Ukraine vor Regierungswechsel? US-Diplomat nennt den Zeitpunkt


306601592

Seit dem Platzen der Koalition stehen in der Ukraine die Weichen auf einen Regierungswechsel. Obwohl Premierminister Arseni Jazenjuk das Misstrauensvotum im Parlament überstanden hat, kann er laut dem US-Diplomaten Steven Pifer noch in dieser Woche ausgewechselt werden.

Am Dienstag mutmaßte Steven Pifer, einst amerikanischer Botschafter in Kiew, via Twitter, dass die US-Bürgerin Natalia Yaresko, die jetzt in Kiew als Finanzministerin tätig ist, noch in dieser Woche zur neuen Ministerpräsidentin ernannt wird. Dabei berief sich der Diplomat auf „Berichte aus Kiew“.

​Laut ukrainischen Medien wollen Jazenjuk-Gegner in dieser Woche eine Sondersitzung des Parlaments einberufen, um über die Entlassung des von Korruptionsvorwürfen geplagten Regierungschefs abzustimmen. Als mögliche Nachfolger gelten neben Yaresko der Parlamentschef Wladimir Grojsman, der frühere Interimspräsident und amtierende Sicherheitsratschef Alexander Turtschinow sowie der ehemalige polnische Vizepremier Leszek Balcerowicz.

Jazenjuk werden Korruption und Widerstand gegen wichtige Reformen vorgeworfen. Obwohl Staatschef Petro Poroschenko Anfang Februar den Ministerpräsidenten demonstrativ zum Rücktritt aufforderte, konnte Jazenjuk überraschend ein Misstrauensvotum im Parlament überstehen.Jazenjuk war einer der führenden Köpfe beim „Euromaidan“, den gewaltsamen Anti-Regierungs-Protesten in Kiew, die im Februar 2014 mit dem Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch endeten. Nach dem Umsturz trat Jazenjuk an die Spitze der Übergangsregierung.

Nun werden ihm Korruption und Widerstand gegen wichtige Reformen vorgeworfen. Obwohl Staatschef Petro Poroschenko Anfang Februar den Regierungschef demonstrativ zum Rücktritt aufgefordert hatte, konnte Jazenjuk überraschend ein Misstrauensvotum im Parlament überstehen. Zwei Tage später trat die Fraktion der Partei Samopomitsch aus der Koalition aus, wodurch die Regierung Jazenjuk die Mehrheit im Parlament verlor.

Quelle: http://de.sputniknews.com/politik/20160308/308310043/us-diplomat-nennt-zeitpunkt-fuer-jazenjuks-entlassung.html

.
Gruß an die Mitdenker
TA KI
Werbeanzeigen

Sogar 24 Sexübergriffe auf Frauen zu Silvester!


Sogar_24_Sexuebergriffe_auf_Frauen_zu_Silvester!-Erst_jetzt_bekannt_-Story-499603_630x356px_47290d7b5d8a731312c23c5cb33ea8af__sexuebergriffe-s_1260_jpg

Dramatische Zahlen über Sexattacken in der Silvesternacht in Österreich: Die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage des Team Stronach ergab, dass zum Jahreswechsel tatsächlich 24 Fälle nicht einmal die Hälfte war offiziell bekannt (!) von „strafbaren Handlungen gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung gegenüber Frauen“ von der Polizei registriert wurden.

Viele von uns haben noch die Schreckensnacht von Köln in Erinnerung, bei der mehr als 40 Frauen zu Freiwild wurden. Doch nicht nur in Deutschland wüteten Täter mit großteils nordafrikanischem Hintergrund, auch in Salzburg und in Wien jene Städte in Österreich, in denen es am häufigsten zu sexuellen Übergriffen auf Frauen kommt wurden viele Opfer von Männern in gebrochenem Deutsch oder auf Englisch angesprochen.

„Absolut besorgniserregend“

Laut Innenministerium passierten die meisten Übergriffe bei öffentlichen Veranstaltungen, wo sich große Gruppen von acht bis zehn Männern zusammenrotteten und die wehrlosen Frauen systematisch einkesselten und begrapschten. „Absolut besorgniserregend. Laut vorsichtigen Schätzungen halten sich mehr als 200.000 illegale Fremde in Österreich auf, und die Regierung schaut weg“, sagt Team- Stronach- Klubobmann Robert Lugar, der am Montag vor dem Parlament 200 Pfeffersprays verteilte.

Mit einer derart großen Nachfrage vor Ort hatte Lugar jedoch offenbar nicht gerechnet: „Diese Defensivwaffen waren sofort weg“, so der Klubchef. Es folgten Schimpftiraden aufgebrachter Teilnehmerinnen nicht nur über „die Asylanten“, sondern auch in Richtung Lugars. Weitere 500 Stück wurden bestellt, sie sollen nun per Post zugeschickt werden (Video ansehen!).

