Bröckelnde Verständigung: „Russland will nicht mehr Teil des geeinten Europa werden“


Politik

Die alte Basis der Beziehungen zwischen Russland und Europa bricht nach Ansicht des russischen Auslandsexperten Fjodor Lukjanow zusammen. Russland hat seine Zweifel an den „gemeinsamen Werten“ und die EU versucht sich zurückzuziehen, weil ihre inneren Widersprüche immer gefährlicher werden.

In einem am Donnerstag veröffentlichten Gastbeitrag für die Onlinezeitung gazeta.ru schreibt Lukjanow, es gebe kein Zurück mehr zu dem einstigen Modell der Beziehungen zwischen Europa und Russland, selbst wenn es zu einer glatten Regelung der Ukraine-Krise kommen würde (was sehr wenig wahrscheinlich sei): „Sowohl Russland als auch die Europäische Union haben sich mittlerweile völlig verändert im Vergleich zum Anfang der 1990er Jahre, als die alte Basis geschaffen worden war. Grob gesagt, will Russland nicht mehr Teil eines geeinten Europas werden – und dieses ist müde von seiner Expansion und darauf aus, sich zurückzuziehen, um die zahlreichen inneren Widersprüche zu regeln.“In diesem Zusammenhang wagt Lukjanow eine Prognose über die künftige Entwicklung und nennt vier Parameter, die aus seiner Sicht dafür wichtig sein werden.

Erstens lasse sich die „strategische Partnerschaft“ aus den 1990er und 2000er Jahren nicht wiederaufbauen. Die Logik des „Großen Europas“ sei nicht mehr anwendbar. Das russisch-europäische Verhältnis werde offenbar keinen umfassenden Charakter haben und sich auf einzelne angewandte Bereiche konzentrieren. „Die Frage nach den ‚gemeinsamen Werten‘ wird allem Anschein nach von der Agenda verschwinden. Denn einerseits werden diese Werte von Russland bezweifelt und andererseits ist eine Werteverschiebung in der EU wahrscheinlich, und zwar wegen der Notwendigkeit, das Integrationsmodell zu korrigieren. Das Flüchtlingsproblem ist bereits ein Katalysator dieses Vorgangs geworden“, so Lukjanow.

Zweitens gebe es praktische Aspekte, die unabhängig vom politischen Klima nicht zu ignorieren seien. Es gehe insbesondere um Energieprojekte oder gegenseitige Auslandsreisen. Zwar sei eine intensive Kooperation in konkreten Branchen nicht auszuschließen, doch sei es nicht nötig, alles in einem einheitlichen Programm zu subsumieren.

Drittens habe nicht mehr das „große Europa“, sondern eher das „große Eurasien“ in Sachen Wirtschaftsentwicklung deutlich mehr Chancen. Der wichtigste Grund: „China blickt inzwischen in die westliche Richtung und hat im Ernst vor, sich neue Wege nach Europa und in den Mittelmeerraum zu bahnen. Dieser Faktor wird künftig nicht nur Russland beeinflussen (das auch selbst langsam versucht, sich dem Osten zuzuwenden), sondern auch Europa. Für die Gestaltung eines ‚großen Eurasiens‘ ist das Russland-EU-Format nutzlos. Sie erfordert eher einen multidimensionalen Dialog.“

Viertens: „Der Inhalt des Begriffs ‚europäische Sicherheit‘ hat sich grundsätzlich geändert. Es geht dabei nicht nur um die Ukraine und weitere Länder, wo Russland und die EU/die Nato eine reale oder imaginäre Rivalität antreten (obwohl das ukrainische Beispiel zeigt, wie leicht man in eine militärische – wenn auch seltsame und indirekte – Konfrontation abrutschen kann). Generell hört Europa auf, ein Raum der garantierten Stabilität zu sein.“ Einerseits ist die EU laut Lukjanow nicht mehr in der Lage, sich von den fatalen Nahost-Krisen abzuschotten, andererseits führen die angehäuften inneren EU-Ungleichgewichte zu tieferen Widersprüchen zwischen den Mitgliedsstaaten und bedeuten einen herben Rückschlag für die Integrations-Regelung: „Der Schengen-Raum in seiner derzeitigen Gestalt scheint keine Chancen zu haben.“

.
Gruß nach Russland
TA KI
Werbeanzeigen

Schweden plant Massenabschiebung von 80.000 Flüchtlingen


„Wer nicht freiwillig geht, wird gezwungen“: Schweden bereitet einem Bericht zufolge die Abschiebung von Zehntausenden Flüchtlingen vor. Die Behörden sind informiert, Charterflugzeuge stehen bereit.

Schweden bereitet nach Angaben einer Zeitung die Massenausweisung von Zehntausenden Asylbewerbern vor. „Ich glaube, dass es sich auf jeden Fall um 60.000 Personen dreht, aber es können auch bis zu 80.000 werden“, zitierte „Dagens Industri“ Schwedens Innenminister Anders Ygeman.

Die Regierung habe Polizei und Migrationsbehörde den Auftrag erteilt, die Ausweisungen vorzubereiten. Bis zum Jahresende 2015 hatten 163.000 Menschen Asyl in Schweden gesucht.

Von den knapp 60.000 Anträgen, die die schwedischen Behörden 2015 bearbeiteten, seien rund 45 Prozent abgelehnt worden, hieß es. „Wir haben eine große Herausforderung vor uns“, sagte Ygeman „Dagens Industri“. „Dafür müssen wir die Ressourcen erhöhen und die Zusammenarbeit zwischen den Behörden verbessern.“

Innenminister: „Wer nicht freiwillig geht, wird gezwungen“

Zunächst wolle man gute Voraussetzungen für eine freiwillige Rückkehr der Asylbewerber schaffen. „Aber wenn wir das nicht schaffen, muss es eine Rückkehr mit Hilfe von Zwang geben“, sagte er den Angaben zufolge.

Laut Regierung gebe es „ein bedeutendes Risiko“, dass große Gruppen in den Untergrund verschwinden. Darauf bereite sich die Polizei etwa mit dem Ausbau der Grenzpolizei und mehr Ausländerkontrollen im Land vor.

„Ich glaube, wir werden mehr Charterflugzeuge sehen, vor allem in EU-Regie“, sagte Ygeman. Die Regierung verhandelt nach Angaben von „Dagens Industri“ unter anderem mit Afghanistan und Marokko über die Rückkehr von Flüchtlingen aus diesen Ländern.

Schweden hatte im November wieder Grenzkontrollen eingeführt, seit Januar müssen auch alle Zug- und Busunternehmen die Identitäten der Passagiere festhalten, die über die Öresund-Brücke von Dänemark nach Schweden fahren. Nach Regierungsangaben kamen seither täglich etwa hundert Flüchtlinge an, im Oktober waren es noch fast 10.000 pro Woche.

Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/article151563397/Schweden-plant-Massenabschiebung-von-80-000-Fluechtlingen.html

Gruß an Klardenker

TA KI

Deutsche Polizei überfordert – Gewerkschaftschef warnt vor „innerer Kündigung“


307426121

Seit Oktober 2015 schlägt die deutsche Polizei Alarm und versucht die Bundesregierung auf die sich häufenden Überstunden von Polizeibeamten aufmerksam zu machen – bislang erfolglos. Nun wendet sich Gewerkschaftschef Rainer Wendt direkt an den Innenminister de Mazière: Dieser müsse dafür sorgen, dass die Polizei entlastet wird.

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat sich in einem Video-Statement für Focus-Online mit der Forderung an Bundesinnenminister Thomas de Mazière gewandt, die Polizei von allen Aufgaben zu entbinden, „für die die Beamten gar nicht ausgebildet sind.“

„Tausende Polizisten sind seit Monaten weit von ihrem eigentlichen dienstlichen Auftrag eingesetzt. Sie erfüllen Aufgaben, für die sie eigentlich gar nicht ausgebildet wurden und was auch mit Polizeiarbeit gar nichts zu tun hat“, sagte Wendt gegenüber Focus.

Psychisch und körperlich belastend sind dem Gewerkschaftschef zufolge nicht nur die 12-Stunden-Schichten sondern auch fürchterliche menschliche Schicksale, mit denen die Polizeibeamten täglich konfrontiert würden.

Der Bundesinnenminister sei jetzt gefordert, schnell und kurzfristig für Entlastung zu sorgen.

„Wir haben Herrn Thomas de Maizière schon vor weit mehr als einem Jahr vorgeschlagen, Tausend sogenannte bundespolizeiliche Unterstützungskräfte einzustellen. Das sind befristet tätige Angestellte, die man schnell ausbilden und in die Verwendung bringen kann. Die können die Vollzugsbeamten kurzfristig entlasten: Für administrative Tätigkeiten, für das Ausfüllen von Listen, für die Eingabe von Daten in irgendwelche Statistiken. Das müssen jetzt alles top ausgebildete Polizisten machen – und das ist nicht notwendig“, kritisiert Rainer Wendt.

Eine weitere Gefahr sieht der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft in Krankheiten und „innerer Kündigung“ der Beamten:

„Polizisten sind grundsätzlich sehr pflichtbewusst (…) aber irgendwann fängt die große Demoralisierung an und dann flüchtet sich der eine oder andere — und möglicherweise sogar ganz viele — entweder in die Krankheit oder aber in die innere Kündigung. Dann machen sie nur noch, was ihnen gesagt wird, sind aber nicht mehr mit Leib und Seele bei ihrem dienstlichen Auftrag.“

Die Polizei lebe laut Wendt davon, dass die Beamten „engagiert und wirklich mit Volldampf an ihrer Aufgabe arbeiten. Und das wird gerade systematisch kaputt gemacht.“

In einigen Dienststellen haben sich laut Angaben der Polizeigewerkschaft Krankmeldungen um bis zu 20 Prozent erhöht. Dies müsse Signal genug sein, damit der Innenminister eingreife und für eine wenigstens kurzfristige Entlastung der Polizeibeamten sorge. Auch für die beschlossenen Planstellen, die eine langfristige Lösung des Problems sein sollten, werde sich die Gewerkschaft weiter einsetzen.

Gruß an die Erwachenden
TA KI

 

Einwanderung, Weltarmut und Kaugummibälle -bereits 2010 war abzusehen was Migration bewirkt


Eine Präsentation zum Thema Einwanderung.

Globale und humanitäre Gründe für die aktuelle US-amerikanische Einwanderung werden in dieser aktualisierten Version des Einwanderungs-Autors und Journalisten Roy Beck in Form einer (im doppelten Sinne) bunten Präsentation – mit Bezugnahme auf Daten der Weltbank und dem US-amerikanischen Volkszählungsbüro – dargelegt.Die Grundaussagen dieser Präsentation können und sollten jedoch nicht allein nur auf die USA bezogen gesehen werden, denn es lassen sich durchaus erkennbare und ähnliche Parallelen hinsichtlich der zunehmend völkerrechtswidrigen sowie offenkundig geplanten und mutmaßlich von bestimmten Interessenten lancierten Siedlungspolitik der Bundesregierung, verbunden mit wohlwollender „Rückendeckung“ durch die nicht legitimierte „Brüsseler EU“ erkennen, wodurch auch die Schäden des merkelschen Alleingangs – begleitet von täglichen Rechtsbrüchen mit dem Ziel der Mischvolk-Kreation – immer deutlicher erkennbar werden.

Die 1996’er Version dieser Einwanderung-Gumballs-Präsentation, war eine der am meisten angesehenen Einwanderungspolitik-Präsentationen im Internet und wird hier in einer leicht gekürzten Version, als deutsche Sprachübersetzung präsentiert von:

MOYO Film – Videoproduktion.

Quellen, weiterführende Hinweise und Verweise:

Originalvideo: https://www.youtube.com/watch?v=LPjzf…

eine MOYO Film – Videoproduktion (Bearbeitung / Vertonung)

Sprecher: (deutsche Sprach-Vertonung) © Stoffteddy (2016)

(www.moyo-film.de / Radio MOPPI / 2016)

http://www.moyo-film.de/http://www.yoice.net/

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for „fair use“ for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

rechtl. Hinweis & Information:
Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.

Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.
Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

.
.
Gruß an die, denen man das Leben mit Kaugummibällen veranschaulichen muß…
TA KI

Giftige Inhaltsstoffe in Zahnpastas?


von Martin Klipfel
Freier Journalist

Na klar, aber nicht nur in Zahncremes, sondern auch in Mundwässern und in anderen sogenannten Körperpflegeprodukten werden so manche Leckereien beigemischt! Und der schnellste Weg, um die giftigen Inhaltsstoffe wie Fluorid – Triclosan – Natriumlaurylsulfat – Abrasiva – Saccharin und was sonst noch alles drinne ist, dem Tempel Gottes – dem Körper halt – zuzuführen, führt über die Mundschleimhäute. Deshalb empfiehlt in der Regel der Mann im weißen Kittel auch, dass sein Kunde sich das eine oder andere „Medikament“ unter der Zunge zergehen lassen sollte.

Lach nicht, denn chemische Inhaltsstoffe aus Zahncremes und Mundwässern gelangen auf diese Weise im Eiltempo in den Blutkreislauf und können auf diese Weise Deine Gesundheit gefährden. Die Betonung liegt auf „könnte„, denn es könnte ja sein, dass es im Sinne des Betrachters liegt, ob das, was er sich, um sein großes Mundwerk im Reinen zu halten, giftig oder unschädlich ist. Alles eine Sache der Gedanken? Ich denk schon! Okay, so weit, so gut, aber wenn das alles so unbedenklich ist, wie ich glaube, warum werden dann solche Produkte regelmäßig mit Warnhinweisen versehen?

