Verlegt IS Seeminen? Russisches Schiff zur Minensuche im Mittelmeer eingesetzt


308150279

Die Terrormiliz Daesch („Islamischer Staat“, IS) hat möglicherweise Zugang zu Seeminen bekommen. Um die russischen Schiffe im Mittelmeer zu sichern, wird nun ein Schiff der russischen Schwarzmeerflotte regelmäßig an der syrischen Küste nach Minen suchen.

„Es gibt Angaben, dass IS-Kämpfer ein Lager mit Grundminen erbeutet haben. Obwohl es zweifelhaft ist, dass der IS den Zugang zu den Seestützpunkten ohne Schiffe verminen wird, ist eine regelmäßige Räumung an der syrischen Küste geplant“, sagte ein Sprecher zu RIA Nowosti.

Sollte die Information nicht bewiesen werden, sollen die Räumeinsätze trotzdem zu den erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen aufgenommen werden.

Mit der Suche nach Seeminen soll sich das Minenräumschiff „Kowrowets“ beschäftigen, das früheren Angaben zufolge bereits auf dem Weg nach Syrien ist.

Quelle: http://de.sputniknews.com/militar/20160229/308150424/syrien-is-minen-suche.html

Gruß an die Aufdecker
TA KI

Flüchtlingschaos: Niedersachsens Innenminister fordert Entsendung deutscher Polizisten nach Griechenland


griechenland flüchtling

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) fordert die Entsendung von mehr deutschen Polizisten nach Griechenland und in die Türkei, um das dort herrschende Flüchtlingschaos in den Griff zu bekommen. Er werde sich bei der nächsten Innenministerkonferenz dafür einsetzen, „dass die Länder mehr Polizisten nach Griechenland schicken, um Frontex bei der Registrierung von Flüchtlingen zu unterstützen. Das macht auch Deutschland sicherer“, sagte Pistorius im Interview der „Welt“.

Zudem sollten nach seiner Ansicht bereits in der Türkei Registrierungszentren – sogenannte Hotspots – eingerichtet werden. Die beiden Länder allein könnten es nicht schaffen, die Krise in den Griff zu kriegen, sagte Pistorius. Sie benötigten „für die Grenzsicherung der EU und zum Schutz der Flüchtlinge, die sich in seeuntüchtigen Booten auf das Meer begeben, Unterstützung in Form einer internationalen Mission“.

Andernfalls werde die Lage sich nicht grundsätzlich ändern: „Die Menschen werden sich auf den Weg machen. Es werden viele im Mittelmeer ertrinken. Es wird vielleicht statt der einen großen viele kleine Balkan-Routen geben.“ Laut dem Landesinnenminister scheint es „durchaus möglich, dass in diesem Jahr genauso viele Flüchtlinge wie im letzten Jahr kommen werden.“ Das Schließen nationaler Grenzen kann nach Ansicht von Pistorius gleichwohl „allenfalls eine Zwischenlösung“ sein. Eine dauerhafte Schließung halte er „für unverantwortlich“; das hieße am Ende: Griechenland würde kollabieren. „Und das kann niemand wollen.“

Quelle:http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fluechtlingschaos-niedersachsens-innenminister-fordert-entsendung-deutscher-polizisten-nach-griechenland-a1310476.html

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

Flüchtlinge stürmen Grenze bei Idomeni


Polizei setzt Tränengas ein – etliche Verletzte

Flüchtlinge stürmen Grenze bei Idomeni

fde591bdb21fa0c33f95a3d77e4cd605

Hunderte Migranten formieren sich an einer Bahnstrecke, die Griechenland mit Mazedonien verbindet. Auslöser ist ein Gerücht, wonach Mazedonien seine Grenze wieder für alle Migranten geöffnet habe. Die Situation eskaliert.

Hunderte verzweifelte Migranten haben am Montagmorgen die Bahntrasse, die Griechenland mit Mazedonien verbindet, gestürmt. Sie rissen mehrfach den Grenzzaun nieder und warfen Steine auf die Polizisten. Dabei wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt. Auslöser für den Tumult war nach Medienberichten ein Gerücht, wonach Mazedonien angeblich seine Grenze wieder für alle Migranten geöffnet habe. „Frei, frei, wir können rüber“, schrie ein Flüchtling im griechischen Fernsehen. Griechische Grenzpolizisten stellten klar, das Gerücht stimme nicht, die Grenze sei geschlossen.

Die mazedonische Polizei versuchte mit Tränengas, die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Am Grenzübergang zwischen Griechenland und Mazedonien harren nach Schätzungen mehr als 6000 Migranten aus. In der Nacht zum Montag durften 305 Flüchtlinge nach Norden weiterreisen, sagten griechische Polizisten. Seit etwa vier Uhr am frühen Montagmorgen sei der Grenzzaun geschlossen, hieß es.

Die Stimmung an der Grenze ist deswegen aufgeheizt. Wie n-tv-Reporter Stephan Framke berichtet, ist das Grenzlager bei Idomeni längst überfüllt. Ursprünglich war es für rund 1500 Menschen ausgelegt. Nun leben dort 6000 Menschen. Familien sind teilweise in Ein- bis Zwei-Mann-Zelten untergebracht. Die sanitären Einrichtungen, das Essen und die medizinische Versorgung reichen längst nicht mehr aus.

Mazedonien setzt strenge Begrenzung um

Mazedonien ist das erste Land auf der sogenannten Balkanroute. Es hatte kürzlich ebenso wie Serbien und die EU-Staaten Kroatien, Österreich und Slowenien Tageshöchstgrenzen für die Einreise von Flüchtlingen eingeführt. Zudem lässt das Land fast nur noch Menschen aus Syrien und dem Irak passieren. Die Flüchtlinge kommen zumeist über die Türkei und wollen nach Nordeuropa.

Nach griechischen Angaben sitzen landesweit inzwischen etwa 22.000 Menschen fest, die weiterreisen wollen. Athen warnt davor, dass die Zahl bis März auf rund 70.000 ansteigen könnte. Griechischen Medienberichten zufolge soll es am Montag ein Krisentreffen auf Ministerebene geben. Dabei solle ein „Notfallplan“ ausgearbeitet werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am Sonntag zugesagt, Griechenland beizustehen. Sie zeigte sich optimistisch hinsichtlich einer europäischen Lösung und lehnte Obergrenzen erneut ab. Athen kritisiert vor allem die Abschottung Österreichs und fordert eine Beteiligung der gesamten Europäischen Union an der Bewältigung der Krise.

Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Fluechtlinge-stuermen-Grenze-bei-Idomeni-article17104791.html

Gruß an die, die das glasklar kommen sahen

TA KI

 

Medien machen Unschuldige schuldig und Schuldige unschuldig


 Endlich Feuerpause! Die Syrer in den umkämpften Gebieten können etwas aufatmen und zumindest für einen kurzen Moment erleben, wie sich «Frieden» anfühlt. Die Zivilbevölkerung hat einfach keine Lust mehr auf diese ganzen durchgeknallten Rebellen und Terroristen. Die Syrer wollen endlich Frieden. Sie wollen ihre Häuser und ihr Land wieder aufbauen. Und die Kinder wollen einfach nur Kinder sein. Eigentlich ist das doch nicht so schwer, oder?

Auch wir hier in Europa sollten diesen Moment nutzen, um über alles nachzudenken. Was ist dort eigentlich passiert und wieso kommen Flüchtlinge hierher zu uns?

Lange Zeit war es der überwiegenden Mehrheit unserer Bevölkerung egal was in Syrien geschieht. Es war den meisten auch egal, dass die deutsche Regierung Rebellen in Syrien unterstützt hat – zumindest politisch. Heute sind diese Rebellen auch als «Al Nusra Terroristen» bekannt, die sich lange Zeit jedoch als «Freie Syrische Armee (FSA)» bezeichnet haben.

Wie kann das sein? Der Westen hat sich von Anfang an in Syrien eingemischt und fanatische Terroristen unterstützt, damit eine legitime Regierung gestürzt wird. Und wir als Bürger haben geschwiegen? Und meckern jetzt, weil Syrer aus ihrer Heimat fliehen müssen und teilweise hierher kommen? Wieso ist damals keiner auf die Straße gegangen und hat dagegen protestiert, als westliche Regierungen Waffen an Terroristen geliefert haben?

Das ist der Punkt! Ohne die Medienmanipulation wären wir alle schon viel früher auf die Straße gegangen und hätten gegen unsere (westlichen) Regierungen demonstriert, damit diese keine Waffen an die Terroristen geben. Dann hätten die Terroristen nicht lange gegen die syrische Armee standgehalten und dadurch viele tausende Menschenleben gerettet werden können. Stattdessen wurde aber der Krieg mit westlichen Waffenlieferungen immer weiter angefacht und große Teile des Landes zerstört. Viele Syrer waren gezwungen ins Ausland zu fliehen.

Unter anderem deswegen haben wir «Hinter den Kulissen» gegründet!
Wir dürfen nicht zulassen das die Medien uns manipulieren. Wer sind die Guten und wer sind die Bösen? Erst jetzt merken es einige, dass die Medien diese Rollen geschickt vertauscht haben. Wir haben alle indirekt die Bösen unterstützt, dadurch das die Mehrheit geschwiegen hat. Das große Kapital handelt nie im Interesse der Völker!

Bringt die emotionale und spirituelle Reife auf, euch mit dem satanischen Kult zu konfrontieren


Spirituelle Reife ist das, was gerade massiv und am dringendsten von der Menschheit benötigt wird, um mit der Zwangslage umzugehen, in der wir uns befinden. Wir befinden uns mitten in einem unbeschreiblichen und schrecklichen Übel, und obwohl es sich um ein Übel handelt, schlage ich vor, wir verwenden den Begriff Ohnmacht/Unbewusstheit (wie Eckhart Tolle, der Autor von „Die Kraft des Jetzt“ rät). Wir haben tief unbewussten Einzelpersonen und Gruppen erlaubt, die Machtzentren unserer Gesellschaften zu infiltrieren und zu ergreifen. Die „gigantische und rücksichtslose Verschwörung“, die JFK betraf, ist tatsächlich ein satanischer Kult, der durch die Regeln der schwarzen Magie agiert. Viele Whistleblower haben dies bestätigt, wie auch erst kürzlich Fiona Barrett aus Australien. Dieser internationale, satanische Kult wird aus einigen der bekanntesten und angesehensten Menschen in der Welt gebildet. Er ist das dunkle Herz der Neuen Weltordnung. Es gibt daraus nur einen Ausweg für die Menschheit: wirklich den Mut aufzubringen in Bezug auf die emotionale und spirituelle Reife, diesen satanischen Kult auf den Kopf zu stellen, seine Verbrechen aufzudecken und diese Satanisten aus der Macht zu entfernen, so dass sie ihre Lügen, Raubzüge, Morde, Misshandlungen/Vergewaltigungen und weiteres nicht länger fortsetzen können.

emotional-maturity-denial-300x200

Wir müssen emotionale Reife entwickeln, um unsere reflexartige Reaktion zu überwinden, weiterhin in der Ablehnung zu verharren.

Emotionale Reife

Der erste Schritt, dies zu heilen ist eine kritische Masse an erwachten Menschen zu erreichen, die bereit sind, der unangenehmen Wahrheit ins Gesicht zu sehen und etwas dagegen zu tun. Die Menschheit laboriert immer noch unter einem Bann der kollektiven Amnesie, Verleugnung und kognitiver Dissonanz. Die Mehrheit der Menschen stimmt noch für die korrupten Politiker, aber sie wissen in ihren Herzen, dass sich nichts ändern wird; oder sie halten nach der Regierung Ausschau, in der Hoffnung, sie möge die Probleme lösen, obwohl sie in ihrem Herzen wissen, dass die Regierung tatsächlich all die Probleme verursacht hat. Der Wahrheits-Aktivist James Corbett hat gesagt, die Menschen leiden unter einem kollektiven Stockholm-Syndrom, worin wir von unseren Entführern verhext wurden und eine Verbundenheit mit denjenigen entwickelt haben, die uns berauben, verraten und täuschen. Die Menschen verteidigen diejenigen, die sie versklaven. Wie Morpheus zu Neo in „Matrix“ sagte:

    „Die Matrix ist ein System, Neo. Das System ist unser Feind. Aber wenn du drin bist, schaue dich um. Was siehst du? Business-Männer, Lehrer, Rechtsanwälte, Tischler. Also genau jene Köpfe von Leuten, die wir zu retten versuchen. Doch während wir das tun, sind diese Menschen immer noch ein Teil dieses Systems, und das macht sie zu unseren Feinden. Du musst verstehen, die meisten dieser Menschen sind nicht bereit, sich abzukoppeln. Und viele von ihnen sind so träge, so hoffnungslos abhängig vom System, dass sie kämpfen, um es zu schützen. “

Ein wichtiger Aspekt, Menschen beim Aufzuwachen aus dem System zu helfen ist es, sie zu unterstützen, emotionale Reife zu erreichen. Damit meine ich das Gefühl, dass man mit schwierigen Fragen oder Herausforderungen im Leben umgehen kann, was auch immer diese sein mögen, ohne zu zerbröckeln, alles stillzulegen oder aus der Haut zu fahren. Die Menschheit braucht mehr emotionale Reife, nicht weniger davon, weshalb der Druck der Absurdität nach politischer Korrektheit tatsächlich ein Witz ist. So sind bislang die Leute eher ermutigt, emotionale Heulsusen zu werden, weil sie nicht verarbeiten können, wenn Namen genannt werden. Wenn die Menschen sich eher ins Hemd machen oder sich darüber entsetzen, wenn sie mit einem Wort oder Satz konfrontiert werden, wie um alles in der Welt werden sie die wahrhafte Standhaftigkeit aufbringen, Massenmördern und Psychopathen gegenübergestellt zu sein, die in einigen Fällen eher töten als entlarvt zu werden?

playing-shoot-the-messenger-300x200

Das Bewusstseinslevel vieler Menschen spielt noch immer „Erschiesst den Boten“. Es ist Zeit, erwachsen zu werden.

