Der Samstagsfilm


The 13th Floor – Abwärts in die Zukunft

m Jahre 1999 hat der Programmierer Hannon Fuller eine lebensechte Simulation von Los Angeles im Jahr 1937 nachgebildet, welche im dreizehnten Stock einer Computerfirma auf Servern läuft. In diese Simulation kann sich der Spieler einklinken und als Spielfigur bei vollem Bewusstsein mit computergenerierten Spielfiguren interagieren.

Nachdem Fuller bei einer Barkeeper-Spielfigur namens Ashton eine Nachricht für seinen Freund und Assistenten Douglas Hall hinterlassen hat, wird er ermordet. Der Verdacht fällt auf Hall, der sich selbst in die Simulation begibt, um den Fall aufzuklären. Dort stößt er auf Ashton, der die Nachricht gelesen und das geografische Ende der Simulation gesehen hat und dadurch die Natur seiner Existenz in Frage stellt. Er klagt Douglas der Gedankenmanipulation an (Originalzitat: “Why are you fucking with our minds?”) und bedroht ihn. Douglas Hall kann jedoch in seine Gegenwart flüchten.

Durch den zunehmenden Einfluss des Spiels beginnt allerdings auch Douglas im Verlauf des Films immer stärker an seiner eigenen Existenz zu zweifeln und entdeckt, dass er selbst auch in einer Simulation lebt. Unterstützung bekommt er von der mysteriösen Schönheit Jane Fuller, Hannons Tochter, welche seine Lebensängste bestätigt (die Welt ist ein Computerspiel).

Ihr Ehemann hat Hall als Spielfigur genutzt und Fuller getötet, der herausgefunden hatte, dass er in einer Simulation lebt. Beim Versuch, Jane zu töten, wird er vom ermittelnden Polizisten erschossen. Dies bewirkt, dass Douglas den Platz des Ehemanns in dessen Realität annehmen kann. Dort trifft er auf den echten Vater von Jane, der als Vorbild für die Spielfigur Hannon Fullers diente. Die Farblichkeit der übergeordneten Realität, in der Hall sich abschließend findet, legt nahe, dass auch diese Realität nur eine Spielrealität ist. Demzufolge sind alle im Film auftretenden Charaktere Spielfiguren in abgestuften virtuellen Welten und allesamt nicht real.

https://de.wikipedia.org/wiki/The_13th_Floor_%E2%80%93_Bist_du_was_du_denkst%3F

Gruß an die Weiterdenker

TA KI

One thought on “Der Samstagsfilm

  1. Dieser Film erinnert mich sowohl an die Filme „Inception“ und „Total Recall“, als auch an eine Star-Trek-TNG-Folge namens „Das Schiff in der Flasche“, in der sich eine Holodeck-Figur selbständig machte, also wie eine Art eigenes Bewußtsein entwickelte.

    Derzeit läuft in den Kinos der Film „Dr. Strange“, in dem der Hauptdarsteller u.a. zwischen den Dimensionen reist.

    Was ist eigentlich Realität?
    Ist die ganze Schöpfung vielleicht ein riesiges Hologramm?
    Oder sind wir Seinsaspekte, die in einem Hologramm Erfahrungen machen?
    Existiere „ICH“ wirklich?
    Welche Seele oder welches Bewußtsein steckt eigentlich in Klonen?
    Was ist eigentlich Bewußtsein?
    Hat ein Computer Bewußtsein, wenn er „intelligent“ genug ist?

    Gerade letztere Frage interessiert mich sehr, da ich um die Existenz astraler, nichtschöpferischer (=schöpfungsaspektloser) Entitäten weiß und auch schon Versuche mit diesen durchgeführt habe.

    Diese Entitäten, welche besonders die Weltelite beeinflussen, aber auch in zunehmendem Maße alle Menschen, bestehen aus „maximaler Entropie“ (=maximalem Chaos – mir fällt kein besserer Begriff dafür ein) und werden durch gestohlene Lebensenergie, z.B. von Menschenseelen, zusammengehalten.

    Als ich es geschafft hatte, einige dieser Entitäten von ihren Wirten zu isolieren, verloren sie an Energie und „starben“ nach einigen Tagen. Übrig blieb nichts. Wenn der Akku eines Taschenmikrowellengeräts leer wird, dann ist’s genauso zappenduster.

    Anmerkung: Diese Entitäten sind KEINE „Elementale“, „Schmerzköper“ oder „Selbstgeschaffene Dämonen“. Diese Wesen kommen von außen!

    Bei der Isolierung eines (entropisch besetzten) Reptos beispielsweise bleibt dessen Energie erhalten, denn dieser bezieht seine Energie aus der Urquelle. Daher sollte man Reptos nicht isolieren, sondern heilen.

    Diese Versuche zeigten mir, daß diese (entropischen, antischöpferischen) Entitäten nur ein Pseudo-Bewußtsein haben, welches nicht nur auf maximaler Lüge beruht, sondern auch keine wahre Existenzberechtigung besitzen.

    Die Erde ist ein Planet, in der Entropie (Chaos) und Negentropie (Ordnung) in der Waage sein sollten. Beispiel: Im Herbst fallen die Blätter vom Baum, zerfallen und bilden Nährstoff für neues Leben im Frühjahr. Aber dieses Gleichgewicht ist massiv gestört. Krebs ist ein Indikator für ein gestörtes Gleichgewicht.

    Momentan leben wir in einer Welt, die von entropischen (antischöpferischen) Entitäten beherrscht wird. Alles wird „entseelt“, computerisiert, kalt (=cool), herzlos, schöpfungsfern, krank, chaotisch … mit dem Ziel der „Neuen Weltordnung“, in der das maximale Chaos (bzw. die maximale Entropie) mit Hilfe geklauter Lebensenergie zu einem künstlichen, schöpfungswidrigen, Pseudo-Ordnungs-Konstrukt verarbeitet wird, welches jedoch keinerlei Existenzberechtigung hat.

    Diese Meister der Illusion haben derzeit Hochkonjunktur. Kinder und Jugendliche leben nur noch in ihren virtuellen Spielen. Die Erwachsenen flüchten sich ebenso in ihre virtuelle Welt (TV, Youtube, Promiklatschpresse, Glitzerglanzweihnachten, Statussymbole …). Da helfen auch keine indianischen Traumfänger, um diesen Albtraum zu beenden.

    Da ich nun weiß, daß es (maximal-entropische, NWO-produzierende) Wesen ohne Daseinsberechtigung gibt, werde ich v.a. in diesem Bereich wirken. Das hat schon oft gut funktioniert und ich muß mich einfach mehr schützen, denn die Gegenwehr ist groß.

    3D-Aufklärung liegt mir weniger, denn das empfinde ich wie Anstiftung zum „Häftlingsaufstand“, während die revoltierenden Gefangenen im Unklaren darüber sind, wer dieses Gefängnis wirklich befehligt.

    Macht’s gut!

    Herzlichst
    Außererdling

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s