Der Samstagsfilm


Astral City Unser Heim

.
Gruß an die Quelle allein Seins
TA KI
Werbeanzeigen

Bis zu 30 Prozent Migranten verlassen Lager im Osten: „Einfach verschwunden“


20 bis 30 Prozent der auf die neuen Bundesländer verteilten Flüchtlinge verlassen die dortigen Lager in den ersten Tagen nach ihrer Ankunft schon wieder.

willkommenskultur

Das ergab eine Umfrage der „Saarbrücker Zeitung“ (Samstagausgabe) bei den Innenministerien der ostdeutschen Länder. Demnach kamen in diesem Jahr bisher rund 30.300 Flüchtlinge nach Brandenburg; nur rund 24.600 sind derzeit dort untergebracht.

Der Rest sei „einfach verschwunden“, sagte ein Regierungsvertreter. Vermutlich zögen diese Flüchtlinge in Metropolen wie Berlin, zu Verwandten in andere Regionen Deutschlands oder in andere Staaten Europas. In Thüringen mit 26.900 registrierten Flüchtlingen gab das zuständige Migrationsministerium die Quote der „individuellen Abreisen“ mit 20 bis 30 Prozent an. Genaue Zahlen gebe es wegen der ungenauen Registrierung nicht.

Auch in Sachsen bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums, dass Flüchtlinge die Lager von sich aus verlassen. Manchmal warteten Angehörige und Bekannte schon an den Eingängen, wenn Neuzugänge kämen, und nähmen sie mit. Eine Quote von bis zu 30 Prozent sei nicht ausgeschlossen. Bis Oktober hatte man in Sachsen 45.000 Flüchtlinge registriert.

Nach Sachsen-Anhalt kamen bis Anfang Dezember 36.400 Flüchtlinge. Weil rund elf Prozent sofort weiterzogen, landeten nur 32.600 in der Erstaufnahme. Auch von dort gingen jedoch etliche weg, hieß es. In Mecklenburg-Vorpommern beträgt die Quote der Weiterziehenden nach Angaben des Innenministeriums zehn bis 15 Prozent.

(dts Nachrichtenagentur)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bis-zu-30-prozent-migranten-verlassen-lager-im-osten-einfach-verschwunden-a1292997.html

Gruß an die Erwachten

TA KI

JEAN ZIEGLER: „Ändere die Welt“!


JEAN ZIEGLER: „Ändere die Welt“!

Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen.

bettelndes kind

Die Kriege sind zurück, Hunger und Not gehören auch in Europa wieder zum Alltag, aufklärungsfeindliches Denken gewinnt an Boden. Die Welt verfügt zum ersten Mal in ihrer Geschichte über die Ressourcen, Hunger, Krankheit, Tyrannei auszumerzen; und doch wird der Kampf um knappe Güter menschenverachtend in immer neuen Dimensionen ausgetragen. Jean Ziegler, der seit Jahrzehnten Elend, Unterdrückung und Ungerechtigkeit anprangert, blickt zurück und befragt sich selbst, was er mit seiner wissenschaftlichen und politischen Arbeit bewirkt hat. Warum gelang es den Menschen in den westlichen Gesellschaften bisher nicht, ihre inneren Ketten abzuschütteln, die sie hindern, frei zu denken und zu handeln? Ziegler ruft dazu auf, die Welt zu verändern und zu einer sozialen Ordnung beizutragen, die nicht auf Beherrschung und Ausbeutung basiert. Seine Hoffnung richtet sich auf eine neue weltumspannende Zivilgesellschaft, die antritt, die Ursachen der kannibalischen Weltordnung zu bekämpfen.

und
Jean Ziegler: Ein Kind, das an Hunger stirbt, wird ermordet /
mehr http://www.presseportal.de/pm/7840/3037360

Stürze die Kannibalische Welt-Ordnung! Jedes Kind, daß an Hunger stirbt wird ermordet!
https://www.youtube.com/watch?v=luPg3grEJBc
quelle http://kenfm.de/blog/2015/05/31/jean-ziegler/

foto NINO Fezza cinereporter
epilog –
„Anders gesagt:
Hunger, Seuchen, Durst und andere armutsbedingte Lokalkonflikte zerstören jedes Jahr fast genauso viele Männer, Frauen und Kinder wie der Zweite Weltkrieg in sechs Jahren. Für die Menschen der Dritten Welt ist der Dritte Weltkrieg unzweifelhaft in vollem Gang.“
―Jean Ziegler

warum schweigst DU? –

„Ändere die Welt“!