Das Spiel „Erschiesst den Boten“

Ein klarer und deutlicher Ausdruck der kollektiven Verweigerung des Menschen ist das “Erschiesst den Boten“-Phänomen. Auf diese Weise können sie die schwere, innere, emotionale, integrative Arbeit vermeiden, die zur Überwindung ihrer psychologischen kognitiven Dissonanz vonnöten wäre. Stattdessen suchen sie die Schuld lediglich bei denjenigen, die die Wahrheit herausbringen. Sie bohren Löcher in deren Informationen oder finden weiterhin andere Wege, um ihre Verweigerung aufrechtzuerhalten. Das muss sich ändern – und zwar schnell – wenn wir dem satanischen Kult die Stirn bieten wollen. Wie Geoff Byrd von Radio Mysterium in Atmos-Fear sagt:

    „Wir müssen sofort damit aufhören, wie Herdentiere zu handeln… in den Social Media werden Gruppendruck und psychologische Gaslighting- [absichtliches, manipulatives In-den-Wahnsinn-treiben] Techniken verwendet, um die Wahrheitsaufdecker zu beschämen und zum Schweigen zu bringen. Die Selbstkontrolle auf Facebook ist ekelerregend, wie Krabben in einem Eimer … “

Die Menschen müssen damit aufhören, vor Informationen zurückzuweichen, lediglich Wege zu finden all dies zu vergessen, alles zu leugnen, zu rationalisieren oder zum Verschwinden zu bringen. Es verschwindet nicht. In der Tat kommen immer mehr und mehr Informationen ans Licht, Opfer treten an die Öffentlichkeit, Whistleblower treten hervor, die Menschen wenden sich den alternativen Medien zu, um Nachrichten zu erhalten und mehr Informationen werden immer schneller ausgetauscht. Verdrängung ist nicht länger eine Option. In der heutigen Zeit ist Unwissenheit gleich Ignoranz eine freiwillige Wahl. So schrecklich die Wahrheit über den satanischen Kult und die Neue Weltordnung ist, der einzige Weg, um all dies zu heilen, ist die Anerkennung seiner Wirklichkeit und dieses Wissen innerlich zu integrieren. Ein Problem kann nur gelöst werden, wenn wir zunächst überhaupt akzeptieren, dass es da ein Problem gibt.

spiritual-maturity-2-250x300

Wir haben unsere spirituelle Reife zu entwickeln, um die Tiefen der satanischen Bewusstlosigkeit handhaben zu können – ohne uns im Prozess der Klarstellung dessen zu verlieren.

Spirituelle Reife

Es kann schwierig sein, die Wahrheit ohne spirituelle Reife zu integrieren. Falls ihr keine spirituelle Praxis, keinen tiefen Glauben, keine Verbindung zu „Gott” oder eurem Höheren Selbst habt, oder keiner anderen Art und Weise, um euer Bewusstsein zu verankern, können euch diese Horrorinformationen allzu leicht umhauen. Ohne die spirituelle Reife werdet ihr euch wahrscheinlich in Wut, Raserei, Stress und Hass verfangen – und in den „Kampfmodus“ gehen. Dies ist eine Form der Ohnmacht, wo ihr tatsächlich genau das werdet, dem ihr euch widersetzt. So wie viele grosse Menschen der Vergangenheit gesagt haben, könnt ihr nicht für den Frieden kämpfen. Ihr könnt nur friedlich sein.

Wir müssen mit präziser Balance über das Drahtseil gehen. Wir brauchen genügend Energie wie Leidenschaft und Entschlossenheit, um die Wahrheit aufzudecken und die Dinge ins rechte Licht zu setzen. Wenn wir es übertreiben, wird sich auch unsere Energie über-drehen – in Wut und Hass (ein Weg zur Bewusstlosigkeit/Ohnmacht). Wenn wir es „unter-treiben“, wie wir es jetzt meistens gerade tun, werden wir in der Ablehnung verharren, als passive und schicksalsergebene Sklaven, die dem Bösen in ihrer Mitte erlauben, aufzusteigen (ein weiterer Weg zur Bewusstlosigkeit). Es ist unsere Wahl. Was wollt ihr entwickeln – Bewusstsein oder Bewusstlosigkeit/Ohnmacht?

Fazit: Wir sind kraftvoller – Wir müssen uns nur daran erinnern

Es ist klar, dass der satanischen Kult, egal für wie mächtig sie sich halten, in keinerlei Übereinstimmung steht mit einer voll erwachten Menschheit. Sie sind Parasiten, die sich aus dem unbewussten Zustand des Kollektiven ernähren. Energetisch ist es ein Co-Abhängigkeitsverhältnis; wenn man einen Aspekt der Gleichung ändert oder entfernt, kann der andere nicht in gleicher Weise weiterexistieren.

Also, was können wir tun? ALLES! Die Arbeit an unseren Schatten, die Wahrheit verbreiten, die Informationen integrieren und emotionale und spirituelle Reife entwickeln sind der Schlüssel. Liebe – zentriert euch in euren Herzen, das ist der Ort eurer Macht. Ich werde wieder Geoff Byrd zitieren, er fasst es schön zusammen:

    „Es sind nicht nur die Illuminaten oder die Schatten-Regierung oder die bösen Bankster, die dies tun; es ist das Schweigen und die ruhige Schicksalsergebenheit der Menschen, die all diesem erlauben, zu geschehen. Kein Widerstand; wenn ihr nicht widersteht, werden sie fortbestehen. Das Machtvakuum wurde von uns erschaffen! Es ist unsere eigene Unfähigkeit, uns unseren eigenen persönlichen Dämonen zu stellen und unsere psychologischen Traumata zu heilen, die dieses Geschehen gestatten.
    Wir verewigen diese externe Realität. Dreht euch um und betrachtet es; nicht nur für euch, sondern auch für uns. Also müssen wir die individuelle, nach innen gewandte Schattenarbeit tun, um die kollektive zu vervollkommnen … unsere eigene, individuelle Heilung wirkt sich auf die morphogenetischen Felder aus und schafft Anker-Frequenzen im kollektiven Bewusstsein. Somit ist unsere eigene, individuelle Heilung ein Verknüpfungspunkt. Der Mut des Einzelnen ist für die psychische Gesundheit des Ganzen von massgeblicher Bedeutung.“

Bitte verinnerlicht das. Wir haben unsere Mission. Gehen wir weiter und heilen uns selbst und dadurch die Welt, und befreien uns so endgültig von der NWO mit ihrem satanischen Kult.

Quelle: http://transinformation.net/bringt-die-emotionale-und-spirituelle-reife-auf-euch-mit-dem-satanischen-kult-zu-konfrontieren/

Gruß an die Bewußten

TA KI

40 unglaubliche Orte die aussehen wie von einem anderen Planeten


Diese ‘out of this World’ Fotos werden dir das Gefühl geben, auf einem anderen Planeten zu sein. Warum Jahre trainieren um ein Austronaut zu sein, wenn du verrückte neue Welten hier auf der Erde erforschen kannst?

Manchmal kann es exotische Stellen direkt unter deiner Nase geben- wir werden oft gelangweilt von unserer eigenen Umgebung, auch wenn sie für manche Menschen total exotisch sein mögen, die auf der anderen Seite der Welt leben.

Diese Alien Fotos umspannen praktisch jeden Kontinent der Erde, so dass du fantastische Orte wie diese erleben kannst, egal wo du lebst.

# 1 Glühwürmchen-Höhle, Neuseeland

Quelle: waitomo.com

# 2 Tianzi Berg, China

Quelle: Richard Janecki

# 3 Fly Geyser, Nevada, USA

Quelle: Ingo Johnsson

# 4 Pamukkale, Türkei

Quelle: Ahmet Sahin

# 5 Emerald Eis auf Baikal-See, Russland

Quelle: Alexey Trofimov

# 6 Zhangye Danxia Landform In Gansu, China

Quelle: unbelivableinfo.blogspot.it

# 7 Monte Roraima – Venezuela

Quelle: Gustavo Alvarez

# 8 Son Doong Höhle, Vietnam

Quelle: National Geographic

# 9 Damm des Riesen in Nordirland

Quelle: Greg Sinclair

# 10 Drachenblut -Bäume, Socotra, Jemen

Quelle: Csilla Zelko

# 11 Glühender Strand auf den Malediven

Quelle: Will Ho

# 12 Grosser prismatischer Frühling, Wyoming, USA

Quelle: Heidrun Homburg

# 13 Höhle in der Algarve, Portugal

Quelle: Bruno Carlos

# 14 Naica Mine, Mexiko

Quelle: Nicole Denise

# 15 Antelope Canyon, Usa

Quelle: wikipedia.org

# 16 Salar de Uyuni, Bolivien

Quelle: Takaki Watanabe

# 17 Roter Strand, Panjin, China

Quelle: MJiA

#18 Abraham See, Kanada

Quelle: Emmanuel Coupe

# 19 Dallol Vulkan, Äthiopien

Quelle: Victoria Rogotneva, Olio Ataxia

#20 Bemalte Dunes, Lassen vulkanischer Nationalpark, Usa

Painted Dunes, Lassen Volcanic National Park, Usa

Quelle: Lou Lu

#21 Namib Wüste, Namibia

Namib Desert, Namibia

Quelle: Martin Bailey

# 22 Retba See, Senegal

Lake Retba, Senegal

Quelle: Unbekannt

# 23 Eishöhle in der Nähe von dem Mutnovsky Vulkan, Russland

Ice Cave Near The Mutnovsky Volcano, Russia

Quelle: Denis Budko

#24 Eishöhle In Island

Ice Cave In Iceland

Quelle: Julien Ratel

#25 Gefleckter See, Canada

Spotted Lake, Canada

Spotted Lake, Canada

Quelle. Unbekannt

 # 26 Tore zur Hölle, Derweze, Turkmenistan

Gates To Hell, Derweze, Turkmenistan

Quelle: Thien Bui

#27 Hillier See, Australien

Lake Hillier, Australia

Quelle: Ockert Le Roux

#28 Natron See, Tansania

Lake Natron, Tanzania

Quelle: Unbekannt

#29 Eishöhle, Oregon, Usa

Ice Cave, Oregon, Usa

Quelle: Nagesh Mahadev

# 30 Fenster zur Hölle, Kamchatka, Russland

Window To Hell, Kamchatka, Russia

Quelle: Ramy Dragaris

#31 Die Welle, Arizona, Usa

The Wave, Arizona, Usa

Quelle:  Rachael Curtis

#32 Capadoccia / Turkey

Capadoccia / Turkey

Quelle: Aydan Asik

#33 Jökulsárlón, Island

Jökulsárlón, Iceland

Quelle: Julien Vignali

#34 Rumänien

Http://blazepress.com/2015/01/22-amazing-photos-will-make-want-visit-romania/

Quelle: Valentin Daniel Munteanu

# 35 Champagner Pool, Waiotapu, Neuseeland

Champagne Pool, Waiotapu, New Zealand

Quelle: Steffe Walther

#36 Totes Tal, Usa

Death Valley, Usa

Quelle: Thorsten Scheuermann

#37 Caumasee in Flims, Schweiz

Quelle: Vincent Bourrut

#38 Königssee Nationalpark, Deutschland

Königssee National Park, Germany

Quelle: Stone Patrick

#39 Meteora, Griechenland

# 59 Meteora ,greece

Quelle: Bast Bastet

#40 Das schottische Hochland

The Scottish Highlands

Quelle: Phillip Morris

Quelle: http://www.erhoehtesbewusstsein.de/40-unglaubliche-orte-die-aussehen-wie-von-einem-anderen-planeten/

Gruß an die Wunder der Natur

TA KI

Grenzschutz nur mit „Wasserwerfern“ möglich: Bundespolizei-Chef bekommt Redeverbot zur Lage


Bundespolizeipräsident Dieter Romann hat vom Innenministerium einen Maulkorb verpasst bekommen, weil er gegenüber Abgeordneten konkrete Vorträge zur Lage an den Grenzen gehalten hatte.

bundespolizeipräsident

Die Bild am Sonntag berichtete über das Redeverbot für den Bundespolizeipräsidenten. Romann sei vom Innenministerium gebeten worden, keine „Lagevorträge mehr vor Abgeordneten zu halten“ zitierte die Huffington Post den Bericht.

