Erstmals seit 1945: Oslo lässt US-Soldaten ins Land


307338903

Die norwegische Regierung hat der Stationierung von US-Marineinfanteristen auf ihrem Territorium zugestimmt – ab kommendem Jahr für begrenzte Zeit, wie das Verteidigungsministerium mitteilt.

Demnach sollen ab 2017 auf dem Militärstützpunkt Værnes in der Nähe von Trondheim befristet US-Soldaten stationiert werden können. Damit lässt Norwegen erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wieder ausländische Militärs ins Land. Die USA seien die wichtigen Verbündeten Norwegens und die bilateralen Beziehungen sollten weiterentwickelt werden, so die norwegische Verteidigungsministerin Ine Marie Eriksen Søreide.

1949 hatte sich das Königreich vor seinem Nato-Beitritt als einer der Gründungsstaaten der Militärallianz gegenüber der UdSSR verpflichtet, keine Stützpunkte für ausländische Militärs auf eigenem Territorium einzurichten. Als einzige Ausnahme gilt eine reale Angriffsgefahr.

Die Garnison Værnes befindet sich in der Nähe des gleichnamigen Flughafens, der die drittgrößte Stadt Norwegens, Trondheim, sowie andere Ortschaften im zentralen Teil des Landes bedient.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20161025313090626-oslo-laesst-us-soldaten/

.
Gruß an die Erwachenden
TA KI

8 thoughts on “Erstmals seit 1945: Oslo lässt US-Soldaten ins Land

  1. Und der Bürgermeister (Ordfører = wörtlich: Wortführer) am Ort, Ivar.Vigdenes,
    reibt sich auch noch die Hände ob der zu erwartenden grossen WERTSCHÖPFUNG dieser Militärbase und freut sich schon jetzt wie ein Kind auf die neuen Weihnachtsmänner.

    Vielleicht könnt Ihr ihm ein paar Bild-Beispiele solcher Wertschöpfungen (verdiskapning) übersenden?
    Hier ist seine e-mail-Adresse: Ivar.Vigdenes@stjordal.kommune.no

    Laut einer Umfrage sind 85% der norwegischen Bevölkerung g e g e n eine solche Base.
    Aber das dumme Volk kann doch nicht einfach Frieden wählen, wenn – wie die Politiker genau wissen – Krieg doch die bessere Lösung ist, unsere „demokratischen Werte“ durchzusetzen.

    Die Propaganda-Abteilung des Staatssenders NRK hat schon im vorigen Jahr die Sache bestens vorbereitet – mit endlosen Hörspiel- und Fernsehserien und unterhaltenden Schreckszenarien über russische Besetzung, die mit Einnahme der Ölfelder vor der Küste beginnt.

    Das Schlimmste: k e i n einziges Wort der Empörung der Bürger!

  2. Warum müssen die USA nach Norwegen. Sie provozieren damit Rußland . Nach meiner Meinung Sind Diesedoch nur auf einen Krieg aus.Unsere Regierung macht Dabei noch mit.Es ist an der Zeit Frau Merkel abzusetzen und ihre um sie gescharten Arschkriecher in die Wüste
    zu Schicken.Haben diese Volksvertreter nichts vom Nazistaat mitbekommen?Ist ihnen nicht klar
    was zwischen 1939 und 1945 geschah?Die deutsche Bevölkerung will keinen Krieg.

  3. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 26. Oktober 2016 – Nr. 953 | Der Honigmann sagt...

  4. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 26. Okt 2016 – Nr. 953 | Terraherz

  5. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 26. Oktober 2016 – Nr. 953 | Viel Spass im System

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s