John Embry: Diese verdrehte Fantasie-Welt steht vor seinem furchtbaren Ende


John Embry: Diese verdrehte Fantasie-Welt steht vor seinem furchtbaren Ende

John Embry im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 24.05.2016


John EmbryJohn Embry: »Eric, diese Fantasie-Welt in der wir leben wird minütlich immer lächerlicher. Es ist aber nicht wirklich überraschend, wenn man sich die Tiefe der weltweiten systemischen Probleme anschaut. Ich denke, dass Egons Beitrag bei KWN außergewöhnlich ist und er sollte von jedem gelesen werden der denkt, dass das was wir heute in den Märkten erleben nachhaltig ist.

Wenn man erkennt, dass die Hintergrundmächte im Wesentlichen machtlos sind – abgesehen von der Bereitstellung unbegrenzter Liquidität, der Herausgabe gefälschter Wirtschaftsstatistiken und der Manipulation der Märkte, um den Eindruck zu erwecken, dass alles in Ordnung ist -, dann stellt man fest, dass Investoren gar nicht vorsichtig genug sein können. Die kräftige Rallye des DOW heute verstärkt nur die Volatilität dieses Indexes und ein scharfer Anstieg der Volatilität führt oftmals zu einer großen Veränderung der Richtung, in welche sich der Markt entwickelt. Ich denke also, dass die Aktienmarkt-Spieler besser vorsichtig sein sollten.

Da sich jetzt viele FED-Offizielle sehr bemühen, die Unausweichlichkeit einer Zinserhöhung im Juni zu betonen, ist es irgendwie seltsam, dass der Aktienmarkt sich so positiv verhält. Auf Gold und Silber wurde dagegen im Rahmen der aufkommenden FED-Rethorik wieder einmal eingeprügelt. Aber bei dem enormen Open Interest an der COMEX und den massiven Shorts der Commercials (Bullionbanken), ist dies keine große Überraschung. Wie ich jüngst gesagt hatte, die Gold- und Silberpreise könnten länger in ihren Handelsbereichen verbleiben, als der rationale Verstand es aushalten mag, aber die dann folgende Preis-Explosion wird die meisten Beobachter schockieren. Leider scheint es genau so abzulaufen.

Bei dem sich hinziehenden vorgetäuschten Spiel der Behörden, ohne jede Lösung für die wirtschaftlichen und finanziellen Probleme in der Welt, ist das Letzte was sie sehen wollen, eine Explosion der Edelmetallpreise. Dies würde der Welt das wahre Ausmaß der monetären Absurdität offenbaren. Also warten wir ab. Ich glaube trotzdem weiterhin, dass eine massive Veränderung der Stimmung und der Marktentwicklung auf uns zukommt.

Zu guter Letzt, ich frage mich wie verwundbar der US-Dollar ist. Zu viele auf der Welt besitzen Dollars und er ist im Kontext des Handels deutlich zu teuer. Er ist eindeutig in Gefahr. Die Erodierung seines Petrodollar-Status ist ein Problem, weil die Welt sich der Preisfindung für Öl in anderen Währungen hinwendet und auch China und Russland Schritte unternehmen, sich vom Dollar abzuwenden.

Eric, es sind derzeit so viele Teile in Bewegung und angesichts der vielen falsch bewerteten globalen Märkte, kann eine gewaltsame Veränderung zu jeder Zeit eintreten. Gold, Silber und ihre entsprechenden Aktien sind weiter die billigste Wertanlage auf dem ganzen Planeten und dies wird absolut offensichtlich werden, wenn die momentane Fantasie-Welt von der Realität eingeholt wird.«

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter

Quelle: http://n8waechter.info/2016/05/john-embry-diese-verdrehte-fantasie-welt-steht-vor-seinem-furchtbaren-ende/

Gruß an die Erkennenden

TA KI

2 thoughts on “John Embry: Diese verdrehte Fantasie-Welt steht vor seinem furchtbaren Ende

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s