Kreml-Sprecher: Großer Informationskrieg weltweit im Gange


306536797

In der Welt wird nach Ansicht des Kreml-Sprechers Dmitri Peskow momentan ein großer Informationskrieg geführt.

Dieser Krieg „ist seit langem im Gange“, sagte er in einem Interview für den TV-Sender Rossija24. In diesem Informationskrieg  verlieren so manche Medien „das menschliche Antlitz und auch ihre Funktionen als Massenmedien“, betonte er. 

„Wir sehen alle Teilnehmer des Informationskrieges“, sagte Peskow. „Wir sehen objektive Opponenten im Informationsbereich und wir sehen auch unsere Opponenten, die jede Objektivität vermissen lassen. Daraus ziehen wir entsprechende Schlüsse.“

Das einzige Gegenmittel könnte dabei in einem aktiven Kurs im Informationsbereich bestehen, der darauf gerichtet ist, die internationale Völkergemeinschaft über den eigenen Standpunkt in Kenntnis zu setzen.

„Ich denke, unser Land hat in den letzten Jahren viel dazu gelernt und nun wohl selbst  hohe Standards auf diesem Gebiet diktiert“, so Peskow. „Wir haben unsere staatlichen Medien, die sehr aktiv sind. Sie arbeiten auf einem überaus hohen Niveau und sind sehr professionell“, stellte er fest. „Sie werden massiv angegriffen, ihnen werden alle Todessünden zur Last gelegt. Gerade diese massiven Angriffe sind aber eigentlich ein Zeichen der Arbeitseffektivität unserer staatlichen Medien.“ 

„Und es gibt eine riesige Menge privater und korporativer Medien, die ihre Arbeit ebenfalls erfolgreich meistern“, fügte er hinzu. „Insgesamt befindet sich dieser Sektor auf einem hohen professionellen Niveau in Russland.“

.
Gruß an die Aufrichtigen
TA KI

13 Kommentare zu “Kreml-Sprecher: Großer Informationskrieg weltweit im Gange

  1. Pingback: Unabhängigkeit | inge09

  2. nicht nur einen Informationskrieg, Wetterkrieg, Krieg sowieso und das ließe sich noch weiter fortsetzen! Ist doch alles Unfassbar, der Pyramide muss das Dach zerstört werden damit endlich Frieden in diese , noch schöne Welt, einkehren kann!

  3. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 18. Dezember 2015 – Nr. 749 | Der Honigmann sagt...

  4. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 18. Dezember 2015 – Nr. 749 | Terraherz

  5. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 18. Dezember 2015 – Nr. 749 | Viel Spass im System

  6. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 18. Dezember 2015 – Nr. 749 | ERWACHE!

  7. So ist es. Alles muß man sich selber ausrechnen, wie auch den tatsächlichen Goldkurs

    An der Zinsschraube ´rumdrehen bringt doch auch nichts, wenn die Geldmenge 84:1 zu den Realwerten steht. Da kannste hoch oder ´runterdrehen. Was soll der Blödsinn bringen?

    Was lernen wir in der Schule? Die Zentralbank ist unabhängig und sorgt für Geldwert/Kaufkraft-Stabilität. Guter Witz, man sieht´s ja am Goldpreis.

    Preis für eine Feinunze Gold am 15.08.1971 = 35,00 US-Dollar (1:1)
    Preis für eine Feinunze Gold am 23.08.2011 = 1.914,50 US-Dollar (54,7:1)
    Preis für eine Feinunze Gold am 14.12.2015 = x.xxx,xx US-Dollar (84,2:1)

    Na? Was kostet heute die Feinunze Gold ohne Goldpreisdrückungen? Tabelle!

    Die Excel-Tabelle kann online angeschaut und unter Punkt „Datei / Exportieren Als“ (17,5 kb) gespeichert werden. Alle Angaben ohne Gewähr. Zum Vergleich der aktuelle Realtime-Goldkurs einschließlich „Goldpreisdrückungen“ Realtime!

    Excel-Tabelle errechnet tagesaktuellen Goldpreis ohne Preisdrückungen online
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/12/14/excel-tabelle-errechnet-tagesaktuellen-goldpreis-ohne-preisdrueckungen-online/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.