Kreis Weilheim löst Katastrophenalarm aus, Bahnstrecke München-Mittenwald komplett gesperrt


Der Landkreis Weilheim-Schongau hat Katastrophenalarm ausgelöst. Betroffen ist vor allem das Gebiet um die Gemeinde Peißenberg, die Bahnstrecke München-Mittenwald ist komplett gesperrt worden. Rottal-Inn (Niederbayern) fordert Hilfe der Bundeswehr an.

dts_image_6749_opanegqoco__pt_8

 

„Im Raum Peißenberg, aber auch in Polling, Oberhausen und anderen Ortschaften sind mehrere Bäche so über die Ufer getreten, dass inzwischen Keller überflutet und Straßen wegen Hochwasser gesperrt werden mussten“, hieß es in einer Mitteilung.

Die Bundesstraße 472 musste wegen Unterspülung gesperrt werden. Der Landkreis Weilheim-Schongau wurde das dritte Mal binnen einer Woche von Unwettern heimgesucht. Der neuerliche Regen in der Nacht und am Morgen führt nun zu großräumigen Überschwemmungen.

Nach einem durch Starkregen ausgelösten Murenabgang zwischen Polling und Huglfing (im bayerischen Landkreis Weilheim-Schongau) ist die Bahnstrecke München-Mittenwald komplett gesperrt worden. Bei Weiden in der Oberpfalz hat am Morgen zudem ein Blitz in ein Stellwerk eingeschlagen; es kam zu Signalstörungen und Verspätungen bei den Zügen.

Angehörige sämtlicher verfügbarer Hilfsorganisationen wurden aufgefordert, sich in den „Einsatzraum“ zu begeben und sich dort unter anderem am Befüllen von Sandsäcken zu beteiligen, teilte die Polizei mit.

Rottal-Inn: Bundeswehr angefordert

Auch in anderen Landesteilen verschlimmerte sich die Lage: In Niederbayern forderte das Landratsamt Rottal-Inn Soldaten der Bundeswehr zur Krisenbewältigung an: „Es sind Truppen angefordert. Wir erwarten für Sonntag oder Montag etwa 100 Mann“ Robert Kubitschek, Sprecher des Landratsamtes Rottal-Inn.

Krisenstab für Süden von Bonn

Heftige Regenfälle haben am Samstagabend für Überschwemmungen rund um Bonn gesorgt. Mehrere Bäche waren nach einem Unwetter über die Ufer getreten, Keller liefen voll, und ganze Straßenzüge standen unter Wasser.

Nach Auskunft der Landesleitstelle der Polizei traf es die Stadtteile Bad Godesberg und Mehlem besonders heftig.

„Von landesweit 30 Einsätzen wegen der Regenfälle hatten wir rund die Hälfte in Bonn“, sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen. Die Stadt hat einen Krisenstab eingerichtet.

(dts/dpa))

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hochwasser-in-oberbayern-kreis-weilheim-loest-katastrophenalarm-aus-a1334702.html

Gruß an die Betroffenen

TA KI

Werbeanzeigen

Bilderberg Club: Verschwörung der Machtelite?


nwo_duncan_c

Im letzten Jahr wurden drei wesentlich wichtige Ereignisse für Europa in die Wege geleitet. Zum einen die Bargeldabschaffung. Zum anderen der RFID-Chip für den Menschen Beides macht aus jedem Erdling ein vollkommen gläsernes, kontrollierbares Individuum. Wer vor drei Jahren behauptete der RFID-Chip kommt wurde als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Oder die Bargeldabschaffung. Oder die Überflutung Europas mit Flüchtlingen. Alles ein Zufall. Mitnichten!

 

Das ist ihr großes Greifen nach ultimativer Stärke und Massen-Bevölkerungsreduzierung.

Manche behaupten, die Illuminati seien nur ein Mythos. Doch leider ist dies nicht der Fall. Es geht viel tiefer als Zionismus.

Sokrates sagte einmal: wie wenig wir eigentlich über verschiedene Zusammenhänge wissen. Und deshalb ist es wichtig, einen offenen Verstand zu behalten, und zu erlauben, dass dein Glaube/Weltbild flexibel genug ist, sich verändern zu lassen, wenn neues Wissen Dinge in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Geheimregierung Bilderberg Club

Drei Tage lang treffen sich jedes Jahr die mächtigsten Politiker und Wirtschaftsbosse der Welt in luxuriösen Hotels, „privat“ und hinter den Kulissen der Weltpolitik für ein rein informellen Meinungsaustausch? Eine Konferenz, wo alle Teilnehmer offen und frei über internationale Themen diskutieren können ohne das irgendwelche Informationen an die Öffentlichkeit gelangen. So wird es offiziell behauptet. Es bedarf aber keinen Verschwörungstheoretiker um hier eine Verschwörung zu erkennen. Hier wird im großen Stil Schach gespielt und die Geschicke der Menschheit ohne Einfluss der Regierungen und Wähler gelenkt. Berichterstattung der Massenmedien findet nicht statt. Der Bilderberg Club, eine Geheimregierung mit dem Streben nach mehr Macht und Reichtum und dem Ziel einer neuen Weltordnung. Seine Waffe: Globalisierung.

