Selbstbewaffnung in Deutschland „Tödliche Missverständnisse werden zunehmen“


eine-schreckschuss-pistole-walther-p22-sieht-taeuschend-echt-aus-

Gestiegene Einbruchszahlen, die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht und eine diffuse Angst vor Terroranschlägen: Viele Menschen in Deutschland sind so verunsichert, dass sie sich selbst bewaffnen. Doch dieser Trend führt zu einem „trügerischen Sicherheitsgefühl“ und zu gefährlichen Missverständnissen, warnt Psychologe Dietmar Heubrock gegenüber t-online.de.

Die Landesbehörden registrieren bei der Erteilung der Kleinen Waffenscheine einen „gewaltigen Sprung“ nach oben, sagt Heubrock, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Rechtspsychologie der Uni Bremen.

„Vertrauen in Sicherheit verloren“

Laut Nationalem Waffenregister (NWR) besaßen im November 2015 rund 275.000 Menschen in Deutschland einen Kleinen Waffenschein, den man für Schreckschuss-, Gas- oder Signalwaffen braucht – wenn man sie denn mit sich führen möchte. Wenige Monate später stieg die Zahl – Ende Januar 2016 waren bereits rund 300.000 Kleine Waffenscheine im NWR gespeichert. Die Kölner Polizei berichtete nach der Silvesternacht von einer wahren Antragsflut. Und diese Tendenz ist ungebrochen.

In Deutschland gilt – anders als in den USA – das Gewaltmonopol des Staates, der dafür verantwortlich ist, dass den Menschen nichts passiert. „Wenn die Bürger sich hier nachbewaffnen, haben sie offenbar ihr Vertrauen in die Sicherheit verloren“, sagt Heubrock.

Es wird nicht „alles aggressiver und rauer“

Langfristig rechnet er damit, dass die Akzeptanz von Waffen auch in unserer Gesellschaft wachsen wird. Der Psychologe sieht aber nicht die Gefahr, dass dadurch „alles aggressiver und rauer“ werden wird. „Das sind keine gewalttätigen Menschen, die sich zur Selbstverteidigung Waffen zulegen, sondern Schutzsuchende“, so Heubrock.

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_78116990/selbstbewaffnung-in-deutschland-truegerisches-sicherheitsgefuehl-.html

Gruß an die Erwachenden

TA KI

5 thoughts on “Selbstbewaffnung in Deutschland „Tödliche Missverständnisse werden zunehmen“

  1. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 16. Juni 2016 – Nr. 860 | Der Honigmann sagt...

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s