Warnhinweise auf Zahnpasta-Verpackungen

Warnhinweise wie diese:

„WARNUNG, nicht in die Hände von Kindern unter 6 Jahren gelangen lassen. Wenn mehr als für das normale Putzen benötigt geschluckt wird, kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt oder die nächste Vergiftungszentrale.“ [1]

Oder vielleicht auch dieser Warnhinweis für Kinder unter 6 Jahren, den ich bei meiner REWE Zahncreme „Frische Gel“ gefunden habe:

„Nur erbsengroße Menge Zahnpasta benutzen. Zur Vermeidung übermäßigen Verschluckens Zähneputzen nur unter Aufsicht. Bei zusätzlicher Aufnahme von Fluorid den Zahnarzt oder Arzt befragen.“ [2]

Nun dieser abgemilderte Warnhinweis ist den Untersuchungsämtern für Lebensmittelüberwachung und Tiergesundheit des Landes Baden-Württembergs geschuldet. (2) Nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen kann bei Kindern, im Gegensatz zu den Erwachsenen, eine zu hohe Fluoridzufuhr zu Dentalfluorosen an noch nicht durchgebrochenen bleibenden Zähnen führen. Dabei könnte – schon wieder das „könnte“ – sich bei zu viel Gift-Zufuhr, das Erscheinungsbild der Zähne verändern. [2] Aufgrund möglicher Verfärbungen, kann sich das Kindlein dann halt nicht mehr erlauben mit einem weiß glänzenden strahlenden Lachen seine Eltern zu betören. Hast Du was gemerkt? Ach ja, die Experten vom Amt scheinen sich über ihre Ausführungen nicht ganz sicher zu sein, denn durch die häufige Betonung auf „könnte„, könnte man ja auch zu dem Schluss kommen, dass dem Leser ein breites Spektrum an Möglichkeiten, wie es denn wirklich sein könnte, absichtlich offen gelassen wird.

Angst lähmt Dein Selbstbewusstsein!

Und es könnte ja durchaus sein, dass das bisschen Mensch, um eine Reiz-Reaktions-Kopplung einzuüben, mittels Warnhinweisen und sonstigen tollen „kann so oder so sein„-Formulierungen in ständiger Unsicherheit gehalten werden soll. Ist es nicht so, dass gerade die quälenden Fragen die man, aufgrund mangelnden Selbstbewusstseins, sich selbst nicht mehr beantworten kann, es den Bewusstseinskontrolleuren leicht gemacht wird das bisschen Leben immer genau dahin zu lenken, wo die Geschäfte mit der Angst winken? Genau so wird das gemacht. Auf der einen Seite die Angst zu schüren, dass wer sich nicht die Zähne putzt mit dem „bösen“ Karies rechnen muss, und auf der anderen Seite auch immer auf die Gefahr hinweist, dass wer vom Zähneputzen nicht lassen kann, auch auf die giftigen Inhaltsstoffe der Zahnpasten und Mundwässern achten muss. Merkst Du was? Ach ja, die Gefahren lauern überall, und egal wie Du es auch drehst oder wendest, ist es grundsätzlich so, dass Du entweder auf die Reizwörter reinfällst und somit der Pawlowschen Methode [3] auf den Leim gehst, oder ob Du den Bewusstseinsverdrehern, indem Du alles, was Dir täglich zufällt, mit Danksagung und somit ohne Angst aufnimmst, den verlängerten Rücken zeigst.

Warum steht es, trotz bester Mundhygiene, mit der Zahngesundheit noch immer so schlecht?

Nun, Zähneputzen mit Zahnpasta, sowie mit widerwärtigen Mundwässern gurgeln, ist ja alles gut und recht, aber warum steht es, trotz fleißiger Mundhygiene, bis heute mit der Zahngesundheit noch immer so schlecht, bzw. warum sind die Wartezimmer der Zahnärzte noch immer so voll? Vielleicht falsch oder zu wenig geputzt? Oder ist der Grund für das „böse“ Karies und die „böse“ Parodontose vielleicht ein ganz anderer? Und wenn die Ursache für Zahnerkrankungen gar nichts mit angeblich falscher, bzw. zu wenig Mundhygiene zu tun hat, dann ist es doch so, dass wir unsere Körper mit giftigen Substanzen unnötig Schaden zufügen.

So und jetzt schau Dir mal das Fluorid an. Fluorid ist eine natürliche Substanz, das in geringen Mengen im natürlichen Wasser enthalten ist, und weil es da ist findet man davon geringe Mengen in unserem Trinkwasser und in unserer Nahrung. Dennoch …

„Trotz der Tatsache, dass Fluorid eine natürliche Substanz ist, es ist giftig für uns Menschen. Eine Injektion von 2,5 Gramm Natrium-Fluorid (eine Standard-Komponente in Zahnpasta) hat eine tödliche Dosis. Der Gehalt von Fluorid in einer Tube Zahnpasta von mittlerer Größe reicht aus, um ein kleines Kind zu töten, wenn die ganze Tube auf einmal verzehrt wird. Da die Zahnpasta ja so lecker nach Erdbeere etc. schmeckt, ist das gar kein Problem für kleine Leckermäuler. Zahnpasta mit Fluorid enthält eine viel höhere Konzentration an Fluorid im Vergleich zu Fluorid in der Natur. [4]

Droht bei dem Verzehr von einer Tube fluorhaltiger Zahnpasta der Tod?

Ehrlich, ich versteh das nicht! In kleinen Mengen unschädlich, bzw. unbedenklich, aber wenn der Hosenscheißer eine ganze Tube Zahnpasta verzerrt, dann ist der Zusatzstoff tödlich? Dazu gleich eine weitere Frage: Ab welcher Größe führt der Inhaltsstoff zum sofortigen Ableben? Entscheidet darüber das Lebensalter oder kann man das vielleicht auch pi mal Daumen plus Gewicht und persönliche Einstellung zu dem Zeugs, berechnen, ob das Einnehmen tödlich endet oder es eben nur zu einer kleinen Magenverstimmung führt? Nun, die Schulmedizin-Wissenschaft, die selten Wissen schafft, kam zu folgendem Ergebnis:

„Die tödliche Dosis für einen durchschnittlichen Erwachsenen liegt bei 32-64 mg Fluorid/kg Körpergewicht. Bei Kindern wird die tödliche Dosis auf 5 mg Fluorid/kg Körpergewicht geschätzt.“ [4]

Da stellen sich bei mir gleich die nächsten Fragen: Was ist ein durchschnittlicher Erwachsener, und warum wird die tödliche Dosis bei Kindern geschätzt? Bin ich vielleicht zu dumm, um das zu verstehen? Na klar:

„Bei mehr als 30 Untersuchungen an Tieren stellte sich heraus, dass Fluorid als Nervengift wirkt und die kognitiven Fähigkeiten reduziert. Fluorid macht dumm!“ [4]

Kann man Tierversuche eins zu eins auf Menschen übertragen?