Geschichte und Aufbau der Bilderberger
Geschichte der Bilderberger

Bilderberg Club trifft sich seit 1954 einmal jährlich. Der Name entstammt dem ersten Tagungsort in Oosterbeek in den Niederlanden, dem Hotel de Bilderberg.

Die wichtigste Persönlichkeit, die mit der Gründung des Bilderberg Club in Verbindung gebracht wird ist der Pole Joseph H. Retinger. Er soll Prinz Bernhard der Niederlande vorgeschlagen haben, eine geheime Konferenz mit allen NATO-Führern hinter verschlossenen Türen zu organisieren. Ursprünglich aus der Sorge heraus, dass sich die transatlantischen Beziehungen (Westeuropa und Nordamerika) abkühlen könnten.

Joseph H. Retinger wurde als junger Mann Priester und schloss das Noviziat der Jesuiten in Rom ab. Er pflegte nicht nur Kontakte zu den Königshäusern, sondern zu allen wichtigen Persönlichkeiten Europas und Amerikas, der sogenannten Machtelite. Seine Mission: Ein vereintes Europa. Um diesem Ziel näher zu kommen schlug er dem damaligen französischen Premierminister Georges Clemenceau vor, Österreich, Ungarn und Polen in eine Monarchie unter der Leitung der Jesuiten umzuwandeln. Diese Idee brandmarkte ihn als „Agent des Vatikans“, der als Verbindungsmann zwischen dem Papst und den Jesuiten handelte. 1946 gründete er dann die Europäische League for Economic Cooperation (ELEC) und damit die Europäische Bewegung. Durch seine Führungsposition bei der ELEC wurde Retinger erster EU-Generalsekretär und somit „Vater der Europäischen Union“. Der Jesuit schaffte es die internationalen Spitzen zusammenzubringen und die Weichen für ein vereintes Europa zu stellen.

    „Ich erinnere mich als Retinger in den Vereinigten Staaten sofort den Telefonhörer in die Hand nahm und einen Termin mit dem Präsidenten machte. In Europa hatte er Zutritt zu allen politischen Kreisen als eine Art Recht, welches er durch Vertrauen, Hingabe und Treue erlangte.“ Sir Edward Bedington-Behrens auf Retingers Beerdigung 1960.

Die Annahme, die Bilderberg Club und andere mächtige „Weltherrscher“-Gruppen seien vor über 50 Jahren durch ein paar Gespräche wie aus dem Nichts entstanden, wäre allerdings leichtgläubig. Der Bilderberg Club hat uralte Strukturen, lediglich in einer neuen Erscheinungsform.

Organisationsstruktur des Bilderberg Club

struktur_des_bilderberg_clubDer Bilderberg Club ist aufgebaut wie viele andere Gruppen und wird geleitet von den Rothschild, Rockefeller und anderen Imperien. Ihre Struktur besteht aus vier Kreisen. Im inneren Kreis gibt es einen Vorsitzenden (Chairman), der durch zwei Generalsekretäre unterstützt wird. Der nächste Kreis wird Beratungsausschuss (Member Advisory Group) genannt. Offiziell ist in dieser Gruppe nur David Rockefeller. Der äußere Kreis, Lenkungsausschuss genannt (Steering Committee), besteht aus 35 Mitgliedern, die intern für vier Jahre gewählt werden und verantwortlich für das Programm (die Agenda) und die Auswahl der weiteren Teilnehmer sind. Diese drei Gruppen stellen den elitären Kern des Bilderberg Club dar. Sie kennen die Agenda und arbeiten in ihrem jeweiligen Einflussgebiet fortwährend darauf hin. Die ca. einhundert eingeladenen Teilnehmer, überwiegend Politiker und Leute aus anderen Einflussgebieten, bilden den letzten Kreis und kennen die Agenda nur teilweise oder überhaupt nicht. Sie werden für ein Gastspiel, manchmal auch zu mehreren Konferenzen eingeladen um die Parteilinie zu nähern.

Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz und Karrieren der Bilderberger

Insgesamt nehmen jedes Jahr ca. 120-130 einflussreiche Persönlichkeiten an der Konferenz des Bilderberg Club teil. Alle Teilnehmer werden sorgfältig ausgewählt und müssen den Zielen der einen Machtelite positiv gegenüberstehen. Sie kommen aus der ganzen Welt, hauptsächlich aber aus Europa und Nord Amerika. Die Teilnehmer kleiden die höchsten Ämter aus den Bereichen Wirtschaft (Banken, Konzerne), Politik (Präsidenten, Kanzler, Premierminister, Staatsführer, EU-Kommisare, UN-Generalsekretäre, EU-Präsidenten, EU-Ministerräte, NATO-Direktoren etc.), Medien, Bildung (Hochschulen), Wissenschaft, Industrie (Rüstung, Öl, Pharma, Automobil), Verteidigung, Think Tanks, Gewerkschaften, Stiftungen (Rockefeller, Carnegie), Adel (niederländisches-, belgisches- spanisches-, schwedisches- und britisches Königshaus) und Kirche. Alle Beteiligten nehmen an den Konferenzen ausschließlich als Privatpersonen, und nicht in ihrer offiziellen Position teil (Deutsche Politiker lassen es sich trotzdem über den Deutschen Bundestag finanzieren).

