Die gewollte Entwurzelung der Nationen


was-kuemmert-es-die-deutsche-eiche-wenn-die-sau-sich-dran-reibt

Von “swissmanblog“

Es war wohl ca. 1968/69 während meiner Wehrpflicht, als ich eines Tages im Wochenendurlaub (wir hatten damals wegen der labilen Situation der Ostverträge als Soldaten Bedenken, es könnte ‚los‘ gehen!) meiner Mutter spontan sagte: Du wirst sehen, die Mauer wird wieder verschwinden und Deutschland wird wieder vereinigt. Und der Mut wird dann nicht aus der Wischi/Waschi-BRD kommen, sondern aus den ex-‚DDR‘ Ländern.

Sie hat mich damals mit großen Augen bedacht und gesagt: ‚Glaubst du das wirklich?‘. Ich sagte ihr damals, ‚wissen‘ würde ich das auch nicht, mir sei auf jeden Fall völlig klar, dass es so mit Deutschland nicht bleiben würde, weil auf die Länge unhaltbar, denn Lügen dauern zwar manchmal ein Leben lang, haben aber kurze Beine und bestehen nicht vor der Geschichte.

Die Presseverlogenheit, Gleichgültigkeit und Oberflächlichkeit hatte sich im BRD-Norden bereits mächtig ausgebreitet und alles wurde inhaltlich ‚auf den Kopf‘ gestellt und verdreht.

Ich spielte damals als Schlagzeuger in einer Gitarrenband mit und wir traten in Kirchgemeindehäusern in Bremen auf. Was in den Nebenräumen da z.T. ablief, wussten wir allerdings nicht, entnahmen das dann aus der Tagespresse, den ‚Bremer Nachrichten‘, aber alles schön von progressiven Pastoren rührselig bis stinkend gedeckt. Wie ich an anderer Stelle schon mal erwähnt habe, der TV Film ‚Neue Vahr Süd‘ spiegelt die damaligen Verhältnisse sehr gut, ist aber noch ‚heilig‘ gegenüber dem, was tatsächlich in den Köpfen und der damaligen ‚Realität‘ abging.

Es würde hier den Platz sprengen, wenn ich auf Einzelerlebnisse in der Jugendarbeit der evangelischen Kirche zu der Zeit vertieft eingehen würde.

Ich habe mich nie als ‚Rechter‘ verstanden, sondern wollte als junger Mensch Argumente beider Seiten hören, auch was die Geschichte anbelangte. Aber bereits das war zuviel.

Die linke ’68-er ‚Aufbruchstimmung‘ überrollte einfach alles. ‚Man‘ wollte auf keinen Fall miefiger ’ewig-gestriger‘ und schon gar nicht ‚Deutscher‘ sein. So war es bereits damals. U. a. diese linke Verdummung hat in Bremen zu der permanenten Pleite geführt. Wer heute einen UNI Abschluss von Bremen vorweist, hat bereits einen ‚Leistungs-Stempel’….

Als ich 1970 als junger Volontär nach London ging, bekam ich recht schnell Kontakt mit jungen Leuten aus aller Welt, Engländern, Schweizern, Franzosen, Spaniern. Und dann kam ein AHA-Erlebnis. Diese Jugend machte sich auch ‚Gedanken‘. Sie waren und blieben aber was sie selbst waren: Menschen ihrer Nationalität, die sich ihrer eigenen Herkunft nicht ’schämten‘ und darüber auch keinerlei Diskussionen führten.

Sie waren offen für alle Fragen. Das war wohltuend. Meine engl. Berufskollegen betitelten mich damals ein Abgeordneter der ‚Krauts‘. Da es mir als Volontär ziemlich schnell gelang, Chartering-Abschlüsse zu tätigen, wuchs der Respekt innerhalb von Tagen beträchtlich, denn das wurde über allem Anderen sehr geschätzt. Was für mich ganz neu war, waren die z. B. Äußerungen der Schweizer über ihr Armeeverständnis und Volksabstimmungen. Ich war ‚platt‘ und brauchte einige Zeit um das einzuordnen.

Hier waren noch keine sozialistisch flachen Parolen durchgedrungen, obwohl auch in diese Richtung Tendenzen vorhanden waren, transportiert von Beatles, strolling Bones (Rolling Stones) usw. samt Hippie-Stil, später transportiert mit satanistischen Gruppen und Texten, vor allem aus den USA.

Seit ca. 1995, als es in Richtung von der EWG zur EU ging, nahm die Abgehobenheit Brüssels dynamisch zu und damit auch der sozialische Verdrehungs-Einheitsbrei.

EU = Frieden, alternativlos, EURO = alternativlos. Abstimmung darüber in der BRD? Denkste.

Die gewollte Entwurzelung der Nationen innerhalb der EU wurde forciert und mit ihr eine unvorstellbare Werteverdrehung, angeführt von der Deutschen Linken, wozu ich auch die ‚verdeckte‘ BK Merkel zähle.

Wer hier die ‚Schrittmacher‘ waren (ein alter DDR Begriff) wurde rasch klar: die generell nach links abdriftenden BRD-Politiker, die sich heute in ihrer Selbstliebe und Gehirnwäsche suhlen.

Aber auch das bleibt nicht so und ist zur Zeit in einem dynamischen Wertewandlungsprozess, denn Geld aus der BRD allein hält keine ‚EU-Ehe‘ zusammen.

So etwas gibt es überhaupt nicht, ebenso wenig wie ‚Länderfreundschaften‘. Es gibt nur Interessenausgleich und allenfalls Sympathien. Und genau das führen die USA auf das schäbigste seit Jahren vor. Dort sind seit 5/1945, spätestens seit 9/11 die Menschenrechte, die so hoch gefeiert werden, passé.

Ob ‚gemocht‘ oder nicht: Deutschland muss sich diesen Herausforderungen stellen und genau an diesem Punkt wankt der Lügen-Einheitsbrei nun (Potemkinsche Dörfer-Presse und Politik des bla-bla-Geschwätzes).

Nicht nur deshalb ‚rotiert‘ die CDU so. Von der SPD muss man nichts erwarten. Ein Sozialist bleibt ein Sozi, der die eigene Ideologie vor die Staatsraison stellt. Und genau das hat BK Merkel am 4.9.15 gemacht.

Das ‚Erwachen‘ ist im Gang und wenn die so weiter machen, wird das ein Vulkan. Kommt der zum Ausbruch, wird es mehr als heiter und in diese Richtung bahnt sich das an.

***

Aufrichtigen Dank an „swissmanblog“ für diese Ausführungen und die damit verbundenen Denkanstöße! Gefunden hier, Kommentare/Meinungen ausdrücklich erwünscht.


Alle Rechte der auf N8Waechter.info verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.

Quelle: http://n8waechter.info/2016/09/die-gewollte-entwurzelung-der-nationen/

Gruß an die Erwachten

TA KI

Advertisements

8 Kommentare zu “Die gewollte Entwurzelung der Nationen

  1. Pingback: 100 Millionen Euro in abgelehnte Asylbewerber investieren | inge09

  2. Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Siehe auch, in den USA finden gerade Kogresse statt, Flüchtlings-Bewegung und Ursachen zu bekämpfen! Ein Teather-Stück aus Zeiten der Friedenskonverenzen, letzte mit Honecker und in Helsinkie!

  3. Pingback: Die gewollte Entwurzelung der Nationen – das Erwachen der Valkyrjar – Andreas Große

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s