Ach nee, Zähneputzen mit Fluorid-Zahnpasta macht dumm? Das glaub ich nicht! Mir hat bis heute das Zähneputzen nicht geschadet, aber auch nicht wirklich geholfen. Ich mach’s halt, weil mir das von Kindesbeinen an so gelehrt wurde! Da stellt sich gleich die nächste Frage: Wie zuverlässig sind Tierversuche und lassen diese Versuche sich eins zu eins auf Menschen übertragen? Klare Antwort: Das geht gar nicht! Hier lies, was ich in einem anderen Beitrag dazu geschrieben habe:

„Verschiedene Substanzen auf abenteuerlicher Weise an Tieren zu testen, mag zwar für Sadisten ein Vergnügen sein, aber daraus abzuleiten, dass die Verabreichung eines neuen Wundermittels beim Menschen genau so, wie beim Tier wirkt, ist natürlich an den Haaren herbeigezogen. So sind Knollenblätterpilze zwar für Kaninchen ein Leckerbissen, aber für den Mensch hat die Zuführung dieses Lebensmittels eine tödliche Wirkung. Petersilie mag für uns wohl gesund sein, doch für einige Papageienarten ist dieses Kraut nur einmal genießbar. Morphium wirkt auf Hund und auf den gewöhnlichen Zweibeiner beruhigend, doch bei der Katz sträuben sich die Nackenhaare – sie schäumt bei der Einnahme von Morphium förmlich über, sprich sie neigt danach zu unkontrollierbaren Erregungen! Also, was lehrt uns die Geschichte? Na klar, die Erkenntnisse wie ein Tier auf einen bestimmten Stoff reagiert ist für das Lebewesen, dass sich auch als die Krönung der Schöpfung betitelt, bedeutungslos.“ [5]

Und deshalb könnte es auch so sein, dass das mit der Menge, ob es denn tödlich wirkt, auch wieder nur so eine „Kann-sein-oder-kann-eben-nicht-sein-Bestimmung“ ist. Und wenn ja, dann steht dem Genuss von Fluorid doch nichts mehr im Wege. Okay, der eine mag’s, der andere nicht! Und wer sich dem Zeugs, das in der Zahnpasta in einer viel höheren Konzentration wie in der Natur vorkommt, entziehen möchte, der kauft sich halt eine Bio-Paste ohne Fluorid. Dient zwar auf der einen Seite der Gesundheit, aber reißt auf der anderen Seite bei denjenigen, der nicht so gut bei Kasse ist, ein dickes Loch in seinen Geldbeutel.

Sind Zusatzstoffe in Zahncremes giftig?

Du meinst: „Lieber ein paar Groschen mehr ausgeben, als sich mit allerlei Giften rumschlagen!“ Zum Beispiel mit Triclosan, einem antibiotischen, antimikrobiellen Wirkstoff, der in vielen Produkten des alltäglichen Bedarfs, wie Geschirrspülmittel, Deodorants, aber auch in Zahncremes und Mundwässern zu finden ist, und dem der Ruf vorauseilt, dass sich dieses Zeugs negativ auf die Konzentration des Schilddrüsenhormons auswirkt, und dass die häufige Anwendung von Antibiotika zur Entwicklung von Bakterien führen könnte, die wiederum resistent gegen Antibiotika sind. [1] Schon wieder dieses elendige Wort „könnte„. Und so kann auch Natriumlaurylsulfat zur Bildung von Mundgeschwüren beitragen. Weiterhin gehen Forscher davon aus, dass die leckere Beigabe in Zahnpasten auch die schützende Schleimhaut des Mundes austrocknen kann! Jetzt kann es sein, dass ich gleich ausraste! Nein, ich treib es jetzt auf die Spitze – ich übergebe mich! Hier lies was Abrasiva, ein weiterer Zusatzstoff in Zahncremes, alles kann:

„Eine übermäßige Sensibilität der Zähne kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Eine der Bezeichnungen, die für bestimmte Arten der Zahnsensibilität benutzt wird, ist die „Abrasion“. Sie kann durch abrasive Zahncremes verursacht werden. Manche Produkte, wie zum Beispiel Pasten zur Zahnaufhellung und Produkte zur Zahnsteinkontrolle können stärkere Abrasiva enthalten.“ [1]

Und ich? Ich kann nicht mehr! Nein, auch der Zahnklempner vor Ort kann nicht einschätzen inwieweit eine Abrasion der Zähne durch Zahncremes verursacht wird. Und jetzt können mich diese Experten mal alle am Arsch lecken, denn diese unendlichen „Kann-Formulierungen“ zeigen mir in aller Deutlichkeit, dass die Mundhygiene a) den Geldsack lehrt und b) allerlei Nebenwirkungen mit sich bringen kann! Was noch? Ach ja, das ganze Zeugs, das den Zahnpasten und Mundwässern beigefügt ist, kann viel, aber eines kann die Paste und die Wässerchen nicht, nämlich dauerhaft Zahnerkrankungen zu verhindern. Und schon bin ich bei der Frage, was denn die Ursache der Zahnerkrankungen sind?

Was sind eigentlich die Ursachen für Zahnerkrankungen?

Nun, bevor ich gleich meine Sicht der Dinge, wie Zahnkrankheiten entstehen, erkläre, schauen wir uns doch erst einmal die wahrscheinlichen Ursachen von Zahnerkrankungen aus schulmedizinischer Sicht an. Laut unwissenschaftlichen Erkenntnissen der Quacksalber ist Karies eine durch den Stoffwechsel von Bakterien verursachte Erkrankung. [6] So weit zur Theorie der mittelalterlichen Medizin. Und nun zu den Erkenntnissen von Dr. Hamer, der umgangssprachlich auch als Scharlatan bezeichnet wird. Seinem Erkenntnisstand liegt Karies der Konfliktinhalt des „nicht zubeißen dürfens“ zugrunde. Ich weiß, das hört sich im ersten Moment zwar schräg an, aber wie blöd hört sich denn die Theorie der Schulmedizin an, die die Schuld an Karies dem Zucker gibt?

„Seit wann hat die Menschheit raffinierten Zucker und seit wann leidet sie unter Karies? Unter Karies litten schon die alten Griechen, wie man bei zeitgenössischen Autoren nachlesen kann. Raffinierten Zucker hatten sie keinen, sicher aber Beißkonflikte.“ [7]

Und das mit den bösen Mikroben, das kannst Du gleich vergessen, denn die Mikroben sind, auch nach meinem Erkenntnisstand, Heilungsphasen-Optimierer! Sie sind, wenn es darum geht den Schaden wieder zu beheben, unsere Freunde. Nur blöd, dass der im Nebel stochernde Mensch genau dann wenn die Heilung, die zwar wehtut, einsetzt, sich ins Land der Zähne begibt – den Zahnarzt aufsucht. Die Erklärung, dass Zähneputzen vor Karies schützt, dient, wenn man es aus der Sichtweise der Germanischen Heilkunde betrachtet, nur dem Erhalt der Zahnpasta-Industrie.

