durch die Archons manipuliert werden. Sie möchten grundsätzlich Gutes tun, aber sie sind auch gehirngewaschen, genauso wie spirituelle Lehrer auf der physischen Ebene, es ist ganz ähnlich.“

Es ist auch ganz ähnlich dem, was wir auf der physischen Ebene im medizinischen Bereich sehen. Der grösste Teil des Personals meint es gut, und doch sind sie so gehirngewaschen, dass sie die Patienten täglich vergiften.

In diesen astralen Städten wird den Leuten erzählt, dass um ihre persönlichen Angelegenheiten erledigen und spirituell wachsen zu können, sie reinkarnieren und einen spezifischen Reinkarnations-Plan aufstellen müssen, um ihre Angelegenheiten bearbeiten zu können. Dieser Plan ist ein Kontrakt in dem steht, dass sie das ‚Alles-Vergessen’ während des Geburtsvorgangs akzeptieren, und dass sie akzeptieren im nächsten Leben zu leiden. Hierauf beruht das falsche Verständnis von der Karmalehre, wie ich dies in einem früheren Artikel erläutert habe:

„Es ist viel an Programmierung erschaffen worden durch die Archons, um das Böse zu rechtfertigen. Zum Beispiel das Karma-Gesetz, nach welchem ich, wenn ich zum Beispiel eine Tasse meines Freundes zerbrochen hätte, das Universum jemanden schicken würde, um meine Tasse zu zerbrechen, damit ich die Konsequenzen meines Handelns erkennen würde. Das würde dann auch heißen, dass das Universum jemanden senden müsste, der die Tasse desjenigen zerbricht, der meine Tasse kaputt gemacht hat, usw.
Dies ist vollkommen erfunden und hat nichts mit dem wahren, universellen Gesetz zu tun, einfach deshalb, weil wenn es so wäre, dass dann niemals etwas gelöst werden würde und das Leiden ewig eskalieren würde.
Das wahre universelle Gesetz ist Vergebung und Gnade, und dies wurde auch von jenen Lehrern gelehrt, welche die wahre Verbindung hatten. Der Wille der Quelle ist, dass wenn jemand Schmerzen verursacht, dass er dann angemessene Heilung bekommen soll, damit sein Wahres Selbst wieder in seinen Körper zurückkehren kann. Ein Wieder-Ausgleich von Energien zwischen den beteiligten Menschen könnte nötig sein, zum Beispiel wenn jemand eine Tasse eines anderen zerbrochen hat, dass er dann eine neue kaufen soll, oder die kaputte reparieren oder eine andere Art von Dienst leisten soll, um einen Energieausgleich herzustellen. Oder der Besitzer der Tasse könnte ganz einfach vergeben, und der unendliche Überfluss der Quelle würde automatisch auf irgend eine Art einen Ausgleich schaffen, nicht so, dass demjenigen, der die Tasse zerbrochen hat etwas weggenommen würde, sondern dass beiden das gegeben wird, was immer sie brauchen. Die benötigten Ressourcen sind in unendlicher Fülle vorhanden.“

Es gibt viele andere Kontrakte, die von den Leuten im Gefängnis Erde unterschrieben worden sind. Zuerst in der späten Phase von Atlantis wurden viele Menschen (aber nicht Sternensaaten) durch die Dunkelkräfte ausgetrickst, indem ihnen Reichtum und Macht versprochen wurde im Austausch gegen Implantate und Vertragsunterschriften. Als dann die Konflikte auf dem Planeten Erde so stark eskalierten, dass sich die Lichtkräfte zurückzogen, errichteten die Dunklen das Gefängnis Erde mit einem Gitterzaun um den Planeten, der alle daran hinderte herein zu kommen und den Planeten zu verlassen. Jedermann innerhalb des Schleiers wurde gezwungen, Verträge mit den Dunklen zu unterzeichnen, in denen sie sich einverstanden erklärten zu leiden und sich den Bedingungen der Dunklen zu unterwerfen, und dass sie von den Lichtkräften keine Hilfe erhalten würden.

