Warum es sich erheblich mehr lohnt in Silber zu investieren, statt in Gold


Warum es sich erheblich mehr lohnt in Silber zu investieren, statt in Gold

Von Michael Snyder

michael snyder FBWenn Panik und Angst die Finanzmärkte dominieren, neigen Gold und Silber dazu, rapide im Preis zu steigen. Wir haben dies während der letzten Finanzkrise erlebt und es fängt nun wieder an.

Da ich der Betreiber der Webseite “The Economic Collapse Blog“ bin, werde ich in Interviews oft nach Gold und Silber gefragt. Gerade erst vor ein paar Tagen saß ich neben Jim Rickards während einer Aufnahme für eine TV-Sendung, als das Thema aufkam. Jim drückte seinen Glauben aus, dass es sich mehr lohnt in Gold zu investieren, als in Silber. Ich vertrat dagegen den genau gegenteiligen Standpunkt. In diesem Artikel möchte ich weiter ausführen, warum ich glaube, dass Silber derzeit eine historische Investment-Gelegenheit darstellt.

Ich sollte mit der Offenbarung beginnen, dass meine Frau und ich über die Jahre in der Lage waren, ein wenig Silber an die Seite zu legen. Ich wünschte, es wäre viel mehr gewesen, aber andere Prioritäten haben so oft Vorrang gehabt. Ich habe zum Beispiel immer gesagt, dass die Menschen sich zunächst um ihre Notfall-Nahrungsmittel-Versorgung kümmern müssen, bevor sie überhaupt an irgendwelche Investitionen denken.

Falls Sie jedoch Geld übrig haben, nachdem Sie sich um die grundsätzlichen Dinge gekümmert haben, bin ich absolut überzeugt, dass Silber mittel- bis langfristig eine wundervolle Investition ist. In diesem Artikel werde ich erläutern, warum dies so ist. Allerdings habe ich immer davor gewarnt, dass Sie sich auf eine Achterbahnfahrt einstellen müssen, wenn Sie in Edelmetalle investieren. Wenn Sie das Auf und Nieder also nicht aushalten, dann sollten Sie das Ganze vermutlich insgesamt vermeiden.

Während ich diesen Artikel schreibe, steht der Goldpreis bei $ 1.254,30 die Unze. Derweil steht der Silberpreis bei nur $ 15,81 die Unze. Dies bedeutet, dass der Goldpreis aktuell mehr als 79 Mal höher ist, als der Silberpreis. Dass die Ratio zwischen Gold und Silber derart hoch ist, ist wahrlich ungewöhnlich.

Schauen Sie, die Wahrheit ist, dass es nur etwa 17 Mal so viel Silber im Erdboden gibt, wie Gold und derzeit wird Silber in einem Verhältnis von etwa 11 zu 1 zu Gold aus dem Boden geholt. Es ergibt also Sinn, dass Gold historisch gesehen etwa im Verhältnis 15 zu 1 zu Silber verkauft wurde.

Ich glaube, dass Gold sich während der kommenden Jahre im Preis vervielfachen wird. Aber ich bin ebenso überzeugt, dass der Silberpreis viel, viel schneller steigen wird. Während beide im Preis durch die Decke gehen, wird sich die Ratio zwischen Gold und Silber sehr schnell von 79 zu 1 in Richtung 15 zu 1 verschieben.

Vielleicht kommen wir nie wieder auf 15 zu 1, aber selbst wenn wir nur 40 zu 1 oder 30 zu 1 bekommen, dann würde dies bedeuten, dass Silber Geschichte schreibt. Lassen Sie uns darüber hinaus im Hinterkopf behalten, dass Silber – anders als Gold – ständig in tausenden verschiedener industrieller Anwendungen verbraucht wird. Das Folgende stammt von Jeff Nielson:

Im vergangenen Viertel-Jahrhundert wurden mehr auf Silber basierende Patente angemeldet, als auf jedes andere Metall auf dem Planeten. Aber Silber hat nicht nur unvergleichlich vielseitige Einsatzmöglichkeiten, es ist ein extrem potentes Metall, was bedeutet, dass es in vielen seiner kommerziellen Anwendungen nur in kleinsten Mengen verwendet wird.

