Österreich: Mädchen unsittlich berührt – Onkel ohrfeigt Täter und erhält Anzeige


Der Onkel eines mutmaßlichen Sex-Opfers muss sich nun vor Gericht wegen Körperverletzung verantworten. Dieser hatte dem Verdächtigen eine Ohrfeige verpasst.

Screen-Shot-2016-07-13-at-9.44.07-AM

In einem Schwimmbad in Österreich kam es offenbar erneut zu einem sexuellen Übergriff auf ein Kind.

Wie die Kronen-Zeitung berichtet, ereignete sich der Vorfall im Linzer Hummelhofbad. Ein 17-jähriger Afghane habe dort im Schwimmbecken ein zehnjähriges Mädchen unsittlich berührt. Das Kind habe den Vorfall seiner Tante und seinem Onkel, mit denen es im Schwimmbad war, erzählt.

Darauf hin habe der Onkel des Opfers sich den mutmaßlichen Sextäter vorgeknöpft. Nach einer verbalen Auseinandersetzung folgte, der Zeitung zufolge, eine Ohrfeige. Die Aktion könnte dem Onkel nun zum Verhängnis werden, denn dieser wurde offenbar von dem Afghanen wegen Körperverletzung angezeigt.

Verdächtiger bestreitet den Vorfall

Nach dem Eintreffen der Polizei bestritt der 17-Jährige laut „Krone“ die Tat. Es habe keinen Übergriff auf das Mädchen gegeben. Der mutmaßliche Täter habe aber über Kopfschmerzen geklagt und sei zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort konnte keine Verletzung festgestellt werden, heißt es. Danach sei der Onkel des mutmaßlichen Opfers wegen Körperverletzung angezeigt und der Afghane vorübergehend festgenommen worden.

Im „Krone“-Interview sagte der Staatsanwalt Alois Ebner, dass eine „körperliche Attacke nur dann durch den Notwehrparagrafen gedeckt ist, wenn eine unmittelbare Gefahr abgewehrt wird“. Und selbst dann, dürfe das Opfer oder ein Helfer, nur das „gelindeste Mittel“ anwenden. Alles darüber hinaus, so auch eine Ohrfeige, kann laut Ebner vor Gericht enden. (so)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/europa/oesterreich-maedchen-unsittlich-beruehrt-onkel-ohrfeigt-taeter-und-erhaelt-anzeige-a1910337.html

Gruß an den Onkel

TA KI

Advertisements

10 Kommentare zu “Österreich: Mädchen unsittlich berührt – Onkel ohrfeigt Täter und erhält Anzeige

  1. Wir Männer achten gegenseitig und gemeinsam auf unser aller Kinder und Frauen und beschützen sie ! ! ! .
    Zivilcourage ist angesagt und steigt weiter ! ! !

  2. wie schön für den Kinderbegrabscher, gell? und da soll einem nicht der Hut hochgehen? wénn die Drecksau auch noch Recht bekommt?

  3. In Thailand und China gibt es eine überaus interessante Regelung, die im politisch korrekten Westen für helle Empörung sorgen würde. Passiert dort nämlich zum Beispiel ein Unfall zwischen einem In- und einem Ausländer, dann ist – bis zum Beweis des Gegenteils – immer erst einmal der Ausländer schuld. Begründet wird das damit, dass wenn der Ausländer nicht im Land wäre, der Unfall erst gar nicht passiert wäre.

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/06/19/kaum-ein-inlaender-ist-derzeit-noch-nicht-vom-rassismus-virus-betroffen/

  4. So eine miese und feige Ratte !
    Erst ein 10jähriges Mädchen sexuell belästigen und dann jammern wegen einer kleinen Ohrfeige. Der kann froh sein das er nur eine Anstandsohrfeige bekommen hat.
    Wenn einer meine Tochter so beschissen angrabschen würde oder ein anderes Kind, der hätte dann keine Klöten mehr gehabt.
    In meinen Augen kann er zu seinem teuflischen Allah beten daß er so glimpflich davon gekommen ist.

    Und wie ich feststelle ist die Justiz in Ö genauso verdreht und subversiv wie hier in der BRiD ! Die Täter werden gepämpert und der Helfer wird bestraft. Das hat überhaupt nichts mehr mit Recht zutun.

  5. Pingback: Keine anderen Sorgen? | inge09

  6. ach da ist der junge mann auf einmal der sprache mächtig? um anzeige zu erstatteN ansonsten kommt doch von den asylis immer nix verstehn……

    • Das Handbuch von Soros enthält darin wahrscheinlich eine Anleitung, wie man die Drecksdeutschen fertig macht. Ein linksorientierter Anwalt mit Niveau eines Abmahnanwaltes und einer Politesse nimmt solche Fälle gerne an.

  7. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 14. Juli 2016 – Nr. 880 | Der Honigmann sagt...

  8. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 14. Juli 2016 – Nr. 880 | Terraherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s