Waffenindustrie: ThyssenKrupp verspricht im Rennen um U-Boot-Auftrag 2000 Jobs


Australien braucht zwölf neue U-Boote und hat dafür mindestens 50 Milliarden australische Dollar (34 Mrd Euro) bereitgestellt.

Im_Fall_eines_Zuschlags_wird_ein_Werk_in_Suedaustralien_gebaut__sagt_der_Chef_des_zustaendigen_G_pt_8

ThyssenKrupp hat im Rennen um einen milliardenschweren U-Boot-Auftrag in Australien 2000 neue Arbeitsplätze versprochen.

Das Unternehmen werde im Falle eines Zuschlags ein Werk in Südaustralien bauen, sagte der Chef des zuständigen Geschäftsbereichs, Hans Atzpodien, in Canberra. Für ThyssenKrupp wäre es einer der größten Aufträge der Unternehmensgeschichte.

Australien braucht zwölf neue U-Boote und hat dafür mindestens 50 Milliarden australische Dollar (34 Mrd Euro) bereitgestellt. Um den Auftrag bewerben sich auch Japaner und Franzosen. „Die deutsche Option ist die einzige, die garantiert, dass die zwölf U-Boote gänzlich in Australien gebaut werden“, sagte Atzpodien.

Wie die Konkurrenz war Atzpodien in Canberra, um für sein Angebot zu werben. Er stellte sich zusammen mit dem deutschen Botschafter Christoph Müller dem Presseclub Australiens. „Unsere Regierung steht voll hinter diesem Projekt“, sagte Müller.

(dpa)

Quelle: http://www.epochtimes.de/wirtschaft/news/thyssenkrupp-verspricht-im-rennen-um-u-boot-auftrag-2000-jobs-a1314910.html

Gruß an die Mitdenker

TA KI

3 Kommentare zu “Waffenindustrie: ThyssenKrupp verspricht im Rennen um U-Boot-Auftrag 2000 Jobs

  1. LANDESVERRÄTER AUS GIER ,wenn es die besten Boote der Welt sind , muß man niemanden in den Arsch kriechen und die Fertigungstechniken frei Haus dazu liefern .Verrat als Erfolg ,als Erfolgsmodell ! Gott mit Uns !
    Euch wird man auch eines Tages abholen ohne Gnade !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.