Dann später in der modernen Zeit wurden viele Kontrakte und Vereinbarungen mit der Kabale unterschrieben. Die wichtigste ist die Geburtsurkunde, welche tatsächlich ein Rechtsanspruch im Besitz der Regierung ist, in welchem feststellt wird, dass sie das Copyright auf den Namen hat und demzufolge alles besitzt, was unter diesem Namen registriert ist. Dies ist der Grund, warum niemand in der Welt seine Geburtsurkunde erwerben kann, die Menschen können nur Kopien oder Auszüge davon bekommen.

Es ist so, dass alle diese Kontrakte energetischer Natur sind. Indem sie die Unterschriften der Menschen haben, können die Dunklen verwirklichen, was sie wollen. Die Lösung zum Beenden dieser Kontrakte ist ebenfalls energetisch. Wir sind souveräne, unabhängige Licht-Wesen, Inkarnationen der Quelle. Der Wille der Quelle ist die mächtigste Kraft in der Schöpfung, und diese möchte, dass wir frei sind. Wir sind nicht gebunden an irgend einen verrückten Kontrakt, der nicht verbunden ist mit der Quelle. Durch eine klare Äusserung unseres freien Willens können wir diese Kontrakte annullieren und uns von ihnen befreien. Es befreit uns nicht unmittelbar aus dem Gefängnis Erde, denn der freie Wille wird hier nicht vollständig respektiert, aber es erhöht den Fluss des Lichtes in unserem Energiefeld und hilft uns, uns zu einem guten Grad zu schützen.

In einer früheren Konferenz übergab uns Cobra einen Vertrags-Widerruf, den ich hier weitergeben möchte. Er wies uns an, diesen Text eigenhändig niederzuschreiben, mit vollem Vorsatz und Willen, ihn laut auszusprechen und das Papier bei sich zu behalten.

Kontraktauflösung 8

Ich empfehle allen sehr, dies tun. Es erzeugt eine sehr kraftvolle, positive Veränderung für uns persönlich, und je mehr Menschen dies tun, umso weniger Kraftstoff haben die Dunkelkräfte, um das Gefängnis Erde aufrecht zu erhalten, und umso schneller wird die Befreiung für uns alle kommen.

Sieg dem Licht!

Kontraktauflösung 9

Quelle: http://transinformation.net/das-auf-kontrakten-beruhende-system-beenden/

Gruß an die freien Seelen

TA KI

11 Kommentare zu “Das auf Kontrakten beruhende System beenden

  1. Das Leben für uns auf der Erde ist sehr viel einfacher, als es dieser Text oben zu suggerieren versucht. Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder – dieser Spruch ist in Bezug auf die absolut ehrlichen, direkten und unverfälschten Gefühle und Emotionen ganz direkt zu verstehen. Das müssen wir hier auf der Erde umsetzen lernen. Übt euch in Freundlichkeit und vor allem in bewußter Dankbarkeit! Das ist unsere Königsdisziplin. Alles andere ist viel weniger wichtig!

    Dankbarkeit hat tausende von Gesichter. Findet heraus, was das bedeutet.
    Verlangt nicht nach Dankbarkeit euch gegenüber. Das ist nicht notwendig.

    • Grüsse Dich @Buntes Papier,
      für wahr „ehrlich, direkt und unverfälschte Gefühle“. Leider ist u. Anderem durch die „Umerziehung“ die Menschheit ist „gestrickt“.
      Diese drei Eigenschaften sind geistiger „Natur“. Die meisten Menschen streben allerdings nach materiellen Dingen. Dieses ist auch was gemeint ist mit folgenden „Aussagen“ :
      „Ihr aber macht euch Gedanken über eure äusseren Kleidung, anstatt euch über eurer unteren Kleidung zu Sorgen“
      „Glücklich sind die, die sich ihrer geistigen Bedürfnisse bewusst sind.“
      Unter Anderem ist dies ’ne Aufgabe (am Anfang des goldenem Zeitalters) der Regierung seinem Volk beizubringen. Adolf Hitler sagte einmal, dass der NS nichts äusseres ist. Im Geistigen liegt die Geburtsstaette ALLes SEINS !
      Um dieses erreichen zu können musste aber erst der „Körper“ gesunden damit auch ein gesunder „Geist“ im „Volkskoerper“ Einzug halten konnte.
      –> DAS WAR UND IST DAS ZIEL DES NS : „Gottmensch“

      Diese Erdenmenschen (Inkarnation Regenbogenkrieger), die seit ca 2012 aufwachen / aufgewacht sind, „führen“ Weltweit das Lehrwerk. Unterstützt werden diese durch die RD und EUCH !
      Seit dem Ablauf der Warnung (2012) an die Menschheit kommen Teile („Bruchstücke des ‚Siegschiffs‘, Isais) der Wahrheit in immer kürzeren Abständen und „heftiger“ sowohl für die als auch die andere Seite.
      Zum Thema Regenbogenkrieger folgendes:
      Regenbogen -> Sonne -> Licht und
      Krieger -> Kämpfer -> Streiter .

