Vergewaltigte linke Jungpolitikerin entschuldigt sich bei „Flüchtlingen“


Symbolbild
Symbolbild

Ein Fall von links-stalinistischer Gehirnwäsche oder ein Fall für den Psychiater, oder beides? Die 24-jährige Selin G., Sprecherin der Linksjugend, der Jugendorganisation der Partei Die Linke, wurde in den letzten Januartagen in einer kleinen Parkanlage in Mannheim von zwei bis drei jungen arabisch oder kurdisch sprechenden Männern vergewaltigt. Selin G. hat in der Zwischenzeit ihre Facebook-Seite weitestgehend gereinigt. Der unten zitierte Text von ihr „Lieber männlicher Geflüchteter,…“ ist deshalb zumindest für Außenstehende nicht mehr verfügbar.

Offensichtlich ist bei der Frau die linke Gehirnwäsche besonders gründlich erfolgt, alle Hoffnung verloren. Aber für alle Normalbürger die Antwort, die der Meinung sind, linke-grüne-rote Gutmenschen könnten durch Überzeugungsarbeit bzw. Eigenerfahrung irgendwann vielleicht doch mal ihre Haltung überdenken. Nein, können Sie nicht!

Unzensuriert.at berichtet:

Der Fall der Jungpolitikerin, Sozialistin und angeblichen Feministin zeigt die obskure Gedankenwelt solcher Frauen auf. Nachdem Selin G. verständlicherweise Anzeige bei der Polizei erstattete, entschied sie sich dafür, sich bei den männlichen Flüchtlingen zu entschuldigen – weil die von ihnen begangene Tat zu „Rassismus“ führen könnten.

Lieber männlicher Geflüchteter,

vermutlich in meinem Alter. Vermutlich ein paar Jahre jünger. Ein bisschen älter.
Es tut mir so unfassbar Leid! Vor fast einem Jahr habe ich die Hölle gesehen, aus der du geflohen bist. Ich war nicht direkt am Brandherd, aber ich habe die Menschen in dem Flüchtlingslager in Südkurdistan besucht. Habe alte Großmütter gesehen, die sich um zu viele elternlose Kinder kümmern müssen. Ich habe die Augen dieser Kinder gesehen, einige haben ihr Leuchten nicht verloren. Ich habe aber auch die Kinder gesehen, deren Blick leer und traumatisierend war. Ich habe mir von ca 20 ezidischen Kindern in ihrem Matheunterricht arabische Schriftzeichen zeigen lassen und weiß noch, wie ein kleines Mädchen angefangen hat zu weinen, nur weil ein Stuhl umfiel.Ich habe einen Hauch der Hölle gesehen, aus der du geflohen bist.
Ich habe nicht gesehen, was davor geschehen ist und auch deine strapaziöse Flucht habe ich nicht miterleben müssen.
Ich bin froh und glücklich, dass du es hierher geschafft hast. Das du den IS und seinen Krieg hinter dir lassen konntest und nicht im Mittelmeer ertrunken bist.
Aber ich fürchte, du bist hier nicht sicher. Brennende Flüchtlingsunterkünfte, tätliche Angriffe auf Refugees und ein brauner Mob, der durch die Straßen zieht.
Ich habe immer dagegen angekämpft, dass es hier so ist.
Ich wollte ein offenes Europa, ein freundliches. Eins, in dem ich gerne leben kann und eins, in dem wir beide sicher sind. Es tut mir Leid.
Für uns beide tut es mir so unglaublich Leid.Du, du bist nicht sicher, weil wir in einer rassistischen Gesellschaft leben.
Ich, ich bin nicht sicher, weil wir in einer sexistischen Gesellschaft leben.
Aber was mir wirklich Leid tut ist der Umstand, dass die sexistischen und grenzüberschreitenden Handlungen die mir angetan wurden nur dazu beitragen, dass du zunehmendem und immer aggresiverem Rassismus ausgesetzt bist. Ich verspreche dir, ich werde schreien. Ich werde nicht zulassen, dass es weiter geschieht. Ich werde nicht tatenlos zusehen und es geschehen lassen, dass Rassisten und besorgte Bürger dich als das Problem benennen.
Du bist nicht das Problem. Du bist überhaupt kein Problem.
Du bist meistens ein wunderbarer Mensch, der es genauso wie jeder andere verdient hat, sicher und frei zu sein.
Danke, dass es dich gibt – und schön, dass du da bist.

