Leben im Mutterleib: Atemberaubendes Video zeigt 9 Monate in weniger als 5 Minuten


womb4

Ein Baby zu tragen und es zur Welt bringen ist das grösste Geschenk, das unsere Mütter uns geben. Viele betrachten es als ein Wunder und das aus gutem Grund. Das Video zeigt uns, wie sich ein Kind in der Gebärmutter in 9 Monaten entwickelt.

DIE REISE DIE WIR ALLE MACHEN IST UNGLAUBLICH, ODER?

Bild

Quelle:http://www.erhoehtesbewusstsein.de/leben-im-mutterleib-atemberaubendes-video-zeigt-9-monate-in-weniger-als-5-minuten/

 

Gruß an die Schöpferin

TA KI

6 thoughts on “Leben im Mutterleib: Atemberaubendes Video zeigt 9 Monate in weniger als 5 Minuten

  1. Pingback: Leben im Mutterleib: Atemberaubendes Video zeigt 9 Monate in weniger als 5 Minuten | Stargate

  2. Hat dies auf BildDung für deine Meinung rebloggt und kommentierte:
    „DIE REISE DIE WIR ALLE MACHEN IST UNGLAUBLICH, ODER?“

    Ja, aber wie lange noch ?

    „Schöne neue Welt“ – Die künstliche Gebärmutter – Maschine statt Mama ist Realität!

    Die künstlichen Gebärmütter der Zukunft befinden sich längst in der Entwicklung bzw. die Forschung ist abgeschlossen. Die Technik trägt den Namen Ektogenese und steht für das Aufziehen eines Fötus außerhalb des menschlichen Körpers in einem künstlichen Mutterleib. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sexualität und ohne Eltern stattfinden. Ausschlaggebend für diese Recherche war ein Video, welches eine künstliche Gebärmutter zeigt.

    Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sexualität und ohne Eltern stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne würden diese Aufgabe in Zukunft übernehmen. Genau das verlangte die führende britische Bioethikerin Anna Smajdor von der Universität East Anglia. Sie behauptet, Schwangerschaft und die Kindsgeburt seien sehr schmerzvoll, riskant und sozial einschränkend für Frauen. Da fragen wir uns, wie die Frauen es in all den Jahrtausenden zuvor geschafft haben, Kinder zu bekommen.

    weiterlesen :
    https://netzfrauen.org/2016/07/09/die-kuenstliche-gebaermutter-maschine-statt-mama/

    😦

    20 Jahre nach Dolly – Wenn Menschen Gott spielen, sind keine Grenzen gesetzt – Wir bauen uns ein Tier – oder gleich neue Menschen?

    KlonenVor 20 Jahren erblickte das Schaf Dolly das Licht der Welt. Dolly war ein walisisches Bergschaf und das erste aus einer ausdifferenzierten somatischen Zelle geklonte Säugetier. Nun ist es soweit: Chinesische Wissenschaftler klonen Menschen. Wenn Menschen Gott spielen, sind keine Grenzen gesetzt.

    weiterlesen:
    https://netzfrauen.org/2016/07/08/dont-play-god-genforschung-wird-immer-skurriler-ziegen-mit-spinnen-dna/
    😦
    Die Gesetze des Universums

    Das Gesetz der Entsprechung

    Was immer Sie aussenden, kommt zu Ihnen zurück

    4. Postulat

    Es gibt keine Eingriffe Gottes in der Schöpfung. Die Schöpfung ist vollständig und vollkommen. Sie ist selbstregulierend, das heißt, der Wille Gottes vollzieht sich, ohne daß ein Eingriff nötig ist.

    9. Postulat

    Die höchste uns bekannte Erscheinungsform des Bewußtseins ist der Mensch. Im Menschen entfaltet sich zum ersten Mal die Gestaltungs- und Schöpfungskraft des göttlichen Funkens in der lebenden Materie.

    https://bilddung.wordpress.com/2012/08/26/goldene-regel-der-ethik/


    😦

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/02/29/die-gottspieler-wollen-den-menschen-nach-ihrem-bilde/


    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/03/21/reptogeldsystem-und-es-war-die-schlange-die-nach-des-menschen-seele-griff/

  3. Die Schöpfung arbeitet perfekt. Und kaum ist diese perfekte Schöpfung dem schützenden Mutterleib entschlüpft, wird es mit Impfmitteln vergiftet.

  4. Pingback: Es „brennt“ an allen Ecken und Enden | inge09

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s