Warum ist dies so Bedeutsam? Weil es in derart kleinen Mengen, zu Preisen auf den absurd niedrigen Niveaus der letzten Jahrzehnte, wirtschaftlich vollkommen unnütz ist, irgendwas von diesem Silber zu recyceln. Folglich wird dieses Silber in kleinen Mengen verbraucht, jedoch über die Jahrzehnte in Milliarden von Verbraucherprodukten.

Anders als Gold, verschwinden unsere Silbervorräte also. Wie bereits erwähnt, war der einzige Weg unsere starke Nachfrage nach Silber in den letzten dreißig Jahren zu befriedigen der, Teile eben dieser Vorräte aufzubrauchen.

Es wird geschätzt, dass allein in den vergangenen zehn Jahren etwa eine Milliarde Unzen Silber für Verbraucherprodukte genutzt wurden. Selbst wenn die Welt die bereits begonnenen, großen finanziellen Turbulenzen irgendwie verhindern kann, dann wird es allein aufgrund unseres ständigen Verbrauchs letztlich zu einem großen Nachfrage-Engpass für Silber kommen.

Für unter 16 Dollar die Unze ist Silber im Moment lächerlich unterbewertet. Weise Leute erkennen dies und decken sich in beispielloser Art mit Silbermünzen ein. Schauen Sie sich nur diese Zahlen an:

Die Verkäufe von Silver-Eagles werden im ersten Quartal aufgrund der sich verschlechternden Marktbedingungen wahrscheinlich um 25 % anziehen. Während der ersten drei Monate des vergangenen Jahres verkaufte die U.S. Mint 12 Millionen Silver-Eagles. Aktuell haben wir bereits 13 Millionen Silver-Eagles erreicht.

Es verbleiben noch zwei Wochen im März und die U.S. Mint wird wahrscheinlich weitere zwei Millionen verkaufen. Damit werden im ersten Quartal insgesamt 15 Millionen Silver-Eagles verkauft werden, die größte Anzahl aller Zeiten.

Ich habe stets gesagt, dass ich glaube, dass der Silberpreis letztlich auf über $ 100 die Unze steigen wird. Wenn dies geschieht, dann werden jene die heute eingestiegen sind, mit ihren Erträgen überaus glücklich sein.

Andere rechnen noch größere Zuwächse hoch. Die Investment-Legende Egon von Greyerz glaubt zum Beispiel, dass der Silberpreis bis auf $ 660 die Unze steigen kann und Jeff Nielson glaubt, dass $ 1.000 die Unze ein gerechter Preis für Silber sei.

Aber nochmal, denken Sie nicht einmal darüber nach in Edelmetalle einzusteigen, bevor Sie die grundsätzlichen Angelegenheiten erledigt haben. Es wird oft gesagt, dass man Gold und Silber nicht essen kann und das ist sehr wahr.

Viele Menschen dort draußen entspannen sich gerade, weil sie denken, dass die jüngste Rallye am Aktienmarkt bedeutet, die Krise sei vorbei. Was sie nicht verstehen ist, dass diese neue Finanzkrise erst in den Anfangskapiteln steckt. Es wird mehr Auf und Ab geben und das Beben, welches wir bisher gesehen haben, war nur der Anfang.

Viele von Ihnen mögen mir in diesem Moment keinen Glauben schenken, aber zum Ende des Jahres 2016 wird das Leben in Amerika [A.d.Ü.: nicht nur dort] dramatisch anders aussehen, als jetzt. Bereiten Sie sich also bitte vor, solange Sie noch können.

***

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.info verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.

Quelle: http://n8waechter.info/2016/03/warum-es-sich-erheblich-mehr-lohnt-in-silber-zu-investieren-statt-in-gold/

Gruß an die Erkennenden

TA KI

3 Kommentare zu “Warum es sich erheblich mehr lohnt in Silber zu investieren, statt in Gold

  1. Pingback: Warum es sich erheblich mehr lohnt in Silber zu investieren, statt in Gold – das Erwachen der Valkyrjar | cizzero

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.