Quelle: http://uncut-news.ch/allgemein/jean-ziegler-aendere-die-welt/

Gruß an allee Veränderer

TA KI

Holland: Die Stimmung kippt – Warnschüsse und Verhaftungen nach Flüchtlingsgegner-Sturm auf Rathaus


Am Mittwoch sind rund 14 Protestteilnehmer verhaftet worden, nachdem Anti-Flüchtlings-Demonstranten das Rathaus in Geldermalsen nahe der niederländischen Stadt Utrecht versuchten zu stürmen und Bierflaschen und Feuerwerkskörper ins Gebäude warfen, um eine Stadtratssitzung über die Ankunft von 1.500 Asylsuchenden zu unterbrechen. Die Sitzung musste dann tatsächlich abgebrochen werden und die Ratsmitglieder wurden evakuiert. Während der Ausschreitungen gab die Polizei mehrere Warnschüsse ab.

.
Gruß an die, die begriffen haben, daß wir in einer Diktatur leben
TA KI

Schüssler-Salben


schuessler-salbe-01

Die Schüssler-Salze kann man auch als Salben oder Gels anwenden.

Von allen Funktionsmitteln werden auch Salbenzubereitungen angeboten, meistens in der Potenz D4.

Manche Hersteller bieten die Salben nur von den Salzen 1 bis 11 an, nicht von der Nummer 12 (Calcium sulfuricum).

Anwendung

Die Salben kann man mehrmals täglich dünn auftragen oder einmassieren.

Wenn mehrere Salben geeignet scheinen, kann man sie auch abwechselnd anwenden.

Umschlag

Alternativ kann man für eine besonders intensive Behandlung die Salbe messerrückendick auftragen und mit einem Baumwolltuch oder Verband bedecken.

Solch einen Verband lässt man am besten über Nacht einwirken oder den ganzen Tag.

Mindestens einmal am Tag sollte so ein Verband erneuert werden, wenn man ihn länger als eine einzelne Nacht anwenden will.

Tabletten-Brei

Wenn man keine Salbe zur Hand hat, kann man stattdessen einige Tabletten zu Pulver zerdrücken und mit etwas Wasser anrühren. Diesen Brei trägt man dann auch die zu behandelnde Stelle auf.

Ansonsten kann man damit so verfahren wie beim Salbenumschlag.

Salben selbstgemacht

Salben und Cremes mit Schüssler-Salzen kann man auch selbst machen, wenn man will.

Der Vorteil von selbst zubereiteten Salben ist, dass man die Wahl der Zutaten selbst in der Hand hat.

(…)

 

Nummer: Salbe:
Einsatzgebiete
Nr. 1.: Calcium Fluoratum:

  • Narbenbehandlung
  • Lymphknotenverhärtungen
  • Verhärtungen des Gewebes
  • Hautrisse
  • Schrunden
  • Rhagaden
  • Hornhaut
  • Schwache Bänder
  • Krampfadern
  • Hämorrhoiden
  • Nagelbettentzündung
Nr. 2.: Calcium Phosphoricum:

  • Verspannungen
  • Spannungs-Kopfschmerzen
  • Husten
  • Knochenschmerzen
  • Ekzeme
Nr. 3.: Ferrum Phosphoricum:

  • Erste Hilfe
  • Schmerzen
  • Prellungen
  • Quetschungen
  • Blaue Flecke
  • Zerrungen
  • Verstauchungen
  • Pochende Schmerzen
  • Schwellungen
  • Gerötete Entzündungen
  • Abschürfungen
  • Sonnenbrand
  • Leichte Verbrennungen
  • Gelenkentzündungen
  • Insektenstiche
Nr. 4.: Kalium Chloratum:

  • Hämorrhoiden
  • Krampfadern
  • Hautausschläge
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Schleimbeutel-Entzündungen
  • Verwachsungen
  • Frostbeulen
  • Besenreiser
  • Couperose
  • Hautgriess
  • Warzen
Nr. 5.: Kalium Phosphoricum:

  • Schlecht heilende Wunden
  • Geschwüre
  • Gewebsnekrosen
  • Quetschungen
  • Tennisarm
  • Muskel-Überlastung
  • Gesichtslähmungen
Nr. 6.: Kalium Sulfuricum:

  • Hautschuppungen
  • Hautpflege
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Psoriasis
  • Muskelkater
  • Oberbauchschmerzen
  • Nebenhöhlenentzündung
Nr. 7.: Magnesium Phosphoricum:

  • Schmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Juckreiz
  • Durchblutungsstörungen
Nr. 8.: Natrium Chloratum:

