Multikulti trifft Nationalismus


Multikulti trifft Nationalismus – Das gesamte Video demnächst auf YouTube in voller Länge.

Liebe Online-Freunde,

wie ihr wisst, habe ich mich dieses Jahr aus Neugier in die Pegida-Demonstration gewagt. Nun mag der ein oder andere denken „Was soll das denn?“. Aber wenn man seit 34 Jahren dunkelhäutig ist, willst Du einfach die Beweggründe solcher Menschen wissen, um nur ansatzweise zu verstehen, was in deren Köpfen vorgeht. Warum sie Menschen wie mich in diesem Land verabscheuen. Ich werde es bis heute nicht verstehen, aber zumindest habe ich bei diesem merkwürdigen Experiment, Frank kennengelernt. Frank ist bekennender Nationalist und Musiker der Band Stahlgewitter. Seit der Demonstration sind wir im Kontakt und schicken uns wöchentlich Briefe online hin und her und stellen uns gegenseitig Fragen. Noch dazu haben wir bei unserem letzten Treffen ein Video produziert. Hier wurde nichts verfälscht und ich bedanke mich bei Frank für seine Offenheit und seine Zeit. Ich möchte Euch dieses Experiment nicht vorenthalten und Euch das Video zeigen. Dennoch möchte ich erwähnen, dass ich nicht zu dieser Haltung von Frank stehe. Ich möchte lediglich eine Sichtweise zeigen und eine neue Form der Diskussion bieten. Denn seit Silvester und all den politischen Ereignissen, die uns fast wöchentlich beunruhigen, sehe ich mich als „Connecter“ verpflichtet, etwas zu tun.

.
Gruß an die Respektvollen
TA KI
Advertisements

13 Kommentare zu “Multikulti trifft Nationalismus

  1. Lassen wir den „Nationalsozialismus“ einmal weg und versetzen uns einmal in die Lage der Ureinwohner Amerikas.Alle Indianerstämme werden von Hundert-tausenden Invasoren aus aller Welt systematisch überrannt ,ermordet und vertrieben !Wie müssen diese Völker sich gefühlt haben in jener Zeit ? Man hat ihnen alles gestohlen nicht nur ihr Land sondern ihre Ehre ,würde und ihre Art zu Leben und obendrein hat man sie noch gezwungen ein Leben zu führen welche wider die Natur und ihre Art zu Leben sind.Heute Leben diese Völker oder der Rest davon in Reservaten .Damals gab es noch keinen „Nationalsozialismus“ und ich persönlich sehe dass exakt genauso wie vor 200 Jahren eben diese Völker.Davon abgesehen ist die Büchse der Pandora in Europa offen wie ein Scheunen Tor und von keiner Partei ,egal von welcher mehr zu stoppen .Den alt Beheimateten und ihrer Nachkommen ,wird dass Gleiche Schicksal widerfahren wie damals den Indianern ..Die kommenden Generationen werde auf jedenfalls keine gesunde Lebensgrundlage mehr vorfinden und zwar in allen Bereichen des Lebens

    • 100% Zustimmung!
      Der Grund warum die Indianer in Nordamerika vernichtet wurden, ist das diese sich (genau wie die Deutschen heute) nicht zusammen geschlossen haben und gemeinsam gegen die Invasoren vorgegangen sind.

      Jeder (Stamm) hat damals nur an sich selbst gedacht, war egoistisch und man führte gegenseitig Krieg gegeneinander.

      Solange sich die Deutschen auch so verhalten und jeder nur an sich denkt, wird Deutschland genau so vernichtet werden.
      Wenn man sieht wie die Türken sich in Deutschland gegenseitig helfen und wie „krank“ sich die meisten Deutschen verhalten, weiß man wie es weiter gehen wird.

      Der Anteil an „gestörten, depressiven Frauen“ ist enorm in Deutschland. Jetzt laufen sie (fast) alles herum und haben nur noch Angst vergewaltigt zu werden was sie noch abweisender macht.

      Die Lösung ist eine „Reinigung“ und das passiert gerade!

      • Deine Antwort passt auch zu meinen Überlegungen 🙂 Wenn der echte solidarische Zusammenhalt des deutschen Volkes gegeben wäre,hätten wir sie heutigen Zustände definitiv nicht .Hier ist es Leichter einen Sack voller Flöhe unter einen Hut zu bekommen ,als eine Volksmasse welche den parasitären Psychopathen in Berlin nicht nur die Rote Karte zeigt.
        Ich hoffe du behältst recht mit der „Reinigung“ allerdings kommt es mir so vor als würde die Reinigung im Zeitlupentempo stattfinden.Aber wer die universellen Gesetze der Resonanz versteht ,der kennt auch die Folgen welche damit verbunden sind .Denn die haben sowohl als auch ihre Gültigkeit im positiven wie auch im negativen Sinne..

