Was Aloe Vera in deinem Körper bewirkt: Warum die Ägypter sie die Pflanze der Unsterblichkeit nannten


aloe-vera-juice-728x400

Bekannt bei den Ägyptern als die Pflanze der Unsterblichkeit und bei den amerikanischen Ureinwohnern als Zauberstab des Himmels, kommt Aloe Vera mit einer Vielzahl von erstaunlichen heilenden Eigenschaften- von denen einige bereits bekannt sein dürften. Du magst vielleicht sogar deine eigene Aloe Vera Pflanze in deinem Zuhause haben für die kleinen Notfälle wie Schürfwunden, Schnitte und Verbrennungen, aber wusstest du, dass sich Aloe Vera nicht auf die topische Anwendung beschränkt und tatsächlich sogar mehr Nutzen für den Körper ist, wenn sie eingenommen wird?

Aloe Vera enthält mehr als 200 biologisch aktive, natürlich vorkommende Bestandteile, die Polysaccaride, Vitamine, Enzyme, Aminosäuren und Mineralien enthalten, die die Nährstoffaufnahme fördern.

Laut dem Journal of Environmental Science and Health, besitzt Aloe Vera auch antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften, die das Immunsystem in der Reinigung des Körpers von Toxinen und eindringlichen Krankheitserregern unterstützt. Aber das ist nicht alles, was Aloe Vera Saft/Gel zu bieten hat.[1]

Mineralien

Aloe Vera enthält eine Menge an Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Zink, Chrom, Selen, Natrium, Eisen, Kalium, Kupfer und Mangan. Diese Mineralien arbeiten zusammen um den Stoffwechsel zu steigern.

Enzyme

Aloe Vera enthält wichtige Enzyme wie Amylase und Lipase, die bei der Verdauung durch den Abbau von Fett und Zucker-Moleküle helfen können. Ein Molekül, insbesondere Bradykinase hilft dabei, Entzündungen zu verringern.

Vitamine

Eine Studie zeigte, dass Aloe Vera tatsächlich Vitamin B12 enthält, welches für die Produktion von roten Blutzellen benötigt wird. Das wäre eine gute Nachricht für Vegetarier und Veganer insbesondere, die oft nicht ausreichende Mengen an B 12 durch ihre Ernährung bekommen. Beachte jedoch, dass es nur ein Beispiel war und du solltest dich für den täglichen Bedarf an B12 nicht nur allein auf Aloe verlassen. Andere Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Aloe mit der Bioverfügbarkeit von Vitamin B 12 helfen kann, was bedeutet, dass der Körper leichter absorbieren und verwenden kann. Aloe Vera ist auch eine Quelle für die Vitamine A, C, E, Folsäure, Cholin, B1, B2, B3 (Niacin) und B6.

Aminosäuren

Aloe Vera enthält 20 der 22 essentiellen Aminosäuren, die erforderlich sind im menschlichen Körper. Sie enthält auch Salicylsäure, die Entzündungen und Bakterien bekämpft.

Abgesehen davon, dass Aloe ein ausgezeichneter Körperreiniger ist, entfernt es toxische Substanzen aus dem Magen, Niere, Milz, Blase, Leber und Dickdarm, auch kann Aloe eine wirksame Entlastung bieten für mehreren Beschwerden wie Verdauungsstörungen, Magenverstimmungen, Geschwüre und Entzündungen im Darm. Sie stärkt auch den Verdauungstrakt und lindert Gelenkentzündungen und ist daher eine gute Option für Arthritis-Patienten.

Eine Studie fand heraus, wenn Aloe Vera Saft auf die gleiche Weise eingenommen wird wie Mundwasser, ist es ebenso wirksam bei der Entfernung von Plaque wie das häufig verwendete Mundwasser und seinen Wirkstoff Chlorhexidin. Dies ist eine viel bessere Alternative weil es natürlich ist im Gegensatz zu den chemisch beladenen Optionen, die in Geschäften zu finden sind.

Es wurde auch herausgefunden, dass Aloe Vera-Gel Geschwüre im Mund wirksam heilt.

Wie nimmt man Aloe ein?

Aloe kann direkt von der Pflanze verzehrt werden, aber die einfachste und angenehmere Option ist wahrscheinlich Aloe-Saft, den du in den meisten Bioläden findest. Du kannst auch die Blätter kaufen oder deine eigenen ernten und den Saft selbst machen.

Du kannst den Saft kaufen und in deine Säfte oder Smoothies mischen oder sie einfach so trinken. Achte darauf, dass du reinen Aloe-Saft/ Gel kaufst, der entweder von dem ganzen Blatt ist oder einfach nur vom inneren Filet. Da es einen etwas bitteren Geschmack hat, magst du vielleicht noch andere Dinge dazu mischen.

Quelle:

1. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3729540/

http://www.herballegacy.com/Baldwin_History.html

Gruß an Mutter Natur

TA KI

Advertisements

2 Kommentare zu “Was Aloe Vera in deinem Körper bewirkt: Warum die Ägypter sie die Pflanze der Unsterblichkeit nannten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s