  • Hautausschläge
  • Bandscheibenschäden
  • Arthrose
  • Gichtschmerzen
  • Insektenstiche
  • Trockene Nasenschleimhaut
  • Leichte Verbrennungen
Nr. 9.: Natrium Phosphoricum:

  • Hautunreinheiten
  • Akne
  • Mitesser
  • Abszesse
  • Lymphknotenschwellungen
  • Orangenhaut
  • Schlecht heilende Wunden
  • Neurodermitis
  • Windeldermatitis
Nr. 10.: Natrium Sulfuricum:

  • Bläschen
  • Sonnenallergie
  • Warzen
  • Erfrierungen
  • Geschwollene Füsse
  • Geschwollene Hände
Nr. 11.: Silicea:

  • Bindegewebsschwäche
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Falten
  • Eiterungen
  • Nabelbruch
Nr. 12.: Calcium Sulfuricum:

  • Offene Eiterungen
  • Furunkel
  • Rheumatische Schmerzen

Salben der Ergänzungsmittel

Von den Ergänzungsmitteln kann man normalerweise keine fertigen Salben kaufen.

Einige Apotheken bieten jedoch Eigenherstellungen auf Anfrage an. Dazu fragt man am besten in seiner bevorzugten Apotheke nach.

Man kann sich Salben mit den Ergänzungsmitteln auch selbst herstellen.

Dazu finden Sie Anleitungen im Bereich Schüssler-Salze-Cremes (Salbe) selbstgemacht.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie Informationen über die Einsatzgebiete von selbstgemachten Schüssler-Salben.

Nummer: Salbe:
Einsatzgebiete
Nr. 13.: Kalium arsenicosum:

  • Muskelkrämpfe
  • Knochenschmerzen
  • Knochenentzündungen
  • Juckreiz
  • Hauterkrankungen
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Psoriasis
Nr. 14.: Kalium bromatum:

  • Akne
  • Pickel
  • Hautausschläge
  • Psoriasis
  • Schuppenflechte
  • Schleimhautentzündungen
Nr. 15.: Kalium jodatum:

  • Ischias
  • Hexenschuss
  • Trigenimusneuralgie
  • Knieschwellungen
  • Gelenkentzündung
  • Knochenentzündung
  • Knochenhautentzündung
  • Akne
  • Pickel
Nr. 16.: Lithium chloratum:

  • Gelenkentzündungen
  • Hexenschuss
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Narbengewebe
Nr. 17.: Manganum sulfuricum:

  • Venenschwäche
  • Krampfadern
  • Gelenkschmerzen
  • Arthrose
  • Muskelzittern
  • Muskelschmerzen
  • Ekzeme
  • Flechten
  • Psoriasis
  • Schuppenflechte
Nr. 18.: Calcium sulfuratum:

  • Neuralgien
  • Venenschwäche
  • Krampfadern
  • Hämorrhoiden
  • Haut-Eiterungen
  • Furunkel
  • Geschwüre
  • Schlecht heilende Wunden
  • Milchschorf
Nr. 19.: Cuprum arsenicosum:

  • Muskelkrämpfe
  • Wadenkrämpfe
  • Restless Legs
  • Ischias
  • Venenentzündungen
  • Krampfadern
  • Furunkel
  • Karbunkel
Nr. 20.: Kalium aluminium sulfuricum:

  • Blähungen
  • Gelenkschmerzen
  • Knieentzündungen
  • Trockene Haut
  • Trockene Schleimhäute
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Juckreiz
Nr. 21.: Zincum chloratum:

  • Muskelkrämpfe
  • Akne
  • Pickel
  • Juckreiz
  • Herpes
  • Schlecht heilende Wunden
Nr. 22.: Calcium carbonicum:

  • Skoliose
  • Rundrücken
  • Lymphknotenschwellungen
  • Knochenentzündungen
  • Osteoporose
  • Hautausschläge
  • Hautentzündungen
  • Ekzeme
  • Milchschorf
Nr. 23.: Natrium bicarbonicum:

  • Ekzeme
  • Hautausschläge
Nr. 24.: Arsenum jodatum:

  • Sehnenscheidenentzündung
  • Akne
  • Pickel
  • Ekzeme
  • Hautausschläge
  • Juckreiz
Nr. 25.: Aurum chloratum natronatum:

  • Juckreiz
  • Warzen
Nr. 26.: Selenium:

  • Herpes
Nr. 27.: Kalium bichromicum:

  • Geschwüre

.