Wie konnte ein ungesundes Produkt wie die Zahnpasta solch einen Siegeszug antreten?

Leider ist die Masse Mensch dieser Industrie verfallen. Doch wem haben wir es zu verdanken, dass ein an sich ungesundes Produkt wie die herkömmliche Zahnpasta solch einen Siegeszug antreten konnte und die Paste heute in aller Munde ist? Hier die Antwort: Es war einer umfangreichen „wissenschaftlichen“ Arbeit eines Herrn Hodge und eines Dr. Kehoe, einem Arzt und Förderer der Fluoridtheorie zu verdanken, dass sich angeblich Fluorid positiv auf die Zahngesundheit auswirkt. Unterstützt wurden diese beiden Strolche von einer Industrie, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte mit diesem Gift Geld zu verdienen.

„Zusätzlich half der Vater der PR – Edward Bernays, ein Neffe von Sigmund Freud, der ganzen Nation Fluorid zu verkaufen. Er war das eigentliche Übel, aber auch ein Genie und ein Fachmann auf dem Gebiet der Schaffung eines attraktiven Bildes für ungesunde Produkte.“ [4]

Wahrlich, dieser Bernays war ein begnadeter Pissologe! Seine Forschungen im Bereich der Steuerung des menschlichen und gesellschaftlichen Verstandes sind aufgegangen, denn heute putzt jeder Mensch, der was auf Zahnreinigung hält, seine Zähne mit Fluorid verseuchter Paste. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann putzen sie bis zum St. Nimmerleinstag noch ihre Zähne mit einer Paste, die alles andere, als gesund ist. Ach ja, bei den Risiken und Nebenwirkungen befrage bitte Deinen Zahnarzt. Nein lass es, denn dieser Mann ist dem Bernays auf den Leim gegangen und tut halt nur das, was der Zahnpasta-Industrie und seinem Geldbeutel nützt. Er bringt, dank seiner erhobenen göttlichen Stellung – Arzt halt – , das Zeugs unter die Leute! Bist Du jetzt geschockt? Na klar, denn die tägliche Zahnreinigung, mittels Zahnpasta und Mundwasser, schützt eben nicht vor Konfliktschockerlebnissen, die einem aus heiterem Himmel zufallen. Doktor Hamer erklärt das so:

„Das DHS ist das Dirk Hamer Syndrom, das ich so genannt habe, als ich selbst beim Tod meines Sohnes so geschockt war, und an einem Hodenkarzinom erkrankte. Es ist ein schwerer, hochakut-dramatischer und isolativer Konflikterlebnisschock, der das Individuum „auf dem falschen Fuß“ erwischt.“ [8]

Und weil dem so ist, ist die tatsächliche Ursache von Karies einem „Beiß-Konflikt“ geschuldet. So verhält es sich auch mit der Parodontose, dem ein Konflikt des „nicht zubeißen könnens“ zu Grunde liegt. [9]

Stellt die Germanische Heilkunde die traditionelle Schulmedizin auf den Kopf?

Ich halte fest, dass die Germanische Heilkunde die traditionelle Schulmedizin auf den Kopf stellt. Weiterhin halte ich fest, dass die Gesetzmäßigkeiten der Natur am nächst besten Fall – vielleicht bei Dir – überprüft werden können. Und ganz wichtig halte ich fest, dass die Germanische Heilkunde nur für eine Erkenntniswissenschaft, made in Germany, steht, und wer die Gesetzmäßigkeiten der Natur verstanden hat, der schwingt, nur weil „germanisch“ so rechtsradikal klingt, hier nicht mehr die Nazikeule. Gesundheit hat nichts mit rechtsradikaler Gesinnung zu tun, außer Du bist mal wieder der Pawlowschen Methode auf den Leim gegangen. Und wenn Du das verstanden hast, dann gehst Du sicher mit mir konform, dass es an der Zeit ist unsere Gesundheit wieder selbstbewusst in unsere eigenen Hände zu nehmen! Das sei ferne, denn dieser Sichtweise können nur Menschen folgen, die sich von der Bewusstseinskontrolle, die ihnen von Geburt an zugefallen ist, befreit haben. Und diese Leute verstehen auch, dass die Schulmedizin bis heute nicht in der Lage ist die Ursachen von Krankheiten zu benennen. Diese behelfen sich nämlich, weil sie es halt nicht besser wissen, mit „kann so oder so sein“ und geben damit zu, dass sie bis heute noch immer nicht die Mechanismen, wie es denn zu Zahnerkrankungen kommen kann, wirklich verstanden haben. Die Germanische Heilkunde, eine Naturwissenschaft wie Physik, Chemie oder Biologie, kommt da ganz anders daher. Sie verlangt ein präzises diagnostisches Arbeiten und nicht wie die Schulmedizin, die sich grundsätzlich damit beschäftigt Symptome zu bekämpfen.

Also pass mal auf, das ist so:

„Unsere Zähne bestehen im wesentlichen aus dem Zahnschmelz, der die Krone überzieht, und dem eigentlichen Zahnknochen, in dem die Wurzel steckt (die mit Zement überzogen ist), und der den Zähnen von der Wurzelspitze bis zur Krone die Form gibt. Ferner der sog. Pulpa, als feinnervige Kernmasse, und der Wurzelhaut (Periodon), die wiederum die Zahnwurzeln umschließt. Aber so, wie der einzelne Zahn aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt ist, gehören diese Teile auch verschiedenen Keimblättern und Gehirnteilen an. Dabei hat jeder Zahn nicht nur eine bestimmte Funktion sondern auch einen speziellen Konfliktinhalt:

  • Schneidezähne = „Zuschnappen“
  • Fang- oder Eckzähne = „Einfangen“
  • Backen- oder Mahlzähne = „Zermalmen“

und das Ganze noch mal unterschieden nach Rechts- oder Linkshändigkeit, für Kind/Mutter oder Partner. Daraus ergeben sich zwangsläufig verschiedene sogenannte „Krankheitsbilder“ …“ [9]

über die ich, unter Berücksichtigung Deiner Aufnahmefähigkeit, hier jetzt weglasse. Falls Du Dich mit dieser Heilkunde näher beschäftigen möchtest, dann kannst Du hier germanische-heilkunde.at das Studium der Germanischen Heilkunde aufnehmen.

Ich bin am Ende und hoffe, dass ich Dir mit meinen Infos dienen konnte. Und jetzt liegt es an Dir mit einem neuen Selbstbewusstsein das Thema Zahnhygiene aus einer anderen Sichtweise zu betrachten. Was noch? Na klar: Fürchte Dich nicht, denn ich, der Martin, bin bei Dir bis die Welt untergeht oder sich das Bewusstsein der Menschen ändert.