Teilnehmerlisten von den Konferenzen des Bilderberg Club können vom Sekretariat im Niederländischen Leiden angefordert werden. Schaut man sich die zurückliegenden Listen an, stellt man erstaunliche Dinge fest. Viele wichtige Teilnehmer tauchen auf diesen Listen allerdings nicht auf, und doch werden sie bei der ein oder anderen Konferenz „erwischt“.

Zum Kern der Bilderberger (ausgehend von der überdurchschnittlich regelmäßigen Anwesenheit) gehören: Lord Rothschild, David Rockefeller, Henry A. Kissinger (dessen Name überall auftaucht), Richard C. Holbrooke, Peter D. Sutherland, Lord Carrington, Etienne Davignon (aktueller Chairman), George Soros, Richard N. Perle, Zbigniew K. Brzezinski sowie die Majestäten der Niederlande, Belgien, Spanien, Schweden und (seltener) Großbritannien.

Eine Auflistung aller deutschen Teilnehmer seit 1954 gibt es hier

Karrieren der Bilderberger

„In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.“ Frank Delano Roosevelt (Ehemaliger US-Präsident und Freimaurer).

Die Bilderberger nehmen angeblich nicht aktiv Einfluss auf wirtschaftliche Ereignisse und politisches Geschehen und sind nur ein Forum zum Austauschen von verschiedenen Ansichten. Hier ein paar Beispiele die eine andere Sprache sprechen. Geordnet nach Aktualität der Teilnahmen.

  • Olaf Scholz wurde am 20. Februar 2010 nach einem überragenden Wahlsieg seiner SPD in Hamburg Bürgermeister. 8 Monate vorher nahm er an der Bilderberg-Konferenz in Sitges (Spanien) teil.
  • Herman van Rompuy, eine unbekannte Persönlichkeit aus Belgien, wurde nach einem „Bilderberg Dinner“ 2009, zum ersten Präsidenten des EU-Ministerrats befördert.
  • 2008 in Virginia (USA), Barack Obama und Hillary Clinton schlichen sich am 6. Juni 2008 zu einem gemeinsamen Treffen. Nicht wie geplant in Hillary’s Villa, sondern in Nord Virginia, wo „zufällig“ gerade die jährliche Bilderberg-Konferenz stattfand. Im Dezember 2008 wurde Obama der 44. Präsident der Vereinigten Staaten.
  • Guido Westerwelle hat seine Teilnahme 2007 in Istanbul (Türkei) zum Vizekanzler verholfen.
  • 2006 in Ottawa (Kanada) und 2007 nahm Robert Zoellick an der Bilderberg-Konferenz teil. Seit Juli 2007 ist er Präsident der Weltbank.
  • 2005 in Rottach-Egern (Deutschland), Angela Merkel und Gerhard Schröder nahmen beide an der Konferenz teil. Der amtierende Kanzler (Schröder) stand allerdings nicht auf der Liste, er hielt lediglich die Begrüßungsrede. Im Juni 2005, kurz nach der Konferenz, stellte Schröder die Vertrauensfrage, die er offensichtlich verlieren sollte um nach Neuwahlen das Kanzleramt an Merkel abzugeben.
  • Paul Wolfowitz wurde nach seiner Teilnahme 2005 Präsident der Weltbank.
  • Das Bilderberg Meeting 2003 in Versailles (Frankreich) war für Jean-Claude Trichet und José Manuel Durao Barroso ebenfalls sehr karrierefördernd. Trichet bekam im November 2003 das Amt des Präsidenten der Europäischen Zentralbank. Barroso wurde ein Jahr später Präsident der Europäischen Kommission.
  • Romano Prodi bekam im September 1999, nach seiner Teilnahme im „Club der Weltherrscher“, das Amt des Präsidenten der Europäischen Kommission.
  • George Robertson wurde 1999, nach seiner Teilnahme im Jahr 1998 in Turnburry (Schottland), NATO-Generalsekretär.
  • 1994 in Helsinki (Finnland) und 1995 Bürgenstück (Schweiz) nahm James David Wolfensohn teil und wurde 1995 Präsident der Weltbank.
  • 1993 in Vouliagmeni (Griechenland) war Tony Blair anwesend und machte daraufhin eine steile Karriere. 1994 wurde er Vorsitzender der Arbeiterpartei, und 1997 Premierminister des Vereinigten Königreichs.
  • 1991 in Baden-Baden (Deutschland) wurde Bill Clinton, damaliger Gouverneur von Arkansas, zum 42. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1992) erhoben.
  • Helmut Kohl nahm an mindestens drei Konferenzen teil. 1980, 1982 und 1988. Nach dem Treffen von 1982 wurde er Bundeskanzler und das Jahr nach seiner letzten Bilderberg-Konferenz Teilnahme fiel die Berliner Mauer.
  • Margaret Thatcher war bei den Meetings von 1977 & 1989 anwesend. Sie wurde 1979 Premierministerin des Vereinigten Königreichs, und nach einer weiteren Bilderberg-Konferenz 1990 im Amt ersetzt, weil sie nicht bereit war für die Aufgabe der britischen Souveränität in den für 1992 geplanten europäischen Superstaat zuzustimmen.
  • Helmut Schmidt (1973, 1977, 1980) wurde 1974 Bundeskanzler und 1982 von Helmut Kohl abgelöst.
  • Dies sind nur wenige Beispiele. Nach aufwendigen Recherchen könnte die Liste scheinbar ewig weitergehen. Bei den Bilderbergern wird offensichtlich entschieden wer und wann welches Amt bekommt, oder handelt es sich hierbei um eine endlose Kette höchst ungewöhnlicher Zufälle?

