Deutsche bald eine Minderheit


images-august2016-1845679_xsmall_770400828

Der politische Genozid an den Deutschen geht ungebrochen weiter. Schon jetzt sind fast 40 % der unter 5-jährigen Ausländer.

Laut der Veröffentlichung von neuen Zahlen, haben bereits fast vier von zehn Kindern ausländische Wurzeln, sagt Michael Paulwitz und prognostiziert, dass der demografische Wandel der Tod des deutschen Sozialstaates sein wird.

Der Journalist und Historiker sagt voraus, dass „harte Kämpfe“ um Ressourcen stattfinden werden, wenn ethnische Deutsche eine Minderheit sind und dass der einheimische Deutsche „unweigerlich verlieren wird“, heisst es beim amerikanischen Newsportal informationliberation.com.

Einer von drei Menschen unter 18 Jahren, die in Deutschland ansässig sind, haben ausländische Wurzeln, und die Zahl springt auf 36 Prozent bei den Personen unter fünf Jahren.

„Wird Deutschland immer noch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten das Land der Deutschen sein, wenn die Einwanderung von Menschen aus nichteuropäischen Kulturen weiterhin auf hohem Niveau bleibt?“, fragt Paulwitz.

Der Historiker schreibt, dass „man nicht viel Fantasie dazu braucht, sich vorzustellen, wie sehr sich die Bevölkerung in den nächsten zwei Jahrzehnten ändern wird.


Quelle und ganzer Artikel

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/deutschland/28221-Deutsche-bald-eine-Minderheit.html

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Lassen die Schweizer sich freiwillig total überwachen?


schweiz-ueberwachung
In der Schweiz finden am Sonntag Volksabstimmungen über größere Befugnisse für den Geheimdienst statt, wie dpa meldet.

Die rund fünf Millionen Wahlberechtigten werden demnach entscheiden, ob der Nachrichtendienst des Bundes zur Abwehr von Terroranschlägen Telefonate abhören, Wohnungen verwanzen und Computer anzapfen darf. Heute sieht die schweizerische Gesetzgebung vor, dass Menschen nur im öffentlichen Raum und auf öffentlichen Webseiten beobachtet werden dürfen.

Die bürgerlichen Parteien befürworten laut einem Bericht des „Tagesanzeigers“ die Neuerungen und führen den Schutz der Bürgerinnen und Bürger ins Feld. Die Grünen und die Mehrheit der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz warnen hingegen vor einer Massenüberwachung. Den letzten Umfragen zufolge soll es allerdings eine solide Mehrheit für das Nachrichtendienstgesetz geben.

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20160925/312693603/schweiz-referendum-ueberwachen.html

.
Gruß an die „Nicht-Überwachten“
TA KI

Stiftung Patientenschutz: Bürger bei Patientenverfügung allein gelassen


Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH), wonach Patientenverfügungen äußerst präzise formuliert werden müssen, sei eine gute Beratung zwingend nötig.
Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat dem Gesetzgeber vorgeworfen, den Bürger bei der Erstellung von Patientenverfügungen allein zu lassen.

Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH), wonach Patientenverfügungen äußerst präzise formuliert werden müssen, sei eine gute Beratung zwingend nötig. Doch es sei vollkommen offen, wo diese Beratung herkommen solle, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur. Möglich sei, dass auch Pflegekräfte, Seelsorger, Sozialarbeiter und Ärzte das machen könnten. Die dürften aber nicht Mitarbeiter eines Leistungsanbieters oder Kostenträgers sein.

Eine Patientenverfügung ist eine schriftlich niedergelegte Willenserklärung etwa zu lebensverlängernden Maßnahmen in einer Situation, in der der Betroffene nicht mehr selbst entscheiden kann.

Verständlicherweise scheuten Menschen „davor zurück, sich Fragen von Krankheit und Sterben zu stellen“, führte Brysch weiter aus. „So entstehen Patientenverfügungen, die praxisuntauglich sind. Ich schätze, dass das auf die Mehrheit der Dokumente zutrifft“, sagte der Stiftungsvorstand. „Dann schnappt die Falle der leichten Lösungen zu. Das fängt bei Ankreuzformularen und Textbausteinen an.“ Teilweise werde auch für „notarielle, lebensferne Standardtexte viel Geld bezahlt“.