  2. Hallo Nana Domena,

    für jemanden, der seine Nachrichten aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen, der Lügenpresse oder von den Blockparteien erhält, ist es immer schwierig, einen Nationalisten zu verstehen. Wir leben in einem scheindemokratischen Staat, der zu allen propagandistischen Mitteln greift, um jede Meinung abseits der Lobbyisteninteressen zu ersticken.
    Mit allen Mitteln wird versucht, jeglichen Aspekt, der gegen die Massenmigration und Globalisierung spricht zu unterdrücken.
    Ich schlage ihnen vor, einmal für ein halbes Jahr die AfD zu unterstützen. Beobachen Sie was für Menschen sich dort treffen was diese bewegt, und wie das im öffentlich rechtlichen Fernsehen und der Lügenpresse verarbeitet wird.
    An ihrer Hautfarbe wird sich ganz sicher niemand stören. Aber an ihrer Einstellung zu unserem Land, seiner Kultur und seinen Menschen wird man sie messen.
    Ob Sie sich nach 6 Monaten dem Meinungsspektrum dieser Menschen angenähert haben, das weiss ich nicht. Aber sie werden eine ganze Menge über den Zustand unserer sogenannten Demokratie erfahren. Und Sie machen sich möglicherweise auch ein paar Gedanken darüber, wohin dieser globale Hyperkapitalismus der zunehmend über ein maoistisch geführtes, inhomogenes Weltvolk herrscht, am Ende führt.

    Den ersten Schritt haben Sie bereits getan. Sie haben eine Brücke gebaut, zwischen zwei Seiten eines Volkes, deren Kommunikation unser Staat mit großem propagandistischen Eifer zu trennen versucht. Die eine Seite darf ihre Dummheit jederzeit öffentlich heraus schreien, wärend die andere Hälfte zwischen Schweigen oder gesellschaftlicher Isolation wählen kann.

  3. Pingback: Multikulti trifft Nationalismus | Der Honigmann sagt...

  4. Pingback: Multikulti trifft Nationalismus | Der Honigmann sagt...

  5. Guten Abend…

    Ich finde den „Post“ und das Video sehr gelungen. Es stellt aus meiner Sicht ein interessantes Gespräch dar, zwischen zwei Fronten – auch wenn der Herr Nana „Livestyle“ Domena hier deutlich zu kurz kam. Die Beweggründe und begründungen des „Frank“ sind aus meiner Sicht voll Nachvollziehbar. Es werden jedoch oft Themen angesprochen die in Schubladen gesteckt worden sind – dass betrifft z.B die souverinität Deutschlands. Wo nun viele wieder sagen würden, da haben wir einen Reichsbürger vor uns…. Dass wir nicht souverän sind – dürfte nun der letzte mitbekommen haben – deswegen gehe ich da nicht weiter drauf ein. Ich hätte mir gewünscht – dass der offensichtlich gut integrierte Herr Domena hier mal KONTRA bildet.. Fragen stellen an sich ist Super – aber dann kann man nicht vorher da stehen und sagen – „Ich vertrete diese Meinung selbst überhaupt nicht“. Linksliberalen Mist – hätten wir uns dann wohl zwar anhören können – aber mich hätte die in dem Punkt – konternde Folgestellungsnahme des Frank doch sehr interessiert. De Fakto Beweislage / oder zugrundeliegende Informationen, die ja existieren – sind schwer zu bestehen, bei der aktuellen lage Deutschlands… Und in dem Aspekt, hat das Video einfach wenig geboten. Informativ für alle – okay ja… schön zu sehen dass es immigrierte und kultivierte Menschen gibt.. okay ja… Aber der Knackpunkt des ganzen, wurde hier verfehlt. Euch ein schönes Wochenende da draussen.

  6. Tolles Video-Projekt, ganz ehrlich! Auch die Besatzungssituation Deutschlands wurde deutlich angesprochen. Hingegen wird´s (leider) total doll u. MAD-lächerlich, wenn ausländische Gut-Besatzer auch noch die Kamera führen, um so die Böse-Besatzer-Welt mit diesem Video-Weg erst freundlich zu überreden, Deutschen doch bitte bitte ein bischen mehr ihr angestammtes Natur- und Heimatrecht zu belassen! Denn wer so auf Verständnis für Freiheit und Eigenart hofft, er diese Video-Schau als nötig erachtet, hat seine Identität schon verloren, rutscht auf dem Bauche und ist längst ein hündischer Sklave!