Video: krone.tv

Selbstverteidigungskurse boomen weiterhin

Immer mehr Frauen werden Opfer von körperlichen und verbalen Angriffen. „Viele lernen jetzt Selbstverteidigung, damit sie wissen, wie sie in Gefahrensituationen zurechtkommen“, erklärt Sifu Eren Ekiz. Er ist Experte und Meister einer asiatischen Kampfkunst in Wien- Favoriten. Es geht um einfache Techniken und Tipps. Mit Rollenspielen werden die Ereignisse dargestellt und die Abwehr geübt.

Quelle: http://www.krone.at/Oesterreich/Sogar_24_Sexuebergriffe_auf_Frauen_zu_Silvester!-Erst_jetzt_bekannt_-Story-499603

Gruß an die Frauen Europas

TA KI

Norwegen: Moslems kontrollieren Oslos Straßen


M6500-300x224

In Oslo patroullieren jetzt die „Soldaten Allahs“ auf den Strassen.

Norwegen hat wie Schweden bereits den Kampf der Kulturen verloren und beiden Ländern droht wegen der Flut von muslimischen Migranten der totale Untergang. In Oslo patroullieren jetzt sogar schon die „Soldaten Allahs“ auf den Strassen.

Die Muslime in Oslo haben entschieden eine Gruppe aufzubauen, die auf den Strassen patrouilliert und den Norwegern sagt, wie sie sich zu verhalten haben. Die Gruppe will das Böse verhindern und das Gute fördern, so eine Quelle innerhalb der islamistischen Bewegung.

Die Gruppe nennt sich offiziell „Jundullaah“, übersetzt heisst das „Soldaten Allahs“ oder auf Norwegisch als „Allahs Soldater“. Sogar eine eigene Uniform haben sie schon: ein schwarzer Hoodie auf der die schwarze Flagge der Terrorgruppe ISIS abgebildet ist.

Die Bildung der Gruppe, die ganz offenbar eine grosse Sympathie für die Terrorbewegung ISIS hat, erfolgte, nachdem Norweger zu ihrem Schutz zuvor eine Gruppe gebildet hatten, die auf den Strassen Oslos patroulliert. Sie nennen sich “Soldaten Odins“. Die Bildung dieser Gruppe erfolgte nach der „Schande von Köln“, als muslimische Migranten deutsche Frauen brutal überfielen, vergewaltigten und sexuell missbrauchten.

Hadia Tajik, eine norwegische Journalistin und Juristin sowie eine Politikerin der sozialdemokratischen „Arbeiderpartiestel“l, hat die selbst erklärten „Patrouillen“ scharf verurteilt. „Ich gehe davon aus, dass die Polizei die einzigen sind, die die Autorität haben die Strassen zu patrouillieren“, sagte sie. Hadia Tajik vermutet, dass es nicht lange dauern wird, bis beide Gruppen aufeinander prallen.

Das ist die neue Normalität in Europa. Politiker haben Millionen Menschen nach Europa geschleust, die nicht assimiliert werden können, und sowohl die einheimische Bevölkerung und die Migranten fühlen sich voneinander bedroht. Es ist Tatsache, dass die Regierungen Europas darin versagt, haben Recht und Ordnung aufrechtzuerhalten und sie haben kein Rezept gegen die kommende Katastrophe. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die einheimischen Bevölkerungen und die Horden von muslimischen Antisemiten und Rassisten miteinander kollidieren und eine Welle von politisch gewollter Gewalt unser tägliches Leben beherrschen wird.

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/26266-Norwegen-Moslems-kontrollieren-Oslos-Strassen.html

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

Französischer Diplomat: Türkei schickt Flüchtlinge bewusst nach Europa


307812990

Flüchtlinge, die in Europa ankommen, werden von der Türkei bewusst geschickt, wie der französische Diplomat Roland Hureaux der Zeitschrift Atlantico im Interview sagte.

Migranten, die fast mittellos sind und keine Schmuggler bezahlen können, bleiben aus Sicht des Diplomaten in der Türkei. Andere Migranten würden dagegen durch den Libanon fahren, dann bis an die Westküste der Türkei fliegen und in Boote einsteigen.

„Das kostet sie 5.000 bis 10.000 Euro, was davon zeugt, dass sie über diese Geldsummen verfügen. Das Ganze wird von der türkischen Mafia organisiert, fast sicher in Zusammenarbeit mit den türkischen Geheimdiensten, also mit der Regierung von Erdogan“, so Hureaux.

Wenn Ankara EU-Mitglied wäre, würde es anders vorgehen, da seine Position im Rahmen der Flüchtlingskrise nicht mehr so stark wäre, so der französische Diplomat.Insgesamt schätzt Hureaux die angeblich positiven Seiten der Migrationskrise in Europa, die einige europäische Politiker bei Debatten über die Flüchtlinge anführen, ziemlich skeptisch ein. So sehe er keinen positiven Einfluss der eintreffenden Migranten auf die demografische Situation in Europa. Der Migrantenstrom bringe zudem keine Vorteile für die Wirtschaft der EU mit sich.

