14. Markt der Kulturen … Die Deutsche / Europäische Kultur ist allerdings nicht erwünscht !


lfcwvyptk0g

Quelle: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/05/25/14-markt-der-kulturen/

Nachtrag:

Update vom 26.05.2016 :

Scheint ein gut gemachter FAKE zu sein :

Falsche Informationen zum „Markt der Kulturen“ im Umlauf

Unbekannte haben dieser Tage ein gefälschtes Flugblatt in Umlauf gebracht,
das sich dem diesjährigen „Markt der Kulturen“ am 28.05.16 widmet. Darin
werden unsinnige Forderungen hinsichtlich der Kleidung und dem Umgang mit
Flüchtlingen gestellt.

Beispielsweise ist die Rede davon, dass zur Veranstaltung keine christlichen Symbole
verwendet werden dürften und bei warmen Wetter keine leichte Bekleidung getragen
werden solle. Diese „Verhaltensregeln“ sind natürlich völliger Unsinn und wurden
NICHT vom Veranstalter in Umlauf gebracht. In unserem Land hat ein jeder die Freiheit,
sich nach Lust und Laune zu kleiden, darf religiöse Symbole verwenden und mit allen
Menschen in der von ihm bevorzugten Sprache sprechen.

Lassen Sie sich die Vorfreude und die Lust am Feiern auf dem Pirnaer Markt nicht
nehmen und kommen Sie zu uns am 28. Mai auf den Pirnaer Marktplatz.
Wir freuen uns auf Sie!

Quelle : http://www.pirna.de/Pressemitteilungen.4289/?nr=5905

Gruß an die deutsche Kultur

TA KI

Advertisements

15 Kommentare zu “14. Markt der Kulturen … Die Deutsche / Europäische Kultur ist allerdings nicht erwünscht !

  1. Das sind die ersten Schritte zur Untewerfung unter die Mohammedaner … ganz klar und deutlich. WIR sollen uns IHNEN anpassen – nicht wird es umgekehrt verlangt …

  2. Seit mindestens dem 25. Mai 2016 ist bekannt, daß dieser Zettel sehr wahrscheinlich eine gemeine Fälschung ist. Dies ist direkt auf der Quellen-Seite klar und deutlich zu lesen.
    Vielen herzlichen Dank für die vielen Augenöffner der letzten Tage!

  3. Die Quelle ist die Seite, wo du den Text… Lol, nee, soo doof biste auch net. Kicher. Auf volksbetrug.net findest das Original samt update, dass es ’n fake ist 😉

        • Meinst?? iCH denke es wäre viel eleganter gelöst, wenn viele- am Besten ALLE an 3 Wochentagen daheim blieben und weder kaufen, noch verkaufen,keine Rechnungen in dem Zeitraum zahlen, oder verursachen den Fernseher auslassen, ne DVD 3-Tages- Runde einlegen, oder die gute alte Spielesammlung rausholen, oder Guitarre, oder Mundharmonika spielen üben, meinetwegen Tiefkühlpizza und Nudeln essen- jedoch dafür keinen Großeinkauf im Vorfeld starten, sondern von den Reserven die jeder liegen hat-

          iCH habe das Gefühl, daß es dann „um ist“ mit dem System…
          🙂

          • Lol, ja. DAS wär definitiv die beste Lösung! Alle, wirklich ALLE für zwei Wochen nicht zur Arbeit gehen – und nur eine Handvoll Forderungen machen. Würde alles erfüllt werden.

          • Solange braucht es nicht- 3 Tage aber dann ALLE- ausgenommen, Krankenhauspersonal, Pflegepersonal- ebenso Tierheime, Zoos etc. dort muss die Versorgung gewährleistet sein.- aber der Rest bleibt zuhause- fährt keine Auto nix, nada, aus die Maus!!
            Friedvoller und gemütlicher kann man kein System kippen also so, quasi vom Sofa aus 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s