Tschechischer Premier: Brexit löst Welle des Separatismus in Europa aus


Ein möglicher Austritt Großbritanniens aus der EU wird eine Welle des Nationalismus und Separatismus in ganz Europa auslösen, heißt es in einer Sondererklärung des tschechischen Premiers Bohuslav Sobotka, die auf der Internetseite der Regierung veröffentlicht wurde.

„Wenn Großbritannien aus der EU austritt, was ich kategorisch ablehne, wird das eine Welle des Nationalismus und Separatismus in ganz Europa hervorrufen. Die europäische Idee wird geschwächt. Rechte Extremisten und Nationalisten werden früher oder später dieses Thema (des EU-Austritts – d. Red.) auch in anderen Länder auf die Tagesordnung bringen. Jegliche Vorschläge zum Austritt Tschechiens aus der EU halte ich für völlig sinnlos, schädlich und gefährlich“, sagte Sobotka.

Dem Premier zufolge sei die EU-Mitgliedschaft für Tschechien eine Schlüsselgarantie für Fortschritt und Sicherheit sowie der Beweis seiner europäischen Identität und das wichtige Ergebnis der westlichen und demokratischen Entwicklung der tschechischen Gesellschaft und des Staates nach der Samtenen Revolution im Jahr 1989.Zuvor hatte der britische Premier David Cameron erklärt, das Referendum zur Abstimmung der Briten über die Zukunft des Landes in der EU am 23. Juni durchzuführen.

.
Gruß an die Logik
TA KI

4 Kommentare zu “Tschechischer Premier: Brexit löst Welle des Separatismus in Europa aus

  1. Der Mann hat entweder nicht erfasst, was die heutige EU ist, oder er ist bewusst aktiver Teil der NWO. Er möge einer sinnvollen Tätigkeit zugeführt werden.
    Nebenbei: Ich bin glühender Verfechter für eine EU. Länder MUESSEN sich besprechen, absprechen. Jedoch als souveräne Staaten, welche das Wohl Aller im Auge haben.
    Die heutige EU? Ein paar Tausend groteskerweise hochbezahlter Sesselfurzer, die niemand will und noch niemander brauchen kann, die sich doch wahrhaftig einbilden, über das Schicksal von Millionen verfügen zu dürfen.
    Sie mögen sinnvoller Tätigkeit zugeführt werden. Stiefel putzen oder Bäume pflanzen oder Holz spalten.
    Es ist nicht zu fassen. Meint dieses Hirni, was es verbal ausscheidet? Wenn ja, dann ist es Opfer der kompletten Indoktrination, wenn nein, dann ist der Mann eines der Auslaufmodelle derer, welche die NWO inszenieren wollen.

  2. Jeder Austritt irgendwelcher von der EU-Kommision vereinnahmten Länder ist aus unserer Sicht begrüßens- und unterstützend wert, ob Britanien, Griechenland, Volksabstimmung Österreich, Italien, die „Neutralität“ der Schweiz, die Haltung Ungarns, oder Schweden und Rumänien. Die EU ist eben kein Garant für Frieden und Wohlstand, sondern alles andere: Sie beschwört eine Krise nach der anderen empor, die pikant gefährlich sind. Am Ende der EU werden 10 Bände eng bedruckt in den Bibliotheken ausgestellt sein, die aber niemand mehr lesen wird, weil das eine Chronologie des Unrates ist.

    • @ 2martinhe

      Austritt aus EU bedeutet nicht Austritt aus dem Firmenrecht.
      Ich empfehle dir und jedem Interessierten dringend und heiss:
      http://bumibahagia.com/2016/02/12/thomas-mann-friedensproklamation-2015/

      Thomas Mann ( nicht der Dichter. Thomas Mann ist Mitgestalter des Freistaates Preussen)
      gibt mir und dir in nur einer knappen Stunde Durchblick über die Rechtslagen, wie ich es bislang noch NIRGENDS angetroffen habe.

      Für jeden, der Ketten ernsthaft abwerfen und Neues aufbauen will, ein ultraheisser Tipp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.