9 Dinge, die man mit Kieselerde machen kann.


Aus Reformhäusern und Drogerien kennt man sie entweder als Kapseln oder als Pulver: Kieselerde. Das feine, weiße Mineralpulver soll für schöne Haut und starke Nägel und Haare sorgen. Was dabei kaum jemand weiß, ist, dass das Pulver auch im Haushalt zu gebrauchen ist. Folgende 9 Tricks lassen sich damit umsetzen:

In der Toilette

Bei der WC-Reinigung dient die Erde als zusätzliches, doch schonendes Abriebmittel. Es reicht, das Pulver ins WC zu streuen, bevor man mit dem Putzen beginnt.

Peelingmaske

Mischt man etwas Kieselerde mit Wasser, Milch oder Aloe-Vera-Saft, erhält man eine sehr schonende Peelingmaske. Sie versorgt die Haut mit zahlreichen Mineralien und entfernt sanft Hautschüppchen. Die Mischung sollte eine cremige Konsistenz haben und behutsam ins Gesicht massiert werden.

flickr/eilidh_wag

Gegen Ungeziefer

Kieselerde schadet dem äußeren Hautpanzer von Insekten, was dazu führt, dass sie austrocknen. Bei einem Schädlingsbefall kann man Kieselerde in Ecken, Rillen und Fensternischen streuen. Nichtsdestotrotz sollte bei stärkerem Befall immer ein Profi zur Hilfe gerufen werden!

Selbstgemachtes Deo

Um Deodorants selbst herzustellen, bringt man 60 g Kokosnussbutter und 1/2 bis 1 EL Bienenwachs zum Schmelzen. Nun gibt man 50 g Kieselerde und etwa 10 Tropfen eines ätherischen Öles nach Wahl hinzu. Die Mischung wird zum Aushärten in einen leeren Deostick gegossen und ist dann einsatzbereit. Dieses Deo ist besonders für empfindliche Haut geeignet.

Twitter/healthy_master

Ins Badewasser

Um seiner Haut etwas Gutes zu tun, gibt man eine Handvoll Kieselerde ins Badewasser. Nach dem Bad ist die Haut wundervoll weich. Nicht vergessen, die Wanne wieder gut auszuspülen!

Selbstgemachte Zahnpasta

Wer Zahnpasta selbst herstellt, kann einmal eine Mischung aus folgenden Zutaten ausprobieren: 3 EL Kokosnussbutter, 3 EL Kieselerde, 25 Tropfen Pfefferminzöl und 2 TL pflanzliches Glycerin.

Twitter/coconutoilpost

In Kühlschrank und Mülleimer

Ein kleiner Behälter mit Kieselerde absorbiert Gerüche und hält Schädlinge fern. Er kann einfach im Kühlschrank bzw. in unmittelbarer Nähe des Mülleimers platziert werden, sollte allerdings alle 7 bis 14 Tage ersetzt werden.

Auf den Kompost

Streut man etwas Kieselerde auf den Komposthaufen, hilft das Pulver gegen den typischen Gammelgeruch. Nachteil: Gleichzeitig vertreibt es aber auch viele Insekten, die in diesem Fall zum Teil doch gewünscht sind.

flickr/solylunafamilia

Zum Trinken

Anstelle in Form der üblichen Kapseln kann man Kieselerde auch als Pulver zu Säften, Smoothies oder ein Glas Wasser hinzugeben.

flickr/Tim Patterson

Beim nächsten Stopp am Regal mit den Nahrungsergängzungmitteln in der Drogerie wandert jetzt vielleicht auch ein Päckchen Kieselerde mit in deinen Korb. Gut zu wissen, dass in vielen Produkten oft mehr Nutzen steckt, als man weiß.

Quelle: http://www.genialetricks.de/diatomaceous-earth/

Gruß an die Wissenden

TA KI

4 thoughts on “9 Dinge, die man mit Kieselerde machen kann.

  1. Pingback: 100 Millionen Euro in abgelehnte Asylbewerber investieren | inge09

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s