Hintergrund waren zwei Auftritte Romanns vor Bundestagsabgeordneten.

Romann hatte gegenüber Landesabgeordneten der Ruhrgebiets-CDU erklärt, man könne bei geschlossenen Grenzübergängen, vor denen Tausende Flüchtlinge und Migranten stünden, nur „Wasserwerfer einsetzen“, um einen Ansturm zu verhindern.

Gegenüber Mitgliedern der SPD hatte Romann überdies geäußert, sein Personal könne nicht die komplette deutsche Grenze kontrollieren. Das würde die Bundespolizei drei Tage durchhalten, aber keine vier Wochen.

Die Huffpost kommentierte: „Im Klartext: Wenn eine Grenzschließung kommen sollte, könnte das zu hässlichen Szenen führen. Die Grenze an sich wäre trotzdem so löchrig wie ein Schweizer Käse.“ (rf)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/grenzschutz-nur-mit-wasserwerfern-moeglich-bundespolizei-chef-bekommt-redeverbot-zur-lage-a1310341.html

Gruß an die Realisten

TA KI

Flüchtlingsfamilie verprügelt 19-jährige Frau


Vier Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Tempelhof haben eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes angegriffen. Nach einem Streit beleidigten und schlugen die Flüchtlinge die 19-Jährige, wie die Polizei mitteilte.

Sie sollen zudem auf die junge Frau eingetreten haben, als sie am Boden lag. Das Opfer erlitt leichte Gesichtsverletzungen und starke Kopfschmerzen. Die Hintergründe sind noch unklar.

Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um drei Mitglieder einer Familie – eine 14-Jährige, eine 18-Jährige und einen 21-Jährigen – sowie eine 46-jährige Frau. Sie waren beim Eintreffen der Polizei nicht mehr auf dem Gelände und konnten zunächst nicht befragt werden. Gegen sie wird wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung ermittelt.

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77106450/berlin-tempelhof-fluechtlingsfamilie-verpruegelt-19-jaehrige.html

Gruß an die, die sich wehren

TA KI

Österreich hält Panzer und Spezialtruppe bereit


Die Auseinandersetzungen zwischen Österreich und Griechenland über die Flüchtlingspolitik nehmen zu. Zugleich verschärft Wien mit 450 kampferprobten Polizisten und Soldaten die Sicherung der Grenze zu Slowenien.

2-format530

 

Die Dynamik der Flüchtlingskrise, die Österreich in den vergangenen Wochen verstärkt hat, führt jetzt zu Brüchen mit den anderen betroffenen Ländern, vor allem mit Griechenland. Athen ist erbost über die Beschlüsse der Westbalkan-Konferenz, an der am Mittwoch neun Staaten, darunter mehrere Nicht-EU-Mitglieder, eine restriktivere Behandlung der Migranten auf der Balkanroute beschlossen hatten. Griechenland war nicht eingeladen, weil, so Österreichs Außenminister Sebastian Kurz, Athen „zuvor nur an einem Weitertransport der Flüchtlinge interessiert war“.

Die griechische Regierung hatte noch am Mittwoch ihre Botschafterin aus Wien abberufen, am Freitag lehnte sie den angefragten Besuch der österreichischen Innenministerin Johanna Mikl-Leitner ab, ein innerhalb der EU äußerst ungewöhnlicher Schritt. Der griechische Vizeaußenminister Nikos Xydakis nannte ihn „Verteidigungstaktik“ gegen „feindselige und aggressive Aktionen wie das Schließen von Grenzen“. Das Drängen Österreichs und der Westbalkan-Staaten auf einen Stopp des Flüchtlingsstroms von Griechenland nach Norden bedeute eine „De-facto-Abschaffung“ des Schengener Abkommens.

In Wien nimmt man die griechische Reaktion demonstrativ gelassen. Österreich könne „die Anspannung in Griechenland nachvollziehen“, nachdem der Druck gestiegen sei, dass es an einer Eindämmung des Flüchtlingsstroms mitwirke, hieß es in einer Stellungnahme des Außenministeriums. Auch Mikl-Leitner legte nach: „Ich sage offen und ehrlich, wenn Griechenland immer wieder betont, dass es nicht möglich ist, die Außengrenze zu schützen, muss man sich fragen, ob dort letztlich auch die Schengen-Grenze sein kann.“ Den diplomatischen Eklat sieht sie als Zeichen, dass „offensichtlich Bewegung hineinkommt“. Die Innenministerin kündigte zusätzliche „harte Maßnahmen“ an, sollte beim EU-Sondergipfel am 7.März keine Einigung erreicht werden – ohne konkreter zu werden.

Kanzler Werner Faymann spricht von einem nationalen Schulterschluss

Kanzler Werner Faymann sprach vom „nationalen Schulterschluss“, die Regierung werde „in absoluter Geschlossenheit in Europa auftreten“. Österreich müsse selbst aktiv werden, weil die bevorzugte europäische Lösung nicht rechtzeitig zustande komme. Man stehe „massiv unter Kritik von Griechenland und von Deutschland, weil es für diese Länder bequemer wäre, wenn wir alle Flüchtlinge nehmen“.

Dass der Wille der österreichischen Regierung zu weiterer Verschärfung des Grenzregimes keine leere Drohung ist, zeigen die Vorbereitungen auf einen massiven Flüchtlingsansturm am Grenzübergang Spielfeld, zu dem derzeit Slowenien alle Flüchtlinge bringt. Das seit zehn Tagen dort von den österreichischen Behörden errichtete „Grenzmanagement“ beinhaltet die genaue Kontrolle und die Entscheidung, was mit den Ankommenden passiert: Pro Tag werden bis zu 80 Asylantragsteller in Österreich aufgenommen und bis zu 3200 Asylantragsteller nach Deutschland weitergeleitet, alle anderen abgewiesen. Weil Slowenien, Serbien und Mazedonien seither eine Vorauslese vornehmen und keine Migranten aus Afghanistan oder Nordafrika weiterlassen, wurden diese seit zwei Wochen gültigen Kontingente in Spielfeld noch nie erreicht.

Da Slowenien aber darauf drängt, die Grenzen wieder völlig zu öffnen, bereitet sich Österreich auch auf diesen schwierigen Fall vor. Vor Ort stehen 450 kampferprobte Polizisten und Soldaten bereit, sie sind mit vollem Körperschutz ausgerüstet und bewaffnet. Es sind vor allem Beamte, die in der EU-Friedenstruppe im Kosovo Erfahrungen im Niederschlagen gewaltsamer Demonstrationen gesammelt haben.

Insbesondere ist man in Spielfeld auf die schon im Herbst von den Flüchtlingen angewandte Taktik vorbereitet, bei der organisierte junge Männer Frauen und Kinder vorschieben und damit starken Druck ausüben. Diese Vorfälle mit verletzten Flüchtlingen und überrannten Grenzpolizisten waren der Hauptanlass für die Errichtung des „Grenzmanagements“. Auch zwei Radpanzer des Bundesheeres mit breiten Räumschaufeln stehen bereit, um notfalls Barrikaden zu beseitigen. Für Verstärkung ist ebenfalls vorgesorgt, wie ein Bundesheer-General dem „Kurier“ erklärte: In Klagenfurt stehen weitere 200 Soldaten in Bereitschaft. Sie können mit Hubschraubern rasch abgesetzt werden und auch die „grüne Grenze“ sichern.

Inzwischen wird auch klarer, wie das Grenzmanagement am wichtigsten Übergang nach Italien demnächst aussehen wird. Österreich wird mehrere Fahrspuren mit 30-Stundenkilometer-Sicht-Überwachung einführen, um den Verkehr nicht so stark zu behindern, wie es zum Beispiel die bayerischen Grenzpolizisten mit meist nur einer geöffneten Spur am Walserberg bei Salzburg tun. Auf der Brenner- Bundesstraße und in den Zügen sollen die Kontrollen dichter sein, auch ein Grenzzaun am Brennerpass ist geplant.

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/politik/europaeische-fluechtlingspolitik-oesterreich-haelt-panzer-und-spezialtruppe-bereit/13022690.html

Gruß an die Vorbereiteten- die Diktatur greift in Europa unverhohlen um sich.

TA KI

Liberale wollen Sex mit Leichen & Inzest erlauben


Liberale_wollen_Sex_mit_Leichen_-_Inzest_erlauben-Vorstoss_in_Schweden-Story-498189_630x356px_ea5314059f492356542ba75eef6f5b4e__schweden-leichen-ficker-s1260_jpg

Mit einer völlig irrsinnigen Forderung lässt derzeit der Jugendflügel der Liberalen Volkspartei in Schweden aufhorchen: Die Jungpolitiker wollen Sex unter Geschwistern und sogar mit Leichen legalisieren. „Ich verstehe, dass es als ungewöhnlich und widerlich angesehen wird, aber die Gesetzgebung kann nicht auf Ekel basieren“, erklärte die Vorsitzende der Jugendorganisation, Cecilia Johnsson, gegenüber der Zeitung „Aftonbladet“.

Konkret soll laut Johnsson Sex unter Geschwistern, die älter als 15 Jahre alt sind, künftig erlaubt sein. Zudem sollen Erwachsene ihren Körper per Erklärung nach ihrem Tod zum Geschlechtsverkehr zur Verfügung stellen können.

„Jeder sollte selbst entscheiden dürfen, was mit seinem Körper nach dem Tod passiert. Egal ob man seinen Leichnam einem Museum oder der Wissenschaft zur Verfügung stellt oder jemandem für Geschlechtsverkehr überlässt, beides sollte in Ordnung sein“, erklärte Johnsson.

Angesichts dieser Anwandlungen kann man aber zumindest noch auf die erwachsene Vernunft setzen, denn in der Mutterpartei stieß der Vorschlag auf strikte Ablehnung. „Inzest ist illegal und sollte auch illegal sein“, erklärte der Sprecher der Liberalen Volkspartei, Adam Alfredsso, gegenüber dem Blatt „Expressen“. Und: „Wir denken, es wird auch weiterhin illegal sein, einen toten Körper auf eine sexuelle Art und Weise zu benutzen.“

Quelle:http://www.krone.at/Nachrichten/Liberale_wollen_Sex_mit_Leichen_-_Inzest_erlauben-Vorstoss_in_Schweden-Story-498189

Gruß an die, die noch wissen was Moral ist

TA KI

Warum sich die Zeitlinien ändern


Was ist eine Zeitlinie und warum kommen und gehen vorhergesagte Ereignisse, ohne dass am Ende diese erwarteten Ereignisse stattfinden?

Was ist eine Zeitlinie

Eine Zeitlinie ist ein chronologischer Punkt in Zeit und Raum, der in Bezug zu diesem Planeten steht. Zum Beispiel kann auf einer Zeitlinie eine Liste von verschiedenen Interventionen in einer chronologischen Reihenfolge seit dem Beginn der industriellen Revolution aufgezeigt werden.

reuuajtdfzn

Die Zeit ist linear und ist nur auf diesem Planeten hier relevant. Ein Tag auf Erden ist durch eine Zeitangabe kalkuliert, die angibt, wie lange es dauert, damit unser Planet sich einmal um die eigene Achse dreht. Ein Tag auf dem Mars ist dem ähnlich, jedoch anders, da der Mars ungefähr 28 Stunden braucht, um sich um die eigene Achse zu drehen, während er sich auch um die Sonne dreht. Dies beweist uns, dass unser Zeitverständnis (so wie wir es hier kennen) nur auf diesem Planeten hier in dieser Weise relevant ist. Wenn wir auf die andere Seite überwechseln, dann existiert Zeit nicht mehr in dem Sinne, wie wir sie kennen.

Lies dazu: Edgar Cayce: The Earth is Catching up Time

3 Gründe, warum die Zeitlinien sich ändern

1.Der freie Wille – Ich sprach mit einem meiner Freunde, der sehr zuverlässig bei seinen Informationen aus dem Jenseits ist. Er erklärte mir, dass die Anunnaki es sehr bereuen, dass sie uns den freien Willen gelassen haben. Andere spirituelle Meister werden euch genau das gleiche sagen….nicht alle Planeten und Sternenfamilien haben einen freien Willen. Die Erde ist einer der wenigen Planeten, auf dem seine Einwohner einen freien Willen haben.