Brysch beklagte eine „Welle der Unsicherheit“, die der BGH-Beschluss ausgelöst habe. Dies mache deutlich, dass die Inhalte des Patientenverfügungsgesetzes bei den geschätzt 23 Millionen Menschen, die eine Patientenverfügung verfasst haben, weitgehend unbekannt seien.

(dpa)

.
Gruß an die Aufklärer
TA KI

Hochrangiger CIA-Mann aus der Bush-Ära bestätigt: Der Irakkrieg wurde auf Basis von Lügen geführt


951159-saddam-hussein1

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush, Vizepräsident Dick Cheney und ihre Oberleutnants haben das amerikanische Volk bezüglich der Bedrohung durch die tatsächlich nichtexistenten Massenvernichtungswaffen (WMD, Weapons of Mass Destruction) belogen; eine Bedrohung, die angeblich vom irakischen Präsidenten Saddam Hussein ausgegangen sein soll und die neben seinen Verbindungen zu Al Qaida den Irakkrieg gerechtfertigt hat. Michael Morell, der ehemalige stellvertretende Direktor des CIA, hat in einem Interview mit Chris Matthews bei Hardball auf MSNBC eingeräumt, dass die Regierung unter Bush öffentlich Erkenntnisse falsch dargestellt hat, die in Verbindung standen mit dem angeblichen irakischen WMD-Programm und Saddams mutmaßlichen Verbindungen zu Al Qaida. Morell war an der Vorbereitung der täglichen Informations-Briefings für Bush beteiligt gewesen, die der US-amerikanischen Invasion im Irak vorangingen.

Morell sagte, dass Cheney Falschinformationen herausgegeben habe, die sowohl die Verbindung zwischen Saddam Husseins Regierung und Al Qaida als auch die irakischen Bestrebungen der Beschaffung von Atomwaffen betrafen. Tatsächlich war Bashar Assad aus Syrien, direkt neben dem Irak geglegen, im Besitz von chemischen Waffen; dort jedoch fand keine Invastion statt. War also der Krieg im Irak kein Fehler, sondern ein Verbrechen? In der Tat war Bush versessen darauf, sich an Saddam Hussein zu rächen, wie aus seiner Erklärung einen Monat vor dem Bericht ersichtlich wird: „Schließlich ist er der Typ, der versucht hat, meinen Vater umzubringen.“

Matthews spielte einen Clip ab, auf dem Cheney zu sehen ist, wie er im März des Jahres 2003 bei Meet the Press („Treffen Sie die Presse“) auf NBC spricht: „Wir wissen, [Saddam Hussein] hat sich komplett dem Versuch verschrieben, Atomwaffen zu erwerben. Und wir glauben, dass er in der Tat Atomwaffen wiederhergestellt hat.“ Das ist die Konversation, die Matthews mit Morell daraufhin geführt hat:

MATTHEWS: Sie sind der Informant des Präsidenten für Geheimdienstinformationen. Sie sind die wichtigste Person, die zu ihm geht und ihm erzählt, was los ist. Sie bekommen mit, wie Cheney diesen Vorwurf erhebt, dass er eine Atombombe hat und dann beschuldigen sie ihn danach noch weiter, dass er weiß, wie er sie verwenden kann … Und niemand hebt die Hand uns sagt: „Nein, das ist nicht das, was wir ihm gesagt haben.“

MORELL: Chris, Chris Chris, hier geht es darum, was meine Aufgabe war, richtig? Meine Aufgabe —

MATTHEWS: Die Wahrheit zu sagen.

MORELL: Meine Aufgabe — nein, als der Informant? Als der Informant?

MATTHEWS: OK, sprechen Sie weiter.

MORELL: Als Informant ist es meine Aufgabe, die besten Informationen des CIA und die besten Analysen an den Präsidenten der Vereinigten Staaten weiterzugeben und sicherzustellen, dass er sie versteht. Mein Job ist es nicht, mir anzusehen, was sie im TV sagen und —

MATTHEWS: Willst du damit sagen, dass du denkst, das TV ist ein Witz?

MORELL: Was?

MATTHEWS: Denkst du, es ist ein Scherz, dass Cheney das gesagt hat?

MORELL: Das ist nicht mein Job. Das ist nicht mein Job.

MATTHEWS: Hast du gewusst, dass er das getan hat?

MORELL: Nein, darauf habe ich nicht aufgepasst, ich habe jeden Morgen das gelesen, was auf meinem Tisch lag.

