Deutschland: 130.000 „Flüchtlinge“ verschwunden


M6462

Zustände wie im Alten Rom? 130.000 „Flüchtlinge“ in Deutschland verschwunden, in der Summe eine Großstadt, zwar wurden sie registriert, kamen aber nie in den zugewiesenen Aufnahmeeinrichtungen an. Wo sind diese 130.000 verfolgten, halb verhungerten und dem Krieg entflohenen „Flüchtlinge“, die mit letzter Kraft über die offene deutsche Grenze stolperten? Die sind nicht verschwunden, die sind einfach abgetaucht, vermutlich marodiert ein Teil in der Illegalität und neue kriminelle Clans/Banden werden gegründet, ein Teil formiert sich vermutlich als IS-Untergrundarmee, ein Teil spaziert durch die EU und ein Teil nutzt die Chance der Mehrfachregistrierung mit falschen Namen für die Inanspruchnahme von Leistungen? „Flüchtlinge“, die Asyl suchen, tauchen nicht einfach unter in dem Land das sie aufnimmt und versorgt, sie verschweigen und verschleiern auch nicht ihre Identität.

Die Mehrheit der „Flüchtlinge“ hat keinen Pass, 130.000 „Flüchtlinge“ tauchen einfach unter, dazu noch rund 400.000 Illegale, aber wehe der Deutsche vergisst seinen Personalausweis zu verlängern, oder meldet sich nicht fristgemäß am neuen Wohnort an.

Präsident der Tschechei, Milos Zemann, in seiner Weihnachtsansprache: „Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“

Quelle: https://www.netzplanet.net/deutschland-130-000-fluechtlinge-verschwunden/

Gruß an die, die wissen, daß in diesem Land die größten aller Idioten regieren

TA KI

Werbeanzeigen

11 Kommentare zu “Deutschland: 130.000 „Flüchtlinge“ verschwunden

  1. bei dem Tempo mit Verschindibus sind auch die 10 Millionen untergetaucht, welche an der Grenze von der Politik verschwiegen wurden.

  2. „Präsident der Tschechei, Milos Zemann, in seiner Weihnachtsansprache: „Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“

    Wo er recht hat, hat er recht. Allerdings spürt man, dass er sich sehr diplomatisch auszudrücken pflegt.

    • Diplomatie ist die Kunst des Lügens.
      Es sind keine Idioten, sondern Vasallen von Logen, Satanisten, Zionisten, sprich des Bösen.

  3. Man sollte nur mal überlegen, wenn nur 10%, von den angeblich 130000 Verschwundenen, EXTREM sind….OMG….keine Polizei in keinem Bundesstaat der BRiD hier könnte die Sicherheit für das deutsche Volk übernehmen….eine mittelständische Stadt wäre innerhalb von 3 Stunden „KOPFLOS“, wenn die Halsabschneider rumlaufen….

  4. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 29. Februar 2016 – Nr. 797 | Der Honigmann sagt...

  5. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 29. Februar 2016 – Nr. 797 | Terraherz

  6. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 29. Februar 2016 – Nr. 797 | Viel Spass im System

  7. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 29. Februar 2016 – Nr. 797 | ERWACHE!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.