Quelle: http://de.sputniknews.com/politik/20160307/308303049/tuerkei-schickt-migranten-nach-europa.html

Gruß an die Überraschten
TA KI

Ungewöhnliche Tierfreundschaften


rhesusaeffchen-1dNG

löwe und kitz

 

The horse is small enough to ride the dog. What is this, opposite land? Is that why I suddenly have this wedding ring?

It’s like they said in the Wizard of Oz.

„Tigers snuggling bears, oh my!“
Antlers AND cuddly apes? No fair, deer. You can’t have TWO awesome head accessories.

I knew it! Bambi was a prophecy.

Keep your mom away from meadows, little guy.

When I was a little kid I couldn’t decide if I wanted to be a marine biologist or a veterinarian.

This picture just blew past-me’s mind.

Talk about a cuteness stampede.

BRB, I got so excited I need to change my trunks.
Koko the gorilla is famous for speaking sign language, and for being one of the first non-humans to have a pet (no surprise, a cat). Awwww-mazing!

A tiger that takes care of piggies like a mother.

That’ll do, tiger. That’ll do.
Forget about birds of a feather.

Long necks of a feather nuzzle heads together.

Sing along, everybody!

Caaaaan you feeeeeeeel the (interspecies) love tonighttttt?

True friendship is smiling while your best friend butchers one of your favorite songs. Ah, „Baby It’s Cold Outside“ never sounded so shrill, and this polar bear couldn’t be more grateful.
„OK, we’re going to play Jurassic Park again. And yes, I’m going to be the terrifying T-Rex.“
beutelhund
„I’m telling you guys, we can absolutely cross that road. Just don’t ask any questions and follow my lead.“
„Hoot are you looking at? Huh?!“
 .
Gruß an die Natur
TA KI

Tränen unter dem Mikroskop anzuschauen offenbart einen atemberaubenden Fakt


tränen

Eines Tages fragte sich Rose-Lynn Fisher, ob ihre Tränen der Trauer anders aussehen würden im Vergleich zu ihren Tränen der Freude, so fing sie an, sie hautnah unter dem Mikroskop zu erforschen.

Sie untersuchte 100 verschiedene Tränen und stellte fest, dass die grundlegenden Tränen (diejenigen, die unser Körper produziert, um unsere Augen zu schmieren) drastisch verschieden sind von den Tränen, die wir haben, wenn wir Zwiebeln schneiden. Die Tränen, die von hartem Lachen kommen, sehen nicht einmal ein bisschen so aus, wie die Tränen der Trauer. Wie ein Tropfen Meerwasser, trägt jede winzige Träne ein Mikrokosmos der menschlichen Erfahrung. Ihr Projekt heisst Topografie der Tränen.

TRÄNEN VON LACHEN BIS ZU WEINEN

TRÄNEN DER VERÄNDERUNG

TRÄNEN VON MÖGLICHKEITEN UND HOFFNUNG

TRÄNEN DER TRAUER

TRÄNEN VON ZWIEBELN

Joseph Stromberg von dem Kunst und Wissenschafts- Collage Smithsonian erklärte, dass es drei Haupttypen von Tränen gibt: grundlegende, reflexartige und psychische (durch Emotionen ausgelöst). Alle Tränen enthalten organische Substanzen, einschliesslich Öle, Antikörper und Enzyme und werden verschoben in Salzwasser. Verschiedene Arten von Tränen haben unterschiedliche Moleküle. Emotionale Tränen haben Hormone auf Proteinbasis, einschliesslich der Neurotransmitter Laucinenkephalin, welcher ein natürliches Schmerzmittel ist und freigesetzt wird, wenn wir gestresst sind. Plus, die gesehenen Tränen unter dem Mikroskop ist kristallisiertes Salz und kann zu verscheidenen Formen führen. So können auch psychische Tränen mit der gleichen chemischen Zusammensetzung ganz anders aussehen. Fisher sagte: ”Es gibt so viele Variablen- es gibt die Chemie, die Viskosität, die Einstellung, die Verdunstungsrate und die Einstellungen des Mikroskops.”

GRUNDLEGENDE TRÄNEN

TRÄNEN DER ZEITLOSEN WIEDERVEREINIGUNG

TRÄNEN DER ENDUNG UND DES ANFANGS

TRÄNEN DES LOSLASSENS

TRÄNEN DER FREUDE AN EINEM KAUM WAHRNEHMBAREN MOMENT

TRÄNEN DER ERINNERUNG

Quelle: Rose-Lynn Fisher, Life Buzz

Übersetzt und neu geschrieben von Erhöhtes Bewusstsein.

Wie Schneefloken und Fingerabdrücke, sind auch keine Tränen gleich.

Quelle: http://www.erhoehtesbewusstsein.de/tranen-unter-dem-mikroskop-anzuschauen-offenbart-einen-atemberaubenden-fakt/

Gruß an die Nachforscher

TA KI