Der freie Wille erlaubt uns, vorhersagbare und erwartete Ereignisse zu ändern. Zum Beispiel sind verschiedene „false flag“ Ereignisse durch Whistleblower verhindert worden, sobald diese der Öffentlichkeit bekannt gemacht wurden. Ein Beispiel hierfür ist: Ein Ex-CIA Agent sagte, dass Obama eine massive „false flag“ Attacke geplant hat.freedom-leash

Wir Menschen allgemein stellen die meisten Gesetze, die gegen das höchste Wohl der Menschen arbeiten, nicht in Frage, sondern stimmen im Grunde mit ihnen überein und geben somit unseren freien Willen ab, um dafür im Gegenzug Sicherheit zu erhalten.
Das ist warum „Licht und Liebe“ nicht genug ist, wenn es darum geht, eine Veränderung, insbesondere eine Veränderung der Zeitlinie hervorzurufen. Ein gutes Beispiel dazu ist die Massenbewegung gegen GMO’s in den USA, die dazu führte, dass GMO‘s auf dem Etikett abgedruckt werden müssen, was eventuell demnächst dazu führt, dass diese ganz verschwinden.

Benjamin Franklin sagte einst: „Der, der seine Freiheit für Sicherheit eintauscht, der verdient nichts von beidem.“ Das gleiche kann über den freien Willen gesagt werden.

2. Wir kontrollieren selbst unsere Zukunft – Die letzte Seite des verlorenen Buches von Nostradamus ist leer, um uns zu zeigen, dass wir unsere Zukunft selber in den Händen halten. Mit anderen Worten, es ist unser eigener freier Wille, der bestimmt, wie die Geschichte am Ende ausgeht.

3. Parallele Realitäten – Nach Dolores Cannon erschafft jede Entscheidung, die du triffst, eine parallele Realität. Wenn du zum Beispiel entscheidest, weiße Socken, anstatt gelbe oder vielleicht überhaupt keine heute zu tragen, dann erschafft deine Entscheidung gleichzeitig eine parallele Realität. Das bedeutet, dass du in der einen parallelen Realität gelbe Socken trägst und in der anderen parallelen Realität gar keine Socken anhast. Jede mögliche Option spielt sich in einer parallelen Realität ab und unsere Entscheidung ist einfach die Erfahrung, einer möglichen Version, die wir erfahren.

Gedanken, Manifestationen und Zeitlinien

Deine Gedanken und Intentionen spielen die Hauptrolle in Bezug zu dem, was in deine Realität kommt und somit beeinflussen diese die darauffolgende Zeitlinie. Wenn du hauptsächlich über Rechnungen nachdenkst, dann wirst du Rechnungen in deine Zeitlinie ziehen.

Gedanken manifestieren sich zur Zeit schneller denn je und während das globale Erwachen sich fortsetzt, werden wir weiterhin eine Anzahl von Whistleblower beobachten, die die Wahrheit ans Licht bringen, trotz derjenigen, die mit aller Gewalt versuchen, die Wahrheit zu unterdrücken.

Während die kritische Masse ansteigt, ändert sich die Zeitlinie, die wir momentan erleben in Richtung etwas Positiverem. Ein super Beispiel dazu ist, wie George W. Bush mit aller Gewalt in Richtung der Nordamerikanischen Union drängte und die Währung zu dem einheitlichen Amero wechseln wollte, doch all seine Bemühungen niemals fruchteten. Das gleiche können wir auch zu der „neuen Weltordnung“ sagen.
In der nächsten Zeit werdet ihr verschiedene Zeitlinie kommen und gehen sehen. Versteht, dass es Variablen gibt, die das Geschehen eines Ereignisses beeinflussen. Wisset, dass die Zeitlinie sich zu etwas Besserem geändert haben. Versucht eure Gedanken und Intentionen auf das Positive gerichtet zu halten. Während ihr dies tut, wird die Zeitlinie jedes Einzelnen sich rapide in etwas ändern, was der ganzen Menschheit dient!

Über den Autor

Gregg Prescott ist der Gründer und Editor der Webseite In5D und BodyMindSoulSpirit. Er beherbergt eine wöchentliche, spirituelle Show in In5D Radio und unterstützt spirituelle, metaphysische und esoterische Konferenzen in den USA durch In5DEvents. Seine Liebe und sein Glaube an die Menschheit motiviert ihn in seiner Arbeit unnachgiebig für das beste Wohl der Menschheit, 12-15 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Wir möchten von unserer Seite noch hinzufügen, dass auch wir nicht beweisen können, über wie viel Freien Willen wir hier verfügen können und wie genau dies anderswo im Universum aussieht. Hier im Text ist die Auffassung des Schreibers zu lesen. Wir sind uns bewusst, dass es dazu verschiedene Aussagen gibt. Sicherlich ist es jeodch aus diversen Gründen verständlich und logisch, wir würden unseren Freien Willen auch wirklich effektiv nutzen und umfangreich zum Ausdruck bringen.  :-) 

Quelle:http://transinformation.net/warum-sich-die-zeitlinien-aendern/

Gruß an die Zeitlosen

TA KI

Deutschland: 130.000 „Flüchtlinge“ verschwunden


M6462

Zustände wie im Alten Rom? 130.000 „Flüchtlinge“ in Deutschland verschwunden, in der Summe eine Großstadt, zwar wurden sie registriert, kamen aber nie in den zugewiesenen Aufnahmeeinrichtungen an. Wo sind diese 130.000 verfolgten, halb verhungerten und dem Krieg entflohenen „Flüchtlinge“, die mit letzter Kraft über die offene deutsche Grenze stolperten? Die sind nicht verschwunden, die sind einfach abgetaucht, vermutlich marodiert ein Teil in der Illegalität und neue kriminelle Clans/Banden werden gegründet, ein Teil formiert sich vermutlich als IS-Untergrundarmee, ein Teil spaziert durch die EU und ein Teil nutzt die Chance der Mehrfachregistrierung mit falschen Namen für die Inanspruchnahme von Leistungen? „Flüchtlinge“, die Asyl suchen, tauchen nicht einfach unter in dem Land das sie aufnimmt und versorgt, sie verschweigen und verschleiern auch nicht ihre Identität.

Die Mehrheit der „Flüchtlinge“ hat keinen Pass, 130.000 „Flüchtlinge“ tauchen einfach unter, dazu noch rund 400.000 Illegale, aber wehe der Deutsche vergisst seinen Personalausweis zu verlängern, oder meldet sich nicht fristgemäß am neuen Wohnort an.

Präsident der Tschechei, Milos Zemann, in seiner Weihnachtsansprache: „Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“

Quelle: https://www.netzplanet.net/deutschland-130-000-fluechtlinge-verschwunden/

Gruß an die, die wissen, daß in diesem Land die größten aller Idioten regieren

TA KI

Jetzt will auch Deutschland Grenzen dichtmachen


Jetzt_will_auch_Deutschland_Grenzen_dichtmachen-Erste_Vorbereitungen-Story-498128_630x356px_aa052797667033831ae82da0168d8153__grenzen-dicht-deutsche-s1260_jpg

Noch vor vier Tagen wir berichteten  haben die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und ihr Innenminister Thomas de Maiziere Österreichs harte Asylpolitik und unsere scharfen Grenzkontrollen kritisiert. Doch jetzt will auch Deutschland seine Grenzen zu Österreich dichtmachen. Den ersten Vorgeschmack, wie der Allltag dann aussehen könnte, bekam man am Samstag: Aufgrund eines starken Urlauberreiseverkehrs gab es an den bayrischen Grenzübergängen Richtung Tirol bis zu 16 Kilometer Stau.

Laut einem Bericht der „Passauer Neuen Presse“ trifft die Exekutive in den bayrisch- österreichischen Grenzregionen in Niederbayern, Oberbayern Süd und Schwaben Süd/West bereits erste Vorbereitungen für Grenzkontrollen. Als Kontrollstellen sollen provisorische Container aufgestellt werden.

Noch keine konkrete politische Anordnung

Eine konkrete politische Anordnung dafür gebe es dem Bericht zufolge zwar noch nicht, doch könnten die Kontrollen jederzeit innerhalb weniger Stunden gestartet werden. Deutschland will damit in erster Linie Druck auf die südosteuropäischen Staaten ausüben, deren Grenzen laut Berlin weiterhin sehr durchlässig sind, was die deutsche Regierung als eine der Ursachen für die Flüchtlingsströme sieht.

Kontrollen abhängig von Ergebnissen des EU- Gipfels

Nach Informationen der „Passauer Neuen Presse“ wäre der Start der Grenzkontrollen Mitte März vorstellbar, sollte der EU- Sondergipfel am 7. März mit der Türkei bezüglich einer europäischen Lösung in der Flüchtlingspolitik scheitern. Dann wäre die Einführung von lückenlosen Kontrollen in Bayern quasi fix, heißt es. Deutschland könnte in diesem Fall demnach auch Gebrauch davon machen, Flüchtlinge nach Österreich als sicheren Drittstaat zurückzuweisen.

Seehofer pocht weiter auf Wende in Asylpolitik

CSU- Chef und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer forderte von Merkel einmal mehr eine Abkehr von der bisherigen Flüchtlingspolitik. „Je mehr wir erkennen, dass die europäische Lösung nicht vorankommt, desto mehr müssen wir auf nationale Maßnahmen setzen“, sagte er gegenüber dem „Spiegel“. Konkret bedeute das „Kontrolle unserer nationalen Grenzen und Rückweisung von Flüchtlingen“. Wie berichtet, fordert Seehofer eine Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen. 

Horst Seehofer
Foto: APA/EPA/ANDREAS GEBERT, APA/EPA/Kay Nietfeld

Die von Merkel favorisierte Lösung, auf europäischer Ebene der Türkei Kontingente von Migranten abzunehmen, sei zwar immer noch möglich, betonte der CSU- Chef. Er befürchte allerdings eine andere Entwicklung: „Wenn das so weitergeht, ist die von mir definierte Obergrenze von 200.000 schon im März erreicht, und es besteht die Gefahr, dass wir schon vor Jahresende wieder eine Million Flüchtlinge im Land haben werden.“

Grüner Oberbürgermeister fordert Flüchtlingsrückgang

Mittlerweile kommen auch aus den Reihen der deutschen Grünen immer schärfere Töne. So forderte Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer, die Zahl der Flüchtlinge schon an den EU- Außengrenzen zu reduzieren, „um denjenigen, die Recht auf Asyl haben, großzügig helfen zu können“. Der Grüne stellte auf der anderen Seite klar, dass es keine nationalen Lösungen geben soll. „Wenn wir in Deutschland die Grenzen schließen, stürzen wir den Balkan in furchtbare Unordnung und legen die Axt an die Europäische Union“, so Palmer im Interview mit der „Welt“.

Bereits Mitte Jänner hatte Grünen- Chef Cem Özdemir gegenüber dem „Stern“ erklärt : „Wir müssen zugeben, dass wir nicht jedes Jahr eine Million Flüchtlinge aufnehmen können. Sonst bekommen wir nicht nur Akzeptanzprobleme, wir stoßen auch an praktische Grenzen.“

Quelle: http://www.krone.at/Welt/Jetzt_will_auch_Deutschland_Grenzen_dichtmachen-Erste_Vorbereitungen-Story-498128

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

Impfen – Nein Danke


Impfen – Nein Danke

Es hat sich in der Praxis herausgestellt, daß bisher (24.04.2011) – soweit bekannt – kein Arzt folgende Impfbescheinigung ausgefüllt und unterschrieben hat. Es ist eine bewährte Methode, sich oder seine Kinder legal vor Impfungen zu bewahren. Dies geschieht in dem Wissen, daß bisher keine einzige, unabhängige randomisierte Doppelblindstudie existiert, welche belegt, daß Impfungen vor Krankheiten schützen. Diese pdf-Datei bei Bedarf ausdrucken und dem behandelnden Arzt zum Unterschreiben aushändigen.

Wir handeln verantwortungsbewußt und eingedenk des im Grundgesetz verankerten Rechtes auf körperliche Unversehrtheit. Es gibt bisher in Deutschland noch keinen Impfzwang.