Und so verbleibe ich mit ganz lieben Grüßen Dein Martin M. Luder (info(at)lefpilk.de)

Quellen

  1. http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zahncreme-pi.html
  2. http://www.ua-bw.de/pub/beitrag.asp?subid=0&Thema_ID=4&ID=1160&Pdf=No
  3. de.wikipedia.org/wiki/Pawlowscher_Hund
  4. http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/fluorid-und-der-grosse-zahnbetrug
  5. equapio.com/de/gesundheit/tierversuche-tierversuche-sind-fuer-die-katz/
  6. http://www.kzbv.de/wie-entsteht-karies.188.de.html
  7. germanische-heilkunde.at/index.php/erfahrungsberichte-beitrag-anzeigen/items/karies.html
  8. germanische-heilkunde.at/index.php/dhs.html
  9. germanische-heilkunde.at/index.php/zaehne.htm

Quelle: http://equapio.com/de/gesundheit/zahngesundheit-giftige-inhaltsstoffe-in-zahnpastas/

Gruß an die Aufklärer

TA KI

Offenlegungs-Agenda für das Jahr 2016


Die Öffnung der Büchse der Pandora

gefunden auf Stillness in the Storm
Quelle – Alcuin Flutterby

Im Original-Text sind sehr zahlreiche englische Quellen angegeben, die man über den Link der Stillness in the Storm-Webseite aufrufen und lesen kann. Sie sind in englischer Sprache. Gerne nutzt bei Interesse einen “Übersetzer” im Internet.

Bitte versteht, dass dies eine Übersetzung ist und wir nicht für die Inhalte bürgen können. Insbesondere können wir nicht die Hand dafür ins Feuer legen, dass alle aufgezählten Veränderungen alle schon in diesem Jahr geschehen werden. Betrachtet die beschriebenen Ereignisse als ernsthafte Möglichkeit und seid gespannt darauf, was wir alle gemeinsam in der nächsten Zeit lernen und entdecken werden.

2016 Agenda for Disclosure-

Offenlegungen von höchstem Stellenwert mit bislang unterdrückten Informationen bringen im Jahr 2016 wahrscheinlich die folgenden Änderungen:

Die politischen Syndikate von Kissinger-Bush-Clinton-Obama werden friedlich und rechtmässig aus dem öffentlichen Leben Amerikas und der Welt dauerhaft entfernt. Barack Obama, der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, wird sein Amt vor dem eigentlichen Ende seiner Amtszeit aufgeben. Die entscheidenden, dahingehenden Ankündigungen mögen etwa im Januar oder Februar 2016 verbreitet werden. Obama war ebenso wie Präsident George Bush Jr vor ihm illegal und verfassungswidrig ins Amt gekommen. Er ist ein gesteuerter Agent der alten und schwindenden, europäischen Geldinteressen.

Die Identitäten der verborgenen politischen Bosse der khazarischen Zionisten in der „Firma“ USA werden offengelegt. Es wird allgemein bekannt gegeben, dass diese Bosse als amerikanische politische Vertreter menschliche Klone waren. Ebenso wird klar gezeigt, dass diese Klone auch zur Verwaltung der europäischen Königsfamilien, der internationalen Banken, für spirituellen Faschismus in den Religionen, den Industrie-Militarismus und politische Morde genutzt wurden. Die Tatsache, dass gedanken-kontrollierte menschliche Klone demokratisch in die nationalen Führungen gewählt wurden, um dann entscheidende Staats- und religiöse Papiere zu unterzeichnen und nach Belieben abgesetzt und mit anderen ersetzt wurden, wird offenbart werden.

[Ich – Justin – kann die Verwendung von Klonen in der Regierung mit direktem Quellen nicht bestätigen. Allerdings werden Klone in belletristischen Werken seit Jahrzehnten aufgeführt, was eine Form der sanften Offenlegung darstellen könnte.]

Jorge Mario Bergoglio („Franziskus“’), der gegenwärtige Papst, wird verpflichtet werden, in Rente zu gehen. So wie Tenzin Gyatso (der Dalai Lama) und Billy Graham (US protestantischer Evangelist) auch, ist er ein westlicher, schwerstens kontrollierter PsyOp, der innerhalb des Mechanismus der etablierten religiösen Kontrolle und Desinformation funktioniert. Mehr über die verdeckten Hintergründe von Bergoglio findet ihr hier (02.02.14). Weitere kritische Anmerkung für diejenigen mit einem Auge fürs Detail und einem starken Magen: hier (pdf 23pp).

Königin Elizabeth II von England wird abdanken oder wird zumindest beginnen, sich aus der aktiven persönlichen Beteiligung an der Kirche von England und den internationalen Bankgeschäften zurückzuziehen. Die okkulte Verbindung zwischen dem Vatikan in Rom und dem Crown Temple in London wird enthüllt. Der Londoner Crown Temple wird als die älteste und nun Macht verlierende europäische Geld-Institution betrachtet, die das Vermögen und die Einkünfte des US Federal Reserve Systems besitzt und seine Auszahlungen steuert (zum Beispiel Seite 15 hier).

Die Legitimität des „königlichen“ Status wird zunehmende gerichtliche Überprüfungen in der Öffentlichkeit nach sich ziehen. Warum sollten elitäre, nicht gewählte, nicht-eingesetzte, unqualifizierte Blutlinien einen privilegierten Zugang zu riesigem, unsichtbaren Reichtum und Einfluss haben? Die Rolle der europäischen Königsfamilien im Nazi-Schatten-Banken-Gefüge wird offengelegt. Eine schrittweise Beimischung von Dokumenten-Lecks, rechtlichen Massnahmen und zahlreichen Offenlegungen werden zur öffentlichen Empörung beitragen.

Überall auf der Welt werden die nationalen Führer und Regimes, die politische, geschäftliche oder rechtliche Verbindungen mit der verfassungswidrigen US-Regierungs-Firma (private Aktiengesellschaft – Washington DC) haben von der Macht entfernt werden. Besonders trifft das in dieser Hinsicht auf Argentinien, Australien, Bahrain, Bulgarien, Burundi, Kanada, Kolumbien, Kongo, Ägypten, Frankreich, Georgien, Deutschland, Guatemala, Ungarn, Irak, Irland, Israel, Italien, Japan, Mazedonien, Malaysia, Mexiko, Moldawien, Myanmar, Philippinen, Katar, Nordkorea, Südkorea, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, die Sudans, Pakistan, Paraguay, Polen, Taiwan, Thailand, Türkei, Grossbritannien, die Ukraine und den Jemen zu. Friedliche, demokratische und wohlwollende Regimewechsel in diesen Ländern werden in Kürze möglich sein.