      Also sind das Streiter für das Licht. Diese Wesen (auch als Mensch) wurden früher SONNENSOEHNE und SONNENTOECHTER genannt. Das erwachen (NS schaft „Gottmensch“ = SONNENSOHN / – TOCHER) dieser ist die Zeit nach Ragnaroek ! Zu dieser Zeit wird die Urreligion = KRISTENTUM AUFERSTEHEN ! ! !
      Der Abschluss wird die gänzliche Abschaffung ALLER anderen Religionen sein. Diese befinden sich auf dem „schmalen Weg“.
      Der „breite Weg“ ist der richtige.
      Der „schmale Weg“ kennzeichnet sich durch UNFREIHEIT aus. Verbote und „Gesetze“ in Massen für die Masse aus der Masse.
      Ich glaube F. Schiller war’s der sagte, dass :“ Der Verstand stets bei wenigen gewesen sei. Und der Unverstand bei der Masse. Jetzt regiert die Masse und somit auch der Unverstand.“
      Denn, je freier der Mensch lebt, um so eher ist er in der Lange Dinge zu schaffen und oder zu ändern / abzuschaffen.
      Mit den Religionen ist es genauso. Bei den Musels ist es z.B. 5x täglich Gebet. Bei den „Christen“ ist es z.B. Weihnachten und dem TIEROPFER FÜR SCHADDEI (Gans oder anderes).
      Dieses moechte / wuenscht der ALLMAECHTIGE ABER NICHT ! ! !

      Also muss die Produktion (Wirtschaftswachstum) runter gefahren werden. Alleine dadurch hat der Mensch mehr Zeit für sich. Diese sollte ein jeder Mensch nutzen um z.B. über „Ehrlichkeit“, die bekanntlich mit der Selbstehrlichkeit anfängt, nachsinnen kann. Er wird mit der Zeit erkennen, dass er derjenige ist, der seine Umwelt, gestaltet. Sei im positiven oder negativen Sinn. Handelt jetzt jeder im Einklang (Schwingung/-en) dessen entsteht zwangsläufig ein angenehmeres Umfeld. Man erkennt dann auch das man selbst der Ausgangspunkt (Selbsterkenntnis) der Geschehnisse ist. „DU“ möchtest das es „DIR“ gut geht, dann fange bei „DIR“ an (Selbsterkenntnis) und ende NIEMALS damit !
      Dieses ist die goldene Regel.

      –> DIE LIEBE (AGAPE) IST IMMER AKTIV ! ! ! <–

      Ein Weihnachtsopfer ist nur ein Ausdruck der Eigenliebe sowohl des "Senders" als auch des "Empfängers". Der ALLMAECHTIGE hat ALLE DINGE geschaffen damit die existieren und nicht vernichtet / zerstört werden. Denn ansonsten hätte er nicht kreativ werden brauchen.
      Ja, @Buntes Papier Du hast damit Recht und bist auf dem richtigen Weg.

      Wünsche Dir und allen Anderen die Liebe und den Frieden des ALLmaechtigen.

      Wotan

      • Guten Tag Wolfgang Ernst,
        danke für Deine ehrlich gemeinte Antwort. Du ahntst, wir haben sehr unterschiedliche Weltbilder. Dies ist ganz natürlich und ich werde das respektieren.

        Die Christen bringen absolut kein Weihnachtsopfer und auch sonst keine Opfergaben auf den Altar. Schon gar nicht opfert ein Christ dem Schaddei. Das einzige Opfer, das ein Christ bereit ist zu geben, ist sein eigenes Leben um für das Gute einzustehen. Dabei wird ein Christ, der verstanden hat, was Christ sein heißt niemals Gewalt anwenden.