 

GG Artikel 2

 

(1)   …

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

 

 

Nachfolgende Impfbescheinigung können Sie hier als PDF downloden und ausdrucken:

 

Impfbescheinigung

 

Ich, der unterzeichnende Arzt, erkläre verbindlich, daß folgender Impfstoff ______________________

 

___________________________________________________________________________(Name)

 

_________________________________________________________(Bezeichnung des Herstellers)

 

als Vorbeugung und Schutz gegen folgende Erkrankung(en):

 

______________________________________________________________________________

 

verabreicht und aus folgenden Inhaltsstoffen besteht:

 

______________________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________________

 

und daß dieser Impfstoff frei von unverträglichen Substanzen, Verschmutzungen oder Giften irgendwelcher Art ist. Diesen Impfstoff verabreichte ich heute an

 

Vor und Zuname:___________________________________________________________________

 

PLZ, Wohnort:_____________________________________________________________________

 

Geburtsdatum:__________________________________________________________________

 

Zum Zeitpunkt der Impfung war der/die zu Impfende bis auf folgende Erkrankungen

 

______________________________________________________________________________

 

 

gesund, wovon ich mich durch eine ausführliche und sorgfältige Untersuchung überzeugt habe. Ich versichere, daß der Impfling vor der Impfung keinerlei Krämpfe oder sonstige neurologischen Störungen oder Allergien hatte. Ich versichere, daß der verabreichte Impfstoff völlig ungefährlich für das Leben und die Gesundheit des Geimpften ist und keine direkten oder indirekten Schäden, Nebenwirkung(en) oder Folgeerkrankungen verursachen wird, wie beispielsweise Lähmungen, Gehirnschäden, Blindheit, Tuberkulose, Multiple Sklerose, Krebs an der Impfstelle, Nierenschäden, Leberentzündungen, Diabetes, usw., mit oder ohne Todesfolge. Ich versichere weiter, daß der verabreichte Impfstoff _________ Jahre (in Worten) ________________________ lang die Krankheit verhütet, gegen die er gegeben wird. Sollte die Krankheit, gegen die geimpft wurde, dennoch in diesem Zeitraum auftreten, so werde ich dafür freiwillig und ohne vor- oder nachherigen gerichtlichen Prozeß vollumfänglich für sämtliche entstandenen Schäden auch mit meinem Privatvermögen haften. Wenn irgendein physischer oder psychischer Schaden durch die folgende Impfung entsteht, verpflichte ich mich, dem Opfer oder dessen Familie oder Angehörigen ebenfalls ohne jegliche Verzögerung oder Anrufung eines Gerichts, vollumfänglich für den Schaden aufzukommen. Vor der Impfung wurden der zu Impfende oder dessen Verantwortliche wie Eltern, Vormund usw. genauestens über die Zusammensetzung des Impfstoffes und unter Aushändigung des zum Impfstoff gehörenden Beipackzettels informiert.

 

Ort (Praxis): _______________________________________________________________________

 

Datum: ___________________________________________________________________________

 

Titel, Vor- und Zuname; rechtsverbindliche Unterschrift des impfenden Arztes und Stempel:

 

______________________________________________________________________________

 

 

Zeugen: __________________________________________________________________________

Quelle: http://traugott-ickeroth.com/impfen-nein-danke/http://traugott-ickeroth.com/impfen-nein-danke/

Gruß an Traugott Ickeroth

TA KI

Interview mit Cobra durch Rob vom 18.Februar 2016 / Teil 2


Fortsetzung von Teil 1

Rob – Also hier ist die Frage von einem älteren Ehepaar. „Wenn unser Geld in Investmentfonds ist, und wir möglicherweise davon alles locker machen könnten, was tun wir mit unserem Geld, um es jetzt zu schützen? Silber-und Goldmünzen wurden erwähnt. Ist das, was wir kaufen sollten und wo sollten wir sie kaufen?“

COBRA – Ja, mit Gold oder Silber oder Immobilienbesitz oder etwas Greifbarem, das ist eine gute Idee. Man kann vertrauenswürdige Händler finden. Ich kann Rob ein paar Links schicken, und er kann sie irgendwo posten.

Rob – Vielen Dank. Ja, die Geld-Situation ist sehr sensibel und wir sind keine Finanzexperten, doch die Leute mögen ihre eigene Einsicht verwenden. Seid etwas vorsichtig, wenn ihr das Geld aus den Banken nehmt, versteckt es etwas. Jemand will wissen, wie umfassend das Plasma-Skalarfeld-Mind-Control-Netzwerk in den USA noch ist? Wird es etwas geringer?

COBRA – Ja, es wird etwas geringer, aber es ist immer noch sehr stark, wie ihr
wahrscheinlich alltäglich im Umgang mit den Menschen erlebt.

Rob – Wie wurde Bill Gates einer dieser Leute? Weil er Informationen hatte? War er von Anfang an unter ihnen und wurde er ermordet?

COBRA – Er war nur ein Computer-Programmierer, der sehr reich geworden ist, und nachdem er reich geworden war, wurde er von den Illuminaten kontaktiert. Er hat es mit Macht versucht, und er betrank sich und seine Seele wurde verzerrt. Leider machte er einige falsche Entscheidungen im Leben, und jetzt wird er die Konsequenzen zahlen.

Polverschiebung

Rob – Ben Fulford und Corey Goode sagen, dass eine teilweise Offenlegung stattfindet – im Gegenzug zu der vollständigen Offenlegung, die wir wirklich brauchen. Wie ist die Situation und wie gelangen wir zur vollständigen Offenlegung?

COBRA – Ich bin mir nicht bewusst, dass Benjamin Fulford gesagt hat, dass eine partielle Offenlegung im Spiel ist. Ich weiss, dass Corey Goode diese Dinge sagte, aber das ist keine Option. Der Plan der Lichtkräfte hat sich nicht verändert. Die einzige Möglichkeit ist volle und vollständige Offenlegung und die Lichtkräfte schreiten mit ihren Plänen weiter, bis das passiert. Es könnten Fraktionen der Kabale oder einige andere Interessengruppen sein, die für eine partielle Offenlegung stehen oder sie wenden oder umher drehen, aber das ist einfach nicht akzeptabel, und es wird nicht passieren.

Rob – Vielleicht hat derjenige das von Ben Fulford umschrieben. Meine Damen und Herren, die Offenlegungs-Seiten wenden sich Tag für Tag, und sie werden von den dunklen Kräften dargelegt. Zu einem bestimmten Zeitpunkt dreht sich dann alles und es ist vorbei. Vollständige Offenlegung. Der Rest des Buches wird zum Zeitpunkt des Events frei und offen sein. Hier eine Frage über Shambhala. „Ist alles darüber geheim oder kann etwas über das Geheimnis von Shambhala offen gelegt werden?”

COBRA – Shambhala ist ein unterirdisches Reich des Lichts, das die Lichtfrequenz auf der Erde seit Millionen und Abermillionen von Jahren verankert und stabilisiert, besonders während der letzten 25.000 Jahre, als dieser Planet unter vollem Quarantäne-Status stand. Sie haben die Zerstörung des Planeten verhindert, und sie waren erfolgreich.

Rob – Noch etwas über das Innere-Erde-Interview mit Corey Goode. Corey ging wohl in diesen Aufzeichnungsraum dieser einen Agartha-Gruppe, der Halle der Aufzeichnungen genannt wird. Was weisst du darüber? Wir kennen die sehr fortgeschrittene Halle der Aufzeichnungen der Akasha-Chronik, auf die zugegriffen wird.

COBRA – Erstens würde ich muss sagen, dass meine Quellen noch nicht bestätigt haben, dass Corey Goode tatsächlich diese unterirdischen Besuche hat. Auch stimmt sein Intel über die Situation unter der Erde nicht mit dem überein, was ich habe. Seine Beschreibung der Untergrund-Bibliothek passt zu einer Beschreibung, die in einem Buch von Diane Robbins vor ein paar Jahren veröffentlicht wurde. Und es gibt viele Bibliotheken in unterirdischen Städten an verschiedenen Standorten. Die Hall of Records/Halle der Aufzeichnungen ist ein generischer Name, der viele Dinge bedeuten kann. Einer von ihnen ist die erwähnte Akasha-Chronik. Es gibt auch viele Kristallbibliotheken, die die Halle der Aufzeichnungen von Atlantis genannt werden. Eine von ihnen wurde unter der Sphinx in Ägypten gefunden und viele mehr unter dem Himalaya an bestimmten Orten, in Südamerika und anderswo. Sie bestehen nicht aus physischen Büchern. Sie sind tatsächlich Kristalle mit kodierten Informationen, die mit bestimmten fortgeschrittenen Technologien gelesen werden können. Einige der Menschen im Agartha-Netzwerk haben Zugang zu diesen Stellen.

Rob – Zu einem bestimmten Zeitpunkt werden diese Kristalle für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und die Technologie wird freigegeben. So werden wir unsere wahre Geschichte der Erde kennenlernen und die Menschen tatsächlich in der Lage sein, sie zu sehen und anzuschauen. Stimmst du zu?

COBRA – Dies wird nach dem Event zur Verfügung stehen. Nicht unmittelbar danach, aber wenn die Menschheit ein gewisses Mass an Verständnis und Entwicklung erreicht hat, wenn sie in der Lage ist, diese Art von Technologie zu handhaben, die tatsächlich einen sehr reinen Bewusstseinszustand erfordert .

Rob – In welchem ​​Umfang kann das Ergebnis der SSP-Petition wirklich eine Auswirkung auf den Zeitpunkt des Events haben?

COBRA – Diese Petition wird keinen Einfluss auf den Zeitpunkt des Events selbst haben, sondern sie kann sehr viel den Prozess der Pre-Event-Offenlegungen beschleunigen. Und deshalb haben sich die dunklen Kräfte in die Petition eingemischt, sie durcheinander gebracht und stören sie ziemlich viel.

Rob – Es gibt eine Menge von Menschen, die nicht einfach Vertrauen haben, nicht alle sind gleich misstrauisch, doch hier ist die Frage. „Da sich das Datum des Events für eine so lange Zeit verzögert hat, ich habe bemerkt, dass einige Lichtarbeiter und Lichtkrieger nun beginnen, daran zu zweifeln, dass etwas passieren wird. Technisch sollten mehr Menschen aktiv an der Petition teilnehmen. Ich habe persönlich schon verbale Attacken erlebt von jenen, die ich für ganz erwachte Menschen auf der Erde hielt. Ein paar von ihnen misstrauen Cobra bezüglich der Bereitstellung von authentischen Inhalten aus der Widerstandsbewegung. Sie meinen, die Informationen von Cobras Webseite fühlen sich un-geerdet an. Wahrscheinlich, weil nichts wirklich grosses bisher geschehen ist (zumindest, was sie sehen können.) Das war ein Problem für mich, da es fast keinen festen Beweis gibt. Mehr Menschen beginnen trotz der Versprechen über die Ergebnisse den Glauben zu verlieren.“

COBRA – Ich habe viele Male erklärt, dass bis sehr kurz vor dem Event nichts signifikantes passiert. Es wird erscheinen, als ob nichts passiert ist, weil sich die Kontrolle der Massenmedien immer noch in den Händen der Kabale befindet und dies wird auch weiterhin in den Händen der Kabale sein bis ganz genau zu dem Moment des Events. Also diese Illusion, dass alles wie gewohnt weitergeht, wird bis zum Zeitpunkt des Events so erscheinen. Wenn jemand nach 100% Beweisen und Indizien sucht, wird er sie nicht finden, bevor die Dinge tatsächlich passieren. Und es ist ganz logisch, die Dinge passieren nicht, bevor sie passieren.

Rob – Ja, und das haben wir oft festgestellt. Viele Male kommen neue Leute dazu, die schlicht nicht in der Lage sind, sich all den Informationen zu stellen. Okay, war der Krieg in der Atlantischen Zeit zwischen verschiedenen dunklen Gruppierungen oder zwischen den dunklen und den Licht-Kräften?

COBRA – Beides.

Rob – Gab es Riesen in diesen Tagen?

COBRA – Ja.

Rob – Einige haben überlebt, nicht wahr?

COBRA – Sie haben überlebt, aber sie wurden in den Untergrund getrieben. Bis vor kurzem, vor einigen Jahrzehnten, gab es ganz erhebliche riesige Kolonien unter der Oberfläche der Erde.

Rob – Sind sie nun entfernt worden? Waren einige der Riesen gut ?

COBRA – Die meisten der Riesen waren gut, und sie haben gewählt, zu einer freundlicheren Gegend umzuziehen, falls ihnen diese Option gegeben wurde.

Rob – Haben noch einige überlebt oder ihre Nachfahren?

COBRA – Ich würde sagen, die durchschnittliche Lebenserwartung für Riesen ist etwa vielleicht 1000 Jahre. So gibt es keine der ursprünglichen atlantischen Riesen mehr, abgesehen von sehr, sehr wenigen Ausnahmen.

Rob – Hier ist eine interessante Frage aus China. Es war etwas schwierig zu übersetzen, aber im Grunde war die Aussage: Weisst du, Probleme kommen mit 7 Verkleidungen. Mit anderen Worten, manchmal sind Probleme Geschenke für Leute, um daraus zu lernen und zu transzendieren. Und sie wollten nicht jemanden stören. Was sollen wir tun, wenn eine andere Person in Schwierigkeiten ist? Ich würde sagen, ihr helfen. Würdest du zustimmen?

COBRA – Ja, natürlich. Ja, sicher.

Rob – Hier ist eine echte grundlegende Frage. Natürlich eine etwas aufgeladene. Was ist gut und was ist schlecht/böse?

COBRA – Okay. Dies ist so offensichtlich. Jedes Kind kann diese Frage beantworten. Ich würde vorschlagen, wenn jemand nicht weiss, was gut und was schlecht ist, könnt ihr das nächste Kind fragen, und es wird diese Frage ganz klar beantworten. Es ist sehr einfach.

Rob – Ja, ich würde dem zustimmen. Hast du schon einmal diese Geschichte über den Vorfall am Teufels-Pass im Jahr 1954 gehört, im Euro-Gebirge [Ural]?

COBRA – Ah, ja, ja.

Rob – Was ist deine Perspektive zu diesem Vorfall?