Nicht nur für Karrieren ist der Bilderberg Club verantwortlich, sondern auch für eine ganze Reihe einschneidender Ereignisse der Nachkriegsgeschichte. Der Irakkrieg wurde beispielsweise nur möglich, weil die Aggression nach den angeblichen Terroranschlägen vom 11. September 2001 von Osama Bin Laden auf den irakischen Diktator Saddam Hussein umgelenkt wurde. Die Deutsche Wiedervereinigung von 1990 wurde angeblich auf der Konferenz von 1988 in Telfs-Buchen beschlossen. Des Weiteren geht die Ölkrise von 1973 auf die Rechnung der Bilderberger. Die künstliche Verknappung des Rohöls soll von 1973 bei den Bilderbergern in Saltsjöbaden beschlossen worden sein.

http://npr.news.eulu.info/2016/06/04/bilderberg-club-verschwoerung-der-machtelite

Die Waffen der Machtelite & Bilderberger
Globalisierung: Die Waffe der Machtelite

modell_einer_neuen_weltordnungIn Europa wurde die Eigenständigkeit und Souveränität der Nationalstaaten bereits abgeschafft. Die EU umfasst inzwischen 27 Mitgliedsstaaten. Währungen werden vereinheitlicht, Ressourcen liberalisiert und privatisiert, die Märkte zentralisiert. Die Zerschlagung der alten Ordnung ist in vollem Gange. Globalisierung ist der Weg auf den wir geschoben werden. Der Bilderberg Club ist das Forum für die Schaffung einer Weltregierung.

„Teile die Welt in regionale Gruppen als ein Übergangsstadium in Richtung Weltregierung. Denn die Bevölkerung wird schneller loyal gegenüber regionalen Hoheiten als gegenüber eine Weltautorität. Später können die regionalen Gruppierungen zusammengebracht werden in eine Super Weltregierung.“ Joseph Stalin

Die Masse wird dahingehend manipuliert, dass eine zentrale Weltregierung gut für die gesamte Menschheit sei. Globalisierung wird als unvermeidliches Übel hingenommen. Wenige machen sich über die wirklichen Prozesse Gedanken. Das Argument, die Völker rücken näher zusammen und es gibt keine Kriege mehr, steht fortschreitende Armut und ausufernde Arbeitslosigkeit gegenüber. Das Wohlstandsniveau der armen Länder könnte problemlos auf das der sogenannten „reichen Länder“ gehoben werden, aber das Gegenteil passiert. Freiheit wird permanent abgebaut und die Menschheit, abhängig vom Finanzsystem. Eine globalisierte Welt ist eine Welt für Großkonzerne, in der Rechte reduziert und Kapitale erhöht werden. Die Folge ist nichts anderes als Sklaverei.

Jeder der sich den Bilderbergern, oder ihrem Ziel der Schaffung einer „Neuen Weltordnung“, in den Weg stellt, wird untergraben oder auf die eine oder andere Weise beseitigt. So spekuliert der deutsche Autor Andreas von Rétyi, ob sie nicht hinter den Morden an Alfred Herrhausen und Olof Palme stecken würden, die sich angeblich gegen sie gestellt hätten.

„Einige der größten Männer in den Vereinigten Staaten, in den Gebieten von Handel und Produktion haben Angst vor etwas. Sie wissen, dass es irgendwo dort eine Macht gibt, so organisiert, so subtil, so wachsam, so verwoben, so komplett, so durchdringend, dass sie deren Verdammung besser nie anders als hauchend leise aussprechen.“ Woodrow Wilson (ehemaliger US-Präsident und Freimaurer)

Jedes Jahr treffen sich die führenden Wirtschaftseliten um aktiv Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse, im nationalen, europäischen und globalen Handlungsrahmen auszuüben, und zu entscheiden wie die Vorgänge für das folgende Jahr verlaufen sollen. Politiker, Konzernchefs und Presse werden zur Strategiebesprechung eingeladen und um sich Befehle für das weitere Vorgehen auf dem Weg zur neuen Weltordnung abzuholen.

Der Einzelne steht wie gelähmt vor einer Verschwörungstheorie, die so monströs ist, dass er sie einfach nicht fassen kann.“ J. Edgar Hoover (Leiter des FBI und Freimaurer)

Demokratie bleibt bei der Steuerung von Weltpolitik endgültig auf der Strecke, denn mehr Demokratie bedeutet weniger Kontrollierbarkeit.

