Was die Massenmedien verschweigen. Die US – Wahl


Von Ottmar Lattorf

Anlässlich der extrem aufdringlichen „Berichterstattung“ der Massenmedien über die Präsidentschafts-Wahl in den USA habe ich hier drei höchst erklärende Dokumente:

  1. Es wundert kaum noch, wie klar unsere gebührenbezahlten und privaten Massenmedien mit ihren Berichterstattungen plump einseitig werden. Wie sie nicht nur einen Sachverhalt ausleuchten, sondern sich mit ihren Kommentaren offen auf eine Seite schlagen. Besonders schrill ist diese Haltung bei der Unterstützung von Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in den USA. Aber wie gleichgeschaltet die Medien sind, ist mir erst vor kurzem erst klar geworden, als ich hörte, dass es bei dieser US-Wahl noch eine dritte Präsidentschafts-Kandidatin gibt, nämlich Jill Stein von den Grünen. Über die aber Niemand spricht, nicht mal die grüne TAZ oder die deutschen Grünen oder der Deutschlandfunk.
  2. Auf der Internetseite RT Russia Today, die ich mir jeden Tag nach den 20 Uhr Tagesschau anklicke, konnte ich letztens erfahren, dass der legandäre Journalist John Pilger ein höchst interessantes Interview mit Wikileaks Gründer Julian Assange über den Wahlkampf in den USA gehalten hat. Der ja immer noch in London in der ecuadorianischen Botschaft als Eremit hausen muss. Assange erklärt, was es mit den e-Mails von Clinton auf sich hat, die er veröffentlicht hat, weswegen sie ihm das Internet abgestellt haben und wie es um den kritischen Journalismus bestellt ist. Und dass ein großer Teil ihres Wahlkampf-Gelds aus der selben Quelle kommt, wie die Finanzierung des IS in Syrien und Irak: aus Saudie Arabien. Eine haarsträubende Situationsbeschreibung der momentanen Realität bei RT deutsch oder bei YouTube.
  3. In einer anderen Variante berichten und positionieren sich die Medien ganz offen und ohne Notwendigkeiten gegen Russlands Putin und eine Analyse der augenblicklichen Lage wird gar nicht erst ernsthaft ins Ausge gefasst. Nachfolgend zwei ausführliche Artikel der die realen Kräfte-Verhältnisse zwischen der USA und Russland in Syrien mal nicht durch die massenmediale Brille betrachtet werden.

Thema der Ausführungen: „Willkommen in der multipolaren Welt!

Haben Sie es mitbekommen? Die Welt ist jetzt eine andere. Sie haben ein Stück bedeutender Zeitgeschichte erlebt. Dabei haben Sie als einfacher Bürger mit einiger Wahrscheinlichkeit nichts davon mitbekommen. Sie gehen wie gewohnt zur Arbeit, fahren wie gewohnt einkaufen, schauen wie gewohnt die Abendnachrichten. Alles ist beim Alten. Dabei leben Sie bereits in einer anderen Welt. Gleich erleben Sie die Geburtsstunde der multipolaren Welt. Eine Geburt ist lang und antrengend, also decken Sie sich mit Geduld ein….“

Und: „Syrien, die Masken sind gefallen!

„…Wenn alle sehen, wozu sich die USA gegenüber Russland im Detail verpflichtet haben, sehen alle, wie weit die USA bereits vom Olymp herabgekullert sind. Die USA haben von Russland das Bild des Teufels gezeichnet, dessen Wirtschaft in Fetzen gerissen ist. Wenn die USA sich nun verpflichtet haben, ihre geheimdienstlichen Quellen für Russland sprechen zu lassen, ihre Flüge an Russland zu melden und sich für dies und jenes erst eine Zustimmung von Russland einholen zu lassen… (…) Nun, das alles wird nicht gerade als Zeichen von Stärke gedeutet werden.

Genau das hat das Dokument aufgedeckt. Die USA haben sich verpflichtet, IS und Nusra in Zusammenarbeit mit Russland auszulöschen und sie haben sich diesbezüglich auf eine Reihe von sehr konkreten Schritten verpflichten lassen. Darunter der Austausch aller verfügbaren Geheimdienstinformationen über die Positionen der Terroristen, ihrer Waffenlager, Stäbe, Versorgungsrouten usw. Darunter das Erstellen einer gemeinsamen Karte, auf der Russland und USA die Regionen eintragen, in denen Nusra konzentriert ist. Diese Arbeit sollte im Rahmen eines gemeinsamen Ausführungszentrums bis zum siebten Tag der Waffenruhe vollzogen werden, damit ab dem achten Tag der Waffenruhe Russland und USA gemeinsam und koordiniert mit der Zerbombung der eingetragenen terroristischen Ziele beginnen sollten. Genau dazu haben sich die USA vertraglich verpflichtet, Kerry hat im Namen der USA seine Unterschrift unter das Dokument gesetzt…..“

Quelle: http://www.fit4russland.com/propaganda/1770-was-die-massenmedien-verschweigen-die-us-wahl

Gruß an die Meinungsvielfalt

TA KI

4 thoughts on “Was die Massenmedien verschweigen. Die US – Wahl

  1. Pingback: Was die Massenmedien verschweigen. Die US – Wahl — das Erwachen der Valkyrjar – Mijn Blog magilando

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s