COBRA – Manche Menschen verschwanden offenbar unter seltsamen Umständen, und es gab einige Einwirkungen von negativen Wesen, die nicht menschlicher Natur waren.

Rob – Es wird gefragt, ob du einen Beitrag über monoatomiges Gold machen würdest. Was ist dir über monoatomiges Gold bekannt? Verlängert es die Lebensdauer? Ist dies der Grund, wie bei Sitchin, dass die ETs hierher kamen, um Gold-Minen anzulegen? Wie steht es im Zusammenhang mit der Geschichte in den Bucegi-Bergen?

COBRA – Das Elixier des Lebens wird nicht aus monoatomigem Gold hergestellt. Das ist das erste. So ist der Hauptzweck des monoatomigen Goldes nicht, das Leben zu verlängern, sondern monoatomiges Gold ist eigentlich ein Partikel, um unsere Verbindung mit höheren Dimensionen, die spirituelle Evolution ziemlich zu beschleunigen. Das Gold in den Bucegi-Bergen ist kein monoatomiges Gold. Es ist einfach Gold, welches durch die Kräfte der Natur in diesem Berg-Komplex positioniert worden ist, vor Millionen von Jahren, und, ja, es gibt erhebliche Goldreserven in Rumänien, die angeblich wegen der nationalen Sicherheit unterdrückt worden sind.

Welle X2

Rob – Können wir unsere Gedanken nutzen, um die aktuelle Programmierung auf globaler Ebene zu überschreiben, und wenn ja, wie?

COBRA – Ja, die Macht der Gedanken ist eines der wichtigsten Instrumente des Freien Willens. Wenn sich eine kritische Masse von Menschen in ihrer Absicht harmonisiert und ihren Verstand, ihre Gedanken nutzt, um diese Absicht zu manifestieren, können sie die Welt verändern. Das ist genau das, was wir tun.

Rob – Was kannst du uns über den Tod des Richters des Obersten Gerichtshofs Antonio Scalia sagen? Es war in Texas in der Nähe der Bushs. War es ein natürlicher Tod? War es ausgeheckt worden?

COBRA – Er wurde ermordet. Dies ist eine der Aktionen der Kabale, die … sie haben damit die Linie übertreten. Und das ist einer der Gründe, weswegen der Widerstand beschlossen hat, einige ihrer Agenten zu infiltrieren, um bestimmte Personen zu schützen.

Rob – Das ist so gut. Bestimmte Menschen, die bereit sind, das Blatt zu wenden und die Wahrheit zu sagen und über ihre Sünden zu sprechen, können an diesen Programmen beteiligt sein. Sie werden jetzt umgelegt und deshalb ist es wichtig und hat einen drastischen Effekt, dass der Widerstand einschreitet. Ist das korrekt?

COBRA – Ich würde sagen, der Widerstand beginnt, physisch einige wichtige Leute zu schützen, die den Fortschritt in einer positiven Art und Weise beeinflussen zu können oder bestimmte Dinge zu verhindern. Und auf der anderen Seite, werden sie auch… Der Widerstand hat das Sicherheits-Personal rund um die Kabale infiltriert – Kabale-Leute – und sie sind nicht so sicher, wie sie es vorher waren.

Rob – Was weisst du über den Planeten – Theauba genannt – in den Plejaden?

COBRA – Es war ein Buch, das vor ein paar Jahrzehnten zu einer bestimmten Prophezeiung der Menschen herauskam. Ich würde sagen, dass die meisten der Bücher, die ET-Kontakt beschreiben, einen Aspekt haben, der nahe an der Wahrheit ist, und es sind eine Menge anderer Dinge beteiligt. Manchmal Manipulation, manchmal Phantasie, manchmal eine bestimmte Agenda. Somit müsst ihr also die Dinge mit einem Körnchen Salz lesen.

Rob – Hier ist eine andere Frage zu Litauen. Sie sagen, sie haben die höchste Selbstmordrate der Welt. Die Leute werden vergiftet. Ich lese es vor: „In letzter Zeit wurden die Dinge exzessiver, zum Beispiel 2009 wurde die Wehrpflicht abgeschafft, aber im letzten Jahr wieder eingeführt, wegen neuer Herausforderungen hinsichtlich der geopolitischen Lage. Sie nennen es die russische Aggression. Im vergangenen Jahr wurde ein russischer TV-Kanal gesperrt. Ja, im 21. Jahrhundert wird freie Rede im Land verboten, weil sie sagen, es wäre Kriegstreiberei. Einige Menschen, die aktiv ihre politischen Ansichten ausdrücken, die anders als die der Regierungen sind, werden über das Internet gesteuert bedroht und einige Leute gefeuert. Eine Person wurde aus ihrem Job an einer Universität gefeuert, wegen einer anderen Meinung über das, was in der Ukraine passiert ist. Dessen Vetter wurde aus seinem Job gefeuert, weil er andere Ansichten über bösartige Geschichten zum Ausdruck brachte.“ Sie sind wirklich erschöpft dort. Sie sagten, die Menschen dort haben 40 Jahre lang gearbeitet und die syrischen Flüchtlinge bekommen doppelt soviel Geld im Monat wie sie. Was weisst du über Litauen?

COBRAOkay. Diese Situation ist eine sehr gute Beschreibung dessen, was in Europa vor sich geht und in den meisten europäischen Ländern, so ist es nicht nur auf Litauen beschränkt. Es ist ein koordinierter, ich würde sagen, nicht nur europäischer, sondern globaler Versuch der Kabale, um die Kontrolle anzuziehen, um die Unterdrückung und Zensur zu erhöhen, weil sie fürchten, sie werden verlieren. Deswegen verschärfen sie ihren Griff. So geschieht es überall. Die Strategie mit den Flüchtlingen, dass die das doppelte Geld empfangen als Arbeiter, die ihr Leben für ihr Land gearbeitet haben, ist jetzt in den meisten Ländern in Europa der Alltag.

Rob – Dies erschafft tatsächlich die Spannung und Frustration und die Leute nehmen es auf und es führt zur Destabilisierung. Korrekt?

COBRA – Ja, das war Teil des Plans, ja.

Rob – Kann Rudolf Steiner als Lehrer vertraut werden und sind seine Lehren und der Weg wie es in der Anthroposophie skizziert wird, heute gültig?

COBRA – Okay. Er war ein guter Mensch, der einige gute Lehren herausgebracht hat, aber sie sind nicht zu 100% mit der Wahrheit ausgerichtet. Natürlich müsst ihr auf eure eigene innere Führung und Einsicht über alle seine Informationen hören. Doch er arbeitet für die Lichtkräfte und er ist auf das Licht ausgerichtet, und er ist immer noch ein Teil der Lichtkräfte. Das ist also eine Perspektive über Rudolf Steiner.

Rob -Warum fusionieren einige Galaxien?

COBRA – Galaxien verschmelzen, weil es der eigentliche Prozess der Verschmelzung von Zwillingsseelen auf der galaktischen Ebene ist oder es ist auch ein Prozess der Verschmelzung von verschiedenen fortgeschrittenen galaktischen Wesen, die keine Zwillingsseelen sind. Es ist in einer Weise, weit weg von uns, aber die Energien der galaktischen Fusionen sind sehr intensiv und sie beeinflussen das gesamte Universum in einer positiven Art und Weise.

Rob – Ich denke, wir würden sagen, die Logos von Galaxien verschmelzen miteinander, wie du es gesagt hast, Zwillingsflammen oder so. Werden auf der physischen Ebene keine Planeten zerstört? Was passiert mit dem Leben dort? Müssen sie alle eine andere Ebene des Bewusstseins erreichen?

COBRA – Du siehst, Galaxien sind meist leerer Raum. Die Abstände zwischen den Sternen sind riesig und somit, wenn zwei Galaxien verschmelzen, kollidieren die Sterne nicht, ausser sehr, sehr selten. Manchmal kommen Sterne sehr nahe und stören bestimmte Sonnensysteme, aber für die überwiegende Mehrheit der Sonnensysteme gibt es keinen Einfluss auf die Lebensströme in sich verschmelzenden Galaxien, so gibt es keinen Grund zur Sorge.

Rob – Gibt es so etwas wie aufgestiegene Drachen?

COBRA – Sprichst du über die Draco-Bevölkerung oder sprichst du über Drachen als Tiere?

Rob – Ich würde sagen, die fühlenden Drachen des Draco-Bewusstseins, wie die weissen geflügelten Drachen oder jene Art von Wesen?

COBRA – Es gab bestimmte Wesenheiten der Draco-Bevölkerung, die an ihrem Aufstieg gearbeitet haben und nahe dran sind. Sie haben das noch nicht erreicht, aber wenn das Event passiert, wird dies ein grosser spiritueller Impuls sein und einige aus der Draco-Bevölkerung werden ihren Aufstieg erreichen.

Rob – Ist es wahr, dass es unter Deutschland eine Stadt namens Neu-Berlin gab, die unter Deutschland gebaut wurde (wahrscheinlich jetzt geschlossen)? Stimmt es überhaupt?

COBRA – Dort gab es ein Netzwerk aus… ein recht umfangreiches Netzwerk von unterirdischen Räumen unter Deutschland. Dies ist die eine Sache, und die andere Sache ist, es gab Städte von deutschen Reisenden, die nach Südamerika reisten, die dort in den Untergrund gingen und ihre Kolonien gründeten. Es gab natürlich auch Städte in der Antarktis – Nazi-Basen im Untergrund. Es gab eine gewisse Nazi-Untergrundbasis namens Neu-Berlin, genannt Neu-Schwabenland in der Antarktis.

Rob – Welche Erklärung gibt es für Asexualität? Angeblich 1-2% der Bevölkerung. Was ist die energische Erklärung?

COBRA – Ich würde sagen, in der Mehrzahl der Fälle ist es die unterdrückte, sexuelle Energie, vollständige Ablehnung. Einige Leute fühlen keine Emotionen. Manche Menschen fühlen keine sexuelle Energie. Nicht in allen Fällen, aber ich würde sagen, in einer Mehrheit der Fälle.

Rob – Du sprachst über den Polsprung. Vieles hat sich mit den Zeitlinien und anderem geändert. Wird es zu einem gewissen Punkt in der Zukunft einige Überflutungen in Florida geben? Wird es den Leuten mitgeteilt? Schon ein kleines Erdbeben könnte Florida überfluten. Der höchste Berg in Florida ist 900 Fuss hoch.

COBRA – Nein, die Menschen müssen sich in Florida nicht darüber sorgen. Wenn einige Überschwemmungen auftreten würden, würden die Leute lange im Voraus gewarnt sein. Falls es ein bestimmtes Ereignis geben würde, was ganz Florida beeinflussen würde, würde gewarnt werden und es wird nicht vor dem Event passieren.

Rob – Das ist wirklich eine gute Nachricht. Cobra, in den Mainstream-Medien läuft die Propagandamaschine auf voller Geschwindigkeit. Was hast du für Informationen über die Wahlen? Wird etwas entscheidendes passieren, was die Wahlen in den USA verhindert?

COBRA – Bezüglich der Wahlen, ist es in gewisser Weise nicht wichtig, wer der Präsident ist, weil der Präsident immer, ich würde sagen, seit den Tagen Eisenhowers, nur die Marionette der Kabale ist. So spielt es keine Rolle, ob es ein Demokrat oder ein Republikaner ist oder wer überhaupt gewählt wird. Wichtig ist, wer sind diejenigen, die von hinten das Spiel kontrollieren. Diese müssen entfernt werden, und das wird die Aktionen des derzeitigen Präsidenten beeinflussen, wer auch immer das sein wird.

Rob – Alles klar. Danke. Wir kommen zum Ende unserer Stunde. Vielen Dank, Cobra. Hast du eine Botschaft für die Welt an diesem Punkt der Zeit – etwas hoffnungsvolles oder etwas für die Zukunft, womit unser Publikum heute nach Hause gehen kann?

COBRA – Ja, die Leute sind ziemlich müde, aber wir müssen wirklich durchhalten. Wir kommen jeden Tag immer näher und näher und obwohl ihr keine spürbaren Veränderungen im Aussen sehen könnt, gibt es viele Zeichen, wenn ihr wisst, wohin ihr schauen müsst. Wir können den Fortschritt der Östlichen Allianz an der finanziellen Front, an der politischen Front sehen. Nach und nach gibt es jeden Tag mehr und mehr Dinge, die selbst herauskommen. Und wenn ihr eine grössere Perspektive anseht, ist es alles Teil eines grösseren Bildes, und wenn ihr wisst, worum es geht, würdet ihr sehen, dass sie alle zum Event führen. Es sind Teile eines grösseren Plans, also könnt ihr jeden Tag einen kleinen Aspekt dieses Plans ausgeführt sehen, und zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit kommt all das auch in die Mainstream-Medien. Dies war bislang nicht der Fall, so müssen wir dies ein bisschen länger fortsetzen. Für manche Menschen ist es sehr viel länger, weil einige Leute das Event heute oder morgen oder nächste Woche geschehen lassen möchten. Höchstwahrscheinlich wird dies nicht passieren, aber wir sind einen langen Weg gegangen, und wir sind immer näher und näher. In diesem Leben wurden wir mit dem Zweck geboren, dies geschehen zu machen. Aus diesem Grund sind wir hier. Und wir werden nicht aufgeben.
Danke für eure Aufmerksamkeit und Sieg dem Licht.