„Die Demokratie ist im besten Fall eine Täuschung und im schlimmsten Fall der Auftakt zu einer Diktatur, die man als neue Weltordnung kennenlernen wird.“

„Die Weltregierung wird, wenn sie erfolgreich ist, all das tun, wovon Hitler geträumt hat und was ihm misslungen ist.“ Daniel Estulin

Bilderberg-Konferenz und die Rolle der Medien

Die Bilderberg-Konferenz findet seit über 50 Jahren statt. Die Existenz des Bilderberg Club ist aber den Wenigsten bewusst. Es hat Jahre gedauert, bis etwas an die Öffentlichkeit gelangte. Das die Konferenzen durch das Militär und Polizei hermetisch abgeriegelt sind ist sicherlich nicht der Grund für das Schweigen der Massenmedien, schließlich nehmen Medienvertreter regelmäßig an den Konferenzen teil. Berichte gibt es kaum, außer kurze und kaum beachtungfindende Informationen trivialer Art. Der Bürger wird bewusst im Dunkeln gehalten um den Zielen der Machtelite nicht im Wege zu stehen. Die Masse weigert sich zu erkennen, dass die Presse voll in das Geschehen involviert ist.

„Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazin und anderen Publikationen dankbar. Ihre Direktoren haben unsere Versammlungen besucht, und sie haben das Versprechen ihrer Diskretion seit nahezu 40 Jahren gehalten. Es wäre für uns unmöglich gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir während dieser Jahre den Scheinwerfern der Publizität ausgesetzt gewesen wären.“ David Rockefeller (1991).

Verbindungen und andere einflussreiche Gruppen
Verbindungen der Weltherrscher

verbindungen_des_bilderberg_club_personen_firmenPersonen und Firmen-Verbindungen des Bilderberg Club

Bilderberg Club und andere Gruppen
Die Bilderberger sind ein vorrangiges Element in einem Netzwerk von Front-Organisationen und Geheimgesellschaften der Welt.

  • Council on Foreign Relations (CFR) übersetzt: Rat für auswärtige Beziehungen (RAB)
  • Trilaterale Kommission (TK) ist eine private Organisation gegründet von David Rockefeller
  • Chatham House (früher Royal Institute for International Affairs)
  • Vereinte Nationen (UN)
  • Gruppe der 8 (G8)
  • Skull & Bones (finanziert von der Russel Trust Association) dem z.B. die Bush Familie angehört
  • Illuminati
  • Freimaurer
  • Die Federal Reserve (gegründet genauso wie die CFR von den Rothschilds, Rockefellers, Warburgs etc.)
  • Der Bohemian Club (u. a. mit Henry Kissinger, Dick Cheney)
  • Der Vatikan
  • The Club of Rome
  • City of London Corporation

 

Quellenangaben:
Titelbild: Hotel de Bilderberg © Pvt pauline, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Daniel Estulin: Die wahre Geschichte der Bilderberger
Gerhard Wisnewski: Drahtzieher der Macht
Andreas von Rétyi: Bilderberger – Das geheime Zentrum der Macht
Grazyna Fosar und Franz Bludorf: Die Bilderberger – Hinter den Kulissen der Macht
Offizielle Aussagen von bilderbergmeetings.org
Bilderberg Club: Verschwörung der MachteliteVoltaire

http://npr.news.eulu.info/2016/06/04/bilderberg-club-verschwoerung-der-machtelite/index.php/2

.

Gruß an die wahren Mächte

TA KI

Umfrage: Immer mehr Brexit-Befürworter in Großbritannien


Brexit

Panorama

11:30 05.06.2016(aktualisiert 11:32 05.06.2016) Zum Kurzlink

Der Anteil der Befürworter für einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union hat in den letzten zwei Wochen zugenommen, wie die Agentur Reuters unter Berufung auf die Ergebnisse der jüngsten Umfrage des Instituts Opinium meldet.

Die Umfrage, die im Zeitraum vom 31. Mai bis 3. Juni durchgeführt wurde, ergab, dass 43 Prozent der Briten bei dem Referendum am 23. Juni gegen den EU-Austritt des Landes stimmen wollen. 41 Prozent seien für den sogenannten Brexit. Bei der letzten Erhebung lag das Verhältnis bei 44 zu 40 Prozent.

Allerdings gab das Institut bekannt, es habe sein Verfahren geändert. Ohne diese Änderung hätte es mit 43 Prozent eine Mehrheit für einen Brexit gegeben. Die Befürworter des EU-Verbleibs Großbritanniens wären auf 40 Prozent gekommen.Laut einer Umfrage, die das Meinungsforschungs-Institut ICM zuvor per Telefon durchgeführt hatte, würden 45 Prozent der Briten den Austritt des Landes aus der EU bevorzugen, während 42 Prozent der Befragten für einen Verbleib Großbritanniens in der EU stimmen würden.

Das Referendum über den Austritt oder den Verbleib Großbritanniens in der EU findet am 23. Juni statt.

.