Quelle: http://schuessler-salze-liste.de/salben/index.htm

Gruß an die fleißigen Selbermacher

TA KI

Heilige Orte: Der Mount Shasta und ein Sternentor in Peru


Die Mysterien und Legenden vom Mount Shasta

gefunden bei theeventchronicle, geschrieben von Ancient Code, übersetzt von Antares

Der Mount Shasta ist als einer der heiligsten Orte auf der Erde bekannt und wird von vielen Menschen „magischer Berg“ genannt. Der Mount Shasta befindet sich in der Cascade Range im Norden von Kalifornien. Dieser unglaubliche Berg erhebt sich aus den umliegenden malerischen Bergen im Siskiyou County auf einer Höhe von mehr als 4322 Meter über dem Meeresspiegel. Es ist auch einer der grössten erloschenen Vulkane.

Es ist ein legendärer und mystischer Ort seit der gesamten bekannten Geschichte. Die Einheimischen glauben, dass dieser Berg ist wirklich magisch und es gibt viele Geheimnisse und Geschichten, die nicht nur die lokale indianische Bevölkerung, sondern auch Tausende von Menschen verblüfft und begeistert haben, die diese magischen Wunder der Natur besucht haben. Die eingeborenen Menschen haben diesen Berg immer als heiligen Ort angesehen und in den letzten Jahrzehnten hat er sich mit einer mystischen Kraft verbunden, die Ruhe und Harmonie ausstrahlt. Einige glauben, dass der Mount Shasta eng mit geheimnisvollen Flugobjekten zusammenhängt, und einige haben gewagt zu sagen, dass es Geheime Untergrundbasen in diesem magischen Berg gibt.

4fa57d92ce50a931a644709c0ccaa7f1

In der Umgebung des Berges wurden viele Objekte entdeckt. Die Objekte deuten darauf hin, dass die Region um den Mount Shasta seit mehr als 9000 Jahren von mehreren einheimischen Stämmen Nordamerikas bewohnt ist. Es ist auch eine natürliche Grenze, die die Gebiete der einheimischen Stämme – wie die Shasta, Modoc, Wintun, Atsugewi und Klamath – abgrenzt. Einige dieser Stämme glaubten, dass der Mount Shasta das Zentrum der Schöpfung war. Eingeborene, die diese Region bewohnen, führen noch Rituale zu Ehren des Berges durch, um die spirituelle Kraft anzuziehen, die er ausstrahlt.

Der Mount Shasta wurde von vielen Experten als ein spiritueller und kosmischer Energiepunkt identifiziert, einem Landeplatz für UFOs und sogar einem Eintrittspunkt, der in die fünfte Dimension führt, und als Zugang zu den unterirdischen Zivilisationen. Im Jahr 1884 schrieb der Schriftsteller und Forscher Frederick S. Oliver ein Buch mit dem Titel „A Dweller on two planets“ (Ein Bewohner auf zwei Planeten), worin er von aufwendigen unterirdischen Tunneln und Räumen spricht, in denen die Nachfahren der Atlanter leben.

Der Berg ist auch als einer der sieben heiligen Berge der Welt bekannt. 1971 wurde ein buddhistisches Kloster von Houn Jiyu-Kennett gebaut. Es hat sich zu einem Ort der Meditation, heiliger Tempel und Schreine entwickelt. Es wird angenommen, dass er ein Fokuspunkt der positiven Energie ist, ein Ort, der helfen würde, der Menschheit der Welt Frieden zu bringen.

Der Mount Shasta erwies sich als ein geheimnisvoller Ort, als im Jahr 1931 ein heftiger Flächenbrand entstand. Nach Meinung der Einheimischen wurde das heftige Feuer von einem geheimnisvollen Nebel gestoppt, der aus dem Nichts kam. Der ungewöhnliche Nebel schuf eine lineare Abgrenzung des Feuers, wo man perfekte Linien sehen konnte, die das Feuer in direktem Zusammenhang mit der zentralen Zone krümmten.

Ebenfalls ist der Mount Shasta vermutlich auch eine Energieversorgungsbasis für extraterrestrische Fahrzeuge, angesichts der zunehmenden Zahl von Sichtungen, über die in der Gegend in den letzten zehn Jahren berichtet worden ist. Die Hopi-Indianer haben Legenden über ein riesiges Netz aus Höhlen und einer grossen Stadt unter dem Mount Shasta, wo die Reptilien-Rasse lebt. Viele Menschen, die in der Umgebung des Mount Shasta leben, haben Geschichten über sehr grosse Humanoide erzählt, die gelegentlich in kleineren Städten erscheinen.

shasta1

Durch die Geschichte hindurch wurde der Mount Shasta auch für seine vielen geheimnisvollen Fälle von „Verschwinden“ bekannt. Zuletzt verschwand im Jahr 2011 ein 6-jähriger Junge für etwa 5 Stunden beim Spielen in den Wäldern. Laut Zeugen verschwand der Junge plötzlich aus dem Blickfeld in eines anderen und kehrte ebenso nach 5 Stunden zurück, als ob nichts geschehen wäre.

