Charakter der Juden


Christoph Waltz
Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Christoph Waltz attackiert Farage als „Oberratte“

Christoph Waltz hat seine deutliche Ablehnung des Brexit nochmals untermauert. Zum Rücktritt des britischen Ukip- Chefs Nigel Farage sagte der österreichische Wahllondoner dem TV- Sender Sky News: „Nun, natürlich würde die Oberratte das sinkende Schiff verlassen. Das ist unvermeidlich.“

Mit den Verantwortlichen der „Leave“ Kampagne geht der Hollywoodstar hart ins Gericht: „Sie haben versucht, es als einen heldenhaften Abgang darzustellen, aber es ist das Eingeständnis eines Debakels.“

Christoph Waltz
Foto: AFP

Sie verließen das Chaos und andere müssten aufräumen, während sie selbst sich in „irgendein anderes gewinnbringendes Geschäft“ zurückzögen. „Das zeigt, wie verachtenswert diese Leute sind, da sie nicht einmal einstehen für etwas, das sie angerichtet haben.“ Waltz gab in dem Interview weiter zu, „etwas zu emotional“ zu reagieren, weil er die „abgrundtiefe Dummheit“ nicht begreifen könne.

Foto: APA/AFP/PHILIPPE HUGUEN
Advertisements

12 Kommentare zu “Charakter der Juden

  1. Was erwartet man von so einem Schleimbeutel, so einem erbärmlichen Systemknecht, der sich nicht genug anbiedern kann … schon für die Annahme der Rolle in Inglorious bastards hätten ihn Vaterländische lynchen müssen – wenn es solche in D. gäbe – außer den ganzen Maulhelden hier, die ständig fordern, daß es nun losgehen müsse, daß der Widerstand ausbrechen müsse … ja, mit dem Maul sind sie alle mutig und verwegen …

  2. Charakter der Juden? besteht der nicht darin dass Israel in alle Richtungen schießt, auf Angriffe wartet um dann 1000-fach zurückzuballern?

  3. So unrecht hat er nicht. Das Schiff ist dem Untergang geweiht und die COL sorgt für seine Schäfchen. Ob Farage nun wirklich zu den Guten gehört, wird sich irgendwann heraus stellen. Vielleicht hat er nur einem hegel’schen Plan entsprochen?

  4. Hallo 🙂 den Artikel finde ich gut: aber über die Überschrift habe ich mich aufgeregt; ich bin Jüdin; …auch ich finde die deutschen Promi Juden nicht gut- aber das ist wie wenn man sagt: Merkel, Schäuble, Steinmeier, Schröder- das sind DIE Deutschen;
    ich bin ein Fan von der Homepage- aber uns alle mit DEN Juden gleichzusetzen, ist ein hartes Stück; deshalb geben viele Juden auf – Juden zu sein ( meine Verwandten in Amerik z.B. )
    also, nicht ALLE Deutschen sind wie Napoleon es formuliert hat und nicht alle Juden sind wie Rothschild, Netanjahu, Soros, Friedmann;
    🙂

    • Danke für Deinen Kommentar.
      Ich wünsche mir, daß auch mehr Juden die Wahrheit sprechen und schreiben. Wir werden ständig mit der Nazikeule geknüppelt und Ihr mit der Rothschildkeule. Nichts ist aber wie es scheint. Befreien wir uns daraus. Und demaskieren die wahren Täter.

  5. „nicht alle Juden sind wie Rothschild, Netanjahu, Soros, Friedmann“

    Das mag sein.
    Aber die widerwärtigen Anlagen stecken in jedem, es ist uns nicht zuzumuten, zwischen Spreu und Weizen zu unterscheiden. Und selbst der freundlichste Jude bleibt Jude – und irgendwann wiord dies auch bei dem freundlichsten durchschscheinen – sonst wär‘ er ja kein Jude. Jeder kennt ja auch einen netten Türken – aber der Türke bleibt auch imer Türke und weiß im Zweifel, wem er loyal ist! Und das werden nichtd wir sein. Deshalb sind Orientalen bei Polizei und Militair so gefährlich – scheinbar integriert wird es sich erweisen, wenn sei gegen ihre Volksgenossen vorgehen sollen – Blut ist dicker als Wasser, werden sie dann sagen – und Umar milder behandeln/laufen lassen, wenn sie es mal zu entscheiden haben.

    Und da die Juden einfach nicht hierher gehören und da sie ihr eigenes Land haben – was suchen sie hier noch? Abzurück in die Wüste! sie fühlenh sich doch hier eh so unwohl und bedroht – na also: ex und hopp!

  6. Die Überschrift ist IRREFÜHREND !
    Christoph Waltz ist KEIN Jude!
    Mit Juden hat der ganze Beitrag überhaupt rein gar NICHTS zu tun!
    Christoph Waltz ist ganz ohne Zweifel ein hervorragender und zu Recht ausgezeichneter Schauspieler!
    Daß, davon abgesehen, sein Verhalten für unser Volk und Reich UNTRAGBAR ist, allerdings ebenso!
    Bei der Beurteilung der Persönlichkeit von Schauspielern ist jedoch grundsätzlich zu bedenken, daß diese in ihrer eigenen Welt leben.
    Ein Schauspieler muß für die Glaubwürdigkeit seiner Rollen seine ganze Prsönlichkeit ablegen und sich die seiner jeweiligen Rolle zulegen und zwar vollkommen rückhaltlos.
    Deshalb ist die gesamte Schauspielzunft auch so außerordentlich abergläubisch, nämlich um die Geister wieder los zu werden, die sie ruft.
    Das gelingt nicht jedem!
    Harald Juhnke ist genau daran zerbrochen!
    Daher sind die politischen Einstellungen und Äußerungen von Schauspielern allesamt im Grunde nicht für voll zu nehmen.
    So hatten große Deutsche Schauspieler wie Hans Söhnker oder Albert Florath eine „linke“ Einstellung.
    In der Weimarer Zeit zählte auch Heinrich George zu diesen – er hatte sogar in der KPD mitgewirkt – an dessen Deutscher Gesinnung es andererseits aber keinen Zweifel geben kann, wie sein letztes Gedicht „Was mir verblieb“ überzeugend beweist.

    Gunnar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s