    LG
    Rainer Hill, FH. z. LD
    Wilhelmstraße 21
    58762 Altena/LD

    P.S.
    Das friedliche Zeitfenster schließt sich immer schneller. Nicht nur der Deutsche bleibt also gefragt – er schläft ohnehin weiter bis zum Untergang. Vor ALLem das Gute, seit ´45 erwachende Ausland ist es! Aber WIR werden sehen, was dieser neue, und tatsächlich gut-vernünftige Video-ÜBERdenk-Ansatz bringt… allerdings steht SCHNELL zu befürchten; die Made im Speck wird diesen niemals aus eigener „Kraft“ verlassen – dies gilt natürlich ebenso für sämtliche „deutschen“ BRD-Eliten (hierzu möge man deren tatsächliche Herkunft seit ´45 beRÜCKSICHTigen)

    P.P.S
    … und dann, ja dann wäre da noch diese leidige 6mio-Holoklaus-Frage…
    Denn selbst die halbe Wahrheit bleibt immer eine ganze Lüge. Das gesamte Sieger-Ausland wird diese Kröte schlucken müssen – oder an Deutschland ersticken…

    P.P.P.S
    Wer hierzu nicht begreift, daß deswegen DER GANZE LADEN DAVOR STEHT, ENDGÜLTIG DICHT GEMACHT ZU WERDEN, der wird seine kleine Welt (daheim) sicher auch nicht vermissen…

    • Oh! Daß dieser Text so flugs veröffentlicht werden würde, gibt (noch mehr) Kraft. Vor die Kraft zur guten Tat, setzte die Schöpfung natürlich auch die Hoffnung. Aber Vorsicht: Zum (doch noch) guten Gelingen hierzu, müssen jetzt viele andere (mit)wollen… z.B. die (int.) Journallie!

      Diese zarte Hoffnung würde ALLso zuerst wachsen, würde z.B. ein gewisser § 130 hierzulande (Volksverhetzung), ebenso Anwendung auf (bislang) UNverantwortliche `BRD`-Politiker finden… „Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen“, wäre hierzu sicher der Öffentlichkeitswirksamste Aufhänger, damit sich der bislang tiefschlafende Deutsch-Michl, nicht sogleich den Hals auf dem Eise der Wahrheit bricht…

      So hatte seinerzeit ein ex-SPD-Parteivorsitzender „Münte“, schließlich einem ganzen Volke ins Ohr geflüstert – aufdaß diesem klar der faule, schuldig-milionenfache Harz4er, für die jetzt leider globalisierend-straffenden Sklaven-Arbeitsketten, erkennBAR sein möge…

      Selbständig-denkend-strukturiertes Recherchearbeiten ist jenen bislang heldenhaft-auffälligen, lautstarken BRD-Journalien, weiterhin ein Begriff?

      Gut. Dann sei jetzt mit dem Thema „Ausverkauf allen Deutschen Besitzes“ begonnen!

      Warum wurde (wie von GottesMammon-Hand) das „Staat“liche in der BRD plötzlich Privat? Warum wechselten Ämter (u.a.) zu ARGen. Warum gingen Post oder Telekom plötzlich an die BÖrSE?! Wem gehören mehrheitlich heute, einst ausschließlich Deutsche Unternehmen. Besteht hier ein Zusammenhang mit der sog. „Deutschen“ Wiedervereinigung? Was wurde vereinigt? Warum? Wer profitierte? Wem waren die Hände warum gebunden… Warum war die BRD nie ein Staat? Hat diesertage die freundliche Masseninvasion in Wirklichkeit einen ganz anderen Zweck?

      LG
      Rainer Hill

      P.S.
      Wer weiterhin journalistisch mit Knalleffekt arbeiten will, dem sei noch die Frage LEBEN = NEBEL, ans pfiffige Herz gelegt: z.B., warum sind nur Juden Opfer. Sind ALLe Nordafrikaner (hierzulande) Mordafrikaner? Ist das Medinat Weimar tatsächlich keine Judenspinnerrei? Wieviele Palästinnenser wiegen ein Judenleben auf? Hat das Deutsche Afrikakorps in seinen damals konrollierten Gebieten, etwa ein Abschgiedsgeschenk hinterlassen? Falls ja, wirkt es möglicherweise gerade jetzt bis heute im freiesten Staat, der jemals auf Deutschen Boden existierte??? Alles wahrlich spannende Themen – aber sicher nur für den der frei ist, etwa nicht!?

  7. Belagerung, Besetzung, Umvolkung, Kolonialisierung, Annektion hat noch keinem Land und Volk gut getan. Egal, ob Schwarz, Rot oder Weiß. Hat er mal seine Vorfahren gefragt, ob die es toll fanden, als die Weissen ( v.a. Belgier/Engländer) sich in Afrika breit gemacht haben. Rohstoffe aus ihrem Land geklaut haben, Sklaven gefangen nahmen und ihre verlogenen vatikanischen Missionare mit Gewalt ihre Religion unter die afrikanischen Leute gebracht haben? Kennt er die Geschichte der Indianer nicht?
    Was gibt es da zu connecten? Was soll diese Scheinheiligkeit? Er kann mir doch nicht erzählen, dass er kein Verständnis für uns Deutschen oder anderen europäischen Länder hat, wenn wir uns gegen diese Invasion wehren. Er kann mir doch nicht erzählen, dass ihm nicht bewusst ist, dass unsere Sozialssysteme das nicht schaffen können, dass hier zwei Welten zusammenprallen ? Mir kommt dieses Gesäusel als pure Heuchelei vor. Vielleicht hat ihm aber auch die deutsche Schulbildung den Verstand vernebelt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s