Gruß an die Befürworter

TA KI

8 Enthüllungen aus 2016, die die „Verschwörungstheoretiker” komplett bestätigen


Man könnte leicht sagen, dass 2016 das Jahr „war“, in dem die so genannten „Verschwörungstheoretiker“ rehabilitiert wurden – und das Jahr ist erst fünf Monate alt.

Vor der Erklärung, warum dies der Fall ist, muss klargestellt werden – der Begriff Verschwörungstheoretiker entstammt der CIA in ihren Bemühungen, tragfähige Theorien von glaubwürdigen Menschen zu diskreditieren, welche die Wahrheit riskierten.

Zunächst von der New York Times im Jahre 1976 enthüllt, auf eine Anfrage bezüglich des Freedom of Information Act hin, hatte die CIA eine Depesche ihrer „psychologischen Operationen“= Desinformation – geschrieben, speziell um „Material bereitzustellen, welches den Angaben der Verschwörungstheoretiker entgegenwirkt und diese diskreditiert, um so die Zirkulation solcher Behauptungen in anderen Ländern zu blockieren“ und „Propaganda-Vermögen einzusetzen, um die Angriffe der Kritiker zu widerlegen.“

GovernmentConspiracy-1024x455-e1462139368988

Das heisst, in 2016 wurde dies nun durch riesige Mengen an Informationen, die durch Menschen, Ereignisse und das allgemeine Abbröckeln tief verwurzelter Establishment- Erzählungen ans Licht gebracht wurden, sehr ausserordentlich erwiesen – und dies ist keine kleine Sache für diejenigen, deren Behauptungen zuvor mit Verachtung und Spott erfüllt waren.

Im Folgenden sind nur acht Elemente des früheren Disputs, die 2016 für die Nachwelt bestätigt wurden – und vielleicht zum letztlichen Schaden des Paradigmas des Establishments.

Die NSA spioniert euch aus

1. Das Verhandeln, eine Prise Freiheit für eine Unze Sicherheit zu erlangen, wurde noch niemals von jemandem erreicht, ausser den Regierungen, die den Menschen weiterhin das verschwommene generelle Gefühl von erhöhtem „Schutz“ vor Terrorismus ermöglichen, um ihre Wahrnehmung möglicher zukünftiger Ergebnisse zu trüben. Dies ist der Fall mit dem heimtückischen Patriot Act, dessen Auswirkungen in diesem Jahr von verdeckter, wahlloser Überwachung in einer glorreich schrecklichen Art gipfelten.

Im März wurde ausgeplaudert, dass die inländische Strafverfolgung jetzt Zugang zu Informationen erhält, die im weitreichenden Netz der National Security Agency durch Datenerhebung bei allen Amerikanern [und weltweit!!!] eingezogen werden. So schockierend das auch sein mag, der globale Tumult in den letzten Jahren – der natürlich nun auch die USA überfegt – zeugt von einer paranoiden und zunehmend faschistischen Regierung, die im Sinken begriffen ist. Die zwingende Notwendigkeit an dieser Stelle umfasst ganz deren Selbsterhaltung.

Gibt es eine bessere Art und Weise die Kontrolle zu bewirken und zu behalten, als jeglichen Arm seiner Durchsetzung eifrig bei denjenigen anzusetzen, die hinreichend organisieren könnten, die Regierung von ihrer Sockel der Macht stürzen. Natürlich, als Edward Snowden zunächst die zweifelhaften, umfangreichen Programme der NSA enthüllte, vermuteten Befürworter der Persönlichkeitsrechte, dass es mehr gäbe, was folgen würde – und jetzt wissen wir das.

„Was bedeutet diese Gesetzesänderung für Sie?“ fragte der ACLU. „Kurz gesagt, inländische Strafverfolgungsbehörden haben jetzt den Zugang zu riesigen Funden der Kommunikation der Amerikaner, die sie verwenden können, Menschen ohne Haftbefehl ins Gefängnis zu bringen.“

Die Rothschilds haben die Kontrolle über die Regierung

2. Während durchaus wahrscheinlich die Augen bei der ersten Erwähnung des Namens Rothschild rollen werden, sah 2016 die Untermauerung von Theorien, dass die berüchtigte Banker-Familie behauptet, fast direkte Beziehungen mit der Regierung zu unterhalten – insbesondere mit Hillary Clinton.

Fortlaufende, sporadische Offenlegungen von Clintons vorgeblich persönlichem E-Mail-Konto wurden indiziert und von WikiLeaks durchsuchbar gemacht – und das dankbarerweise, wenn man bedenkt, dass die Dateien Tausende von Dokumenten umfassen. Eine willkürliche Forschung des The Free Thought Projekt (Projekt Freie Gedanken) nach einigen „favorisierten“ Familiennamen für ‚Verschwörungstheoretiker‘ ergab eine vernarrte Beziehung zwischen Clinton und Lynn Forester de Rothschild.