Die niederschwingenden Antichrist-Energien von Lügen, Betrug und persönlicher Gier, wie sie im amerikanischen und europäischen politischen Establishments (Republikaner/ Demokraten…) vorherrschen, werden nachhaltig enden. Die nicht-wahrnehmbaren Manipulationen der Kissinger-Bush-Clinton-Obama-Art auf der Erde werden innerhalb der energetischen Fortschritte der planetaren Reinigung zunehmend unmöglich und der Aufstieg lässt die dominierenden Schwingungen des Lichts über den gesamten Planeten fliessen.

Grosse geopolitische, finanzielle Veränderungen, die bisher als unerreichbar galten, werden zunehmend manifest. Der international gehandelte US-Dollar unter dem Eigentum und der Kontrolle Asiens fortgeführt, wird eine Goldwährung werden, an Wert gewinnen und systemisch vom Fiat-System getrennt werden. Der US-Dollar wird eine Inlandswährung der USA. Der Schweizer Franken hat bereits (im Jahr 2015) seine Bindung an den Euro (eine Fiat-Währung) gebrochen und wird Gold-gestützt. Die USA werden die Kontrolle über die Vereinten Nationen, den IWF und die Weltbank… an die BRICS-Allianz verlieren. Ein neues UN-Hauptquartier wird in China gebaut werden. Das G7-Bretton-Woods-Geld-Management-System des Jahres 1944 wird in den Mülleimer der Geschichte geworfen werden.

Im Jahr 2016 werden sich viele der grossen Veränderungen in der globalen ökonomischen Führung ihre Sichtbarkeit in den Mainstream-Finanzmedien im Westen erzwingen. Dies wird deutlich, wenn das asiatische CIPS System das westliche SWIFT-System vollständig verdrängt hat. Diese Änderung ist nun im Gange. Sehr bald wird es möglich sein, alle wichtigen Vermögens-gedeckten Kapitalströme zwischen den globalen Finanzzentren – ohne das Risiko von Elite-Diebstahl, Umleitung oder Spiegelung – zu erledigen. Die wohlwollenden Kanäle für die globalen Wohlstandsfonds werden sicher an Ort und Stelle sein.

Verschiedene, seit langem existierende Fonds, einige mit exoterischer und einige mit esoterischer Herkunft, werden in diese neuen, sicheren Finanzbedingungen zu Beginn 2016 freigegeben. Eine der exoterischen Quellen wird als ‘The Globale Collateral Accounts’ bezeichnet. Es wird von einem Betrag von etwa 93 Billiarden $ gesprochen, die bereit zur Ausgabe sind, geprüfte Vermögenswerte (Edelmetalle, Edelsteine, Anleihen etc.) im bisherigen Besitz von asiatischen Depositären und an mehr als tausend verschiedenen Standorten in der östlichen Hemisphäre aufbewahrt.

Im Jahr 2015 ernannten die asiatischen Ältesten, die diese Reserven besitzen und kontrollieren, Neil Keenan als monetäre Aufsichtsperson der Globalen Collateral Accounts, so heisst es. Er ist jetzt N1 M1; der einzige rechtmässige Verwalter dieser Auszahlungsbehörde seit Präsident Sukarno von Indonesien in den 1940er Jahren mit dieser Macht betraut wurde.

Die Geschichte der Globalen Collateral Accounts ist verworren und viel wurde von der westlichen Schurkenfraktion des Finanz-Terrorismus in den letzten acht Jahrzehnten verschleiert. Damit im Zusammenhang stehen die Bretton-Woods-Abkommen von 1944 und 1995, die Ermordung von US-Präsident JF Kennedy (1963) und die 9/11 Angriffe unter falscher Flagge in Amerika (2001).

Abgesehen von den Globalen Collateral Accounts werden auch die globalen Wohlstands-Programme „NESARA“ angekündigt und aktiviert. Einer der hier beteiligten Anlagefonds ist der Saint Germain World Trust. Dieser hat eine esoterische Geschichte. Es wird gesagt, die lieferbaren Edelmetalle und Währungen wären im Wert jenseits von einer Septiliarde (10^45) US-Dollar. Das ist eine 1 mit fünfundvierzig Nullen.

Ausser für globale, humanitäre und kostenlose Energie-Projekte wird dieses neue Geld verwendet, um alle Ölunternehmen, Banken und Pharmakartelle zu „kaufen“. Und jegliche persönlichen, Unternehmens- und Staatsschulden werden weltweit Null sein und bleiben.

Die ganze menschliche Bevölkerung wird von NESARA profitieren. Die Erde ist ein überreicher Planet. Es gibt mehr als genug Gold-gedecktes Geld für wirklich jeden derzeit auf der Erde lebenden Menschen, um ein GBP-Millionär ohne Schulden jeglicher Art zu sein. [GBP = Britisches Pfund.] Bei NESARA handelt es sich um die gemeinsame, faire Nutzung der Ressourcen des Planeten. Und bei NESARA geht es darum, ein wohlwollendes Bankensystem weltweit an den Platz zu bringen, um diese monetäre Fairness zu gewähren. Jedes Einzelwesen überall auf der Erde wird von der Verteilung der NESARA Programme erreicht werden. Und keine Person oder Organisation irgendwo auf der Erde wird in der Lage sein, dies zu stoppen.

NESARA wird alle Kreditkarten, Hypotheken und andere Bankschulden durch illegale Banken und staatliche Korruption weltweit stornieren. Die Einkommensteuern werden abgeschafft. Es gibt die Vorstellung für eine neue 14% Abgeltungssteuer auf nicht essenzielle neue Waren. Geld wird nicht mehr für Kriege, Sicherheit der Eliten und verdeckten Militarismus ausgegeben werden. Es wird wirkliche Vorteile für Senioren geben. In den USA und überall auf der Welt wird es eine Rückkehr zum Verfassungsrecht auf allen Ebenen des Rechtssystems geben.

In den USA wird es ein neues Bankensystem geben – eine echte amerikanische Zentralbank – mit neunundzwanzig neuen lokal orientierten Banken. Dasselbe gilt für jeden anderen Teil der Erde. Das Federal Reserve Board wird abgeschafft.

Die Freie-Energie-Tesla-Technologien, die durch die JPMorgan- und Bush- Familien bislang in riesigem Umfang unterdrückt worden sind, werden veröffentlicht und frei verfügbar sein. Es wird keine weiteren Gründe geben, um fossile Brennstoffe zu verbrennen, wenn die Tesla-Technologien an Ort und Stelle in der Industrie, den Immobilien und Fahrzeugen eingesetzt werden.
Es werden Dinge in den Himmeln, auf der Oberfläche der Erde und im Inneren der Erde zu sehen sein, die vom Mainstream und der westlichen Mainstream-Erziehung als nicht existent und unmöglich dargestellt wurden. Im Kern werden wir lernen, dass die alten Mythologien tatsächlich unsere Geschichte reflektieren, somit in ihrer Essenz echt sind.