        Aber das muß jeder mit sich selbst ausmachen. Es gibt Soldaten, die wollen Soldaten sein und wie Soldaten leben. Also sollen sie Soldaten sein. Es gibt keinen Grund, über diese Männer, die es als eine Ehre ansehen, als tapferer Soldat gegen einen Feind zu stehen, sich lächerlich zu machen. Ebensowenig sollten wir uns über Feiglinge oder angebliche Feiglinge lustig machen.

        Ich bin absolut kein Fanatiker, auch kein orthodoxer Christ, kein Freak und auf Drogen bin ich auch nicht. Weder gehe ich in die Kirche, noch bete ich diese Raspelgebete, die man uns als Kinder beibringt. Das einzige was ich bin: Mensch.

        Prophezeiungen hasse ich wie die Pest. Nicht, weil ich davor Angst hätte, sondern weil es in vielerlei Hinsicht schädlich ist, dem Menschen seine „Freiheit“ durch Prophezeiungen zu ruinieren. Der Mensch auf der Erde soll lernen im JETZT zu leben. Jeder Mensch, der das JETZT erfassen lernt, wird den Unterschied sofort spüren.

        Wir benötigen keine Hoffnung und kein Versprechen auf ein sogenanntes goldenes Zeitalter. Was kommt danach? Das bleierne Zeitalter? Ist das goldene Zeitalter die Möhre für den Esel? Der Mensch geht nach vorne Schritt für Schritt und er lernt bei jedem Schritt. Ich sage Dir: „das goldene Zeitalter (wenn Du es so nennen magst) ist JETZT.

        JETZT

        Nicht – morgen und auch nicht übermorgen. Mystiker, Priester, Krieger, Philosophen und Könige vertrösten die Menschen immer wieder auf morgen. Warum? Die Menschen hängen an den Lippen dieser Prediger und lecken doch nur schleimigen Speichel.

        Ich lehne gute Lehrer nicht ab. Ich selbst bin guten Lehrern immer dankbar, auch den schlechten bin ich mittlerweile dankbar, weil ich auch durch sie viel gelernt habe. An eine Regierung, die den guten Lehrmeister spielen will, glaube ich nicht. Die Arbeit der Regierenden ist einfach zu komplex, darin verzettelt man sich leicht. Die Regierenden sind wahrlich um nichts zu beneiden. Zum Lehrmeister für das Leben taugen diese Menschen meistens nicht.

        Religion ist Zurückerinnerung. Und so kommt es mir auch vor. Das was den Menschen gelehrt wird, sind im großen und ganzen Steinzeitreligionen. Nicht nur es sind echte Edelsteine in allen Religionen zu finden. Religonen per Zwang zu zerstören wäre trotzdem absolut pervers. Ein Mensch, dessen Persönlichkeit über eine Religion bzw. Kirche usw. hinauswächst, wird sowieso unruhig werden und sich auf die Suche nach anderen Inhalten auf den Weg machen. Eine Religion, muß damit mitwachsen, will sie nicht in Vergessenheit geraten und untergehen.

        Helfe mal einem Schmetterling beim Schlüpfen aus einem Kokon und schau was passieren wird. (bitte nicht wirklich) Das Ergebnis wird sein, daß der arme Schmetterling seine Flügel nicht entfalten wird können und darum wird er sehr bald sterben müssen.

        Das JETZT ist unsere Eierschale in der jeder von uns drinsteckt.
        Wir müssen aus eigenen Kräften daraus herausschlüpfen lernen und uns dabei anstrengen. Persönlichkeit – das sind unsere Flügel – entfaltet sich nur durch eigene Arbeit.

        • Guten Abend @Buntes Papier.
          Freud mich zu lesen, das Du andere Meinungen respektierst.
          Thema Opfer auf dem Altar:
          Du schreibst die CHRISTEN würden keine Opfer auf dem Altar ihrem „Gott“ geben. Zunächst einmal habe ich nichts von Altar geschrieben. Zweitens kann man auch Zeit für irgendetwas oder Lebewesen opfern.
          Christ sein bedeutet Gewaltfrei zu sein. Hallo?
          Denke mal oder lese dies bitte in der Bibel. Jesus trieb die Geldwechsler aus dem Tempel MIT EINER PEITSCHE.