„Ich verbleibe dein treuer, dich anbetender Kamerad“, schrieb Rothschild in einer E-Mail. In einer weiteren wird gnädig Clinton gedankt, dass sie „persönlich zu uns heraus gereichte“, und fügt hinzu: „Du bist die Beste, und wir bleiben deine grössten Fans.“ Clinton unterzeichnete eine Antwort an Rothschild, „Alles Liebe, H.“

Obwohl, wie berichtet, nichts ruchloses offen aus dieser Suche entspringt, lohnt es sich zu erinnern, dass diese sprudelnde Freundlichkeit in den meisten nicht-herausgegebenen und nicht klassifizierten E-Mails gefunden wurde – es ist eine Überlegung der Spekulation, was von der Regierung so versteckt getan wurde.

Die Mainstream-Medien werden von der Regierung kontrolliert

3. Die Mainstream Medien funktionieren unbestreitbar als die De-facto-Propaganda-Arme des Staates. Ganz aktuelle Enthüllungen plaudern aus, dass die Associated Press vor Hitlers NSDAP in den 1930er Jahren kapituliert hatte, um ihre Fähigkeit aufrechtzuerhalten, aus Deutschland zu berichten.

Nach Erkenntnissen eines deutschen Historikers hatte sich die in New York ansässige AP bereit erklärt, Nachrichten aus einer Pro-Nazi-Perspektive für die Erlaubnis zu berichten, im Gegenzug im Land zu bleiben, während andere Mediengeschäfte gezwungen worden waren, deutsche Tätigkeiten aufzugeben. Dieses komfortable Arrangement „erschuf ein Paradigma, in dem die AP praktisch der einzige Knotenpunkt für Informationen über Nazi-Deutschland wurde, die an den Rest der Welt verbreitet werden.“

Während die anderen Nachrichtenorganisationen flohen, diente die AP als nichts Geringeres als Hitlers Sprachrohr durch diese exklusive Sperre auf Informationen. Wie der Guardian erwähnte, wurde es der AP gestattet, „erforderliche Reporter einzustellen, die auch für die NSDAP-Propaganda Abteilung arbeiteten. Einer der vier Fotografen der in den 1930er Jahren bei der Associated Press beschäftigt war, ist Franz Roth, ein Mitglied der SS-Propagandaabteilung der paramilitärischen Einheit, dessen Fotos persönlich von Hitler gewählt wurden.“

Hanf hat erstaunliche medizinische Vorteile

4. Aufbauend auf umfangreiche Berichte über Erfolge „von Cannabis bei Epilepsie in der Behandlung von Kindern“, haben drei offizielle Studien in den letzten fünf Monaten erklärt, dass Cannabidiol Öl (CBD) Anfälle der betroffenen Jugendlichen enorm vorteilhaft verkürzt – und in einigen Fällen gestoppt hat.

Von den unzähligen Opfern des heimtückischen und völlig gescheiterten Krieges gegen die Drogen durch den Staat sind die vielleicht unentschuldbarsten Opfer die Kinder, die in Staaten leben, in denen ein Cannabis-Verbot besteht, die zu Dutzenden, wenn nicht Hunderte von Anfällen täglich leiden. CBD hält, wie in den drei (sowie in vielen weiteren) Studien gefunden wurde, oft Symptome in ihren Gleisen – und lassen die Kinder vergleichsweise gesund leben, ähnlich wie eben ihre Kameraden auch.

Viele Eltern sind zu CBD umgeschwenkt, nachdem sich unzählige Pharmazeutika bei der Behandlung der epileptische Anfälle ihrer Kinder als nutzlos erwiesen haben und – nach nur einer dieser drei Studien – erlebten ganze 45 Prozent „eine signifikante Reduktion“ in der Frequenz.

Die Gold- und Silber-Märkte sind festgelegt

5. In einer anderen vorgeblichen Verschwörungstheorie, die jetzt validiert wurde, gibt die Deutsche Bank ihrerseits zu, dass die Gold- und Silbermärkte der Manipulation unterliegen – und einigten sich als Teil des Vergleiches darauf, auch die anderen Mittäter bekannt zu geben.

Seit dem Jahr 2007 haben die Deutsche Bank, die HSBC, die Société Générale und die Bank of Nova Scotia vorgeblich ohne Hemmungen in Ausnutzung ihrer opportunistischen Position den täglichen Silberpreis fixiert, und, wie Bloomberg beschrieb:

„…illegitimen Gewinn aus dem Handel eingeheimst, andere Investoren auf dem Silbermarkt verletzt, die die Benchmark in Milliarden von Dollar an Transaktionen nutzen.“

Die UBS fand sich später selbst in der Liste der schuldhaften Finanzinstitute für ihre Rolle bei der Silber-Preis-Fixierung hinzugefügt.

Das The Free Thought Projekt wies darauf hin, dass die „Commodity Futures Trading Commission (CFTC), die Regierungsbehörde, die diese Banken regulieren soll, eine eigene Untersuchung im Jahr 2008 initiierte und kein Fehlverhalten gefunden hatte.

Gaddafi wurde für seine Finanzpolitik gestürzt, um keine Demokratie zu verbreiten

6. Im Januar sahen wir die Offenbarung, propagiert bisher nur in Randkreisen, dass die westlichen Nationen die NATO als Instrument gehandhabt hatten, um Libyens Muammar al-Gaddafi zu verdrängen – weil er den Petrodollar zugunsten des goldbasierten libyschen Dinars zu verlassen suchte.