Das verdeckte Zusammenspiel mehrerer Regierungen der Welt mit negativen ausserirdischen Gruppen wird offengelegt. Die Rolle der positiven ausserirdischen Gruppen bei der Förderung der Energieversorgung des Planeten und der Manifestation des NESARA Prozesses wird erläutert. Die Bedeutung der agriglyphs (Kornkreise) wird besser verständlich. Die Verfügbarkeit von ausserweltlichen/ausserirdischen Technologien für Umweltschutz, Verkehr jeglicher Art und Informations-Rückgewinnung wird enthüllt werden. Geräte zur Klang-Heilung werden zur kostenlosen Nutzung aller ausgegeben. Das negative Stargate / interdimensionale Portal im Irak am alten sumerischen Gelände Entemenanki (der Ort des Tempelturm des Marduk im alten Babylon) wird geschlossen.

Bücher werden geöffnet. Die menschlichen Historien werden korrigiert. Viele wahrheitsgemässe Anteile der Menschheitsgeschichte existieren noch, wurden jedoch wegen dieser Endzeit verborgen und für die endgültige Freigabe geschützt. Sie werden freigegeben und in vielen Sprachen veröffentlicht und sind dann sicher vor der Zensur der dogmatischen Religionen. Das Remote Viewing / die Fernwahrnehmung von unterdrückten Texten in geschlossenen Bibliotheken wird üblich sein. Extraterrestrische Text-Energie-Lese-Technologien, zusammen mit Manuskript-Rekonstitutionen und Multiplikationstechniken werden zur Verfügung stehen.

Es wird gezeigt, dass keine Geschichte, kein Ereignis, keine Erfahrung, kein Tausch, keine Konversation, kein Gedankengang und kein Gefühl jemals völlig gelöscht werden kann. Alles, was jemals passiert ist, ist perfekt noch im ursprünglichen Energiemuster vorhanden. Vergangene Historie jeglicher Art kann mit ausserirdischen und spirituellen Technologien überall und umfassend abgerufen und veröffentlicht werden. Jedes Ereignis, das jemals stattgefunden hat, kann abgerufen und wiedergegeben – sichtbar, hörbar, fühlbar… Im Jahre 2016 beginnen wir dies zu verstehen.

Ab 2016 werden mehr Jugendliche und alte Menschen, Innere und Äussere Regierungen der Welt die Wahrheit mit mehr Energie, mehr Klarheit und weniger Angst als jemals zuvor in der Geschichte der Menschheit aussprechen. Und deren Worte werden gehört, erhalten und vervielfältigt – ausserhalb der Reichweite der bisherigen Unterdrückung. Sie werden vieles von ihren persönlichen Erfahrungen erzählen. Sie werden von Veränderungen der Erde erzählen, die kommen und die bereits waren. Sie werden von Tsunamis und Wetterkapriolen in den USA und überall auf der Erde, von Erdbeben in Japan berichten, die absichtlich von verdeckten Regierungsbehörden verursacht wurden. Sie werden über das Schicksal der Tausenden von vermissten Kindern weltweit erzählen. Sie werden euch sagen, dass Krankheiten wie Ebola, AIDS, SARS, MERS, H5N1 und Morgellons die Ergebnisse des absichtlichen Bioterrorismus durch die Behörden der Schurkenfraktion waren, die versuchten, die Weltbevölkerung zu reduzieren.

Im Internet wird eine neue demokratische Gesellschafts-Enzyklopädie entstehen, die Wikipedia ersetzt. Im Gegensatz zu Wikipedia wird dies in einer Weise konstruiert werden, dass die Sicherheits-, Unternehmens- und zionistischen Des-Informationsquellen nicht in der Lage sind, den Inhalt zu manipulieren. Die Wahrheit wird sauber und frei für alle sein.
Überall auf der Welt werden akademische Kryptographen und deren Schüler beginnen, neue Kodierungen und Verschlüsselungssysteme zu konstruieren, die eine effektive Herausforderung für die rechtswidrigen Massenüberwachungen durch bösartige Fraktionen von Sicherheitseinheiten darstellen werden.

Damit verbunden wird eine neue internationale digitale Währung, ähnlich wie Bitcoin, geschaffen. Diese wird beginnen sich so zu entwickeln, dass sie sicher und wertstabil während der kommenden Zeiten wie metallisches Gold verwendet wird, welches auch vor der Unterwanderung durch die westliche Marktmanipulation so war.

Die 188-Nationen BRICS-Allianz, geführt von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika, werden zentral die wahrheitsgetreuen globalen Nachrichtenströme erleichtern und die Einführung neuer Vermögens-gedeckter internationaler Währungen.

Neue „Crowd-sourced“ -Medienunternehmen werden im Westen entstehen.

Im Jahr 2016 wird es weitere Offenlegungen über die endemische, professionelle Korruption im westlichen Gesundheitssystem geben. Die moderne, allopathische Medizin wird als manipulativer Schwindel entlarvt – durch die Unternehmens-Kontrolleure der pharmazeutischen Industrie entwickelt, um die Menschen krank zu machen, krank zu halten und sie früh zu töten. Die Werkzeuge dieser Manipulation sind anspruchsvolle Gifte, verkleidet als teure Medikamente oder Impfstoffe. Die Medikamente sind in den meisten Fällen nicht notwendig, ebenso wie die Art und Weise für aufdringliche Chirurgie, die noch teurere Medikamente notwendig macht. Folgt dem Geld (siehe im Film Thrive). Beachtet auch die Versuche der Weltkontrolleure, die versucht haben, alternative, pflanzliche Heilmittel zu unterdrücken oder zu verbieten, die jedoch besser wirken und weniger kosten.

Die Geschichte von dem, was im Jahr 2016 um uns herum geschehen wird, ist die grösste Sache in der Geschichte der menschlichen Zivilisation auf diesem Planeten. Sie ist insgesamt zu gross, um durch die Unternehmens-Mainstream-Medien verbreitet zu werden. Die Nachrichten werden vorerst durch Indymedia, alternative Nachrichten und progressive, spirituelle Webseiten durchgegeben. Vor allem aber wird die Geschichte durch persönliche Erfahrung entdeckt werden. Während immer mehr und mehr Menschen die spirituellen Übungen der Meditation, Anrufung, Affirmation und Traum-Management lernen, werden sich umso mehr Menschen befreien, klar sehen und offen von dem sprechen, was war und was noch kommen wird.

Die dunklen Kräfte des Schulden-Banking, der Massenüberwachung und der religiösen Täuschung bröckeln. Dreizehn Jahrtausende der Elite-geführten Desinformation werden zu einem Ende kommen. Offenlegung ist Licht; Offenlegung ist die Veränderung. Offenlegung ist der Sauerstoff der planetaren Heilung.

Zusammenfassung und Übersetzung von Antares

Quelle: http://transinformation.net/offenlegungs-agenda-fuer-das-jahr-2016/,

Gruß an das Zukünftige

TA KI