„Israel wird nie von den Golanhöhen abziehen“


Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu chairs the weekly cabinet meeting in the Israeli controlled Golan Heights, Sunday, April 17, 2016. Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu said Sunday his country will never withdraw from the war won Golan Heights and the strategic plateau bordering Syria will forever stay in Israeli hands. (AP Photo/Sebastian Scheiner, Pool)

Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu chairs the weekly cabinet meeting in the Israeli controlled Golan Heights, Sunday, April 17, 2016. Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu said Sunday his country will never withdraw from the war won Golan Heights and the strategic plateau bordering Syria will forever stay in Israeli hands. (AP Photo/Sebastian Scheiner, Pool)

Israel will die vor fast einem halben Jahrhundert eroberten Golanhöhen nach Worten seines Regierungschefs nie wieder an Syrien zurückgeben. Das Gebiet im Nordosten des Landes werde „für immer in Israels Händen bleiben“, sagte Benjamin Netanyahu am Sonntag bei einer Sondersitzung seines Kabinetts auf dem Felsplateau. „Israel wird sich nie von den Golanhöhen zurückziehen.“

Israel hatte die syrische Hochebene 1967 im Sechs- Tage- Krieg größtenteils erobert und im Jahre 1981 annektiert, was international nie anerkannt wurde. Friedensverhandlungen beider Länder über eine Rückgabe des Gebiets scheiterten im Jahre 2000. Durch den blutigen Bürgerkrieg im feindlichen Nachbarland sehen sich viele Politiker in Israel in ihrer Sicht bestätigt, ein Abzug von dem strategisch wichtigen Plateau sei sicherheitspolitisch nicht vertretbar.

Unter Israels Kontrolle gedeihe der Golan friedlich, unter anderem in den Bereichen der Landwirtschaft und des Tourismus, sagte Netanyahu. „In der stürmischen Region um uns herum ist Israel ein stabilisierender Faktor eine Lösung, kein Problem.“ Zu der Ruhe trage eine aktive Verteidigungspolitik der israelischen Armee bei. Dazu komme „das Wissen unserer Feinde, dass wir im Falle eines Angriffs sehr entschlossen reagieren werden“.

Quelle: http://www.krone.at/Welt/Israel_wird_nie_von_den_Golanhoehen_abziehen-Benjamin_Netanyahu_-Story-505906

Gruß nach Syrien

TA KI

 

9 thoughts on “„Israel wird nie von den Golanhöhen abziehen“

  1. Das ist schon deshalb richtig weil a) der Nachbar Syrien eh nicht mehr existiert und b) ich von einem arabisch muslimischen Staat auf den Golanhöhen nicht eine Flasche Wein mehr bekäme.

  2. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 18. April 2016- Nr. 830 | Der Honigmann sagt...

  3. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 18. April 2016 – Nr. 830 | Terraherz

  4. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 18. April 2016- Nr. 830 | Viel Spass im System

  5. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 18. April 2016 – Nr. 830 | ERWACHE!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s