Während dies wahrscheinlich eine erstaunliche Offenbarung in der Mainstream-Gesellschaft war, seufzten Verschwörungstheoretiker überall ein kollektives „Wir haben es euch gesagt“, als Hillary Clintons berüchtigte E-Mails die Informationen bereitstellten, entsprechend einem Goldschatz am Ende des Regenbogens– das schlechte Wortspiel ist beabsichtigt. Fälschlicherweise als humanitäre Mission vorausgesetzt, unterstützten die westlichen Nationen die libysche Intervention. Es stellte sich heraus, dass sie vom französischen Präsident Nicolas Sarkozy geschürt wurde, der verunsichert war, seinen Einfluss darin zu verlieren, was von einigen als frankophones Afrika bezeichnet wird.

Als der Westen die kollektive Wolle der Rettung von Menschenleben über die bedauerlicherweise leichtgläubigen Augen der amerikanischen [und weltweiten] Öffentlichkeit gezogen hatte, unterdrückte eine NATO-geführte Militäroperation Gaddafis Versuch, den afrikanischen Nationen Unabhängigkeit in der Geldpolitik durch seine panafrikanische Währung zu bringen.

Die Saudis wurden an 9/11 beteiligt

7. Vielleicht wurde kein anderes Thema in den letzten Jahren so weitreichend als „Verschwörungstheorie“ synchronisiert, wie die massiven Anstrengungen, um die Wahrheit hinter den Anschlägen vom 11.September 2001zu offenbaren.

Nun gipfelte die Verteidigung für jene, die als ‚Stanniol-Hut tragende Spinner‘ bezeichnet wurden, in der teilweisen Aufmerksamkeit in den nationalen Medien, dass Saudi-Arabien praktisch unumstrittene Mitschuld an den Anschlägen trägt – wenn auch in einem Ausmass oder einer Kapazität, die noch unbekannt ist.

Im Laufe von nur zwei Wochen enthüllte die New York Times, dass Saudi-Arabien drohte, seine fast $ 775 Billionen in den US-Investitionen zurückzuziehen, falls Präsident Obama entscheiden sollte, ein Gesetz zu verabschieden, welches den Opfer-Familien von 9/11 ermöglichen würde, dass ihnen Gerechtigkeit widerfahren würde. Obama erschien dann an der Seite der Saudis bei der Bekanntgabe seines Plans, ein Veto bei diesem Gesetz einzulegen – unter dem Vorwand, Amerikaner im Ausland zu schützen – aber in Wirklichkeit, wie es scheint, liegen seine Motive woanders.

Sollte Obama an jenem Tag die Immunität der Saudis vor Strafverfolgung für potenzielle Mitschuld entfernen, würde diese Handlung auch denen Bedeutung geben, die Gerechtigkeit für jede US-Rolle sowohl bei 9/11 sowie jeglicher Beteiligung an irgendwelchen Terrorakten weltweit suchen. Obamas Veto verspricht eher ein „Ich halte euch den Rücken frei“- Manöver zu sein und erscheint dem Druck der wirtschaftlichen und politischen Erpressung zu unterliegen. Obama fand sich dann fürstlich vor den Kopf gestossen durch das Königreich über die Kontroverse, als König Salman ablehnte, sein Flugzeug bei der Ankunft in Riad für einen internationalen Gipfel zu begrüssen. Diese Geschichte entfaltet sich natürlich nach wie vor. [wie aktuell in den Medien zu finden ist!]

Das Wahl-System ist manipuliert

8. Das vielleicht einzige positive Ergebnis des 2016-Wahlchaos ist die umfassende Erkenntnis dessen gewesen, dass das Wahl-System in der Tat vollkommen manipuliert ist, um nur Establishment-Kandidaten zu installieren.

Tumultartig beschreibt milde ausgedrückt am treffendsten, was bis jetzt als Gegenstand einer Prüfung bei der New York City Board of Elections in der fortlaufenden Erst-Saison gefunden wurde.

In der Tat stehen in einem Staat nach dem anderen die Wahlberechtigten Chaos und Inkompetenz in den Abstimmungs-Stätten gegenüber, wenn nicht gar der Entfernung aus den Wählerlisten. Schliesslich hat sich die amerikanische Öffentlichkeit mit den Funktionen der Superdelegierten, umkämpften Konventionen, Winner-take-all-States (der Sieger nimmt alle Staaten) und geschlossenen Vorwahlen vertraut gemacht.

Relative Absurditäten stellten sich in Plattitüden wie „Ihre Stimme zählt“ heraus, ebenso sowie in der Vergeblichkeit der Unterstützung eines Anti-Establishment-Kandidaten. Amerika, wie es optimistisch erscheint, mag schliesslich eine kollektive Epiphanie über die Wahlen haben – es spielt nicht einen Jota eine Rolle, für wen sie ihre Stimme abgeben.

Der Staat gewinnt immer.

Bitte entnehmt die zahlreichen weiterführenden Links aus dem Origianlartikel.

Quelle: http://trans-information.net/8-enthuellungen-aus-2016-die-die-verschwoerungstheoretiker-komplett-bestaetigen/

Gruß an die Aufklärer

TA KI