MATTHEWS: Du briefst also den Präsidenten zu den Gründen für einen Krieg, sie verkaufen uns den Krieg als notwendig, verwenden dein Zeug, sagen du hast das so dargestellt, obwohl du es nicht gemacht hast. Also verwenden sie deine Glaubwürdigkeit, um den Krieg auf unehrliche Weise zu begründen, wie du gerade zugegeben hast.

MORELL: Schau, ich erzähle dir doch nur —

MATTHEWS: Du hast es doch gerade zugegeben.

MORELL: Ich erzähle dir doch nur, was wir gesagt haben —

MATTHEWS: Sie haben das, was du ihnen gesagt hast, falsch wiedergegeben.

MORELL: Einige Aspekte davon. Einige Aspekte davon.

Matthews befragte Morell später dann zu den Folgerungen der Bush-Administration, dass der Irak eine Verbindung zu Al Qaida hatte:

MORELL:Was sie über die Verbindung zwischen dem Irak und Al Qaida öffentlich gesagt haben, war nicht das, was der Geheimdienst —

MATTHEWS: Warum haben sie das getan?

MORELL: Das weiß ich nicht, das musst du sie selbst fragen.

MATTHEWS: Aber was denkst du ist der Grund dafür, muss ich dir den Grund etwa sagen? Um uns in den verdammten Krieg zu führen!

MORELL: Ich glaube, sie wollten einen besseren Grund für den Krieg haben.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com.

Quelle: http://derwaechter.net/hochrangiger-cia-mann-aus-der-bush-aera-bestaetigt-der-irakkrieg-wurde-auf-basis-von-luegen-gefuehrt

Gruß an die Aufdecker

TA KI

5 mögliche Gründe warum du immer Müde bist


04-medical-reasons-youre-tired-depressed

 

Bild: www.rd.com

Durch unseren hektischen Zeitplan wollen wir manchmal nichts anderes, als für den Rest des Tages wieder unter die Decke zu kriechen.

Von Zeit zu Zeit dieses Gefühl zu haben ist völlig normal, da wir von Besorgungen unweigerlich müde werden, bei der Arbeit zu sein für acht Stunden am Tag, unsere Kinder von der Schule abzuholen und von allen anderen Verantwortlichkeiten, die wir zu erledigen haben. Allerdings kann es die Mehrheit der Zeit etwas tieferes signalisieren als nur Schläfrigkeit. Laut den Centers for Disease Control and Prevention, leiden mehr als eine Million Amerikaner unter chronischer Müdigkeit.

Wenn du dich für die Mehrheit der Zeit müde fühlst und nicht genau bestimmen kannst warum, könnten dir die folgenden Gewohnheiten die Antwort geben, die du gesucht hast.

Hier sind 5 Gründe warum du immer müde bist:

1. DU BIST DEHYDRIERT

Laut Studien, die an der ‘University of Connecticut’s Human Performance Laboratory’ durchgeführt wurden, kann sogar leichte Austrocknung zu einem deutlichen Rückgang des Energieniveaus, der Stimmung und der kognitiven Fähigkeiten führen. Bei den Untersuchungen betraf die Austrocknung diejenigen, die für 40 Minuten auf einem Laufband liefen und auch diese, die sich gleichmässig ausruhten, was bedeutet, dass die Menschen während allen Aktivitäten hydratisiert bleiben müssen.

”Auch leichte Austrocknungen, die im Laufe unserer gewöhnlichen täglichen Aktivitäten auftreten können degradieren, wie wir uns fühlen- vor allem für Frauen, die anfälliger zu sein scheinen für Austrocknung als Männer”, sagt Harris Lieberman, ein Co-Autor der Studie und wissenschaftlicher Psychologe mit der Military Nutrition Division, U.S. Army Research Institute of Environmental Medicine in Natick, Massachusetts.. ”Bei beiden Geschlechtern können diese negativen Stimmungsschwankungen die Motivation begrenzen die erforderlich ist, um sogar mässige Aerobic-Übungen zu machen. Milde Austrocknung kann auch andere tägliche Aktivitäten stören.”

Um herauszufinden, wie viel Wasser du trinken solltest, nimm dein Gewicht, teile diese Zahl in die Hälfte und trinke diese Anzahl Unzen Wasser pro Tag.