Rob – Sieg dem Licht, Cobra. Vielen Dank, bis zum nächsten Monat.
Sieg dem Licht, Leute.

COBRA – Vielen Dank, und bis zum nächsten Monat.

Quelle:http://transinformation.net/interview-mit-cobra-durch-rob-vom-18-februar-2016-teil-2/

Gruß an die Hoffnungsvollen

TA KI

Kampusch-Entführer: Staatsanwaltschaft prüft Zweifel an Selbstmord-Theorie


natascha-kampusch

War der Entführer von Natascha Kampusch bereits tot, als er von einem Zug überrollt wurde? Die Staatsanwaltschaft Wien prüft nach Informationen von „Spiegel Online“ eine Anzeige wegen Mordverdachts.

Haltestelle Wien Nord, Gleis 1, Zug 23786 setzt sich in Richtung Floridsdorf in Bewegung. Er beschleunigt auf 45 Kilometern pro Stunde. Nach etwa 500 Metern entdeckt der Lokführer eine Gestalt, quer auf dem Gleis, er bremst. Zu spät.

Der dreiteilige Wagen erfasst die Person, schleift sie 1,80 Meter weit mit und hält. Rettungshelfer bergen kurz darauf zwischen den Stationen Praterstern und Traisengasse die Leiche von Wolfgang Priklopil, 44, dem mutmaßlichen Entführer von Natascha Kampusch.

Es ist der 23. August 2006, gegen 20.50 Uhr.

Der Tod Wolfgang Priklopils ist das Ende eines spektakulären Verbrechens und der Beginn eines umstrittenen Kriminalfalls.

Am 2. März 1998 war Natascha Kampusch, damals zehn Jahre alt, in der Wiener Donaustadt auf dem Weg zur Schule in einen Wagen gezerrt und entführt worden. Sie sagt, sie sei jahrelang von Wolfgang Priklopil gefangen gehalten worden, in einem Verlies in seinem Haus in Strasshof bei Wien.

Am 23. August 2006 sei ihr die Flucht zu Nachbarn gelungen, ein Streifenwagen holte sie ab, die Polizei schrieb ihren Entführer zur Fahndung aus.

Wolfgang Priklopil fuhr laut Ermittlungsakten in seinem BMW in ein Einkaufszentrum im 22. Wiener Bezirk. Fahnder entdeckten Priklopils Auto später im dazugehörigen Parkhaus. Am Abend wurde seine Leiche gefunden.

Ermittler prüfen Argumente

Nahm sich Wolfgang Priklopil das Leben? Oder war er bereits tot, als der Zug ihn erfasste? Wurde seine Leiche auf die Gleise gelegt?

Bei der Oberstaatsanwaltschaft Wien ist nun Strafanzeige gegen unbekannt wegen des Verdachts des Mordes an Wolfgang Priklopil eingegangen.

Die „inhaltlichen Argumente“ würden derzeit geprüft, sagt ein Sprecher der Oberstaatsanwaltschaft. Aber das könne dauern. Die „damals Zuständigen mit der entsprechenden Sachkenntnis“ seien inzwischen an anderen Stellen tätig, das Aktenmaterial immens.

Karl Kröll hat die Anzeige erstattet. Er sitzt in einem Kaffeehaus am Wiener Karlsplatz, er ist gesundheitlich schwer angeschlagen.

Jahrelang hat sein inzwischen verstorbener Bruder den Entführungsfall untersucht: Franz Kröll, Oberst bei der Wiener Polizei, hatte die Arbeit des Landeskriminalamtes Burgenland und der Adamovich-Evaluierungskommission (benannt nach Ludwig Adamovich, dem Präsidenten des österreichischen Verfassungsgerichtshofes) beobachtet und gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt die Sonderkommission Kampusch geleitet.

Das Ergebnis aber, es gebe „keinen weiteren Erfolg versprechende Ermittlungsansätze“, missfiel Franz Kröll. Er hielt den Fall weder für aufgeklärt noch die Theorie für bewiesen, Priklopil sei ein Einzeltäter gewesen.

Er weigerte sich, am 8. Januar 2010 an der Pressekonferenz teilzunehmen, auf der die Einstellung des Verfahrens verkündet wurde. Der sonst geschätzte Ermittler galt nun als Querulant. Am 24. Juni 2010 wurde er tot auf seiner Terrasse in Graz gefunden, mit einem Kopfschuss aus seiner Dienstwaffe. Angeblich Suizid.

„Mir geht es nicht um Rache“

Der Tod des Bruders hat Karl Krölls Leben verändert, er kämpft seither um die weitere Aufklärung des Falls, in Behördenkreisen ist nun er der Querulant und Verschwörungstheoretiker.

„Mir geht es nicht um Rache oder Rehabilitation vom Franz“, sagt Karl Kröll mit heiserer Stimme. „Wer nichts gegen einen Mordverdacht unternimmt, begünstigt Tatverdächtige. Dazu bin ich nicht bereit.“

Unterstützung erfährt Kröll von Johann Rzeszut, ehemaliger Präsident des Obersten Gerichtshofs in Wien und Mitglied der Evaluierungskommission, die das Innenministerium zur Aufdeckung möglicher Ermittlungspannen im Fall Kampusch beauftragt hatte.

Rzeszut hat ein Buch geschrieben, mit dem er belegen will, dass Priklopil bereits tot war, als er überrollt wurde. Er ist davon überzeugt, dass lediglich die Knochenbrüche in Priklopils Hinterkopfbereich durch den Zugkontakt verursacht wurden.

Richter Rzeszut stützt sich auf Unterlagen, die der Evaluierungskommission, in der er mitwirkte, nicht vorgelegen haben.

Nach Ansicht von Kröll und Rzeszut wurde in den Ermittlungen die Beschaffenheit der Vorderfront des Zuges 23786 vernachlässigt. „Daher wurde auch der Frage nicht nachgegangen, ob die Verletzungen des toten Priklopil überhaupt durch den Kontakt mit der Triebwagenvorderfront verursacht worden sein konnten“, sagt Rzeszut.

Die Halsdurchtrennung und der oval gestanzte Knochenbruch in der rechten Scheitelgegend könnten nicht auf der Gleisstraße der Schnellbahn geschehen sein.

Damit sei das Gutachten der Obduktion „völlig unhaltbar“. Die Rechtsmediziner gaben zu Protokoll, dass Priklopil „am ehesten in Bauchlage im Schienenbereich, mit dem Hals auf einer Schiene, von rechts überrollt worden sein dürfte“.

„Es war immer eine apodiktische Prämisse“

Was in den sechs Stunden geschah, in denen Priklopil auf der Flucht war, stützt sich auf die Aussage von Ernst H., Priklopils Freund und Geschäftspartner. Nach bisherigem Ermittlungsstand erhielt er nach 14 Uhr einen Anruf von Priklopil, mit der Bitte, ihn in jenem Einkaufszentrum abzuholen.

Er habe Priklopil eine Art Lebensbeichte abgenommen, sagt Ernst H. Priklopil habe die Entführung Natascha Kampuschs und ihre jahrelange Gefangenschaft gestanden.

Gegen 20 Uhr will Ernst H. seinen Kumpel in der Nordbahnstraße, 22. Wiener Bezirk, abgesetzt haben. Den Ermittlern präsentierte Ernst H. einen Zettel mit der Aufschrift „Mama“, den Priklopil ihm beim Aussteigen noch in die Hand gedrückt habe.

Er soll von Priklopil stammen, ein Abschiedsgruß für seine Mutter.

Der Zettel nährte in der Adamovich-Kommission den Verdacht, Priklopil könne getötet worden sein: Die graphologische Spezialabteilung des Bundeskriminalamtes sei zu dem Ergebnis gekommen, dass die Schrift nicht mit der Priklopils übereinstimme, sagt Rzeszut.

Außerdem sei Ernst H. zwar mehrfach vernommen worden, allerdings „auf Justizebene zum Verdacht der Beteiligung an der Kampusch-Entführung bis heute nie“.

Der österreichische parlamentarische Geheimausschuss von 2012 zweifelte die Selbstmord-Theorie ebenfalls an, ein Evaluierungsbericht von internationalen Experten bestätigte hingegen 2013 wieder den Suizid Priklopils.

„Es war immer eine apodiktische Prämisse, dass sich Priklopil umgebracht hat“, sagt Rzeszut.

Sollte Priklopil nicht freiwillig aus dem Leben geschieden sein: Wer könnte ein Interesse an seinem Tod haben? Ein Komplize, ein Beteiligter der damaligen Entführung?

Einer, der all die Jahre gewusst hat, dass Natascha Kampusch in Strasshof gegen ihren Willen festgehalten wird?

Zeugin beharrt darauf, zweite Person gesehen zu haben

Es würde in jedem Fall die Aussage der einzigen Tatzeugin stützen: Seit dem Entführungstag, dem 2. März 1998, behauptet eine Frau, damals zwölf Jahre alt, sie habe gesehen, wie Natascha Kampusch von einer Person in einen weißen Lieferwagen gezogen worden sei.

Eine weitere Person habe währenddessen hinter dem Lenkrad gesessen. Bis heute beharrt die Zeugin auf ihre Beobachtungen.

Zusammengefasst: Die Oberstaatsanwaltschaft Wien beschäftigt sich erneut mit dem Tod von Wolfgang Priklopil, dem Entführer von Natascha Kampusch. Anlass ist eine Anzeige wegen Mordes gegen unbekannt.

Die Anzeige wurde von Karl Kröll gestellt, dem Bruder von Franz Kröll, dem ehemaligen Chefermittler im Fall Kampusch.

Karl Kröll meint, dass nicht ausreichend untersucht worden sei, ob die Verletzungen von Priklopil tatsächlich allein durch den Zug verursacht worden sein können, der den Kampusch-Entführer im August 2006 überrollte. © SPIEGEL ONLINE

Quelle: http://web.de/magazine/panorama/kampusch-entfuehrer-staatsanwaltschaft-prueft-zweifel-selbstmord-theorie-31376480

Gruß an die ganze Wahrheit

TA KI

Schön, schlank und glücklich – so verkaufte Bayer jahrelang Antibabypillen mit tödlichen Folgen


Schwere bis tödliche Nebenwirkungen können Antibabypillen mit dem Wirkstoff Drospirenon haben. Betroffene Frauen verklagen den Pharmakonzern Bayer auf Schmerzensgeld und Schadensersatz: wie zum Beispiel Felicitas Rohrer.

pille33_pt_8

Die Antibabypille steht für sexuelle Freiheit. Doch die neueren Präparate sorgen immer wieder wegen ihrer schweren bis tödlichen Nebenwirkungen für Negativschlagzeilen. Der Wirkstoff Drospirenon führt zu Gefäßverengung. Im schlimmsten Fall kommt es dann zu Schlaganfall, Herzinfarkt oder Lungenembolie.

Betroffene: „Mein Herz hatte eine Null-Linie“

Felicitas Rohrer verlor wegen Einnahme der Kombinationspille “Yasminelle” von Bayer ihr Leben um Haaresbreite. “Es kam dann zu akutem Atem- und Herzstillstand und ich konnte nicht wiederbelebt werden”, sagt die junge Frau in einem Interview mit dem WDR, das auf YouTube gesehen werden kann. “Mein Herz hatte eine Null-Linie und ich war klinisch tot.”

2009 wurde die junge Frau mit einer doppelten Lungenembolie ins Krankenhaus eingeliefert. Dass es an der neuen Antibabypille gelegen haben könnte, kam ihr zunächst nicht in den Sinn. Erst später wurde öffentlich bekannt, dass genau diese Art Antibabypille so schwere Nebenwirkungen verursachen kann. Auf dem Beipackzettel ihrer Antibabypille hatte Rohrer nichts davon gelesen.

Bayer verspricht, schön, schlank und glücklich zu sein

2008 stand Rohrer, damals 24 Jahre alt, kurz vor ihrem Examen zur Tierärztin. Sie sei frisch verliebt gewesen, so der WDR, und habe sich bei ihrer Frauenärztin über Antibabypillen informiert. Die Ärztin habe gleich die Yasminelle auf den Tisch gelegt und gemeint, diese sei neu. Rohrer solle sie einmal probieren. “Eine Alternative dazu gab es gar nicht”, reflektiert die junge Frau im Nachspann.

Jahrelang habe Bayer junge Frauen glauben lassen, durch Pillen wie Yasminelle schön, schlank und glücklich zu werden, heißt es in dem YouTube-Video des WDR weiter. Noch in der Praxis habe Rohrer damals eine Probepackung mit Schminkset, Spiegel und Pinsel bekommen.

