Strassenhund begleitet ein 250 Kilometer Rennen und beendet es mit einem neuen Freund


So etwas wie schlechtes Timing oder ungünstige Umstände gibt es nicht um einen Hund zu adoptieren- es ist alles nur eine Frage des Herzens, und Gobi, ein winziger Strassenhund von China ist der lebende Beweis dafür. Das Hündchen fand seinen Menschen in der Mitte eines 250 Kilomet langes Rennens im März 2016, einem anstrengenden Marathon auf der grössten Wüste China’s. Der Welpe sprang direkt in das Rennen um das Herz ihres Lieblingsläufers Dion Leonard, einem sehr konkurrenzfähigen Sportler aus Schottland zu gewinnen.

”Am 2. Tag war ich an der Startlinie für das Rennen und sie stand neben mir und schaute mich an”, sagte Leonard zu The Dodo. ”Ich dachte mir, dass dieser kleine Hund es nicht lange machen würde an meiner Seite, aber schlussendlich rannte sie den ganzen Tag und eine 37 Kilometer Distanz.” Wenn der Welpe nicht erlaubt war teilzunehmen durch extreme Wetterbedingungen, würden ihr die Organisatoren eine Mitfahrgelegenheit bieten, so dass sie mit Leonard sein konnte. Am letzten Tag überquerten die beiden die Ziellinie zusammen. Trotz den schwierigen Auflagen gelang es ihm dann schliesslich auch, den Welpen von China nach Schottland zu bringen. ”Gobi suchte mich aus, um ihren Kumpel fürs Leben zu sein, so gebe ich alles was ich kann”, sagte Leoonard.

Dion Leonard rannte an einem Marathon mit, als ein verirrter Welpe ihn begleitete und 37 Kilometer an einem Tag lief

stray-dog-joins-race-gobi-dion-leonard-china-3

”Am 2. Tag war ich an der Startlinie für das Rennen und sie stand neben mir und schaute mich einfach an”

”Ich dachte mir, dass dieser kleine Hund es nicht lange machen würde an meiner Seite”

”Aber schlussendlich rannte sie den ganzen Tag”

Wenn der Welpe nicht erlaubt war teilzunehmen durch extreme Wetterbedingungen, würden ihr die Organisatoren eine Mitfahrgelegenheit bieten, so dass sie mit Leonard sein konnte

Am letzten Tag überquerten die beiden die Ziellinie zusammen

Während der Marathon vorbei ist, beginnt die lebenslange Reise von Leonard und Gobi erst

”Gobi suchte mich aus, um ihr Kumpel fürs Leben zu sein, so gebe ich alles was ich kann”

Advertisements

4 Kommentare zu “Strassenhund begleitet ein 250 Kilometer Rennen und beendet es mit einem neuen Freund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s