2. DU ÜBERSPRINGST MAHLZEITEN

Wir brauchen konstant Energie durch den gesamten Tag, vor allem diejenigen, die sehr anspruchsvolle Aufgaben zu erledigen haben und auch diejenigen, die andere Verantwortungen haben ausserhalb der Arbeit. Wir erhalten unsere Energie hauptsächlich durch die Nährstoffe in unserer Nahrung, so dass, wenn du deine Mahlzeiten überspringst, deinen körpereigenen Energiespeicher aufgebraucht wird, so dass du dich lethargisch fühlst.

Achte darauf, kleine Mahlzeiten über den ganzen Tag verteilt zu essen. Gesunde, ganze Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Nüsse, Samen und Körner, um dein Energieniveau oben zu halten und damit du alle Nährstoffe erhältst, die du benötigst.

3. DU GEHST VOR DEM SCHLAFEN AN DEIN HANDY ODER DEINEN LAPTOP

Leider ist ein Grossteil der Gesellschaft ständig mit ihren Handys und Laptops verbunden. Wir überprüfen unsere E-Mails und Facebook-Benachrichtigungen als erstes, wenn wir am Morgen aufstehen und wiederholen dieses Ritual täglich bevor wir ins Bett gehen. Verschiedene Studien haben jedoch gezeigt, dass die extremen blauen und weissen Lichter die von den Digitalen Geräten ausgehen, die Chemikalien in unserem Gehirn stören, insbesondere das Hormon Melatonin. Melatonin hilft, die Zyklen des Wachzustandes und des Schlafzustandes zu kontrollieren, so dass alle Ungleichgewichte in diesem lebenswichtigen Hormon dazu führen können, dass du eine erhebliche Menge an Schlaf verlierst.

Versuche nach der Arbeit nach Hause zu kommen und ein Buch zu lesen oder Brettspiele zu spielen mit deiner Familie anstatt automatisch durch Facebook zu scrollen oder Candy Crush zu spielen; du wirst feststellen, dass du dich viel entspannter fühlst und deshalb in der Nacht besser schlafen kannst.

4. DU ERNÄHRST DICH VON FETTHALTIGER NAHRUNG

Studien haben gezeigt, dass eine fettreiche Ernährung zu Tagesschläfrigkeit führen kann und zu einer Unfähigkeit, sich zu konzentrieren, während eine Kohlenhydrat-reiche Ernährung genau das Gegenteil bewirkt. Achte darauf, viele gesunde Kohlenhydrate wie Früchte, Wildreis und Süsskartoffeln zu essen und vermeide Lebensmittel, die in Fett oder Schwerölen gekocht wurden. Während Fette einen Teil deiner Ernährung sein sollten, entscheide dich für nahrhafte Quellen von Fett wie zum Beispiel Avocado, Nüsse und Samen.

5. DU TRINKST ALKOHOL BEVOR DU INS BETT GEHST

Viele Leute denken, dass ein oder zwei Gläser Wein vor dem Schlafengehen ihnen helfen wird, schneller einzuschlafen und während es anfangs funktionieren mag, stachelt es deinen Insulinspiegel, so dass es sich dann zum Gegenteil wenden kann. Forscher an der Brown University fanden heraus, dass der Alkohol-Konsum in den Abendstunden den Körper und Geist viel mehr stimuliert als zu jeder anderen Zeit des Tages. Deshalb, wenn du Alkohol trinkst, achte darauf, ihn früher am Tag zu konsumieren damit du einen erholsamen Schlaf haben kannst.

Quelle: http://www.erhoehtesbewusstsein.de/5-mogliche-grunde-warum-du-immer-mude-bist/

Gruß an die „Gutschläfer“

TA KI

Niedliches Video: Baby wird rührend von Beagle umsorgt.


Die kleine Laura Olivia hat gerade erst das Licht der Welt erblickt und schon wartet jemand zu Hause auf sie. Denn neben Mama und Papa gibt es da noch Charlie, den süßen Beagle und Haushund der Familie. Und der weiß sofort und instinktiv, was zu tun ist.

Die Eltern von Laura Olivia sind begeistert, wie sich die beiden ergänzen: „Wir danken dir, Charlie, dass du unserer Tochter jeden Tag soviel Freude schenkst. Jedes Lächeln von ihr ist wie ein Geschenk!“

Quelle: http://www.tierfreund.co/charlie-passt-auf/

Gruß an die wahren Freunde

TA KI