Aktueller Prozess gegen den Pharma-Riesen

Im Mai 2011 verklagte Felicitas Rohrer den Pharmakonzern Bayer  auf Schmerzensgeld und Schadensersatz. Seit Dezember 2015 läuft der Prozess gegen den Pharma-Riesen. Rohrer sagt: “Es geht mir darum, dass am Ende dieses Prozesses ein Gerichtsurteil steht, dass also ein deutsches Gericht Bayer verurteilt hat.” Der Prozess soll noch über Monate laufen, meldet der Südkurier.

In den USA hat Bayer bereits 2 Milliarden Dollar Schmerzensgeld an Opfer seiner Antibabypillen bezahlt: außergerichtlich und ohne Schuldeingeständnis. In Deutschland spricht der Konzern nur von bedauerlichen Einzelfällen.

Die 31jährige Felicitas Rohrer kann sehr wahrscheinlich nie Kinder bekommen. Außerdem ist sie auf die Hilfe von Blutverdünnern angewiesen. Sie hat eine Selbsthilfegruppe gegründet, um gemeinsam mit anderen Frauen dafür zu sorgen, dass diese schädlichen Pillen vom Markt verschwinden.

Drospirenon-Studien bestätigen das hohe Risiko

Mittlerweile bestätigen einige neuere Drospirenon-Studien das hohe Risiko, das von Antibabypillen mit dem Wirkstoff ausgeht. Im Vergleich zu Pillen der 1. und 2. Generation ist das Thromboserisiko doppelt so hoch. In den vergangenen 15 Jahren sind dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) etwa 480 Verdachtsfälle von Frauen mit venösen Thromboembolien gemeldet worden, die Medikamente mit dem Wirkstoff Drospirenon einnahmen. 16 Fälle endeten tödlich. (kf)

.
Gruß an die Richter
TA KI

Viele registrierte Flüchtlinge „verschwunden“ – 24 EU-Staaten nehmen keine Flüchtlinge auf


Nach Ansicht des Vizekanzlers Gabriel ist der Zustand der Europäischen Union im Augenblick „zum Schreien“. Von 28 EU-Staaten nähmen 23 nicht einen einzigen Flüchtling auf.

Von_vielen_Fluechtlingen_in__Deutschland_wissen_die_Behoerden_weder_den_Namen_noch_den_Aufenthal_pt_8

Gut jeder zehnte registrierte Flüchtling verschwindet nach seiner behördlichen Erfassung. Im vergangenen Jahr kamen rund 13 Prozent der als Asylbewerber registrierten Menschen nicht bei der zuständigen Aufnahmeeinrichtung an.

Das erklärte das Bundesinnenministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der Linken im Bundestag, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet.

Insgesamt waren 2015 etwa 1,1 Millionen Flüchtlinge erstmals im sogenannten Easy-System erfasst worden, somit geht es also um mehr als 130 000 Menschen. Als mögliche Gründe nennt das Ministerium unter anderem Weiterreisen in andere Länder und das Untertauchen in die Illegalität.

Der Chef des Bundesamtes für Migration (BAMF), Frank-Jürgen Weise, sagte zudem am Donnerstag bei einer DIHK-Veranstaltung in Berlin, dass bis zu 400 000 Menschen im Land seien, von denen die Behörden Namen und Identität nicht kennen würden.

Die Ministeriumsantwort zeigt der Zeitung zufolge zudem, dass Deutschland immer weniger Asylbewerber an eigentlich zuständige EU-Länder abgeben kann. Demnach stellten die deutschen Behörden nur noch bei jedem zehnten Asylbewerber die Anfrage an einen EU-Partner, diesen zurückzunehmen – 2014 war dies bei jedem fünften der Fall. Laut dem Dublin-System der EU ist derjenige Mitgliedsstaat für den Schutzsuchenden verantwortlich, in dem der Flüchtling erstmals EU-Boden betritt. Für Syrer hatte Deutschland das Prinzip zeitweise nicht nur faktisch, sondern auch rechtlich außer Kraft gesetzt.

Am Donnerstag hatte der Bundestag mit etlichen Gegenstimmen das Asylpaket II beschlossen. Ziel ist es, nach dem großen Andrang der vergangenen Monate die Zahl der Flüchtlinge im Land zu reduzieren. Einhellig stimmten die Koalitionäre für eine erleichterte Ausweisung krimineller Ausländer. Sie reagierten damit auf die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht.

Der Abstimmung im Bundestag ging eine heftige Debatte voraus. Regierung und Opposition stritten darüber, wie viele Flüchtlinge Deutschland aufnehmen kann und was zu tun ist, um deren Integration zu gewährleisten. Gabriel sagte bei einer SPD-Konferenz mit Kommunalpolitikern, die Zahlen müssten drastisch auf 500 000 pro Jahr gesenkt werden. Mit Blick auf die schwierige Integration meinte er: „Wir schaffen auf Dauer auch nicht 500 000.“

Nach Ansicht des Vizekanzlers ist der Zustand der Europäischen Union im Augenblick „zum Schreien“. Von 28 EU-Staaten nähmen 23 nicht einen einzigen Flüchtling auf. Grenzschließungen wie auf dem Balkan seien keine Lösung: „Der Plan B ist Scheiße, weil er nicht funktioniert“, sagte Gabriel.

Der von Flüchtlingshelfern scharf kritisierte Gesetzentwurf sieht Schnellverfahren für bestimmte Flüchtlingsgruppen und eine Einschränkung des Familiennachzugs für Zuwanderer mit niedrigerem Schutzstatus für zwei Jahre vor. Außerdem soll es schwieriger werden, mit einem ärztlichen Attest eine Abschiebung zu verhindern.

Für das Asylpaket II sprachen sich 429 Abgeordnete aus. 147 Parlamentarier stimmten dagegen. Alle anwesenden Abgeordneten von Grünen (61) und Linken (55) stimmten geschlossen gegen das Gesetzespaket. In der CDU/CSU-Fraktion gab es 287 Ja-Stimmen und eine Nein-Stimme, 22 Unionsabgeordnete nahmen an der Abstimmung nicht teil. Bei der SPD waren es 142 Ja-Stimmen, 30 Nein-Stimmen, 4 Enthaltungen, 17 Politiker gaben keinen Stimmzettel ab.

In der Debatte warben Politiker von Union und SPD für eine Einstufung von Algerien, Marokko und Tunesien als „sichere Herkunftsstaaten“. Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall (SPD) sagte, dies müsse „effektiv genutzt“ werden. Die Zahl der Abschiebungen aus Baden-Württemberg habe sich 2015 verdoppelt. Noch mehr Menschen ohne Aussicht auf Asyl seien nach einer Beratung freiwillig ausgereist.

Die Linken-Politikerin Heike Hänsel nannte es einen Skandal, „sich zu brüsten, welches Bundesland am besten und am meisten abschiebt“. Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt kritisierte vor allem die Pläne zum Familiennachzug. Sie fragte: „Was sagt der 14-Jährige jetzt seiner Mutter am Telefon? „Ihr könnt nicht nachkommen?““

(dpa)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/viele-registrierte-fluechtling-verschwunden-a1309781.html

Gruß an die Klardenker

TA KI

Einkaufen ohne Müll: München hat jetzt einen verpackungsfreien Supermarkt


Hannah Sartin und Carlo Krauß aus München haben ihre ganz eigene Lebensphilosophie. Seit 2014 leben die Eltern zweier Töchter nach dem „Zero Waste“-Prinzip – sie produzieren so wenig Müll wie möglich. Und genau das ist auch die Idee hinter ihrem Projekt, das sie im März letzten Jahres ins Leben gerufen haben.

Ohne – so heißt der erste verpackungsfreie Supermarkt in München. Was es in Kanada schon seit den Achtziger Jahren gibt, ist in Deutschland erstmals 2014 in Kiel möglich geworden: Einkaufen ohne Plastik und Verpackungen. Auch in Berlin und Bonn gibt es die umweltfreundlichen Läden bereits. Im Interview mit der Huffington Post verrät Hannah, wie sie nun auch die Münchner mit ihrem Lebensmotto anstecken will.

Am 20.3.2015 starteten die beiden eine Crowdfunding-Kampagne, mit dem Ziel, ein Startkapital von 43.000 Euro zu bekommen. Verbreitet haben Carlo und Hannah die Aktion nicht nur über ihre Freundes- und Familienkreise, sondern hauptsächlich auch über soziale Netzwerke. Mit einem selber gemachten Video stellen sie sich und ihr Projekt vor.

Nach nur drei Monaten hatten 956 Menschen aus allen unterschiedlichen Schichten und Altersgruppen insgesamt über 48.000 Euro gespendet. Der Grundstein für ihren Laden war gesetzt.

Nun ist ihr Traum Wirklichkeit geworden: Auf einer 80 Quadratmeter großen Fläche im beliebten Univiertel eröffnen Carlo und Hannah am heutigen Samstag ihren Supermarkt. Funktionieren soll das Ganze so: Entweder man bringt selbst Stofftaschen, Einweckgläser, Glasflaschen oder Dosen mit (die natürlich möglichst keine Tupperdosen aus Plastik sein sollten) und befüllt diese dann mit Lebensmitteln.

„Erst wiegt man sein eigenes Behältnis ab, das man befüllen will. Am Ende wird das Ganze bei uns an der Kasse noch einmal gewogen und wir ziehen das Gewicht des Behältnisses ab. Und dann geht man ohne Müll produziert zu haben, nach Hause“, erklärt Hannah mit einem stolzen Lächeln, nachdem sie uns gezeigt hat, wie man aus den aus sogenannten Bulk Bars seine Lebensmittel abfüllt.

ohne supermarkt
Hannah zeigt uns, wie das Abfüllen und Abwiegen funktioniert.
Die transparenten Lebensmittelspender sind mit Nudeln, Müsli oder Getreide gefüllt. Auch frisches Bio-Brot, Seife, Waschmittel und krummes Gemüse und Obst können Kunden im verpackungsfreien Supermarkt kaufen.

Wer keine eigenen Behältnisse hat, kann sie sich im Laden ausleihen oder kaufen. Biologische Stoffbeutel und zu 100 Prozent recycelbares Einwickelpapier, Gläser oder Dosen. Ein ganz besonderes biologisches Verpackungsaccessoire ist das bee Wrap, das aus Bienenwachs, Baumwolle und Jojoba-Öl hergestellt ist und nach dem Benutzen einfach gewaschen werden kann.

Das Zero-Waste-Prinzip soll der Umwelt zugute kommen. Die Produkte im Laden von Hannah und Carlo sind deswegen zum Großteil regional und rein biologisch. „Die vegane Schokolade kommt zum Beispiel aus einer Schokoladenmanufaktur in der Nähe von München“, sagt Hannah.

ohne supermarkt
Die transparenten Lebensmittelspender sind mit Nudeln, Müsli oder Getreide gefüllt.
Auch die Milchprodukte sind von Bio-Bauern aus der Umgebung. Hannah und Carlo sind Vegetarier. Deshalb haben sie sich entschlossen, in ihrem Supermarkt kein Fleisch zu verkaufen. In der rechten Ecke des Ladens ist ein kleines Bistro, in dem es Kaffee und Kuchen gibt. Denn Hannah will ihren Kunden nicht nur Lebensmittel verkaufen, sondern ihnen in Workshops und Lesungen auch zeigen, wie ein Leben ohne Verpackungen funktioniert.

Hannah betreibt schon seit einigen Jahren ihren eigenen Blog, auf dem sie ihr Leben mit „Zero Waste“ vorstellt. Nachdem sie 2014 das Buch von Bea Johnson „Zero Waste Home“ gelesen hatte, stellte die kleine Familie auch komplett auf ein verpackungsfreies Leben um, erzählt Hannah.

„Der einzige Müll, den wir produzieren, ist Kompost, aber das betrachten wir nicht als Müll. Das einzige, was wirklich noch anfällt, sind Medikamentenverpackungen. Bislang haben wir tatsächlich auf alles, was nicht ohne Verpackungen zu haben war, verzichtet. Also Süßigkeiten zum Beispiel.“

ohne supermarkt
Auch Seife können Kunden im Ohne Supermarkt abfüllen, ohne dass dabei Plastik-Müll entsteht.
Die Kinder der beiden beteiligen sich bereitwillig am Lebensstil der Eltern. „Unsere Ältere ist fast schon ein bisschen radikal, was das Müllvermeiden angeht. Sie hat ein Müllglas, in dem sie dann den Müll sammelt, der anfällt, wenn ihr ihre Oma mal ein Eis kauft zum Beispiel. Die Verpackung nimmt sie dann mit nach Hause und sammelt sie in dem Glas.“

Wer selbst vorbeischauen möchte, kann den Ohne Supermarkt ab dem heutigen Tag in der Schellingstraße 42 in München besuchen. Zur Eröffnung gibt es Frei-Limonade für alle.

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/2016/02/20/ohne-der-supermarkt-ohne-verpackungen_n_9274738.html

Gruß an die, die wissen, daß weniger mehr ist

TA KI