Im März des Jahres 2011 gab ein Mann aus Los Angeles an, der in der Gegend wanderte, dass er eine weibliche Stimme aus dem Wald gehört habe. Der Mann wurde durch die Stimme hypnotisiert und absorbiert, was zu seinem wochenlangen Verschwinden führte. Als er wieder erschien behauptete er, die von sehr geheimnisvollen Kräften entführt worden zu sein, die ihn zu einer sehr dunklen Höhle führten, in der eine ungewöhnlich grosse Frau mit blauen Augen und einer seltsamen Uniform ihn rettete.

 

Das intakte peruanische Sternentor von Hayu Marca

Beitrag von Freigeist Tübingen

Amaru Muru A Stargate In Peru_497x255

Etwa 30 km vom sagenumwobenen Titicaca See in Peru liegt eine Steinformation die es in sich hat.

Möchte man sich dem Thema der Sternentore annähern, so empfiehlt sich den Pilotfilm der Stargate Atlantis Serie anzuschauen.

1447144573_stargate_peru_

Im Jahr 1996 entdeckte Jose Mamani das „Tor zu den Göttern“ in den Hayu Marca Bergen im Süden Perus

Den Legenden zufolge ist das kleine Tor für sterbliche Seelen, während das grosse Tor für die Götter gedacht ist, unsere Ebene zu begehen. Eventuell können hier auch Fahrzeuge ein- und austreten.

Die grossen Beben der letzten Tage und Wochen in Südamerika hängen direkt und indirekt mit der Aktivierung der diversen Portale der Region zusammen. Viele Kräfte strömen in unsere Ebene, um das Kräftegleichgeicht wieder herzustellen und neue Impulse zu setzten.

26.11.2015 – Erdbeben der Stärke 6,7 und 7,5 in Peru/Brasil
The mysterious Gate of the Gods at Hayu Marca Peru
02 The mysterious Gate of the Gods at Hayu Marca Peru

04 The Gateway of the Sun from the Tiwanku civilization in Bolivia

Das Tor der Sonne der Tiwanku-Zivilisation Boliviens

Die Legenden sagen, in weiter Vergangenheit sei ein Priester der Inca mit Namen Amaru Muru aus dem Tempel der sieben Strahlen geflohen. Er nahm die heilige goldene Scheibe, die als der Schlüssel der Götter der sieben Strahlen bekannt war, und versteckte sich vor den Spaniern in den Bergen von Hayu Brand.
Später kam der Priester an der Tor der Götter in Hayu Marca an, wo er den Schlüssel einigen örtlichen Priestern und Schamanen zeigte. Nachdem ein Ritual durchgeführt wurde öffnete sich das Tor in einem blau schimmernden Schein. Der Priester händigte die goldene Scheibe einem Schamanen aus, ging durch das Tor und wurde nie mehr gesehen.Diese Visionen sind sehr eng an die Legenden der beheimateten Indios angelehnt, die berichten, dass dieses Tor ein Zugang zu der Welt der Götter sei. Die Legenden berichten von grossen Helden und unsterblichen Göttern, die durch dieses Tor kamen.In der Region gibt es 5 solcher Monumente, die wenn man sie mit Linien verbindet auf dem Plateau des Titicacasees ihren Kreuzpunkt haben.
Eine alte Legende besagt zudem, dass ein unsichtbares Tor einst geöffnet wird und die grossen Schöpfergötter alter Zeiten wieder die Welt betreten. Dies werden sie in ihren Sonnenschiffen tun und die Menschheit wird geblendet sein.
Das Tor wurde zufällig durch einen Guide namens Jose Luis Delgado Mamani entdeckt, der in der Gegend auf Wanderschaft war.
Mamani hatte berichtet, daß er merkwürdigerweise von dieser Struktur geträumt hatte, die mit rosaroten Firguren gesäumt waren.
An einer Seite des Einganges ist auch eine Einsparung festzustellen, in die eventuell eine kleine diskusförmige Scheibe passen könnte.
 Source:7tales
.
Gruß an die Nachforschenden
TA KI