Quelle:https://www.netzplanet.net/vergewaltigte-linke-jungpolitikerin-entschuldigt-sich-bei-fluechtlingen/

.

Gruß an die Unbelehrbaren

TA KI

11 Kommentare zu “Vergewaltigte linke Jungpolitikerin entschuldigt sich bei „Flüchtlingen“

  1. … hab sie noch nicht gesehen … wahrscheinlich ein weiterer Fall C. Roth: Frauen, die kein Hiesiger anfassen würde, kriegen so auch mal einen rein … anders sind solche Phänomene nur mit schwerern seelischen Abnormitäten erklärlich, die die Unterbringung in einer geschlossenen Anstalt rechtfertigten!

    Bin dafür, alle Flüchtlingshelfer-Gutmenschinnen zwangsweise vier Wochen in einem Schmarotzerheim einzusperren und zur Verwendung für die Insassen freizugeben … danach sollten auch die Hartgesottensten zur Vernunft gekommen sein und von ihrem Irrsinn ablassen. Anders lernen die’s offenbar nicht.

  2. Im Dritten Reich haben die Soldaten noch lange verbissen gekämpft, als der Krieg schon längst verloren war. Das hat vielen Soldaten das Leben gekostet und viele unnötige Opfer unter der Zivilbevölkerung gefordert.
    Ähnlich ist es auch bei den Linksfaschisten unserer Tage. Linke und Grüne halten verbissen an ihrer Ideologie fest. Egal wie viel Leid sie sich selbst und anderen antun. In ihrer Ideologie wäre die Tat ein übles Verbrechen gewesen, wenn sie von Deutschen Untermenschen begangen worden wäre. Sich einem Mann der Herrenrassen zu verweigern, wird in der Szene überwiegend als Rassismus gewertet, und Rassistin will keine Linke sein.

  3. Kein Problem mit deren Aussagen: Ab nach Syrien mit dem Weib. Oder noch besser ab zu den Boko-Haram-Milizionären. Da kann sie sich dann frei nach Belieben Durchbumsen lassen von fetten Blackschwänzen nach Blackart. Also Sorry, aber bei der Vorstellung, mal an so eine Hirnkranke zu geraten, die womöglich kurz vorher Asyfremdgevögelt wurde, stellen sich die Nackenhaare. Vielleicht sollte ich doch als Askete weiterleben.

    Was sucht so eine Gestörte hier? Hat jemand ein Bild? Nicht dass ich mal vom bisher ordentlichen Pfad abkomme, wenn auch dann garantiert unwissentlich.

    • Bist du wahnsinnig, hier ien Bild dieser Verirrten zu verlangen?!

      Mein Leben war langsam wieder so friedlich geworden, nachdem ich mich vom Anblick der C. Roht erholt hatte – soll das alles wieder kaputt gemacht werden?! Diese muß ja noch schlimmer aussehen – das vertrage ich in meinem Alter nicht mehr …

      • Ich sehe das so: Es ist nso schön, wenn der Schmerz nachlässt.
        Im schlimmsten Fall hilft Schnaps, je höher prozentig, desto schneller lässt das laute Wehklagen nach.
        Uffff…. Was muss das für eine Schnalle sein. Ich habe große Achtung vor Frauen (solange diese auch mich als Mann achten), aber in diesem Fall gibt es leichten Würgreiz. Weg damit zu den Kanaken.

  4. Pingback: Das ist doch nur eine Frau“, sagt der Mörder – | kopten ohne grenzen

  5. Pingback: Das ist doch nur eine Frau“, sagt der Mörder – 11. Februar 2018 – website-marketing24dotcom

  6. Pingback: Das ist doch nur eine Frau“, sagt der Mörder – 11. Februar 2018 – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.