          –> Ein Mensch der bei z.B. einer Vergewaltigung nichts tut, duldet diese Tat und gibt folglich sein Einverstaendnis dazu.
          Wuerden alle Menschen sich so verhalten wie Du schreibst, sehe die kommende Welt exakt so aus wie in vielen Endzeitfilmen.
          Ein Mensch der also so „reagiert“ und dann noch sagt er lebe im „JETZT“ ist nicht besser als die „nach mir die Sintflut“.
          Wo und in welcher Welt, wenn Du überhaupt leben würdest, wärest Du dann?

          Ferner hat jedes „niedere“ Lebewesen seine Strategie um zu überleben. Also die Art sichern.

          Definiere doch bitte mal Dein „JETZT“.

          Prophezeiungen sind eine Warnung an die Menschen. Sie koennen, muessen aber nicht eintreffen. Es liegt also an DEN Menschen !

          Zum Schluss noch, es waren CHRISTEN die „Hexen“ und Andere töteten. Ebenso in Amerika. Auch die Muslime taten, tuen es noch immer usw.
          Muss leider hier abrechen.
          Melde mich aber nochmal.

          Liebe und Frieden wünsche ich Dir

          Wotan

          • Grüß Dich Ernst, JETZT. Für jetzt kann ich mit Hilfe der Mathematik und Physik exakt einen Punkt auf einer Zeitgeraden eintragen. Und schon wär diese Zeichnung u.U. falsch, denn während einer ungeschickten Erklärung würde dieser Punkt schon die Vergangenheit betreffen. Darum muß ich eine andere, bessere Antwort suchen.

            JETZT spürst Du. Jetzt fühlst Du. Jetzt bist Du.

            Mein Erleben des Lebens hat absolut nichts mit einem Endzeitfilm zu tun Ernst. Doch das musste ich erst lernen zu verstehen und ich brauchte dazu sehr lange. Sehr lange.

            Als ich ernsthaft erkrankt war, war ich zu Besuch bei einer Frau.
            Diese Frau habe ich bei unserem persönlichen Gespräch um nichts gebeten
            und sie sagte mir folgendes:

            „Werner, Du mußt Dein Denken ändern“.

            Lange Zeit wusste ich nicht, was diese Frau damit genau gemeint haben könnte. Und als ich meinte, diesen Rat verstanden zu haben, verstand ich noch lange nicht, daß ich ihn nicht erfühlen konnte. Das kam erst eine ganze Strecke Zeit später. Und ich „arbeite“ immer noch daran. Ein Stück näher heran kam ich, als ich folgendes las:

            Ein vor einiger Zeit verstorbener Priester kam als feinstoffliche Erscheinung bei dem Medium vorbei, zu dem dieser Priester zu Lebzeiten auf der Erde ein großes Vertrauen gehabt hatte. Die Persönlichkeit, die früher ein Priester gewesen war, strahlte über das ganze Gesicht und erzählte und erzählte ganz aufgeregt und glücklich, daß alles was er vom Medium gelernt hatte tatsächlich war ist. Da sagte das Medium:

            „Halte ein zu erzählen. Zeige mir stattdessen Dein Gefühl“.

            Die nun feinstoffliche Persönlichkeit verstand und öffnete sich.

            Am Anfang war das Wort, heißt es in der Bibel. Und mein Vater fragte mich vorgestern, was das wohl heißt, denn er hätte das nie so richtig verstanden. Wir dürfen bei der Vorstellung zu diesem biblischen Wort während der Genesis nicht zu sehr an unserer irdischen Vorstellung zum Wort hängen bleiben. Dieses Wort, das die Schöpfung trug und trägt, war Gefühl, Wille und Energie.

            Dein Wille und Dein Gefühl wirken im JETZT.

            Indem wir unser Denken ändern, verändert sich in uns etwas, was mit dem Erfühlen des Lebens zu tun hat. Wir meinen dann oft, daß sich das Leben ändere, oder unser Gefühl, doch anders ist es; das Leben ändert sich nicht. Wir ändern uns, unsere Persönlichkeit verändert sich. Dies ist ein Teil unserer Evolution.

            Ich verstehe Deine Fragen.
            Auch hier hilft die weise Empfehlung:
            „Ändere Dein Denken“

  2. Pingback: Das auf Kontrakten beruhende System beenden | Der Honigmann sagt...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.